weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verfolgende Träume..

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Verfolgung, Kurios

Verfolgende Träume..

12.10.2010 um 22:31
@the_georg Daran habe ich auch schon gedacht, aber was sollte es denn bedeuten können?

@Juicy10 Mh, ich werde über Luzide Träume suchen, und vielen vielen Dank für Alles. Gute Nacht. :)


@Lune17 Mh, ne, das ist alles in meiner Fantasie passiert.. ich weiß auch nicht warum...


melden
Anzeige

Verfolgende Träume..

12.10.2010 um 23:04
DicloniusGeist schrieb:Mh, ne, das ist alles in meiner Fantasie passiert.. ich weiß auch nicht warum...
Das ist grade das komische. Ich gehe mal davon aus dass du keine Horrofilme geschaut hast. (Obwohl du könntest als Kleinkind unbewusst was sehen wenn deine Eltern im TV was geschaut haben oder so)

Dann frag ich mich woher du die ganzen Sachen hattest?

Hm.....


melden

Verfolgende Träume..

12.10.2010 um 23:04
DicloniusGeist schrieb:Mh, ne, das ist alles in meiner Fantasie passiert.. ich weiß auch nicht warum...
Das ist grade das komische. Ich gehe mal davon aus dass du keine Horrofilme geschaut hast. (Obwohl du könntest als Kleinkind unbewusst was sehen wenn deine Eltern im TV was geschaut haben oder so)

Dann frag ich mich woher du die ganzen Sachen hattest?

Hm.....


melden

Verfolgende Träume..

12.10.2010 um 23:15
@the_georg Ich selber habe auch keine Ahnung.. kann ja möglich sein. Aber ich hab keinen Horrorfilm gesehen.. Glaub ich jedenfalls..


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 07:35
@DicloniusGeist

Ich hab jetzt alles gelesen und etwas gegooglet.
Ich bin eigentlich ein sehr rationaler Mensch bei sowas, vorallem wenn ich mir Fälle von anderen durchlese. Meistens kann ich alles mit dem "Unterbewusstsein" erklären, aber hierzu musste ich mich wirklich mal ranmachen, eine andere Ebene zu betreten.

Dieses Wesen auf den Füßen deiner Eltern kann eine unbewusste oder bewusste Schuld sein, die du mit dir rumträgst, warum auch immer.

Vielleicht könntest du mir einige Fragen beantworten:

1. Das Wesen auf den Füßen deiner Eltern - wie kommst du darauf, dass es für dich einen Sinn ergab, es Kobold zu nennen? Es sah anscheinend nur sehr düster und doch menschenähnlich aus.

2. Die Zombies haben dich offensichtlich bedrängt - wolltest du fliehen? Hattest du dazu die Möglichkeit?

3. Beschreibe mir bitte den Dämon. Was hatte er für Merkmale?

Alles in allem scheint der Traum bedrohlich und wirr.
Da du noch so klein warst, hast du damals wohl auch kaum realisiert, in was für einer Lage du dich im Traum befunden hast.

Zu dem "Wie kannst du dich mit drei an solche Sachen erinnern" kann ich sagen - erst gestern habe ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten, an was wir uns noch erinnern können.
Das ging wirklich noch bis zum zweiten Lebensjahr, was uns überrascht hat. Allerdings keine Zusammenhänge sondern nur Details, wie eine grüne Schüssel oder ein Ball - von dem meine Freundin nach 16 Jahren noch immer das genaue Muster wiedergeben konnte.
Das sitzt tief im Unterbewusstsein :)

Alles in allem kann ich bis jetzt nur sagen:

Zu dem Zeitpunkt deines Traumes warst du beunruhigt und fühltest dich anscheinend Schuldig.

Zu den Zombies die dich in die Enge treiben:
Meist will Ihnen aber das Bild von der Enge anzeigen, dass Sie im bewussten Leben nach einem Ausweg aus einer schwierigen Lage suchen und sich durchbeißen sollten.
Dieser Prozess ist mit dem Geburtsvorgang vergleichbar, Sie werden in neue Lebenswerte hineingeboren. Sie sind dabei, ein positives, neues Bewusstsein zu entwickeln.
Was ich mir mit deinen Eltern gut vorstellen kann ist die unwahrscheinliche Angst sie zu verlieren. Der Kobold, der sie anscheinend festhält und die Zombies, die sie zu sich geholt haben.
Jedes Kind hat angst, seine Eltern tot zu sehen oder sie einfach nur zu verlieren.
Das würde auch deines damaligen Alters und deiner kranken Mutter entsprechen.

Dann weiß ich nicht wie weit das zutrifft - aber du hattest geschrieben, das "Wesen" hypnotisiere deine Eltern:
erleben, wie ein Hypnotiseur andere hypnotisiert und sich dann Ihnen zuwendet, jedoch scheitert verheißt bevorstehenden Ärger, den Ihre Freunde nicht abwehren können, Sie selbst sind aber im Stande, den eigenen Ärger erfolgreich abzuwenden.
Und dann das letzte - der Dämon entführt dich, zieht dich mit:
Im Traum entführt zu werden, macht Ihnen deutlich, dass Ihre eigenen Ängste und Zweifel Sie zum Opfer machen können.
Sie werden von Ihrem eigenen inneren "Dämon" verunsichert und überwältigt.
So, entschuldigung wegen der langen Wall of Text, ich hoffe ich konnte dir im Voraus schon etwas helfen.


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 10:27
Bis ich zwölf oder sowas in der Kante war, hab ich abends im Bett, nachdem ich die Augen zugemacht habe, fast jeden Abend Fratzen gesehen. So richtig bösartige, wo ich heute sagen würde, dass die auch so etwas wie Dämonen waren. Das ging über Jahre. Musste dann immer zu meinen Eltern ins Bett. Mit 5 oder so dürfte ich das zum ersten Mal gehabt haben. Ich konnte dann natürlich auch nie richtig schlafen. Wüsste im Nachhinein auch mal gern, woher das kam... Bis heute habe ich Schlafstörungen und wache mehrmals die Nacht auf.


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 20:32
@willow-winter Danke dir erstmals, dass du dich für meine Probleme so ins Zeugs legst. Ich werde dir deine Fragen versuchen zu beantworten:

1. Das Wesen auf den Füßen deiner Eltern - wie kommst du darauf, dass es für dich einen Sinn ergab, es Kobold zu nennen? Es sah anscheinend nur sehr düster und doch menschenähnlich aus. Ja, es sah menschenartig, klein und hässlich aus. Es machte einen bedrohlichen Eindruck auf mich.

2. Die Zombies haben dich offensichtlich bedrängt - wolltest du fliehen? Hattest du dazu die Möglichkeit? Die Möglichkeit zu fliehen hatte ich offensichtlich nicht. Ich wurde von ihnen umrandet die dann auch immer näher kamen. Ich hatte etwas.. ich dachte immer die wollen mich umbringe, entführen..

3. Beschreibe mir bitte den Dämon. Was hatte er für Merkmale? Er war komplett schwarz. Und als er mich in seinen "Armen" was eigentlich nur schwarze Rauchwolken waren, fühlte ich mich kalt, allein gelassen...

@lady.penelope ein Gleichgesinnter. Leider hatte ich nicht die Möglichkeit zu meinen Eltern ins Bett zu gehen. Erstens war das Bett sehr klein, und ich hätte keinen Platz gehabt, und zweitens hatte ich Angst, dass der "Kobold" bzw. der Traum reell wäre da er so intensiv war.


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 20:34
@DicloniusGeist

Gut, das war eine kleine Bestätigung zu meiner Traumdeutung.

Ich denke, so wie ich es geschrieben habe, ergibt es für mich einen Sinn.

Und kein Problem, zum Helfen sind wir da ;)


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 20:36
@DicloniusGeist
irgendwann durfteich auch nicht mehr bei meinen eltern ins bett, als ich zu alt wurde. aber angst hatte ich trotzdem noch, war eine schlimme zeit...


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 20:40
@lady.penelope mir gehts fast genauso.. nur dass ich überhaupt nicht ins Bett meiner Eltern konnte..

@willow-winter Gut, ich habe das mit den Zombies und dem Kobold verstanden. Aber was hat es mit dem Dämon zutun? Es wurde draußen verschwommen. Wie jemand meinte, wäre das die Zukunft gewesen..


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 20:45
@DicloniusGeist

Das ist unbestimmt, es könnte alles sein. Das helle Licht, der Traum endet, die Angst vor dem Unbekannten.
Ich würde behaupten, es ist eine Zukunftsangst.
Ich glaube jetzt nicht wirklich daran, dass es etwas unbestimmtes geben wird, was deine Zukunft ändert, bzw. das dieser Traum eine Warnung sein soll.

Ein Traum kompensiert nur die Ängste, Wünsche, Sehnsüchte.


melden

Verfolgende Träume..

13.10.2010 um 20:48
@willow-winter Gut, vielen Dank. Falls der Traum rückkehrt, werde ich euch alles erzählen und was alles passiert, wenn ihr wollt.. Ich danke euch nochmal. :D


melden
Juicy10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verfolgende Träume..

27.10.2010 um 17:47
Sorry, dass ich lange weg war ...
Habe mir jetzt alles nochmal durchgelesen. 13.10.2010 (da habe ich ja nicht ganz soviel verpasst ^^)

Wie dem auch sei. Willow-winter hat mit dem letzten Satz ja alles stark vereinfacht. (Angst, Sehnsucht, Wünsche...) Zumindest Angst kann ich auch persönlich bestätigen.

Hast du uns mehr Details zum Traum gebracht? Das hier oben ist ja schon ein ziemlich matschiges Steak geworden... :D

VG J.10


melden
Anzeige

Verfolgende Träume..

27.10.2010 um 20:32
schonmal ein wenig über traumdeutung nachgelesen? vielleicht hat der traum ja psychologische ursprünge


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden