Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Paranormale Träume

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Geist, Träume, Mystery, tot, Paranormal

Paranormale Träume

19.10.2019 um 00:53
PVC-Frei schrieb:Es heißt doch, manchmal würde das Hirn im Traum auch noch nicht eingetretene Szenarien durchspielen, um schon mal einen Plan zu entwickeln, wie man in so einer Situation selbst reagieren könnte.
Du, diesbezüglich habe ich manchmal Träume, in denen Dinge verarbeitet werden, die lange zurückliegen. Und das vermischt sich denn auch noch mit aktuellen Gegebenheiten. Ist mir im Nachhinein dannaber auch bewusst und ich weiß dann drum. Aber trotzdem interessant.

Ich sehe Träume echt wie Kunst. Kann man machen wenn man´s machen kann und kann man auch irgendwie subjektiv begründen dann. Und doch kommt es wie es kommt, und nix genaues weiß man nicht wenn man drüber nachdenkt. 😏


melden
Anzeige

Paranormale Träume

19.10.2019 um 13:50
skagerak schrieb:Aber trotzdem interessant.
Auf jeden Fall, ich bin total fasziniert von diesen Fähigkeiten des Kopfes. In der Zeit, als ich unfreiwilligerweise so stark luzide geträumt habe, fing ich irgendwann an, meinem Kopf zu überlassen, eine Welt zu erschaffen. Dort sind die Leute von alleine herumgelaufen in einer dorfähnlichen Szenerie. Von der Stimmung her war es sommerlich und für gewöhnlich so, als stünde bald ein Fest bevor, die Leute waren freundlich miteinander und haben sich hier und da gegenseitig bei den teils schon stattfindenden Vorbereitungen geholfen. Für mich war das immer ein Ausdruck der Gedanken, die nachts im Kopf Ordnung und ihren Platz finden. Ich hatte die komplette Kontrolle und hab es für eine Zeit genossen, dass man im luziden Träumen anders auf seine Erinnerungen und Gedanken zugreifen kann, sie sind so viel unmittelbarer, das Gedächtnis ist klarer usw., ich hab mir einen Spaß draus gemacht, eine Zeit lang Vokabeln auf die Art zu lernen, aber ich hab auch gelernt, dass ich aufpassen muss, weil Gedanken im Traum unmittelbar entstehen können und mir kam dieses Dorf als zu idyllisch vor, um es zu (zer)stören. Zum Testen bin ich dann manchmal aus dem Dorf raus auf die Wiesen und Felder.

Aber dann ist es immer wieder mal passiert, obwohl ich die absolute und totale Kontrolle hatte, dass eine Figur darin vorkam, die ich nicht gemacht habe und die ich auch nicht steuern konnte. Sie hatte immer mal unterschiedliche Formen und kam auch nicht so oft, sie kam oft nur für kurze Interaktionen herüber, wenn ich weitestgehend alleine war und hat manchmal was gesagt, das ich mir zwar nicht aufgeschrieben, aber noch lange erinnert habe. Das waren oft wie kryptische Orakelsprüche, die mir was sagen sollten und wenn ich eine Zeit drüber nachgedacht hab, waren das eben Botschaften an mich. Ich glaube, von meinem Unterbewusstsein. Diese fremden Personen wirkten stets sehr.. hmm... auf Augenhöhe, nicht so wie die Traumgestalten, die sonst da waren, ebenbürtig. Und weil das Unterbewusstsein für gewöhnlich keine Wörter nutzt, weil es viel unmittelbarer ist und Bilder und Gefühle dem wahrscheinlich näherstehen, waren wohl auch die Botschaften so seltsam. Aber ich finde das trotzdem sehr besonders, allein, Formulierungen, wie ich sie noch nie genutzt oder gehört habe, so was macht mir immer Freude. Wortakrobatik.
skagerak schrieb:Ich sehe Träume echt wie Kunst.
Ich auch. Ob sie Sinn machen... hmm... am Ende des Tages ist mir das gar nicht so wichtig wie die Frage, ob es eine schöne Geschichte war, ob ich was draus gelernt habe, es fantasievoll war usw. Klar kann ich mir sehr viel logisch erklären, aber ich bin eh schon Atheist (so was sucht man sich ja nicht aus, es klappt eben nur einfach nicht, zu glauben), das macht die Welt nicht weniger schön, aber weniger ... zauberhaft. Menschliches Miteinander ist so schon dröge und repetitiv genug, dann mag ich wenigstens die bereicherte Vorstellungskraft und Träume als zusätzliches Lebensgefühl.


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 14:07
PVC-Frei schrieb:Aber ich finde das trotzdem sehr besonders, allein, Formulierungen, wie ich sie noch nie genutzt oder gehört habe, so was macht mir immer Freude. Wortakrobatik.
So ähnlich habe ich es auch oft. Da kommen dann Sätze bei raus, die mir so nie einfallen würden. Manchmal aber auch ganze Szenen bzw Geschichten, die guter Stoff für ein Buch oder ein Film wären. Recht kreativ halt.

Ich mache mir da auch nicht allzuviele Gedanken darüber, aber es ist eben immer sehr faszinierend was im Schlaf im Kopf so abgeht.


Mein Schnarchen hat sogar mal einen Albtraum entstehen lassen. Im Traum hab ich dann einen Dämon oder so angeknurrt. Klingt ja so erst mal lustig. Aber im Traum war das natürlich sehr real und alles böse und so.
Ich merkte es denn als ich langsam wach wurde, dass mein Knurren nur mein Schnarchen war.


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 14:13
skagerak schrieb:Mein Schnarchen hat sogar mal einen Albtraum entstehen lassen. Im Traum hab ich dann einen Dämon oder so angeknurrt. Klingt ja so erst mal lustig. Aber im Traum war das natürlich sehr real und alles böse und so.
Ich merkte es denn als ich langsam wach wurde, dass mein Knurren nur mein Schnarchen war.
Das ist krass, ich kenne das wenn Umgebungsgeräusche zb Wecker in den Schlaf einfließen, aber mein eigenes Schnarchen hab ich noch nie gehört.


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 14:28
Dragbox schrieb:Das ist krass, ich kenne das wenn Umgebungsgeräusche zb Wecker in den Schlaf einfließen, aber mein eigenes Schnarchen hab ich noch nie gehört
Ja, sowas hab ich auch schon gehabt, auch die Türklingel z.B..


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 15:35
@Dragbox
Dragbox schrieb:Das ist krass, ich kenne das wenn Umgebungsgeräusche zb Wecker in den Schlaf einfließen, aber mein eigenes Schnarchen hab ich noch nie gehört.
Kenn ich auch. Es wäre aber auch möglich, dass Du sehr wohl ab und an Dein Schnarchen in einen Traum einbaust, nur eben ausgerechnet nicht bei diesem Traum aufwachst.

Menschen träumen ja mehr als einmal im Schlaf, nur erinnern wir uns nur an den, mit dem wir aufwachen. Und wir wachen ja außerdem nicht immer ausschließlich in unseren Traumphasen auf.
Seit einiger Zeit (seit ein großes Problem zu meinen Gunstengellöst werden konnte), wache ich zB nur mehr traumlos auf. Davor gab es wochenlang die wildestes Verfolgungsjagden und Welt-Rettungs-Szenarien.


@skagerak
skagerak schrieb:auch die Türklingel z.B.
Ich hab schon zweimal geträumt, nachdem ich den Wecker ausgemacht hatte und "kurz" wieder eingeschlummert war, ich wäre bereits aufgestanden, säße gemütlich beim Frühstück und sei bereits zur Arbeit marschiert.
Aufgewacht bin ich in beiden Fällen, als ich dann im Traum das Gefühl hatte, ich stünde nur mit Schlafanzug bekleidet an der Bushaltestelle.

Aber dieses Gefühl, wach zu sein und zu handeln, das war dermaßen "echt", geradezu unheimlich.

Hmm, könnte das eine Schlafparalyse gewesen sein?


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 15:43
off-peak schrieb:Kenn ich auch. Es wäre aber auch möglich, dass Du sehr wohl ab und an Dein Schnarchen in einen Traum einbaust, nur eben ausgerechnet nicht bei diesem Traum aufwachst.
Ja gut, das kann natürlich auch sein.

Ich hatte Mal ein Lied als Weckton. Anstatt davon aufzuwachen hab ich leider geträumt auf einem Konzert zu sein.
off-peak schrieb:Ich hab schon zweimal geträumt, nachdem ich den Wecker ausgemacht hatte und "kurz" wieder eingeschlummert war, ich wäre bereits aufgestanden, säße gemütlich beim Frühstück und sei bereits zur Arbeit marschiert.
Das kenn ich auch. Hatte sogar schon mal sowas 2-3 mal hintereinander. Also im Traum aufgewacht und wieder fertig gemacht.. nervig :D


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 15:49
@Dragbox
Dragbox schrieb:Anstatt davon aufzuwachen hab ich leider geträumt auf einem Konzert zu sein.
Hihi - ja, das ist dasselbe Symptom.
Dragbox schrieb:Also im Traum aufgewacht und wieder fertig gemacht.. nervig :D
Und peinlich. Weil man ja nicht wirklich zur Arbeit geht.


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 15:57
off-peak schrieb:Aufgewacht bin ich in beiden Fällen, als ich dann im Traum das Gefühl hatte, ich stünde nur mit Schlafanzug bekleidet an der Bushaltestelle.
😄 jep, irgendwann fällt es einem dann auf.
off-peak schrieb:Aber dieses Gefühl, wach zu sein und zu handeln, das war dermaßen "echt", geradezu unheimlich.
Genau das meinte ich bei meinem Traum als Praktikant in einer Arzt-Praxiis. ich war bewusste verwirrt darüber dass mir nicht einfiel wann ich denn angefangen hatte zu arbeiten. Aber es half mir nicht um dann aufzuwachen.

Es waren auch gefühlt 3 Stunden Traum, dabei hatte ich grad mal ca 45 Minuten gepennt. (war morgens nachdem ich bereits wach war und wieder eingepennt bin.)


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 16:03
@skagerak
skagerak schrieb:Es waren auch gefühlt 3 Stunden Traum, dabei hatte ich grad mal ca 45 Minuten gepennt.
Das Unvermögen, die Zeit richtig einzuschätzen, ist auch typisch fürs Träumen.

Dabei soll so eine REM Phase, die Phase, in der wir träumen, nur 20 Minuten dauern (falls ich das richtig erinnere).


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 16:27
off-peak schrieb:Das Unvermögen, die Zeit richtig einzuschätzen, ist auch typisch fürs Träumen.
Weiß ich, fiel mir nur da besonders auf.
off-peak schrieb:Dabei soll so eine REM Phase, die Phase, in der wir träumen, nur 20 Minuten dauern (falls ich das richtig erinnere).
Ist schon wahnsinn was da alles im Kopf abgeht in der kurzen Zeit.


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 17:22
off-peak schrieb:Hmm, könnte das eine Schlafparalyse gewesen sein?
Nein, ist eine typische ,,Halbschlaf"-Sache, du wirst in einer ungünstigen Schlafphase geweckt, legst dich sofort wieder ,,nur kurz" hin, ,,nur noch mal die Augen zumachen", aber dein Kopf weiß, was jetzt alles kommt und plant das schon mal, während du dich wieder halb in den Schlummer begibst. So kommen diese hyperrealistischen ,,Ich war doch schon wach und abgewaschen"-Träume zustande, vermutliche eine der führenden Ursachen fürs Verschlafen. Patentiert von Murphy.
Dragbox schrieb:Ich hatte Mal ein Lied als Weckton. Anstatt davon aufzuwachen hab ich leider geträumt auf einem Konzert zu sein.
Haha, kenne ich.
skagerak schrieb:Es waren auch gefühlt 3 Stunden Traum, dabei hatte ich grad mal ca 45 Minuten gepennt
,,Gedanken sind ja viel schneller, als Zeit." Wir nehmen mit unseren ganzen Filtern am Tag x Gedanken wahr, daran messen wir Pi mal Daumen die Zeit (von der biologischen Uhr abgesehen), aber im Schlaf denken wir ein Vielfaches davon und gefühlt vergeht dann die Zeit viel viel schneller, als sie es eigentlich tut. Den selben Effekt hast du dann mit bewusstseinserweiternden Substanzen, die deine Filter teils deaktivieren, so dass du bewusst wieder mehr Gedanken wahrnimmst und glaubst, es wäre schon voll spät.


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 18:17
PVC-Frei schrieb:Den selben Effekt hast du dann mit bewusstseinserweiternden Substanzen, die deine Filter teils deaktivieren, so dass du bewusst wieder mehr Gedanken wahrnimmst und glaubst, es wäre schon voll spät.
Wohl wahr ;)


melden

Paranormale Träume

19.10.2019 um 18:32
skagerak schrieb:Wohl wahr ;)
Wie du natürlich aus zuverlässigen Quellen zu bestätigen weißt :D


melden
Anzeige

Paranormale Träume

19.10.2019 um 18:33
PVC-Frei schrieb:Wie du natürlich aus zuverlässigen Quellen zu bestätigen weißt
Aus Erfahrung natürlich ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Vorkommnisse43 Beiträge