weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bringt uns das Nachdenken?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Philosophie, Frage, Matrix, Sinn Des Lebens, Nihilismus, Skeptizismus

Was bringt uns das Nachdenken?

20.11.2013 um 13:00
matraze106 schrieb: Generell sollte man die Welt der Gedanken strikt getrennt betrachten von der Welt der Worte. Dazwischen liegen Welten
Wenn ich nachdenke dann spreche ich doch prinzipiell nur mit mir selber oder?


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt uns das Nachdenken?

20.11.2013 um 16:29
@mkey
das würde ich so salopp nicht sagen. alles kann, nichts muss.
nur weil jemandem das große vokabular fehlt, heisst das nicht, dass er nicht auch zu großen gedanken im stande wäre. ich vermute sogar, dass er zu weitaus größeren gedanken fähig ist, als jemand, der seinem sprachjargon treu bleibt. aber ich weiss, was du meinst: ich hab auch schon mal auf englisch nachgedacht. daher vermute ich auch unterschiedlichen einfluss auf die völker durch ihre jeweilige sprachmatrix. es wird z.b. oft behauptet, inder würden aufgrund ihrer sprachlichen prägung die programmiersprache "java" intuitiver verstehen. aber vielleicht ist das auch nur ein urbaner mythos.
jedenfalls muss man auch im geiste gedanken nicht zwangsläufig mit begriffen verbinden. kennstja: das leben ist die härte. - wie hieß bloß die band nochmal? ;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt uns das Nachdenken?

09.12.2013 um 18:46
Eine sehr gute Frage, darüber muss ich mal nachdenken. :) Nein ernsthaft, darüber muss ich mal nachdenken - was bringt uns denn das Nachdenken? Fortschritt, Problemlösung, höheres Glück und solche Sachen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was bringt uns das Nachdenken?

09.12.2013 um 18:53
Wollte eigentlich ein Fragezeichen und keinen Punkt hinter meinen letzten Satz setzen. Zwar gehe ich durchaus davon aus, dass wir deswegen nicht zuletzt nachdenken, aber trotzdem bin ich mir da leicht unsicher und die Sache ist durchaus hinterfragbar.


melden

Was bringt uns das Nachdenken?

09.12.2013 um 19:23
mkey schrieb:Wenn ich nachdenke dann spreche ich doch prinzipiell nur mit mir selber oder?
Du bist auf der Suche nach deiner Intuition und wenn du sie gefunden hast, dann geht es ab ;)


melden

Was bringt uns das Nachdenken?

14.12.2013 um 16:32
Nun ja es lässt sich nichts wirklich definieren ist in sich wiederlegt.

Wenn sich "nichts" definieren lässt, dann damit dass es sich "nicht" definieren lässt.

Das war eine Art Wortspiel und deswegen genau so lustig wie ein Wortspiel. Würden wir Menschen diese Gedankengänge nicht lustig finden, würden wir keine Knoten in Neith's Teppiche knüpfen.

Das Problem ist wahrscheinlich, dass du dich zu stark an einer boolschen Logik orientierst, wahr und falsch sind unzureichend in einer Welt in der es Zeit und Wandel gibt ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden