Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Coca Cola nicht Coca Cola?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Welt

Coca Cola nicht Coca Cola?

13.02.2020 um 20:03
Markennamen sind klar Strategie und dem phonetischen Geschmack der verschiedenen Kulturkreise angepasst.

Und der Kunde an sich ist ein Gewohnheitstier. Der sucht und findet gerne sein gleiches Produkt im Regal. Deswegen sind optische Veränderungen immer schwierig für die Hersteller und meistens nur dezent, damit der Kunde sein Produkt auch wiederfindet.

Coca Cola heisst übrigens in Amerika coke. Im Restaurant bestellt man dort also eine coke und keine Cola.

Die einzige, mir bekannte Änderung eines Produktnamens, und dazu noch eine geglückte, war die berühmte: "Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix" Werbung. Mars wollte damals auch in Deutschland unbedingt die Umbenennung, um überall in Europa die gleiche Werbung machen zu können.

Und da die Werbung, viele erinnern sich sicher, so selten bekloppt war, war sie auch sofort in aller Munde und damit so erfolgreich. Guter Marketingtrick damals. Heute wissen die allermeisten jungen Leute bestimmt nix mehr von Raider. Oder sie denken, es ist ein Influencer.

Kleiner Witz....


melden
Anzeige

Coca Cola nicht Coca Cola?

14.02.2020 um 10:00
Ich finde die Namensgebung im Autobau (wie bereits erwähnt) immer sehr interessant.
VW hat bei der Umstellung von Hubraumnummern (VW 1200/1300/1500/1600 und 1302/1303) bei den neuen Modellen damals auf Dynamik aus der Natur gesetzt. Bsp. Weise der Wüstenwind Scirocco, die Passatwinde, der Golf-Strom. Und die sind nach rund 50 Jahren immer noch so geblieben. Offenbar klangen sie gut und haben sich tief mit dem Produkt verwurzelt.
Bei Ford setzte man seit den 30ern auf deutsche Regionen. Ford Rheinland/Eifel/Taunus. Der Taunus blieb noch lange, wurde in den 80ern jedoch durch den Sierra ersetzt.
Opel benannte die Fahrzeugflotte eher Maritim. Vom kleinen Kadetten bis hin zu Kapitän /Admiral und Diplomat.
Aber das was irgendwann offenbar nicht mehr Zeitgemäß. Der Kadett wurde nach dem britischen Vorbild zum Astra (das steht auch für "Raum") der (Olympia) - Rekord wurde zum Omega, der mediterran klingende Ascona zum Vectra.
Der eine hats geschafft, der andere wollte es ändern.
Ich denke schon das Marken und Produktnamen nicht unwichtig sind.
Ich glaube gegenwärtig würde kaum jemand einen VW Westerwald kaufen wollen. Da klingt "Sportsback" oder "Cashqai" sicher für den Kunden ansprechender. Auch wenn manches Kunstworte sind.


melden

Coca Cola nicht Coca Cola?

14.02.2020 um 10:02
Gabigrrr schrieb am 07.01.2019:Was hält ihr von dem Artikel? Ist der Name wirklich so wichtig? Ich persönlich denke, dass es schon eine mega große Rolle spielt.
Legt los ! Bin gespannt auf eure Meinungen !
Natürlich spielt der ne mega große Rolle. Jeder, der ins Ausland geht wird eher zu der Marke greifen die er kennt als zu einer, die ihm unbekannt ist. Werbung lässt sich natürlich auch einfacher gestalten wenn der Markename überall gleich ist.


melden

Coca Cola nicht Coca Cola?

14.02.2020 um 10:12
Unvergessen wie aus Fairy plötzlich Dawn wurde und in Deutschland dann alle Pril kauften, weil Sie Dawn schlichtweg nicht kannten oder dem Produkt nicht trauten :)

Mancher Markenwert ist höher als der eigentliche Firmenwert


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt