Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gary DeVore

8 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ungeklärt, Verschwinden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Der Fall Gary DeVore

23.04.2015 um 18:59
Für mich ein sehr interessanter Fall, den ich gestern abend in einer Dokumentation zum zweiten mal gesehen habe. Es geht um einen Drehbuchautoren, der seit 1997 mitten in der Nacht während einer Autofahrt verschwindet. Das außergewöhnliche an der Sache ist, dass einige Menschen glauben, dass die CIA etwas mit seinem Verschwinden zu tun hat. DeVore hatte durch seine Aktivitäten als Drehbuchautor wohl Kontakte zum CIA und dort scheinbar Feinde (?). Die Leiche wurde dann später in einem flussähnlichen Bewässerungssystem gefunden. Die Hände das Opfers wurden seltsamerweise auf dem Rücksitz des Wagens gefunden. Laut Experten ist es nicht ausgeschlossen, dass die Hände durch den Autounfall abgetrennt worden sind. Sein Laptop mit den ganzen Daten bleibt jedoch verschwunden.
Die Frage ist nun: War es ein Unfall oder ein Kriminaldelikt?

Hier ein Bericht zu dem Verschwinden aus der Berliner Zeitung.
Es war wie bei jenem legendären Ehemann, der mal eben eine Packung "Camel" holen geht ­ und plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist. Die 51jährige Wendy Devore hörte die Stimme ihres Mannes Gary, eines erfolgreichen Drehbuchautoren aus Los Angeles, zum letzten Mal am 27. Juni, 28 Minuten nach Mitternacht. Der Anruf von seinem Funktelefon, so verzeichnete es der Computer der Telefongesellschaft, erfolgte irgendwo in der Mojave-Wüste, zwischen Los Angeles und Las Vegas. Noch kurz vorher, das erkannte die Polizei später aus einem Visa-Kreditkarten-Beleg, hatte der 55jährige in der Ortschaft Fenner seinen nagelneuen Ford Explorer Jeep aufgetankt. "Ich bin in drei Stunden da, Liebling", waren die letzte Worte des Drehbuchautors ("Time Cop") an seine Frau. Als er schließlich fünf Stunden überfällig war, alarmierte Wendy Devore voller Panik die Polizei. Gary Devore, der unter anderem für Schwarzenegger und Jean-Claude Van Damme schrieb, ist seitdem spurlos verschwunden ­ inklusive seines weißen Geländewagens. Seine Frau begleitete die Polizei verzweifelt auf langen Suchflügen im Hubschrauber ­ sie fanden nichts. Bluthunde stöberten zwar eine Leiche ohne Kopf auf, doch deren Hände gehörten, das war sofort klar, einem anderen. Denn Devores rechter Kleiner Finger ist verkrüppelt. Abtauchen ist einfach Privatdetektive tappen bis heute im dunkeln.
Hier der gante Text aus der Berliner Zeitung
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/filmreif--gary-devore--drehbuchautor-aus-hollywood--ist-seit-drei-monaten-spurlos-verschwunden-verschollen-in-der-wueste,10810590,9334502.html

Und hier das Video das ich gestern abend bei Autopsie gesehen habe: Bei rtl2now.de Autopsie anklicken und dann die Folge "Highway to Hell". (Weiß nämlich nicht, ob ich hier Links zu dem Video posten darf)

Seltsamerweise wird in dem Zeitungsartikel gesagt, dass die gefundenen Hände nicht zu dem Opfer gehören. In dem Video ist davon keine Rede. Im deutschen Sprachraum gibt es nur wenige Infos zu dem Fall. Werde die Tage nochmal schauen, ob ich weitere Quellen finde.


melden

Der Fall Gary DeVore

23.04.2015 um 22:38
Ich hab´s auch gesehen, bin aber bei den letzten, recht spannenden Minuten fast schon eingenickt und habe es nur noch bruchstückhaft in Erinnerung.
Der Fall ist schon sehr seltsam, spannend und im Netz konnte ich zumindest einige englischsprachige Artikel finden, die ich aber erst noch lesen muß, da bin ich noch nicht zu gekommen.
Ich gucke mir auch die Folge nochmals an, weil mir bei der zurückgelegten Strecke etwas aufgefallen ist. Mir kam es so vor, als hätte er vor der Mojave-Wüste bereits einmal Richtung L.A. abbiegen können, das wollte ich zur Sicherheit aber nochmal mit dem Filmbeitrag und maps vergleichen, nicht, daß ich mich geirrt oder etwas durcheinander gebracht habe. Aber mir blieb das irgendwie haften, als sie die Wegstrecke auf der Karte nachgezeichnet haben.


melden

Der Fall Gary DeVore

24.04.2015 um 00:18
Ja das hab ich auch gestern in Autopsie gesehen. Hatte aber schon vorher von dem Fall gehört.
Also ich denke man muss davon ausgehen, dass es Mord war. Denn er hatte ja seine Hände nicht mehr ..

DeVore soll an einem Film gearbeitet haben, der laut seiner Aussage in Hollywood aufsehen erregen wird. ("the hardest hitting movie Hollywood will ever see") Sein Laptop mit dem Script dieses Filmes wurde nie gefunden bzw. befand sich nicht im Auto.

Es ist jetzt mehr oder weniger bekannt, dass Hollywood ein Stück weit für Propaganda benutzt wird. Ich denke, dass kann man nicht vollkommen abstreiten. Und das ganze passiert wohl vor allem durch die CIA. Laut der Aussage seiner Frau soll er öfters Kontakt mit diesen CIA-Agenten gehabt haben.
Hier z. B. ein allgemeiner Artikel über das Thema:
http://www.theguardian.com/film/2008/nov/14/thriller-ridley-scott

Und noch ein Link mit vielen zusätzlichen Informationen zu den Spekulationen zur Beteiligung der CIA an dem Tod:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2905392/Hollywood-screenwriter-mysteriously-killed-20-years-ago-working-CIA-hands-sent-autopsy-200-years-old.html

Es gibt außerdem einen ganzen Dokumentarfilm von 2014 namens "The Writer with No Hands", der auch die CIA in dem Mittelpunkt der Täterschaft stellt.
Hier der Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=lB-MU3R5p0A

Naja auf jeden Fall merkt man glaub ich worauf ich hinauswill ... (sorry das alle Links in Englisch sind)


melden

Der Fall Gary DeVore

24.04.2015 um 20:54
@kurai
Laut dem Filmbeitrag von Autopsie wurden seine Hände ja auf dem Rücksitz gefunden (der Zeitungsbericht sagt ja was anderes, keine Ahnung was nun stimmt). Und eine Leiche kann man ja auch anhand der Zähne identifizieren. Wenn man etwas Verschleiern oder eine Identifikation hinauszögern wollte, wieso dann die Hände und nicht der Kopf? Daher finde ich das mit den Händen etwas seltsam.

@ARWEN1976
Das mit der Strecke ist interessant. Ist mir selbst nicht aufgefallen.


melden

Der Fall Gary DeVore

24.04.2015 um 21:03
Das mit den Händen bezog sich m.E. auf die Leiche ohne Kopf, DEREN Hände passten nicht zum Vermissten. Lest die Passage noch mal, da steht gar nix von den abgetrennten Händen, die gefunden wurden.


melden

Der Fall Gary DeVore

25.04.2015 um 15:26
@Comtesse
Alles klar. Das mit der anderen Leiche hab ich total übersehen. Ich sollte die Artikel auch mal richtig lesen, bevor ich sie poste. :D


melden

Der Fall Gary DeVore

27.08.2015 um 00:14
ich hab den beitrag auch gerade bei autopsie gesehen.
komisch fand ich am fall bzw am beitrag mehrere dinge:
1) wer hat nun den tipp gegeben? zunächst hieß es, es war jemand der dort arbeitet und aufgrund mehrerer faktoren das auto per rechengleichung lokalisieren könne. aber in der animation am ende wird gezeigt, dass das auto geradewegs in den kanal stürzt und dort liegen bleibt.
2) wurde nicht aufgeklärt wie das lichtglas des autos auf den hang gekommen ist. das auto ist ja direkt rein in den kanal. oder ob das glas überhaupt zum auto von devore gehörte.
3) es wurde zwar gesagt, es sei möglich, dass die hände auf "natürlichen weg" auf die rückbank gelangen konnten, aber NICHT wie sie abgetrennt werden konnten.
4) scheint sich die polizei wirklich nicht so sehr um den laptop gekümmert zu haben.
5) ist es gut zu wissen, dass man in den usa durch beharrliches abblocken von polizeilichen anfragen automatisch aus dem kreis der verdächtigen rutscht. es wurde nichts mehr über den cia-agent gesagt, er hat einfach nicht auf die polizei reagiert.
6) wurde am anfang erwähnt, dass der kanal regelmäßig überprüft wurde. später wurde auch noch gesagt, es könne nicht sein, dass das auto knapp ein jahr lang unentdeckt dort gewesen sein kann. nachdem die unfallermittler ihre rekonstruktion präsentiert hatten, gab es zu dieser aussage auch keine weitere erklärung.

vl fallen mir noch mehr dinge ein.

alles in allem, ein für mich bis heute UNaufgeklärter (mord)fall!


melden

Der Fall Gary DeVore

03.10.2015 um 01:33
Habe mir die Folge grade auf RTL Crime angeschaut und ehm joa
sind schon viele komische sachen dabei....

Wegen den Händen warum die im hinteren Teil waren wurde von Dr.Benecke erklärt...Durch zu lange im Wasser liegen etc und durch anknabbern von Fischen kann sowas wohl passieren.

Aber wie der Kollege schon erwähnt hat das der eine Polizist einfach nicht mehr befragt wurde und das druch die rechengleichung angeblich der Wagen gefunden wurde....und und und

Wer sich mit CIA,FBI,U.S Army anlegt braucht sich nicht zu wundern das sowas passieren kann....den die genannten Stellen sind USA und mit sowas sollte man sich lieber nicht anlegen...

Der Tod wird nie aufgeklärt denk ich...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden
Kriminalfälle, 413 Beiträge, am 03.04.2021 von Misetra
theforeigner am 03.08.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
413
am 03.04.2021 »
Kriminalfälle: Das ungeklärte Verschwinden von Susan Powell
Kriminalfälle, 15 Beiträge, am 18.04.2021 von DaughterofDawn
Sonnenblume91 am 09.04.2021
15
am 18.04.2021 »
Kriminalfälle: Der Fall Tanja Mühlinghaus
Kriminalfälle, 4.225 Beiträge, am 18.04.2021 von grizzlyhai
Zombienchen am 30.10.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 211 212 213 214
4.225
am 18.04.2021 »
Kriminalfälle: Mord an Kristin Harder - 1991, bis heute ungeklärt!
Kriminalfälle, 4.897 Beiträge, am 07.03.2021 von Basti91
Chicamausi1306 am 09.08.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 247 248 249 250
4.897
am 07.03.2021 »
Kriminalfälle: Mordfall Bärbel Werner (1987)
Kriminalfälle, 236 Beiträge, am 02.01.2021 von Coconut19
cruelsummer89 am 17.11.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
236
am 02.01.2021 »