Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das "wahre" Gesicht

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesicht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:03
kommt darauf an...auf die Art des Ausrastens...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden
=quentin= Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:05
Je nach Anlass und vorhergehender Provokation kann es sehr fies rüberkommen, das heißt dann immer noch nichts.

Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:11
moin

wobei mir wieder das arschloch, welches auch mal herz beweist
lieber ist als ein schönredner, der ab und zu mal tilt

buddel


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:14
richtig...weil ein LOicht Liebe und Blümchen Mensch der total austickt...naja der hat schn was anständiges Verborgen

aber jemand der fiese Sprüche reißt und dann doch mal Gefühle und Herz zeigt...da ist was gutes versteckt worden...ist halt das harte Schale weicher Kern

aber anders rum ist es...naja...der wolf im Schafspelz

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden
=quentin= Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:15
Da haben´s die Arschlöcher bei Dir ja leicht, die Schönredner sind auch nur Menschen, oder? Wie auch immer, es läuft also doch darauf hinaus, wie man sich gegeben hat, so wird man eingestuft, ein Kurswechsel wird nicht so gern gesehen.



Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:18
ach was...man kann es doch eh ncht über einen Kamm scheren...die Art ist wohl das was es ausmacht

und nein haben sie nicht nur die Arschlöcher die eigendlich anderst sind...

aber es muß wohl jeder für sich selbst wissen was er bevorzugt

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden
=quentin= Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:18
aber anders rum ist es...naja...der wolf im Schafspelz<
Eine eintönige Sichtweise.
Jeder hat das recht, auszuticken, trotzdem kann er einen festen, seine Persönlichkeit definierenden Charakterzug besitzen, der ihn nicht gerade
als schlechten Mensch dastehen läßt.


Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 08:39
das mag sein..nur man muß zwischen ehrlich und Aufgesetzt unterscheiden...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 09:42
=quentin=
Beobachte einmal Orientalische Menschen, z.B. Chinesen, Japaner etc...die zeigen nicht an Ihrem äußeren, was in Ihnen vorgeht. Mentalitätsache! Wer in der Heutigen Zeit keine Maske trägt ist ein Heiliger...Gruss

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 09:45
Das wahres Gesicht, spiegelt sich in der Seele!

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 09:55
wo immer es sich versteckt...ab und an bricht es heraus...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 12:06
mit gewissen drogen soll es manch einem schon geglückt sein wahre gesichter zu sehen, soll echt erschreckend sein! das ist jetzt aber keine ermutigung an euch drogen zu nehmen ok..ist mir nur gerade so dazu eingefallen....

Namaste!


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 13:32
@=quentin=;
"Oft heißt es im Streit: Jetzt zeigt er/ sie sein/ihr wahres Gesicht !
Wieso überhaupt?
War es denn vorher sein/ihr verlogenes ? "

Für mich persönlich ist es schwer nachzuvollziehen,dass man "wahre" Gesichter nur im Streit erkennt, da ich wohl einer der Menschen bin, die immer ehrlich zu anderen sind, aber kann man denn überhaupt sagen, dass ein Mensch vorher unehrlich zu einem war?
Ich glaube nicht....Wenn man sich eine Streitsituation vorstellt, dann neigen Menschen doch einfach öfter zur rücksichtlosen Ehrlichkeit, weil man im Steit oft an Rücksicht verliert. Eine Auseinandersetztung kann eskalieren und die Betroffenen sind meißtens so emotional eingestellt, dass man rücksichtslos einen Menschen verletzten kann, indem man Dinge sagt oder tut, die man für gewöhnlich nicht erwarten würde...Unsere Emotionen sind dann viel stärker als unsere Vernunft.
Was man normalerweise durch die Blume sagen würde oder garnicht, wird einem Menschen,wie Steine, ins Gesicht geworfen und das kann hart uns schmerzlich enden.

Die Gesellschafft und die Normen machen uns doch zu dem, was wir sind. Jeder stellt an uns Rollenerwartungen. Als Freund, Arbeitnehmer, Kunde etc. Und die haben wir zwangsläufig zu erfüllen, oder würde jemand seinen Job riskieren, um seinen Chef einmal gehörig die Meinung zu "geigen"?
Dies passiert wohl nur sobald wir uns angegriffen fühlen und unser Gehirn nicht mehr reagiert, dass wir uns eigentlich anders zu verhalten haben.


Ansonsten sagte William Shakespear: Wenn du den Eidruck bekommst, dass Leben sei Theater, dann such dir Die Rolle aus, die dir am besten gefällt.

Damit würden wir aber kaum weiterkommen in unserem Leben....


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 13:37
jaja die Drogen...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 16:41
....es ist wirklich so das viele viele menschen also mal ganz erlich gesagt die meisten ein scheinleben führen.. man nimmt dinge von anderen an die einem imponieren, seiens redensarten , kleidungsstiele oder sonstiges...
mit dem streit ist was anderes, wie hier schon gesagt wurde in der eupherie sagt man oft etwas was man garnicht so meint ....
aber viele wollen nach ausenhin etwas anderes darstellen was sie sind, das erkennt man aber an den wiedersprüchen...

Namaste!


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 17:11
Quentin,

Ich denke, jeder Mensch hat verschiedene Facetten, der eine halt mehr, der andere weniger; und jeder hat auch mal Tage, an denen er/sie einfach nicht gut drauf ist, ich denke, so mancher Fehler bei der Beurteilung dessen liegt in der Umwelt. Ich habe es selber erfahren müssen, ist man nicht ständig zumindest halbwegs gut gelaunt, so erhebt sich doch schnell so mancher Zeigefinger mit eben diesen Worten, die du anfangs geschildert hast. Doch sind es so betrachtet nicht vielmehr die Mitmenschen, die den Fehler begehen, jemanden vorschnell zu verurteilen? Jeder hat das Recht, auch mal "anders" zu agieren -was nicht heisst, ich würde den vorherigen Aussagen nicht zustimmen, denn das tue ich wohl- doch sollte man solche Situationen eben auch mal aus einer anderen Perspektive betrachten.

So gesehen tragen wir alle Masken, haben uns meist ein spezielles Benehmen für diverse Situationen angelegt, sei es auf der Arbeit, in der Schule oder ganz relaxt unter Freunden, das ist alles ein kleines Stück weit Anpassung.
Wobei man dabei nie zu weit gehen und sich selber verleugnen sollte!

Gruss,
Sidhe


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 19:11
Wieso überhaupt?
War es denn vorher sein/ihr verlogenes ?
---
Ich denk genau darum gehts. Wenn jemand die ganze zeit nur von liebe und brüderlichkeit redet, sprich er der Welt nur "ein Gesicht" zeigt, dann denkt man sich schon dass da was nicht stimmt. Weil niemand hat so gesehen nur eine Seite. Jeder flippt mal aus, wird fies usw.

Hier gehts dann halt darum dass einem die leute das "alte" gesicht eh nicht abgekauft haben und beim ersten AUsrutscher dann sagen "wahres gesicht" kommt zum vorschein.

Ich find das nicht schlimm.
---------
Oder wenn einer sich gehen läßt, dann tun immer alle verwundert,
setzen ihre "So ist das also" "sieh mal einer an!" Mimik auf..

--
Das wiederum ist boshaftigkeit.
Ich habe in meinem Umfeld auch so paar leute die so diese mimik aufsetzen...aber weisst du das sind so wie du auch meintest leute die eh von dir eine festgefahrene Meinung hatten und evt. sogar deinen statements keinen glauben schenkten...

Bei solchen Leuten lohnt es sich nicht sich aufzuregen oder gar mit denen reden zu wollen.

Ich mach das dann immer so:

Sobald ich merke jemand hat über mich eine bestimmte Meinung und egal was ich sage der tut so als ob ers besser wüsste dann lass ich es einfach. Ich sag dann hast Recht, weil diesen Leuten gehts eh nicht darum von dir die wahrheit über dich zu hören sondern nur das ihr falsches bild von dir bestätigt wird. Ich mache dass dan so, dass ich denen ihr falsches Bild dann liebend gerne bestätige. Dann können sie sich daran aufgeilen.

und die erde dreht sich doch..!


melden

Das "wahre" Gesicht

31.05.2005 um 19:55
Also - ich bin begeistert! Der Thread ist bis jetzt sehr zu Herzen- und Hirn-gehend. Und ich müßte Romane posten um dem gerecht zu werden, was von allen hier an richtigem und wahrem geschrieben worden ist. Selten ist, wie bei diesem Thema, das "Falsche" auch wahr und das "Wahre" auch falsch.

Die Verhaltensforschung zeigt uns ja WANN und WIE wir unsere "Charaktermasken" entwickeln. Auch die Ethnologie zeigt, wie selbst unter Naturvölkern die Emotionen und das gesellschaftliche Verhalten nicht immer und oft nur unter Zuhilfenahme von speziellen ritualisierten Übungen geregelt wird.

Ich lernte noch, daß ein zivilisierter Mensch seine Gefühle immer im Griff haben müsse! Nun, die Folgen unterdrückter Gefühle kennen wir. Sie sind auch Teil der Weltgeschichte!

Mich hatte die Krankengeschichte einer jungen Frau sehr berührt, die keinen emotionalen Kontakt zu ihrem Vater herstellen konnte. Bis dann herauskam daß die Mutter des Vaters - ihren Sohn - der mit ihr in Afrika lebte - jegliche Emotionalität abtrainierte - weil sie die Emotionalität der "Schwarzen" als etwas primitives ansah. SO sollte unf durfte ihr Sohn nicht werden! Es ist ihr gelungen. Und seine Tochter noch hatte unter dieser Art "Erziehung" gelitten...

Oder: Wie hätte denn die deutschen Männer und Frauen die 12 Jahre lang einem Rausch von Pseudo-Emotionalität frönten und ausgesetzt waren nach dem, was sie als Zusammenbruch erlebten NICHT Probleme mit dem Emotionalen haben sollen? Sachlich-rational wurde zu ihrem "Zauberwort".

Und JA, der Mensch kann liebevoller und freundlicher Ehemann und Vater sein und gleichzeitig eiskalter Henker und Despot. Wir haben große und kleine Beispiele dafür. Und es ist NICHT Verstellung. Man beschrieb und vor allem verteidigte diese - in vielen Fällen extreme - Persönlichkeitsspaltung mit dem Spruch: "Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps!"

Oft "spielen" die Menschen nicht eine oder mehrere Rollen - sie sind zu diesen "Rollen" geworden. Es ist ihr "Überlebensgerüst". Sie könnte gar nicht anders existieren, als in der jeweiligen Rolle.

Gerät sie in Gefahr, so ist oft eine Verwirrung des Verstandes die Folge.

Vieles davon ist inzwischen Geschichte. Nun haben wir es mit einer neuen Herausforderung zu tun. Wie wirkt sich ungebremste Emotionalität auf eine Gesellschaft aus - in einer Gesellschaft, die keine Rituale mehr kennt?

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Pareidolie - Wenn Gesichter "sichtbar" werden...
Menschen, 109 Beiträge, am 30.09.2019 von Punxsutawney
radioactive am 04.08.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6
109
am 30.09.2019 »
Menschen: extrem asymetrisches Gesicht: Unwohlsein
Menschen, 53 Beiträge, am 20.04.2015 von Waldkind
Kathiswelt am 19.04.2015, Seite: 1 2 3
53
am 20.04.2015 »
Menschen: Schönheit, Äußerlichkeiten, was ist das schon?
Menschen, 879 Beiträge, am 04.12.2015 von Heijopei
DaemonLunae am 31.08.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 42 43 44 45
879
am 04.12.2015 »
Menschen: Wie würdet ihr ein hübsches Gesicht beschreiben?
Menschen, 137 Beiträge, am 11.08.2014 von Suse92
Hikatokage am 03.08.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
137
am 11.08.2014 »
von Suse92
Menschen: Anpassung von Gesichtszügen
Menschen, 8 Beiträge, am 21.01.2011 von BackToLife
sympathic am 20.01.2011
8
am 21.01.2011 »