Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Reich, Anarchie

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

21.05.2005 um 22:23
@autodidakt
<"Du musst es wissen, der Du ja stets so wissenschaftlich fundiert daherkommst. Frage mich übrigens bei der Gelegenheit, was mir Deine Signatur dahingehend sagen möchte">

Meine Signatur - die derzeitige - bedeutet nich eine wissenschaftsfeindliche Einstellung! Nur eine gegenüber besonderen Vertretern derselben. -gg*

Widerlegt hat den guten alten Karlheinz Deschner KEINER seiner Kritiker. Er wird deshalb totgeschwiegen.

Wenn ich sehe wie hier im Forum Lober-Anhänger immer noch die Schuld am Tode des Juden Jesus den Juden anlasten weiß ich wie es um die "Nachfolge" Jesu bei diesen Leuten bestellt ist!

Da ist ja die Katholische Kirche schon weiter zur Wahrheit vorgedrungen! -gg*


Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden
Anzeige

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

21.05.2005 um 23:04
Tja wenn Du es sagst? @jafrael
Deschner, ist auch nur Mensch, Du kannst ja viel verbreiten, dass muß aber lange noch nicht tatsächlich fundiert sein.@Autos, Glauben ist ein Lebendiger, daher auch Seine Re s, niemals *gg* benötigen, da Er bereits den " Göttlichen Geist " innehat. Gruss

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

24.05.2005 um 19:25
Find ich gut, was Du Dir da überlegt hast, Du solltest öfter duschen!
Anarchie ist für mich ein bißchen ein Reizwort, denn als Berlinerin muß ich dabei immer an die Schwachköpfe von linken Anarchisten denken, die am 1. Mai ihre Destruktiv-Orgie feiern.
(Apropos: habt ihr gewußt, daß die Freimaurer am 1.Mai gegründet wurden, und daß dieses Datum noch heute ihr Einweihungstag ist? Würde mich interessieren, ob es da einen Zusammenhang mit den Krawallen gibt, denn immerhin ist das Motto der NWO „Ordo ab chao“, also Ordnung aus dem Chaos.)
Aber was die da tun hat ja eigentlich nicht wirklich mit Anarchie zu tun.
Du meinst, A. wäre möglich, wenn Gesetze überflüssig wären in einer Gesellschaft, in der die Menschen freiwillig darauf verzichten, sich gegenseitig zu schaden, aus Liebe.
Ich glaube, Du hast Recht. Das Reich Gottes erlangen wir, indem wir unser Ego überwinden, also den Teil in uns, der immer den Vergleich mit anderen anstrebt und besser, mächtiger, reicher sein will als andere. Damit würde der Wunsch, Macht über andere auszuüben, entfallen, und wir würden uns mit Liebe, Toleranz, Respekt und Hilfsbereitschaft begegnen. Gesetze wären überflüssig, denn alle Boshaftigkeit kommt aus dem Ego.
Vielen Dank für den Denkanstoß!

PS: Muß man warm oder kalt duschen, um auf sowas zu kommen?


melden
target
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

24.05.2005 um 20:09
@LuciaFackel

"Anarchie ist für mich ein bißchen ein Reizwort, denn als Berlinerin muß ich dabei immer an die Schwachköpfe von linken Anarchisten denken, die am 1. Mai ihre Destruktiv-Orgie feiern."

Na wo siehst du den randalierende anarchisten bitte.Ich wohne auch in berlin und wenn ich zu den 1.mai feiern gehe sind das meisten kinder, die ihren frust mal abbauen wollen, und keine anarchisten.

Und noch was anarchisten sind weder links noch rechts.Die die du meinst ist das schwarzeblock, das sind autonome(linksfaschisten).



"Wir Menschen betrachten uns nur allzu gerne als Krone der Schöpfung, aber ich fürchte, das ist nicht die ganze Wahrheit. Der afrikanische Sandkäfer ist uns in vielerlei Hinsicht weit überlegen: Er ist äußerst fruchtbar, hat kein Ego, hat keine Angst und weiß nichts vom Tod, ...ergo: Ein vorbildlich selbstloses Mitglied der Gesellschaft."

"Seltsam ist der Mensch, wenn er seine Götter sucht."


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

24.05.2005 um 20:31
Schon wieder bin ich schlauer geworden, Danke!


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

24.05.2005 um 21:06
Also eigentlich ist mir kurz vor dem Duschen eingefallen und während des Duschens hab ich den Gedanken gefestigt. Hab aber warm geduscht ;)

Um ehrlich zu sein, haben mich einige Liedtexte, in denen auch von Gott die Rede ist darauf gebracht.

Bin aber sehr erfreut, dass doch einige hier meine Meinung teilen.

"Die Knarre löst die Starre"


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

17.09.2009 um 17:14
Unter Reich Gottes versteh ich: ...Der Mensch wird von vornherein ins Reich Gottes geboren. Sein Freier Wille wird ihm direkt mitgegeben. Dem Menschen ist es nun überlassen welchen Weg er geht, den Feuerpfad der das Fleisch verbrennt oder den Weg der kühl wie Wasser scheint aber "letztendlich" in der "Hölle" endet.


Der Feuerpfad ist , meiner Meinung nach ein Leben in vertrauen auf Gott , kein "vielleicht" , kein "wenn", kein "hätte" , keine "Angst", keine "trauer".
Demokratie, Justiz, Gesetze nicht ernst zu nehmen, abzulehnen.
Sich dem zuzuwenden was keine "Ehre" "Ansehen" " Ruf" mitsichbring, und damit meine ich nicht Verbrechen, Gewalt und sonstige Warnzeichen, und von Dem abwenden
was einem anderen Menschen irgendwie schadet oder Nachteil mitsich bringt wo auch dieser sich gerade befindet.
Und vieles mehr..


Der Weg der "angenehm" und kühl wie Wasser ist, ist meiner Meinung nach:
( Angeblich auch mein eigener Weg !!! )

Nationalitätsgefühl auch Patriotismus auszuleben. Dorthinzufolgen wo Menschen
( wenn es auf den ersten und zweiten augenblick nicht auffällt) auf kosten anderer Menschen ,ohne deren Einverständniss ( denn sonst wären es Märtyrer ) , sich ausleben.
Fluchen, ist ein Mittel um "Dampf auszulassen" Ich selber tuhe das nur zu gerne.

Manche Dinge tun nur aus dem Grunde weil einige oder wenige Menschen es tun und sagen vor ihnen haben Menschen dasselbe getan.
Ist euch mal aufgefallen wenn ihr im Zug,Bus etc fährt, dass dort die Menschen bis auf wenigste ausnahmen "so tun als ob der "Andere" aus Glas wäre".

Justiz ist ein Werkzeug um den Menschen zu unterdrücken indem man ihm von vornherein beibringt das der Freie Wille eine Gefahr ( für wen? ) darstellt.
Demokratie ist ein Werkzeug zur "Legitimation" der Herrscher die herrschen wollen und hierbei sind alle Menschen gemeint die Demokratie unterstützen. Diese ( sieger ) Menschen erhöhen sich über andere, die in der Demokratie als ( verlierer) "Opposition" gelten. Die Verlierer werden entmündigt und als "nicht fähig" unter den Menschen, dargestellt und müssen den Siegern gehorchen oder Sie werden automatisch von dem Werkzeug der Sieger ( Justiz ) ihren Wllen beraubt.

Und vieles mehr...

...

Gläubige, Heiden , Sünder

Heiden sind die die Wahrheit nicht erkennen und sich ( deshalb ? ) der Sünde nicht widersetzen.

Sünder sind die die die Wahrheit ganz oder teilweise sehen aber trotzdem der Sünde zuwenden.
( der 3ten "Kategorie" würde ich mich gerne " Anschliessen" den guten alten Sündern )


...

Das oder fast so habe ich bei einer " tieferen Unterhaltung" mit einem Freund den ich kenne mit auf den Weg bekommen. Ich würde mich ohne wenn und aber ebenfalls den Sündern "anschliessen" ^^


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

18.09.2009 um 08:58
@ex..S0wjet
ex..S0wjet schrieb:Justiz ist ein Werkzeug um den Menschen zu unterdrücken indem man ihm von vornherein beibringt das der Freie Wille eine Gefahr ( für wen? ) darstellt.
Demokratie ist ein Werkzeug zur "Legitimation" der Herrscher die herrschen wollen und hierbei sind alle Menschen gemeint die Demokratie unterstützen. Diese ( sieger ) Menschen erhöhen sich über andere, die in der Demokratie als ( verlierer) "Opposition" gelten. Die Verlierer werden entmündigt und als "nicht fähig" unter den Menschen, dargestellt und müssen den Siegern gehorchen oder Sie werden automatisch von dem Werkzeug der Sieger ( Justiz ) ihren Wllen beraubt.
Selten so einen Quatsch gelesen. Die Justiz, besonders in unserem Land, ist darauf ausgelegt, Recht zu verschaffen. Und zwar unabhängig von STand und Besitz. Dass das nicht immer klappt, ist menschlich. Aber es ist immer noch besser als alles was vorher war (Faustrecht etc.).
ex..S0wjet schrieb:Heiden sind die die Wahrheit nicht erkennen und sich ( deshalb ? ) der Sünde nicht widersetzen.
Überhebliches Geschwätz ohne Substanz.
ex..S0wjet schrieb:Manche Dinge tun nur aus dem Grunde weil einige oder wenige Menschen es tun und sagen vor ihnen haben Menschen dasselbe getan.
Und? Was soll dieser Satz bedeuten?
ex..S0wjet schrieb:Der Feuerpfad ist , meiner Meinung nach ein Leben in vertrauen auf Gott , kein "vielleicht" , kein "wenn", kein "hätte" , keine "Angst", keine "trauer".
Demokratie, Justiz, Gesetze nicht ernst zu nehmen, abzulehnen.
Sich dem zuzuwenden was keine "Ehre" "Ansehen" " Ruf" mitsichbring, und damit meine ich nicht Verbrechen, Gewalt und sonstige Warnzeichen, und von Dem abwenden
was einem anderen Menschen irgendwie schadet oder Nachteil mitsich bringt wo auch dieser sich gerade befindet.
Und vieles mehr..
Alles was man macht, hat eine Reaktion zur Folge. Ist man hilfsbereit, so gibt es (fast) immer jemanden, der dankbar ist. Also gibt es auch dort Anerkennung. Daher ist dein "Feuerpfad" nicht existent.

mfg, ROnny


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

29.08.2011 um 22:48
hab diesen thread nur in der einleitung gelesen
ich find ihn hammergeil :D


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

29.08.2011 um 23:06
Christentum als Basis der Anarchie?
Was aber meint der Papst dazu?


melden
Joe.Hill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

30.08.2011 um 00:18
Nein eher das Reich Luzifers der alte Anarch ;-)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

27.08.2012 um 20:02
allein "reich" gottes ist schon blasphemisch, weil es impleziert, gottes macht wäre in irgendeiner form begrenzt, würde nur bis zu bewissen grenzen reichen.
die anarchie als herschaftslose gleichberechtigung entspräche von daher einem "reich gottes", wenn man gott mit der natur, bespielhaft den dschungel, und anarchie mit gesetzlosem "survival of the fittest" gleich setzt, was zugegebenermaßen weder den kern des einen noch des anderen trifft, soweit es mich betrifft.


melden

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

27.08.2012 um 20:03
Klingt irgendwie nach Dutschke


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint "Reich Gottes" die Anarchie?

27.08.2012 um 20:39
@paranomal
oder nach douche bag. ^^


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

427 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Illegal im Ausland167 Beiträge