Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.754 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:38
@Tussinelda @JohnDifool @cejar @Groucho



hier gibt es noch einige Informationen mehr:
Entgegen der Behauptung der AfD es sei ja ein Malbuch für Erwachsene gedacht, wissen wir jetzt:
Die AfD-Abgeordnete Gabriele Walger-Demolsky wusste das Buch offenbar nicht recht einzuordnen, obwohl auch sie auf dem Bild von der Präsentation der Fraktion zu sehen ist. «Das ist für Erwachsene», sagte sie. Aus dem Publikum war gefragt worden, ob sie das ernsthaft Kindern geben will. Im Grusswort steht ausdrücklich auch «Liebe Kinder». Dort heisst es auch: Ein Bild sage mehr als 1000 Worte und erreiche vor allem «Betrachter aller Altersstufen».
https://www.watson.ch/international/deutschland/955635739-malbuch-der-afd-nrw-so-rechtfertigt-sich-die-partei
Hervorhebung von mir
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Sie beginnen schon die Kleinen zu beeinflußen
Dies.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Aber es wurde wohl ausdrücklich als Malbuch für erwachsene
Und wieder um eine Information reicher @6.PzGren391


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:45
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und wieder um eine Information reicher
Danke für die Info. Kinder in politischen scheiss, egal ob links oder rechts mit rein zu ziehen ist Unterste Schublade.
Das gilt für Kids bei anti rechts Demos genauso wie in diesem Fall.
Die sollen unbeschwert ihre Kindheit genießen und von Politik jeglicher Art verschont bleiben. Meine Meinung.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:49
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Das gilt für Kids bei anti rechts Demos
und das erwähnst Du im AfD thread, weil....? Ablenkung?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:49
@6.PzGren391
Du kannst nicht einfach mal bei dem Thema AfD bleiben. Egal was man hier über den blaubraunen Verein schreibt, sofort kommt der Hinweis: aber auch die anderen. Bemerkenswert.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:51
@Tussinelda
Keine Ablenkung, Tatsache.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:aber auch die anderen
Ganz genau. Weil beides einfach scheisse ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:52
@6.PzGren391

Worum geht es hier in diesem Thread?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:53
@tudirnix
Du darfst es gerne melden und entfernen lassen. Steht dir frei wie jedem anderen auch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:54
@6.PzGren391
Ich habe dich was gefragt und bitte um eine Antwort, nicht um eine Trotzreaktion.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:57
@tudirnix
Es wurde hier mal gesagt, das viele Themen Gemeinsamkeiten haben. Und kurze Ausflüge, Überschneidungen in andere Themen manchmal nicht zu vermeiden und auch geduldet sind.
Und für mich ist die Indoktrination von Kindern auf Demos egal ob links oder rechts eine Gemeinsamkeit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 22:58
@6.PzGren391
Wir reden jetzt aber über ein rassistisches Malbuch, das Volksverhetzenden Charakter hat. Und nicht über Demos.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 23:01
@tudirnix
Ich rede davon dass es scheisse ist Kinder zu indoktrinieren, egal wie und womit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.02.2020 um 23:50
Sehr geil, da bringt @che71 den nächsten Eskalationslevel des Herrn Bernd Höcke
zur Sprache, mit solch satirischen Aussagen wie:
Eine halbe Stunde spricht Björn Höcke, man hört keine Grundsatzrede, in der er neue Töne anschlägt, sondern sein bekanntes Repertoire. Über die Gegendemonstranten sagt er: "Im Hintergrund sehen Sie die Opfer der deutschen Bildungskatastrophe." Die seien auch in Vereinen engagiert, die man nicht mehr tolerieren werde. "Wir werden diese sogenannte Zivilgesellschaft dann leider trockenlegen müssen." Den geballten Gegenprotest nennt Höcke "eine neue nationale Front, die sich da bildet". Über Thüringen sagt er: "Wir haben den Schmuselinken Ramelow abgewählt." Und: "Die Reaktionen der Konsensdemokraten sind für mich der Dammbruch."
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-02/pegida-dresden-demonstration-bjoern-hoecke

Und die gemeine Forengesellschaft diskutiert über ein ein Kinderlied.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Wie der wdr im Nachhinein behauptet hat das Oma Lied wäre Satire. Kann Man jetzt ins endlose weiter machen.
Dann lassen wir den Staatsschutz in Ruhe ermitteln und warten was heraus kommt.
Ja genau! Sie satieren mir voll in mein Gewissen! Sie begehen eine Straftat! Hören sie auf mich zu satieren. STAATSSCHUTZ!!!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 00:19
Immerhin hat es Herr Höcke geschafft einen alten Allmyuser ins Grübeln zu bringen. Passt das obige Zitat eher in den PEGIDA Faden, den Wahl in Thüringen und die beachtlichen Folgen Faden oder in den Rechtsextremismus Faden?

Ich habe mich dann für diesen Faden entschieden, weil der lustige Puppenspieler von Thüringen netterweise mit PEGIDA auf die Straße geht und Faschistischen-Scheiß von sich gibt. Nicht zu vergessen, er ist die Seele der AfD. ;)


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 00:36
Warum gibt es einen AFD Thread wenn zu bestimmten Themen immer nur Linke reden dürfen? Mir will sich der Sinn solcher "Diskussionsrunden" nicht so ganz erschließen.

Ich habe mir nicht viel durchgelesen und verstehe nichts von Politik, aber ich finde das jemand wie Höcke kein Zugpferd sein sollte. Der Mann ist gefährlich.

Das Malbuch ist übrigens lächerlich. Ist es eigentlich sicher das es kein Fake ist? Das ist so schlecht illustriert, hat die AFD nicht mal Geld für einen vernünftigen Grafiker? Was soll der Mist überhaupt? Welche Erwachsenen nutzen Malbücher? Falls es doch für Kinder sein sollte, ist das mit das armseligste was ich mir vorstellen kann.
Die Gedanken sind (noch) frei, aber so ein Müll gehört nicht zu Papier gebracht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 00:39
Zitat von DeteDete schrieb:Ich habe mich dann für diesen Faden entschieden, weil der lustige Puppenspieler von Thüringen netterweise mit PEGIDA auf die Straße geht und Faschistischen-Scheiß von sich gibt.
Steht doch alles in seinem Buch "Nie zweimal in den selben Fluss", seine faschistoiden Umsturzphantasien, die auf drei Säulen beruhen

1. Pegida: die protestierende Bürgerbasis
2. Afd als parlamentarischer Arm
3. der mobilisierte Teil des Staats- und Sicherheitsapperates

Hier eine Rezension zum Buch oder besser gesagt eine Analyse die sich mit seinem Weltbild und seinen Visionen auseinandersetzt.

https://gegneranalyse.de/wp-content/uploads/LibMod_Analyse_Ho%CC%88cke.pdf

Und der Fokus veröffentlicht eine Analyse von Liane Bednarz zum Buch in 2 Teilen:

https://www.focus.de/panorama/welt/inside-hoecke-der-ultimative-guide-fuer-die-radikalisierung-der-afd_id_10500336.html
https://www.focus.de/panorama/welt/inside-hoecke-teil-2-die-aufstandsfantasien-des-afd-rechtsaussens_id_10500386.html

In den Rezensionen wird Punkt für Punkt auf das faschistische Weltbild Höckes eingegangen. Zu Umfangreich um daraus zu zitieren, denn alles ist relevant. Von daher sollte man sich die Mühe machen und sich beide durchlesen.

@Dete @che71 @eckhart @JohnDifool @cejar


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 01:06
Nachtrag zu Post oben:

Das man Höcke als Faschisten bezeichnen darf, sahen die Richter im übrigen u.a. aus Zitaten aus seinem o.g. Buch als begründet an
Belege für Höckes faschistische Agenda
Die Antragsteller hatten bei Gericht zahlreiche Zitatstellen aus einem Höcke-Buch sowie Presseberichte über den AfD-Politiker vorgelegt. Die Materialsammlung bestätige die faschistische Agenda Höckes und könne als gerichtsbekannt vorausgesetzt werden. Darin finden sich Sätze vom "bevorstehenden Volkstod durch den Bevölkerungsaustausch" oder die "erinnerungspolitische Wende um 180 Grad". Bezogen auf den Hitler-Faschismus geht es um die "katastrophale Niederlage von 1945".
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-darf-als-faschist-bezeichnet-werden-gerichtsurteil-zu-eisenach-a-1289131.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 01:06
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Steht doch alles in seinem Buch "Nie zweimal in den selben Fluss", seine faschistoiden Umsturzphantasien, die auf drei Säulen beruhen

1. Pegida: die protestierende Bürgerbasis
2. Afd als parlamentarischer Arm
3. der mobilisierte Teil des Staats- und Sicherheitsapperates
4. Die Zivilgesellschaft, trockenlegen!
5. Die Zivilgesellschaft sind alle die, die statt Höcke, Höcke, Höcke lieber "OK, Bernd" sagen.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 01:09
Zitat von DeteDete schrieb:Die Zivilgesellschaft sind alle die, die statt Höcke, Höcke, Höcke lieber "OK, Bernd" sagen.
Steht auch in seinem Buch:

eben alle die>>>
Die "nicht willfährigen" Deutschen
In seinem Buch stellt Höcke auch fest, dass "wir leider ein paar Volksteile verlieren werden, die zu schwach oder nicht willens sind" mitzumachen." Er denke an einen "Aderlass". Diejenigen Deutschen, die seinen politischen Zielen nicht zustimmten, würden aus seinem Deutschland ausgeschlossen werden. Er trete für die Reinigung Deutschlands ein. Mit "starkem Besen" sollten eine "feste Hand" und ein "Zuchtmeister" den "Saustall ausmisten"
.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-10/rechtsextremismus-bjoern-hoecke-afd-fluegel-rechte-gewalt-faschismus

Siehe o.g. auch die Rezensionen

Und gestern sogar öffentlich ungehemmt angekündigt bei Pegida
Beitrag von tudirnix (Seite 3.461)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 01:24
@Dete
Wer Höcke ist und wie er tickt, weis man schon sehr lange:
Den Leserbrief schrieb Höcke im Jahr 2006 an die „HNA“ als er noch an der Rhenanus-Schule im hessischen Bad Sooden-Allendorf Geschichte unterrichtete. Unterzeichnet ist die Zuschrift jedenfalls mit „Björn Höcke, Bad Sooden-Allendorf“. Darin ließ sich der heutige AfD-Mann zu höchst fragwürdigen Thesen hinreißen.

In seinem Leserbrief schreibt Höcke zudem, dass in Dresden zur Zeit der Bombardierung mit Flüchtlingen aus den deutschen Ostgebieten überfüllt gewesen sei. Diese These stammt hauptsächlich vom britischen Holocaustleugner David Irving und ist nach dem Stand der Geschichtsforschung falsch. Auffallend auch, dass Höcke in seinem Leserbrief zwar „namhafte britische Historiker“ und „britische Dokumente“ als Belege für seine Thesen anführt, aber keine Namen oder Quellen nennt. Irving verfasste in der Tat 1963 ein Buch über die Luftangriffe auf Dresden. Später behauptete er, die Gaskammern in Ausschwitz hätten keinen Vernichtungszweck gehabt. Irving wurde mehrfach gerichtlich verurteilt - in mehreren Ländern.
https://www.merkur.de/politik/leserbrief-aus-2006-so-tickte-heutige-afd-mann-bjoern-hoecke-als-lehrer-7316577.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.02.2020 um 01:29
@che71

Wurde am 23.01.17 schon dokumentiert
Beitrag von tudirnix (Seite 1.922)


melden