weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

97 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Iran, Al-qaida
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 02:28
"schnurzelpurzel al kaida"

Hm...unter "Schnickiputzi Al-Quaida" hast du2
Millionen Tipps mehr!

Gruß:D


melden
Anzeige

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 02:31
@gsb23

denkst Du wirklich es geht darum fragen zu beantworten ?
kann es seinDu gehst noch zur schule und man trichtert
dir genau das dort noch ein ?

pass aber auf das Du nicht auch einer von diesen "bild"
lesern wirst ...dortwerden deine fragen beantwortet ;)


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 02:34
NeoSchamane, ich lerne gern dazu.

Und nun spamm mich bitte nichtweiter voll - hast du Antworten auf meine Fragen antworte, hast du keine, bleib still undhalt dich ruhig.

Gruß


melden

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 02:40
@gsb23
>..., ich lerne gern dazu.

bin ja mal gespannt ob irgenwann wasdavon zu erkennen
ist ;)


melden

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 02:42
nur ein kleiner Auszug: " An der Politik der Bush-Administration gegenüber dem Irakfällt auf, dass sie a) durchgängig und von Beginn an auf (auch militärische)Konfrontation angelegt war, und sich b) die Begründungen dieser Politik je nachpolitischer Opportunität änderten. So wurde zu Beginn das Ziel eines "Regimewechsels"stark betont - um bald in den Hintergrund zu treten und stärker von der Frage irakischerMassenvernichtungswaffen abgelöst zu werden. Gelegentlich und nach Bedarf wurden dann derdiktatorische und brutale Charakter des irakischen Regimes oder sein Verstoß gegenUNO-Resolutionen in den Vordergrund gestellt, um dann wieder vom Bild eines die gesamteRegion bedrohenden Staates abgelöst zu werden. Besonders Gewicht hatte insbesondere zuBeginn der Kampagne (aber nach dem 11. September) das Argument, der Irak unterstütze deninternationalen Terrorismus, verfüge gar über Kontakte zu Al-Qaida. All diese Argumentesollten vor allem der Rechtfertigung einer konfrontativen Politik dienen, sie wurdengenutzt wenn Erfolg versprechend, konnten dann in der Versenkung verschwinden, wennandere Argumente größeren Nutzen versprachen. Beispielhaft dafür war der Umgang mit demTerrorismusargument: von großer emotionaler Bedeutung und Überzeugungskraft nach demTerroranschlag in New York wurde es später wesentlich abgemildert, weil die US-Regierungtrotz intensiver Suche keinen Beleg finden konnte, dass die irakische Diktatur mitislamistischen Terrorgruppen kooperiert hatte. Die Washington Post berichtet in diesemZusammenhang im September 2002 unter der Überschrift "US Not Claiming Iraqi Link toTerror":

"As it makes its case against Iraqi President Saddam Hussein, the Bushadministration has for now dropped what had been one of the central arguments presentedby supporters of a military campaign against Baghdad: Iraq's links to al Qaeda and otherterrorist organizations. Although administration officials say they are still trying todevelop a strong case tying Hussein to global terrorism, the CIA has yet to findconvincing evidence despite having combed its files and redoubled its efforts to collectand analyze information related to Iraq, according to senior intelligence officials andoutside experts with knowledge of discussions within the US government". (14)

Dieser Rückzieher erfolgte allerdings erst, nachdem die US-Administration vorhermonatelang mit einer angeblichen Verwicklung Bagdads in den internationalen TerrorismusStimmung gemacht hatte - eine psychologische Kriegsvorbereitung, deren Wirkung nichtdadurch aufgehoben wurde, dass dieses Argument später vorsichtiger und zurückhaltenderverwandt wurde. Die Logik solcher Kampagnen psychologischer Kriegführung besteht jadarin, dass durch ständige Wiederholung die Argumente immer glaubwürdiger undüberzeugender werden, selbst wenn sie keine Basis in der Realität haben. Und einenSchreckensregime wie dem von Saddam Hussein ist ja ohnehin alles zuzutrauen ...


mehr dazu unter: - http://www.tni.org/archives/hippler/greenpeace.htm

-----
Ach @gsb23:
Mach Dich soviel lustig, wie es Dir passt, sei versichert dass esmich nicht kratzt. Solche Pöbeleien, nur weil Du Dein Spielzeug auf verlangen nichtausgehändigt kriegst, zeigen aber viel über Dich auf.
Wenn Du nicht gewillt bist,selber etwas Zeit zu investieren und selber etwas den Spuren nachzugehen - bitte, das istDeine Angelegenheit.
Aber manchmal erscheint es mir auch, dass Dir ein Threadeigentlich gar nicht um eines Threads bzw. Themas willens interessant erscheint....
Ausserdem... vorgekaute Datenzusammenfassungen zur Thematik gibt es genug inBuchform...


melden
melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 03:07
Blutaurus - deine persönliche Meinung zum Thema hätte mich interessiert, belegtanhand von Namen, Daten Fakten -aus deiner Feder. Ich nahm an, du hättest dazu etwasThemenrelevantes zu schreiben.

Nun, du hattest nichts dergleichen. Deine blödenBemerkungen zu meiner Person kommentiere ich nur insofern, als dass ich sie für blödehalte.

Gruß


melden

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 03:14
Meine Meinung -> siehe mein erster Post auf Seite 3 dieses Threads...
Namen, Daten,Fakten -> siehe zahlreiche Links....

Und Themenrelevant? -> Schau Dir nochmalsDeine letzten Posts in diesem Thread an...
Und zu meinen Bemerkungen: Wenn mir jemandüber einige Threads hinweg ans Bein pinkelt, kann es auch bei mir geduldigem Menschenvorkommen, dass ich mal die zusammengerollte Zeitung nehme und `nen Nasenstüber verteile.

Nix für ungut.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 03:18
Wenn mir jemand über einige Threads hinweg ans Bein pinkelt, ...


Wann habich dir denn ans Bein gepieselt???

LOL


Ok. Nix für ungut.

Gruß


melden

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 03:24
Link: www.inprekorr.de (extern)

" Seit der Ära des Kalten Kriegs hat Washington Ussama Bin Laden bewusst unterstütztund ihn gleichzeitig auf die FBI-Liste mit den am meisten gesuchten Terroristen gesetzt.Während die Mudschaheddin damit beschäftigt sind, Amerikas Krieg auf dem Balkan und inder früheren Sowjetunion zu führen, ist das FBI - als US-Polizei - dabei, einen innerenKrieg gegen den Terrorismus zu führen und dabei in mancher Beziehung unabhängig vom CIAzu operieren, der seit dem Krieg der Sowjets in Afghanistan über verschiedene verdeckteOperationen den Terrorismus unterstützt hat.

Es ist eine grausame Ironie, dassder Islamische Dschihad, der von der Bush-Administration als eine "Bedrohung für Amerika"bezeichnet wird, für die Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagonverantwortlich gemacht wird und gleichzeitig ein Schlüsselelement in den militärischenund Geheimdienstoperationen der USA auf dem Balkan und der früheren Sowjetuniondarstellt.

Nach den terroristischen Anschlägen von New York und Washington mussder Wahrheit zum Durchbruch verholfen werden, um die Bush-Administration daran zuhindern, zusammen mit den NATO-Partnern ein militärisches Abenteuer zu beginnen, das dieZukunft der Menschheit gefährdet.
"
(Michel Chossudovsky)

Mehr zurGeschichte Ussama bin Ladens und die Verbindungen der islamischen Dschihad zumaußenpolitischen Konzept der USA nach Ende des Kalten Krieges unter: -http://www.inprekorr.de/360-chos.htm


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 03:27
"Nach den terroristischen Anschlägen von New York und Washington muss der Wahrheit zumDurchbruch verholfen werden, um die Bush-Administration daran zu hindern, zusammen mitden NATO-Partnern ein militärisches Abenteuer zu beginnen, das die Zukunft der Menschheitgefährdet. "
(Michel Chossudovsky)"

Das ist doch alles Schnee von gestern.Niemand hat etwas verhindert.

Gruß


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 05:26
macht euch net die mühe mit gsp zu reden,da könnt ihr euch gleich im weisen haus melden.


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 09:33
Krieg und Unsicherheit in Nahost-Ost spielen vor allem zwei Gruppierungen zu:
ALkadingsbums und der westlichen Rüstungsindustrie.

Weiterhin noch denJournalisten, den Pazifisten, der Bauindustrie etc. etc.

Krieg lohnt sich nunmal.

Legen Sie sich unbedingt noch die richtigen Werte in ihr "Portfolio" undwählen Sie dann CDU.


melden

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 09:52
Link: www.rawstory.com (extern)

soso

der thread sollte heissen
" USA entfacht krieg zwischen iran und derwestlichen welt "
dazu hab ich noch nene guten link für alle die der englischensprache mächtig sind.

soso


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 13:01
Interessante Links, danke and diejenigen, die sich hier so bemüht haben die Zusammenhängedarzustellen.

@GSB wieso postest Du nicht im Unterhaltungsbereich ?
WennDich das Thema nicht interessiert, lies doch die Bildzeitung,
kurze Texte, vieleFakten, und alles ist leicht verdaulich, genau das richtige für Dich ;)


melden
Anzeige

Al-Qaida wollte Krieg zwischen USA und Iran entfachen

16.06.2006 um 23:07
"@GSB wieso postest Du nicht im Unterhaltungsbereich ?
Wenn Dich das Thema nichtinteressiert, lies doch die Bildzeitung,
kurze Texte, viele Fakten, und alles istleicht verdaulich, genau das richtige für Dich"

der beste rat, den gsb zumindestin diesem thread bekommen kann... :) bravo!


allerdings würde ich, mal sothemenbezogen, nicht unbedingt sagen, dass heutzutage überhaupt irgendjemand anders,ausser den USA, irgendeinen krieg entfachen würde...
nur so ne meinung, aus demweltpolitischen kontext heraus...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden