Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die moral von der Geschichte

12 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Moral
Seite 1 von 1
maxetten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

23.02.2005 um 21:16
nachfolgender text soll zeigen wie die moral uns hilft besser durch´s leben zu gehen...
um den inhalt zu verstehen ist es nützlich das getippte auch zu lesen,und zwar sehr genau... vielleicht ist soetwas, wie unten angeführter text, ja auch schon irgendwem einmal selbst passiert....
----------------------------------------------------------------- --------------------------

ich war sehr glücklich. ich war soo glücklich wie ich es mir nur vorstellen konnte.über ein jahr war ich mit meiner lieben zusammen und wir entschieden uns zu heiraten.
meine eltern waren wirklich begeistert und halfen bei allen vorbereitungen für unser gemeinsames leben, freunde freuten sich...

nur eine sache ließ mich nicht in ruhe,quälte mich und raubte mir den schlaf:
ihre jüngere schwester,also meine zukünftige schwägerin war 20 jahre alt,kleidete sich in überaus enge miniröcke und kurze blusen die die rundungen ihres jungen und wunderschönen körpers besonders betonten.

wenn ich im wohnzimmer auf dem sofa saß, bückte sie sich scheinbar zufällig des öffteren wegen irgendetwas und ich hatte ohne hinstarren zu müssen einen angenehmen anblick ihrer höschen. das konnte kein zufall sein,denn sie benahm sich so nie im beisein anderer.

eines tages rief mich meine zukünftige schwägerin an, und bat mich auf dem nachhauseweg bei ihr vorbeizukommen um mit ihr die hochzeitseinladungen anzusehen...als ich zu ihr kam, war sie alleine im haus...
sie kam zu mir , so nahe, dass ich den süßen duft ihres parfums riechen konnte.
sie flüsterte, dass ich zwar bald heiraten würde, sie aber ein so grosses verlangen nach mir hätte und dieses gefühl nicht unterdrücken könne und wolle.
sie sagte sie will sich mit mir lieben.nur dieses eine mal.bevor ich ihre schwester zur frau nehmen würde und ihr ewige treue schwören würde bis das der tod uns scheidet...

ich war wie gelähmt.ich konnte nicht ein einziges wort aus mir herausbringen.sie sagte:
"ich gehe jetzt nach oben, in den schlafraum. wenn du wilst, komm zu mir und nimm mich, ich werde nicht lange warten."
ich stand wie versteinert da, und betrachtete sie, wie sie die treppen hinaufstieg und dabei verführerisch ihre hüften bewegte.oben angekommen zog sie ihr höschen aus und warf es in meine richtung.

einen augenblick stand ich so da, dann drehte ich mich um und ging zur eingangstür.ich öffnete die tür und ging hinaus direkt zu meinem auto.

vor dem haus stand mein zukünftiger schwiegervater mit tränen in den augen.

er umklammerte mich und sagte:
" wir sind so stol auf dich, dass du unseren kleinen test bestanden hast.wir können uns für unsere tochter keinen besseren schwiegersohn vorstellen."

und die moral von dieser geschichte?:

habe deine kondome immer im auto....!
----------------------------------------------------------------- ------------------------------------------------------------------ ---------------------------------------------------


findet ihr moral wichtig??




Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
Anzeige
proximo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

23.02.2005 um 21:20
habe selten so lachen müssen

sehr gute Geschichte.

Thema Moral: ja sie ist wichtig...es sind halt eben ungeschriebene Gesetze die eingehalten werden sollten.


MfG proximo





-Staub und Schatten- ( RM7:59 )


melden

Die moral von der Geschichte

23.02.2005 um 21:23
Mal davon abgesehn, dass es diesen Thread glaube ich sogar schonma gab, finde ich die Geschichte irgendwie sehr blöd und sehr gut zugleich ^^

proximo, ungeschrieben kann man so net sagen *g+
eher nicht festgelegte Gesetze. oder so.

Krieg trifft nie nur die Schuldigen, auch das Blut der Unschuldigen wird vergossen und der Hass der Friedlichen geschürt.

Eichhörnchööön! Gedankenkontrollierende-CIA-Eichhörnchöön!


melden
proximo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

23.02.2005 um 21:30
stimmt

ungeschrieben ist vielleicht das falsche Wort siehe Bibel u.ä.

Sind halt eher übergeordnete Gesetze wo jemand anderes als ein eingesetzter Richter die Starfe verhängt, oder so.


MfG proximo

-Staub und Schatten- ( RM7:59 )


melden

Die moral von der Geschichte

23.02.2005 um 21:34
Hi Maxetten :

Und der HERR sprach zu Adam :

"Adam ! Ich habe Dir einen Zauberstab gegeben, -
und auch ein Gehirn...
Aber, vergiß nie :
Beide gleichzeitig funktionieren nicht !!!"

Tja, und da hilft dann evtl. die Moral weiter... ; )

**************************************************

( Darauf fragte Eva irritiert : "Und was ist mit MIR ???"

So sprach der HERR erneut :

"Eva ! Du hast von mir doch zwei Möpse und noch eine Muschi bekommen !...
- Damit solltest Du eigentlich überall klarkommen.... - " ; ) )

- ohne MORAL ! - ; )=)

***************************************************

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
linzerhexe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

23.02.2005 um 22:37
welche moral hast du ???

ich will spaß


melden

Die moral von der Geschichte

24.02.2005 um 07:44
lolz, die geschichte kenn ich!

männer sind schweine -.- ^^

Es gibt immer eine Wahrheit, von einem gewissen Standpunkt aus.
(speziell für Oxy geändert!)


melden
maxetten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

24.02.2005 um 15:56
jede geschichte gibt´s oder gabs schon mal. im vergleich zum mann unter der spüle ist dieser theard direkt "pulitzer-preis verdächtig...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
marklin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

12.10.2005 um 09:57
gut geschichte

Der Vorteil in der Dummheit liegt darin das man sich dumm stellen kann denn das gegenteil ist schon schwer genug.(General Kater)



melden

Die moral von der Geschichte

12.10.2005 um 11:07
Die Story ist schon sooooooo alt!

Aber immer noch gut :)

Die hat aber wieder mal 100 pro ein männliches Individuum geschrieben :)

Frauen begnügen sich nicht mehr mit der Hälfte des Himmels, sie wollen die Hälfte der Welt (Alice Schwarzer, deutsche Journalistin und Feministin)




melden

Die moral von der Geschichte

15.10.2005 um 22:46
Mit Moral ist mein Leben scheisse. Ich sollte es mal ohne versuchen.

Kämpfe!


melden
Anzeige
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die moral von der Geschichte

15.10.2005 um 22:51
ROFL


:D




~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden