Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühle, Positiv, Harmonie
Seite 1 von 1
avyarius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 17:50
Guten Abend :)

Mir hat neulich mal jemand gesagt, dass ich eher immer kühl und ernst bin, wenn ich mit Leuten rede und auch öfters provozierend und leicht stichelnd bin.

Kann zutreffend sein, woran es liegt, ist glaube ich folgendes:

Sobald ich mich mit jemandem hinsichtlich Ansichten/Meinungen/Humor sehr gut verstehe, entsteht in mir ein Gefühl von unkontrollierbarer merkwürdiger Harmonie. Dieses merkwürdige "Gutfühlen" ohne richtige Kontraste macht mir Angst, es fühlt sich so kitschig und komisch an.

Darum will ich meistens diese "Harmonie" so schnell wie möglich wieder zerstören und versuche den oder die anderen zu provozieren, damit diese Einigkeit und für mich leider oft unerträgliche Wohlfühlharmonie wieder zu einer etwas kernigeren, sozusagen würzigeren Stimmung umschlägt.

Auch wenn ich etwas erreicht habe, worauf andere stolz sind und ich AUCH gerade anfange stolz zu werden, meldet sich in mir eine trotzige Stimme und sagt:
"Willst du jetzt auch so stolz sein, wie die anderen? Ach, auf sowas bist du doch nicht stolz! Ekelhafter Kitsch!" Und dann schlucke ich den Stolz trotzig runter, genauso bei anderen Emotionen wie Freude oder anderen positiven Emotionen.

Diese Gefühle kommen mir so gefährlich vor. Warum weiß ich nicht.
Sie sind so kontrastlos, sie kommen mir auf eine Art "teuflisch" vor, so als würden mir diese Gefühle die Klarheit auf die Welt vernebeln, mir etwas VORMACHEN, was nicht da ist.
Quasi als heuchlerische Stimmen in mir nehme ich diese warmen, kitschigen Gefühle war, sie kommen mir nicht echt vor. Da bin ich lieber ein bisschen zornig, das fühlt sich für mich viel besser an als eine Harmonie, die mir fad und geschmacklos erscheint.



Trotzdem würde ich gerne wissen, wie ich von dieser Denkweise wegkommen kann..

Eigentlich würde ich meinen Gefühlen mehr freien Lauf lassen und VERSTEHE NICHT, warum das nicht möglich sein sollte! :(


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 17:59
Ich rate dir zum Psychiater zu gehen oder so, also fachliche Hilfe denn psychisch ist bei dir etwas nicht in Ordnung und bei Allmystery wird dir keiner dahingehend helfen können.


melden
avyarius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 18:06
@kavinsky
@Holdings
Ich habe das alles etwas metaphorisch ausgedrückt, ich glaube das habt ihr missverstanden :D

So schlimm ist es gar nicht!


melden
avyarius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 18:09
@kavinsky
Passiert mir aber auch dauernd, dass Leute nicht das verstehen was ich ihnen EIGENTLICH sagen will.. :)


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 18:24
@avyarius
Okay. Ist halt bei dir so.

Wenn du bei einem Anflug von Harmonie das dringende Bedürfnis hättest, es mit Hilfe eines Messers und viel Blut zu beenden, DAS wäre bedenklich.

Solange du damit klar kommst, dass du halt so bist, ist es kein Problem. Wenn es dich aber wirklich belastet und es dich beeinträchtigt, wäre es tatsächlch am besten, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 18:57
@avyarius

Ich denke Du fürchtest dich davor glücklich zu werden.
Deswegen versuchst Du aufkeimende Zufriedenheit zu torpedieren.


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

11.03.2015 um 20:13
Du bist völlig normal. Leb dein Leben weiter wie gewohnt.


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 00:45
Also ich seh das auch so wie @Ocelot!

........bin ich nur glücklich wenn es schmerzt.........tolles Lied :)


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 01:06
avyarius schrieb:Darum will ich meistens diese "Harmonie" so schnell wie möglich wieder zerstören und versuche den oder die anderen zu provozieren, damit diese Einigkeit und für mich leider oft unerträgliche Wohlfühlharmonie wieder zu einer etwas kernigeren, sozusagen würzigeren Stimmung umschlägt.
Das ist die Ablehnung der sich daraus ergebenden Nähe. Fühlst du dich emotional/ intellektuell unterfordert und verkomplizierst deshalb? Aus deiner Sicht wäre es kein Verkomplizieren, aus deiner Perspektive hältst du den Anspruch hoch.


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 02:56
Ohne zuviel psychologisieren zu wollen, sieht es eher so aus wie die Angst vor Ablehnung. Bzw. das mangelnde Vertrauen sich in solchen "harmonischen" Situationen fallen zu lassen. Vielleicht hilft es, mal zu überlegen woher das rührt.

Man ist immer dann am verletztlichsten, wenn man sich anderen mit seinen wahren Gefühlen präsentiert. Zynismus oder Ironie sind Schutzschilder, egal was andere tun und sagen - hinter ihnen bist du sicher. Doch offenbahrst du dich mit deinen Gefühlen, kann man Dir übel zusetzen.

Ich denke persönlich dass nichts verkehrt daran ist etwas Gelassenheit zu bewahren. Jeder Mensch ist anders, aber man sollte dringend daran arbeiten seine echten Gefühle anderen auch mitteilen zu können ansonsten entstehen unnötige Missverständnisse.


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 05:57
n'Morgen @avyarius! (bin recht neu im Forum :->)
avyarius schrieb:Eigentlich würde ich meinen Gefühlen mehr freien Lauf lassen und VERSTEHE NICHT, warum das nicht möglich sein sollte!
Action statt (fade) Harmonie haben wollen = sind doch deine Gefühle! Du selbst hältst die aber am Gängelband -
weil sie dir nicht richtig erscheinen (hat dir wahrscheinlich wer erzählt, dass 'Harmoonii' ne hochwertige erstrebenswerte Sache sei und so :->))


melden
MerlinvonOz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 15:48
@avyarius
Das was Du beschreibst ist sehr typisch für Menschen, die in ihrer Kindheit oft erlebt haben, dass alles worauf sie sich gefreut haben und alles, was sie erfreut hat, schlecht gemacht wurde. Wenn man das als Kind immer und immer wieder erlebt hat, traut man sich irgendwann nicht mehr, Freude, Stolz, Harmonie und andere positive Gefühle zu empfinden.

Z.B.
Kind kommt strahlend mit einem Zeugnis nach Hause, auf dem es nur 1-en und 2-en hat. Die Eltern loben das Kind aber nicht für dieses gute Zeugnis, sondern meckern es aus, weil es in "Verhalten in der Schule" nur eine 2 hat.

Kind malt sich aus, was es alles zu seinem Geburtstag machen will. Sein Geburtstag kommt heran, aber alle eingeladenen Kinder kommen nicht.

Kind freut sich auf den versprochenen Zoobesuch. An dem Tag haben die Eltern aber "Wichtigeres" zu tun. Der Zoobesuch wird niemals nachgeholt.

Wenn solche Situationen immer wieder passieren, traut sich das Kind irgendwann nicht mehr, überhaupt irgendwelche positiven Gefühle zuzulassen. Das ist erträglicher, als immer wieder enttäuscht zu werden.


melden
avyarius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 17:17
@niurick
Ich glaube eine "Nähe-Angst" wie du sagst, trifft es ganz gut.

Eine zu starke Übereinstimmung mit Personen fühlt sich sehr merkwürdig für mich an.
Zum Beispiel unterhalte ich mich mit irgendeiner Person über ein Thema und wir tauschen
die Meinungen aus. Wenn mir jetzt eine Person ständig zustimmt und sich über das freut
was ich sage, müsste ich mich ja IM PRINZIP freuen!
Aber schnell wird mir das zu viel, ich mag offenbar viel lieber spannende Auseinandersetzungen,
wo nicht dieses merkwürdig kuschlige-kitschige "Einigkeitsgefühl" entsteht.


melden

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

12.03.2015 um 22:29
avyarius schrieb:Eine zu starke Übereinstimmung mit Personen fühlt sich sehr merkwürdig für mich an.
Verständlich! Ich will mich auch nicht mit der 08/15-Denke meiner Mitmenschen abgeben. Da braucht's ab und zu mal ein Unterscheidungsmerkmal in Form einer Meinungsverschiedenheit. Ansonsten wäre Einigkeit mit Niederlage gleichzusetzen. Ich halte dein Verhalten für das Bemühen um ein Alleinstellungsmerkmal.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe komische Angst vor Harmonie/Freude/Glück

18.03.2015 um 15:54
Vielleicht wäre es wirklich besser, wenn du in Therapie gehen würdest. Es könnte vielleicht auch sein, dass du unterbewusst Angst hast, dass du verletzt wirst. Harmonie an sich ist ja was schönes aber vielleicht denkt man, dass wenn man sie annimmt, dass andere sie dann wieder zerstören. Ist nur eine Möglichkeit von vielen. Keine Ahnung. Ich persönlich habe häufig Probleme mit Komplimenten. Denke dann immer, dass das nicht ernstgemeint ist und man mich damit dann verarschen will. In dem Sinne brauche ich keine Komplimente. Wenn aber mein Freund mir Komplimente macht, dann ist das was anderes.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt