weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde- Rohes Fleisch

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Hunde, Futter, Rohes Fleisch

Hunde- Rohes Fleisch

06.10.2013 um 18:23
@klausbaerbel
wo wird sich denn hier ausgetauscht?


melden
Anzeige

Hunde- Rohes Fleisch

06.10.2013 um 19:32
@chobie
chobie schrieb:Mein Tierarzt sagte mir mal, fertiges Hundefutter sei immer noch am besten.
Da solltest Du Dir aber auch mal die Arbeit machen und nach den Inhaltsstoffen schauen.
Tierische Nebenerzeugnisse z.B. :
http://www.hund-und-futter.de/index.php?page=Zutaten/nebenerzeugnisse.php

Dann den Getreideanteil mancher Sorten, die auch noch als Hauptanteil deklariert werden.
Das möchte man seinem Hund bestimmt nicht antun.
Da meine "Kleine" (48 kg) auf Getreide allergisch reagiert, hat sich das ja eh erledigt.
Es hat uns aber dazu gezwungen, sich mal intensiv mit der Hundeernährung zu befassen und
festzustellen, was für ein widerlicher Markt die Tierernährung ist.
Nur erstmal soviel. Sämtliche, im TV angepriesenen Sorten sind der letzte minderwertigste
Mist. Einen erwachsenen Hund richtig zu barfen ist kein Problem.
Bei einem Hund im Wachstum, gerade bei großen Rassen, ist das aber eher ein Glücksspiel, ihn
beim Barfen ausreichend mit allen Nährstoffen zu versorgen. Da sollte man sich aber selbst
die Mühe machen, ein ausgewogenes Futter zu finden, oder eine wirklich guten Tierarzt.
Wir haben lange noch einem gesucht. Die Meisten wollten uns Royal Canin verkaufen.
Das kam bei unserer Hündin aber postwendend hinten wieder raus, sie ist da ein sehr ehrlicher
Indikator. ;)
Du siehst also, es ist ein schwieriges Thema. Es lohnt sich aber für Deinen Hund, wenn Du
weißt, was Du fütterst. :)


melden

Hunde- Rohes Fleisch

07.10.2013 um 07:09
@psreturns
ganz genau, in Fertigfutter ist größtenteils nur Schrott, man muss wissen, auf was man achten muss......allerdings bedarf barfen auch gewisser Kenntnisse, man sollte nicht denken, alles roh geben und fertig, man muss auch da anfangs auf vieles achten, aber nach einer Weile hat man es raus und es ist genauso "einfach" und selbstverständlich, wie Fertigfutter. Das verschreckt aber oft viele, weil sie unsicher sind, ob der Hund alles bekommt, was er braucht, wobei kein Hund (wie bei Fertigfutter ja behauptet) immer täglich alles bekommen muss, was er braucht. Es kommt darauf an, dass das Tier insgesamt über einen Zeitraum die Nährstoffe bekommt, die es braucht. Nicht täglich.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

07.10.2013 um 11:13
Na so hat der tierarzt das sicherlich nicht gemeint. Ich denke jeder tierarzt wird zumindest vom supermarktfutter und dessen qualität nichts halten. Fertigfutter ist insofern am besten, weil man damit dosierungstechnisch nicht viel falsch machen kann. Barfen ist immerhin ne wissenschaft für sich :D


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 00:56
gastric schrieb:Na so hat der tierarzt das sicherlich nicht gemeint.
Da sollte man aber aufpassen. Wir sind zu einer Tierärztin, die wollte unseren Hund
sofort mit "Leckerlies" vollstopfen, ohne den Hund überhaupt zu kennen.
Da sind wir natürlich sofort wieder raus gegangen.
Dann in unsere Tierklinik. Dazu hier mal ein Auszug der Inhaltsstoffe des empfohlenen
Futters dieser "Experten":
Mais, Maisfuttermehl, Geflügelmehl, Tierfett, Maiskleberfutter, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), getrocknetes Schweinefleisch, Rübentrockenschnitzel, Mineralstoffe, Fischöl, Sojaöl, Hefen, Ei getrocknet, Hydrolysat aus Krustentieren (Quelle für Glukosamin), Hydrolysat aus Knorpel (Quelle für Chondroitin).
Wie gesagt, unser Hund reagiert allergisch auf Getreide und das war bekannt.
Die vorgeschlagene Lösung: Antibiotika und dieses Futter!!!
Natürlich wurde dieses Futter exklusiv von der Klinik vertrieben. ;)
Ab dem Zeitpunkt haben wir uns selber um das Futter gekümmert, mittlerweile einen
tollen Tierarzt gefunden und dem Hund geht es gut.
Als bitterer Beigeschmack bleibt, dass die Tierarztsuche dem einer Pkw-Werkstattsuche gleich
kommt. Traurig, aber wahr.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 11:03
@psreturns
Ich hab auch nicht gesagt, dass das vom tierarzt vorgeschlagene futter ideal sei, sodnern nur fertigfutter ansich ;) Damit hat der tierarzt recht, da eben beim fertigfutter der vorteil darin zusehen ist, dass die benötigten nährstoffe ausreichend vorhanden sind und gleichzeitig noch eine fütterungsempfehlung aufgedruckt ist. So ist es für den tierhalter dezent schwieriger etwas falsch zu machen. Dass man sich als tierhalter selbst um ein gutes futter kümmert und auf den geschmack und die bedürfnisse des tieres eingeht, versteht sich doch wohl von selbst.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 13:40
@Jägerin
Wird doch immer wieder in Tiersendungen davor gewarnt, dass man Schwein und Geflügel net roh verfüttern soll.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 13:46
@Mereel
Joahr geflügel aber nur wegen salmonellen. Sind für nen gesunden hudn kein problem, kann aber passieren, dass herrchen sich schneller und leichter mit salmonellen ansteckt, da der hund zum überträger wird. Salmonellen und hunde gehören allerdinsg eh zusammen und jeder hund ist ein potentieller überträger. Insofern kann man geflügel bedenkenlos dem hund roh geben .... ist eher ein mesnchliches problem :D


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 13:55
@Mereel
http://www.barf-fuer-hunde.de/11.html


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:00
Also wir füttern unseren Hund immer mit einer gemischten Form. Zum einen bekommt er Trockenfutter und einen geringen Teilen an Fleischfutter. Dies kommt aber aus dem Supermarkt.

So machen wir das schon seit Jahren mit unseren Hunden. Und hatten bis dato nie Probleme damit


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:08
@Caradoc
zusammen verfüttert?


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:11
@Tussinelda
also er bekommt seine Schüssel mit Trockenfutter und dadrauf bekommt er ein bis zwei Löffel Fleischfutter.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:14
@Caradoc
zusammen würde ich das nicht füttern.......lieber Trockenfutter und an 2 Tagen die Woche Rohfutter oder so, wegen der Verdauung/Verarbeitung/Verwertung


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:21
@Tussinelda
also ich bin jetzt 22 Jahre und meine Eltern haben schon seit etlichen Jahren Hunde. und wir füttern seit jahren so. und hatten nie Probleme mit den Hunden. immer kerngesund.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:23
@Caradoc
naja irgendwann ist immer das erste mal, aber es kommt auch selten zu sofortigen problem. Sowas ist eher ein schleichender prozess, der sich meist erst im alter zeigt.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 14:33
@Caradoc
ist doch ok, jeder hat seine eigene Philosophie, ich sagte ja auch nur, wie ICH es machen würde.......ich bin auch kein Trofu-Gegner, aber ich kenne eben die Inhaltsstoffe, achte sehr genau darauf, und ich barfe eben auch entsprechend, also "richtig", im Sinne von, Getreidefrei, viel Knochen mit Fleisch, Pansen, Euter, Innereien, Gemüse, Kräuter, Algen, Propolis, Quark, Buttermilch, Hüttenkäse, Öl etc. Mir macht das Spaß und es ist billiger, als gutes Trofu, der Hund scheisst weniger also insgesamt praktisch :D

bin auch etwas hysterisch bei der Ernährung der Ratten und des Katers, wobei Letzterer sehr renitent ist :D


melden
Jägerin1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hunde- Rohes Fleisch

08.10.2013 um 15:33
@Mereel
Schwein ja, Geflügel Nein.

Schwein könnte für Hund und Katze tödlich sein.


melden

Hunde- Rohes Fleisch

09.10.2013 um 16:46
Jägerin1 schrieb:Wollte mal darüber schreiben was ihr von der Hundefütterung mit Rohem Fleisch haltet.
Diese Form der Hundefütterung nennt sich "Barf". (Bones and rare Food)

Mein Hund wird nur mit rohem Fleisch gefüttert.
Zu beachten ist das man kein Schweinefleisch füttert da dies für Hunde tödlich enden kann, besser ist Rind, Geflügel und Fisch.
Bei uns gibt es auch immer Fleischreste vom Vortag, sehr oft Hähnchen.
Roh habe ich es ihm noch nie gegeben, hätte da aber keinerlei Bedenken. Hunde haben so resistente Mägen, die vertragen einiges. ( http://haehnchen.org/ )


melden

Hunde- Rohes Fleisch

09.10.2013 um 19:00
Also mich als nicht Hundebesitzerin und mich damit auch nicht Auskennerin würde mal interessieren, wie das denn Hunde in der freien Wildbahn machen? Die essen doch auch alles roh. (Wobei es wirklich wild lebende Hunde wahrscheinlich ohnehin eher selten gibt, aber dann vielleicht der Wolf?)

Wenn ich jetzt hier lese, dass der Hund aber kein Schwein darf oder so...wie macht denn das der wilde Hund? Reißt der dann kein Schwein, aus Instinkt weil der dadurch krank werden könnte?

ist wirklich interessehalber gefragt, nicht provozierend oder so :)


melden

Hunde- Rohes Fleisch

09.10.2013 um 22:00
@Enigma1441
häh? Woher soll der Hund das denn wissen? Also ob das Schwein den Virus hat oder nicht?


melden

Hunde- Rohes Fleisch

09.10.2013 um 22:02
@Tussinelda
oh, ach so...es las sich so als wäre Schwein per se schlecht für den Hund


melden

Hunde- Rohes Fleisch

09.10.2013 um 22:08
@Enigma1441
nee, nur wegen der aujeszkyschen Krankheit


melden
Anzeige

Hunde- Rohes Fleisch

09.10.2013 um 22:10
@Tussinelda
allright, danke :)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden