Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

87 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Europa, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

27.04.2016 um 17:32
@Doors
Oh Gott...
Wie traurig und doch zugleich wahr...

Ja, das habe ich natürlich vergessen.
Obwohl ich es mir gar nicht vorstellen mag.
Da hast du leider recht.


melden
nodoc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

27.04.2016 um 17:33
Die " Bettelkinderorganisationen " sind ja nicht erst seit den ersten Flüchtlingswellen auf den Straßen.
Schon vor zehn oder noch mehr Jahren gab es das hier. Meist in Begleitung einer mitleideregenden ( ? Mutter/Vater ? ) die das Kleinkind auch bei kaltem Wetter gerne mal einfach auf den nackten Boden legten, um das Elend noch mehr zu verdeutlichen.


melden

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

27.04.2016 um 17:35
@nodoc

"Bettelkinder" gab und gibt es auch in Europa seit Jahrhunderten. Einfach noch mal Dickens "Oliver Twist" aus dem Regal holen.


1x zitiertmelden
nodoc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

27.04.2016 um 17:56
Zitat von DoorsDoors schrieb:"Bettelkinder" gab und gibt es auch in Europa seit Jahrhunderten. Einfach noch mal Dickens "Oliver Twist" aus dem Regal holen.
Dazu brauch ich Oliver T. nicht noch mal lesen.

Mir ist schon klar, dass es organisierte Kriminalität zum Schaden von Kindern/ Minderjährige, schon immer gegeben hat.
Nur haben wir mittlerweile 2016 in Europa und ich darf mich schon fragen, ob ich solche Zustände
wieder zurück haben möchte. Brauch ich nicht lange drüber nachdenken. Nein. Und ich mag auch meine Toleranzgrenze nicht nach unten schrauben, weil es in anderen Ländern unter Umständen noch schlimmer ist.


melden

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

27.04.2016 um 18:41
Zitat von nodocnodoc schrieb:Nach wie vor ist der Verbleib bzw. der Aufenthaltsstatus vieler Flüchtlingskinder völlig unklar. Ein Zustand, der wie ich finde mit nichts zu entschuldigen ist.
90 Prozent Beunruhigung

10 Prozent Traurigkeit.

Das dürfte ungefähr die Aufteilung der Kinder und der Halbstarken sein.

Letztens las man erst irgendwas von 5800 Kinder in Italien oder sogar Deutschland? (ich hab nicht alles im Kopf), da waren knapp 560 unter 14.

Also kann man sich schon vorstellen, von welchen "Kindern" wir hier sprechen.


melden
nodoc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

30.08.2016 um 11:08
@LL

Bedeutet für mich, wenn irgendwo ein unregistrierter Jugendlicher/Kind in die Hände krimineller Banden fällt, in diesem Zusammenhang möglicherweise verletzt wird oder zu Tode kommt, niemand weiß um wen es sich da überhaupt handelt.
Nicht einmal Verwandte würden erfahren, was geschehen ist.
Alleine das, finde ich erschreckend.

Niemand würde diese Kinder vermissen und niemand könnte im Nachhinein mit diesen Kindern in Zusammenhang gebracht werden bzw. es wüsste ja keiner um was für ein Kind/ Jugendlichen es sich überhaupt handelt. Ergo sind z.B. Ermittlungen überhaupt nicht möglich.
Mir wird bei diesem Gedanken jedenfalls richtig mulmig.

Gerade solche Jugendliche sind leichte Beute für alle möglichen, kriminellen Organisationen.
Warum sie nicht mit genetischem Fingerabdruck ö.ä. registriert werden ist mir schleierhaft.
Auch über die DNA könnte man sie zumindest zuordnen, wenn sich das schon nicht über Papiere lösen lässt.

Gilt meiner Meinung nach auch für alle anderen Personen, deren Identität sich nicht eindeutig fest stellen lässt.
Also alle, die keine Papiere besitzen und nicht nachweisen können woher sie kommen und wer sie sind.

Kann doch nicht sein das Menschen durch Europa reisen ohne das überhaupt jemand wissen würde wer das ist, wenn ihnen irgendetwas zu stößt oder sie selber eine Straftat begehen.



http://www.tagesschau.de/inland/vermisste-fluechtlingskinder-101.html
Die Bundesregierung gibt sich ahnungslos. Informationen über unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die für den Bereich des Drogenhandels eingesetzt werden, lägen nicht vor, heißt es aus dem Ministerium. Und wo sich die vielen verschwundenen minderjährigen Flüchtlinge befinden, was sie erlebt haben - keine Informationen von Seiten des Ministeriums.



melden

Mindestens 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

30.08.2016 um 11:50
Soo, das Problem mit den "verschwundenen" Kindern lässt sich schnell klären. Es ist ganz einfach so das bei vielen Kindern bei der Aufnahme der Vor- und Zuname vertauscht wurde. Nun wo viele irgendwann mal ne Krankenkassenkarte bekommen ist es dann natürlich andersrum und den "Alten" gibt's dann nicht mehr. z. B aus ahd ali wird ali ahd. Das Problem haben wir jetzt ganz oft bei der Arbeit.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ist uns die Armut in Afrika „scheißegal“?
Menschen, 401 Beiträge, am 18.07.2013 von somnipathy
somnipathy am 20.12.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
401
am 18.07.2013 »
Menschen: Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig
Menschen, 28 Beiträge, am 01.03.2021 von Cailleacha
Steckdose123 am 05.02.2021, Seite: 1 2
28
am 01.03.2021 »
Menschen: Ist es ethisch-moralisch unkorrekt Kinder in die Welt zu setzen?
Menschen, 59 Beiträge, am 08.02.2021 von MissMary
Azdak am 06.02.2021, Seite: 1 2 3 4
59
am 08.02.2021 »
Menschen: Hättest Du ein Problem damit, wenn Dein Kind homosexuell wäre?
Menschen, 6.354 Beiträge, am 29.01.2021 von Goldboy
schtabea am 21.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 323 324 325 326
6.354
am 29.01.2021 »
Menschen: Kinderverschickungen in den 60er/70er Jahren
Menschen, 75 Beiträge, am 17.02.2021 von Carietta
frauzimt am 10.08.2020, Seite: 1 2 3 4
75
am 17.02.2021 »