weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Einfach weg - Auf und davon?

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Weg

Einfach weg - Auf und davon?

05.04.2017 um 19:24
@yong
Jung bin ich nicht mehr aber es war immer ein Wunsch. :) Genau, in ein Land und dort mit anpacken. Denke bzw ich bin mir sicher dass mich das erfüllen würde.


melden
Anzeige

Einfach weg - Auf und davon?

05.04.2017 um 21:06
ohhb eya wie schoen :) ich glaub dir das wirklich dass dich sowas erfuellen wuerde! du bist son herzensguter mensch und wer pikachu mag, der is auch noch jung geblieben und hat traeume :)

lg @Eya


melden

Einfach weg - Auf und davon?

05.04.2017 um 21:10
@apart
Danke das ist lieb :) ich denke auch ... Noch paar Jahre dann kann das Projekt starten. Ich befürchte nur, dass ich dann nicht mehr heim möchte :D 


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 08:52
@Eya

Das bewundere ich ja. Den Mut hätte ich heute nicht mehr, denn man hat sich ja inzwischen einiges aufgebaut und würde all das hinter sich lassen.
Wenn es Dich in die Ferne zieht, dann gib' dem Drang nach, denn die Erfahrung ist um so vieles reicher, als das, was die tägliche Murmeltier-Tretmühle Dir geben kann. ;)

Mein Traum war es immer als Backpacker durch ferne Länder zu ziehen, das vermisse ich bis heute.

Heimat ist dort, wo Du Dich zuhause fühlst. :)


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 11:09
Ich glaube, ich haette vor allem Angst vor der Einsamkeit..denke, man muss schon ziemlich kontaktfreudig sein, wenn man einfach so loszieht..ich als menschenscheues Wesen haette da wohl meine Probleme..haette auch nicht dieses Urvertrauen, dass sich schon irgendwas ergibt, man einen Schlafplatz findet oder aehnliches.
Aber das waere schon eine Herausforderung und es reizt mich irgendwie.


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 11:13
@yong
Naja Wohnung etc kann man untervermieten für die Zeit, darin sehe ich kein Problem. Wenn man das dann auch irgendwie beruflich machen kann, sehe ich finanziell auch kein Problem. Ich denke halt, dass man an so einer Erfahrung wachsen kann. Ich möchte außerdem einmal im Leben etwas selbstloses getan haben. 


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 15:03
@Nina75

Auf jeden Fall sollte man sich auf weitere oder längere Reisen bzw. Auslandsaufenthalte gut vorbereiten.

Wenn ich früher im Rahmen meiner journalistischen Tätigkeit irgendwo hingereist bin, habe ich mich meist ein paar Monate vorher über das Land schlau gemacht. Damals, als es noch kein Internet gab, eine mühselige Angelegenheit. Bücher besorgt, Botschaften bzw. Konsulate kontaktiert, mit anderen Menschen, die von dort kamen oder schon mal dort waren, ausgetauscht. "Sitten und Gebräuche" studiert, Impfungen gegen Tod und Teufel, rudimentäre Sprachkenntnisse angeeignet...

Ich habe mir früher bei Auslandsreisen wichtige Sätze wie "Ich bin deutscher Journalist, wenn sie mich jetzt erschiessen, werde ich negativ über sie berichten!" auf kleinen Karteikärtchen in Lautschrift (oder was ich dafür hielt) notiert. Das war im arabischen Sprachraum besonders lustig, zumal mir meine erste Ehefrau dann sagte, was ich da ggf. tatsächlich gesagt hätte, weil ich da wohl sehr frei "übersetzt" hatte. Die hätten mich wahrscheinlich beim ersten Satz schnurstracks final abgelocht.

Glücklicherweise fanden sich überall Menschen, die zumindest eines Basic-English mächtig waren.


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 16:40
:)  Ich glaube, mit dem nötigen "Kleingeld" wären wir drei - mein Partner, unser Hund und ich - schon längst über alle Berge und weg, dafür würde ich wohl sogar mein geliebtes Berlin - welches schon lange nicht mehr aussieht, wie "mein Berlin" - verlassen :D  .


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 18:31
moric schrieb:Nö, ist mir schnuppe, was hinter dem Berg ist, es sei denn, ich weiß, es lohnt sich, nachzusehen...
Das ist ja etwas diametral ausgedrückt...woher willst du denn "wissen, dass es sich lohnt" ?
Der Weg entsteht ja erst immer dann, wenn du Ihn gehst.
Vielleicht hast du mich auch etwas falsch verstanden, als ich meinte "es liegt in unseren Genen" - Stichwort "Entdeckergen"

Der Artikel beschreibt es eigentlich ganz gut http://www.nationalgeographic.de/tiere/gibt-es-ein-entdecker-gen
moric schrieb:Ich fühle mich in Deutschland sehr wohl... ich könnte auch woanders leben... vielleicht... wenn ich länger darüber nachdenke, hätte ich jetzt doch keine Lust mehr, komplett woanders zu leben.
Sicher gestaltet sich der Wunsch natürlich auch danach, ob man sich in der Umgebung, in der man lebt, wohl fühlt und sich damit identifizieren kann - wenn dem so ist, dann hast du vielleicht deine, im Volksmund, Heimat gefunden. Viele Andere haben das nicht.
Eya schrieb:Genau, in ein Land und dort mit anpacken. Denke bzw ich bin mir sicher dass mich das erfüllen würde.
Ich meine, dass diesen Wunsch insgeheim sehr viele Menschen hegen, aber durch ihre Verpflichtungen im privaten Leben und ihre Eingespanntheit in Alltag, Job, Familie etc. nie die Möglichkeit wahrnehmen können. Dennoch eine absolut nachvollziehbare und lobenswerte Einstellung. Ich hoffe für dich, dass das irgendwann in Erfüllung geht.


melden

Einfach weg - Auf und davon?

06.04.2017 um 21:29
@ilad

Verpflichtungen habe ich auch, welche mich gerade ausbremsen. Jedoch muss man auch mal mutig sein und ich denke wenn ich mal so um die 40 bin, bin ich noch rüstig genug es auf mich zu nehmen :D 

Das hoffe ich auch :) 


melden

Einfach weg - Auf und davon?

15.04.2017 um 14:51
Als ich noch jung war, wollte ich immer nach Japan auswandern. Dort war die Technik weit fortgeschritten, die Menschen disziplinierter und fleißiger. Mir gefällt es, im Hotel oder Restaurant von einem Roboter bedient zu werden und viel Zeit im High Tech Vergnügungspark zu verbringen, ebenso wollte ich mit dem Shinkansen fahren.

Alpträume waren für mich Länder, wo die Leute faul und gemächlich vor ihren Häusern saßen, wo die Gegend „malerisch“ war und man sich vorkam, man ist mindestens 200 Jahre in der Vergangenheit, die Leute abends bei Schnulzenmusik ihr Gläschen Wein tranken.

A B E R: Ich könnte in Japan diese Dinge nicht genießen, weil alles zu teuer ist. Jobmäßig hätte ich dort 0 Chance – ja, ich gebe es zu, ich bin zu faul (typisch Europäisch) um mir entsprechende Fachkenntnisse anzueignen.

Deshalb jammere ich nicht, denn ich bin selbst schuld, dass ich hier hängen geblieben bin, aber in ca 25 Jahren gehe in im Pension und sollte ich dann noch rüstig sein, möchte ich eine längere Japanreise machen.

Ich bewundere alle, die es schaffen, in Ihrem Wunschland leben zu können!


melden

Einfach weg - Auf und davon?

19.04.2017 um 23:29
Ja, grade gestern erst wieder gehabt, als mich meine zwei Kinder fast zum Wahnsinn getrieben haben weil sie nicht hören wollten und nur Unfug gemacht haben. Am liebsten wär ich schreiend auf und davon! 

Aber Fernweh hab ich generell sehr sehr oft. Mein Traum war es immer schon, nach Irland auszuwandern. Naja, wie sagt man so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt ;) Vl wirds ja irgendwann nochmal was damit.


melden
Pika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einfach weg - Auf und davon?

20.04.2017 um 15:17
Und nach dem Abendessen sagte er
Lass mich noch eben Zigaretten holen gehen
Sie rief ihm nach nimm dir die Schlüssel mit
Ich werd' inzwischen nach der Kleinen sehen
Er zog die Tür zu, ging stumm hinaus
Ins neon-helle Treppenhaus,
Es roch nach Bonerwachs und Spießigkeit
Und auf der Treppe dachte er
Wie wenn das jetzt ein Aufbruch wär'
Er müsste einfach gehen für alle Zeit
Für alle Zeit!

Manchmal hat man halt Lust, was neues und Abenteuerlustiges zu erleben. Doch oft ist das nur ein Gedanke, den man hat und man entscheidet sich für die Familie.

Und wenn man keine Familie hat, auf gehts. :D


melden

Einfach weg - Auf und davon?

20.04.2017 um 17:06
Pika schrieb:Und wenn man keine Familie hat, auf gehts. :D
Tja, und genau das ist der springende Punkt!
Ich sehe sehr gerne "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer", du liebe Güte - mit welchen Vorstellungen und wie unvorbereitet da manche sogar mit Kindern versuchen im Ausland Fuß zu fassen!
Ich glaube, ich habe da schon mehr scheitern sehen, als solche, die es geschafft haben.


melden
Pika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einfach weg - Auf und davon?

20.04.2017 um 19:38
@Thalassa
Die Sendung ist so traurig - gerade mit Kindern sollte man doch bedachter vorgehen!


melden

Einfach weg - Auf und davon?

20.04.2017 um 20:16
Pika schrieb:Die Sendung ist so traurig - gerade mit Kindern sollte man doch bedachter vorgehen!
Ja, aber mich macht sowas eher wütend!
Hast du das gesehen, mit der, die mit Kind nach Irland auswandern wollte?
Wo die kleine Tochter schon - im Gegensatz zur Mutter - gut Englisch gelernt hatte, sich in der Vorschule gut eingelebt hatte, Freunde gefunden hatte und ihre Mutter dann festgestellt hat, daß ihr Irland doch nicht gefällt? Ihren Job garnicht erst angetreten hat ...
Die dann wieder nach Deutschland gezogen ist, obwohl alle Behörden, Ämter, Vermieter, der Stromversorger und ihr zukünftiger Arbeitgeber sich überschlagen haben, sie zu unterstützen?
Die hatte nämlich sämtliche Papiere und Unterlagen in Deutschland "vergessen" einzupacken ...


melden
Anzeige

Einfach weg - Auf und davon?

22.04.2017 um 17:37
@Nina75

Ein Lied für unterwegs - oder bist Du noch nicht weg?



Davy's on the road again
Wearin' different clothes again
Davy's turning handouts down
To keep his pockets clean

All his goods are sold again
His word's as good as gold again
Says if you see Jean now ask her please to pity me
Jean and I we moved along

Since the day - down in the hollow
When the mind went driftin' on
And the feet were soon to follow

Davy's on the road again
Wearin' different clothes again
Davy's turning handouts down
To keep his pockets clean

Sayin' his goodbyes again
Wheels are in his eyes again
Says if you see Jean now ask her please to pity me
Downtown in the big town

Gonna set you back on your heels
With a mouth full of memories
And a lot of stickers for my windshield
Shut the door

Cut the light
Davy want be home tonight
You can wait till the dawn rolls in
You won't see our Davy again

Davy's on the road again
Wearin' different clothes again
Davy's turning handouts down
To keep his pockets clean

Sayin' his goodbyes again
Wheels are in his eyes again
Says if you see Jean now ask her please to pity me
Downtown in the big town

Gonna set you back on your heels
With a mouth full of memories
And a lot of stickers for my windshield
Shut the door

Cut the light
Davy want be home tonight
You can wait till the dawn rolls in
You won't see our Davy again


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden