weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Missverständnis über die Apokalypse

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Apokalypse, Ende, Offenbarung, Vernichtung, Doomsday
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Missverständnis über die Apokalypse

10.09.2012 um 10:48
@makrosign

Diese
makrosign schrieb: Revolution
kann auch in Form von Aufklärung durchgeführt werden, auch wenn es lange Zeit in Anspruch nimmt und wir das selbst nicht mehr erleben werden, so muss man damit iwann anfangen :)

Deshalb ist es nützlich die vielen Widersprüche anzusprechen, darüber zu diskutieren.

Die Reaktionen und Antwortversuche der Gläubige erledigen dann den Rest von sich aus :)

Es genügt das man einige dazu bringt sich selbst Gedanken darüber zu machen :)


melden
Anzeige

Das Missverständnis über die Apokalypse

10.09.2012 um 10:53
@Keysibuna
Ouh das glaube ich nicht. Es wäre schön aber ich denke nicht, dass sie die Elite durch eine "sanfte Revolution" entmachten lassen wird.
Aber ich denke, wir sollten mal wieder zurück zum Topic Apokalypse kommen. Wir driften ab. :)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Missverständnis über die Apokalypse

10.09.2012 um 16:47
Keysibuna schrieb:Und das soll dann Gottes "Allmacht" beweisen, nur durch Gewalt und Vernichtung, weil diese Wesen es eben nicht anders kann und es nötig hat Menschen einschüchtern zu müssen :}
nun ich denke nicht das es gott gemacht ist. ich denke es ist unvermeidbar, weil es die natur der zeit ist.
mMn besteht das universum aus vielen zyklen, große und kleine, makro und mikro. wie zahnräder die in einander greifen. irgendwann kommen wir an den ausgangspunkt. an den punkt der höhsten potenzialität. die entropie wird deutlich zunehmen.


melden

Das Missverständnis über die Apokalypse

14.09.2012 um 02:05
Ich frag mich warum Gegner der Religionen im allgemeinen (natürlich auch religiöse Menschen) immer so tun als wäre Gott ganz sicher eine Person wie du und ich. Das ist doch selbst unter Theologen überhaupt nicht so definiert.

Es wird lediglich oft von "ER" gesprochen weil es einfach keinen Artikel für soetwas wie Gott gibt. Nicht umsonst gibt es die merkwürdigsten Umschreibungen dafür usw.


melden

Das Missverständnis über die Apokalypse

14.09.2012 um 02:14
@Keysibuna

Du bist ja einer der glaubt, dass die absolut unreligiöse Aufklärung anscheinend jedes Problem lösen kann. Ich frag mich mit welcher Rechtfertigung?

Z.B Hitler hat doch gezeigt, dass für absolutes Verbrechen keine Religion notwendig ist. Atheismus hat lediglich den Vorteil, dass es bisher keine ausreichend mächtigen atheistisch definierten Länder auf der Welt gegeben hat.
Aber gut das ist alles eigentlich OT. also falls du das mit mir weiterdiskutieren möchtest vielleicht in meinem Thread :D

Diskussion: Atheismus und Moral


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Missverständnis über die Apokalypse

14.09.2012 um 09:01
neonnhn schrieb:Ich frag mich warum Gegner der Religionen im allgemeinen (natürlich auch religiöse Menschen) immer so tun als wäre Gott ganz sicher eine Person wie du und ich.
Weil Er im Märchenbuch wie ein Mensch redet, fordert,verspricht und lügt :}
neonnhn schrieb:Du bist ja einer der glaubt, dass die absolut unreligiöse Aufklärung anscheinend jedes Problem lösen kann. Ich frag mich mit welcher Rechtfertigung?
Dann würden nicht viele sich auf ein Wesen verlassen der angeblich alles regeln wird und selbst tätig werden.


melden

Das Missverständnis über die Apokalypse

15.09.2012 um 03:45
Keysibuna schrieb:Weil Er im Märchenbuch wie ein Mensch redet, fordert,verspricht und lügt
Und jetzt stell dir mal vor. Diese Leute die in diesem Buch diesen Gott gehört haben haben vielleicht gar keinen Gott gehört?

Nur weil die Christen davon ausgehen, dass alles im Buch richtig steht musst du das als Atheist doch erst recht nicht machen sondern kannst die Frage nach Gott oder wie mans nennen will auch differenzierter stellen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Missverständnis über die Apokalypse

15.09.2012 um 11:15
@neonnhn

Ich muss es mir nicht vorstellen, die unzählige Widersprüche und die eigentliche Motive warum man so was behauptete, belegen das es nicht so war wie man es überliefert.
neonnhn schrieb:Nur weil die Christen davon ausgehen, dass alles im Buch richtig steht musst du das als Atheist doch erst recht nicht machen
Und wie kommst du darauf das ich das mache?? :}

Ich mache auf diese Widersprüche und Motive aufmerksam :}


melden

Das Missverständnis über die Apokalypse

16.09.2012 um 01:58
@Keysibuna

Gut aber dann solltest du mal etwas differenzierter mit religiösen Menschen umgehen und nicht so vorurteilsbehaftet an die Sache heran gehen. Du brauchst dich eigentlich glaube ich garnicht mit Menschen unterhalten es würde vielleicht reichen wenn du einen blog führst oder so. Du hast ja so oder so eine komplett vorgefasste Meinung.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Missverständnis über die Apokalypse

16.09.2012 um 12:08
@neonnhn

Es kommt immer darauf an was dieser "Gläubige" Mensch für Behauptungen aufstellt :}

Und wir befinden uns in einem Diskussionsforum oder nicht? :}


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden