Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Tier in uns...

41 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Denken, Gefühl, Instinkt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 18:26
Die Aggression kann man sehr gut durch Sport abbauen. Aber es muss ein harter Sport sein. Wenn man den ganzen Körper belastet und dann erschöpft ist, dann ist man glücklich. Darum gibt es ja auch Sport, um seine Aggressionen abzubauen. Heutzutage werden Streitigkeiten in Europa durch Fussball ausgetragen. Was ich nicht so gut finde ist, dass Fussball zu einem übertriebenen Nationalsport geworden ist.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.



melden

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 18:27
Ich sage nur Bodybuilding und Kampfsport. Da kann man richtig seine Aggressionen abbauen.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.



melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 18:45
WOW...geht ja doch ganz gut ab...*staun* ;)

Es ist das Beispiel des Handyanrufes gekommen, welches sich sehr gut eignet um diese Instinkte zu beschreiben.
Ich habe mal gelesen, dass dieses Phänomen mit der Sinneswahrnehmung (unterbewußt) zu erklären ist.
Der empfindliche Mensch registriert unterbewußt die Veränderung in seiner umgebung, in diesem Falle tatsächlich Veränderungen im elektromagnetischem Bereich! (Beispiel: Reibt einmal eine "Faser"decke aneinander und haltet sie Euch dann ans Gesicht, oder über den Kopf// Das gleiche Prinzip, nur ist der "Anruf" subtiler)

Die Wissenschaft weiß also sehr gut das der Mensch zu mehr fähig ist als der Ottonormalverbraucher glaubt...
Es gibt auch einige "Organe" bevorugt Drüsen die sogut wie inaktiv sind...forscht mal nach ist interessant was manche Leute für Theorien aufstellen!
Aber vom evolutionären Standpunkt aus könnten dies weitere Sinne gewesen sein: Der Richtungssinn, Luftdruckwahrnehmung etc.etc....

Wenn man sich vor Augen hält das der Mensch voll von diesen tiefen, beinahe "verlorengegangenen" Instinkten ist, dann versteht man auch (bzw. verstehe ich auch) warum wir alle im gewissen Maße noch eine Mischung aus Tier und Mensch sind, was fatal sein kann...

Aber ist es denn wünschenswert den tierischen Teil abzulegen?
Ich für meinen Teil fände es extrem vorteilhaft zu wissen wann jemand anruft...;)

Grüße Baal

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 19:00
@baal

Den tierischen Teil wirst du nie abbauen können.Dafür sind es Instinke die man fördern aber auch verkümmern lassen kann.Es liegt an dir selber wie und was du von deinen Instinken aufbaust.

Wenn Freunde nicht mehr sind was sie mal waren,wenn sie dir nichts mehr geben,vergiß ihre Namen.Lieber Haß als gespielte Liebe!!


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 19:13
@samael

Trainieren...aufbauen, was auch immer...aber die Evolution hat immer Ihren Preis, wo Leute vor Hundert Jahren rein körperlich (Sensorik) noch nicht in der Lage gewesen wären ein Auto einwandfrei zu steuern, gibt es heute Menschen die über eine ausgeprägte 3D Sinneswahrnehmung verfügen zusammen mit der Fähigkeit diese bei Geschwindigkeiten bis zu 2000 h/km noch zu nutzen...
Meiner Meinung nach bewegt sich die Evolution (im Sinne der Anpassung an unsere technische Entwicklung / also Sensorik) rasend schnell...
Viel zu schnell für unsere emotionale Entwicklung, was wiederrum zu Problemen führt, man stelle sich nur eine A-Bombe in den Händen eines Menschen vor der es gewohnt ist sich in der HEUTIGEN Zeit zu behaupten...

Ich glaube das die emotionale Entwicklung rückläufig ist, wir entfernen uns immer mehr voneinander...werden vorsichtiger, assozialer (vgl.Schamanische Sozialsysteme etc.) aber haben auf einmal auch die Möglichkeiten zu vernichten...
Der Mensch wird uneins mit seiner Natur, man stelle sich ein Wolfsrudel vor das aus purer Lust am Morden tötet, und aufhört zusammenzuarbeiten.
Wie länge würde es schon "funktionieren"?!

Könnt Ihr den Gedanken teilen?

->Einigkeit ist wenn alles interagiert, auf die jeweiligen Bedürfnisse eingeht (soetwas heißt im Tierreich unter anderem Instinkt).
->Chaos (Uneinigkeit) ist das Gegenteil, und dass Gegenteil von Instinkt ist Ratio.

Sprich, unsere Fähigkeit eigenständig und willentlich Schlüsse auf unsere Umgebung zu fassen entfernt uns vom Gleichgewicht, doch schlimmer noch, da Ratio und Instinkt zusammenbestehen!
Also vereinen wie abwechselnd Einigkeit und Uneinigkeit mit unserer Umgebung, mit unserer NATUR.

Wo führt das hin? (Ich denke ich weiß recht genau wohin...)



Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 19:15
Obriges ist schwer zu formulieren, also versteht bitte den Text als Kontext, und schraubt nicht an Einzelaussagen rum.
Ich muß zugeben das meine Gedanken schlüssig sind, aber ich es nicht einfach so aus dem formulieren kann. :(

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 19:18
@baal

"gibt es heute Menschen die über eine ausgeprägte 3D Sinneswahrnehmung verfügen zusammen mit der Fähigkeit diese bei Geschwindigkeiten bis zu 2000 h/km noch zu nutzen... "

Schönes Beispiel aber auch das sind ausnahmen die du mit der Tierwelt vergleichen kannst.Sagen wir mal es sind grad mal eine Handvoll Menschen die das können.Genauso sind es eine Handvoll Tiere die gewissen Ansprüchen in der Tierwelt gerecht werden, solche Tiere nennt man Herdenführer.

"Der Mensch wird uneins mit seiner Natur, man stelle sich ein Wolfsrudel vor das aus purer Lust am Morden tötet, und aufhört zusammenzuarbeiten.
Wie länge würde es schon "funktionieren"?! "

Den Gedanken vertehe ich, und es ist traurig das das doch gegenüber dem Tier höhere Wesen zu so etwas fähig ist.In mancher Hinsicht kann man vom Tier noch lernen.



Wenn Freunde nicht mehr sind was sie mal waren,wenn sie dir nichts mehr geben,vergiß ihre Namen.Lieber Haß als gespielte Liebe!!


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 19:19
@samael

Ich glaube unser aller Existenz häng davon ab das wir von Tieren lernen.

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 21:35
... mache seit einigen Wochen Kick - Power... das hilft tatsächlich, Agressionen abzubauen!
Woher dieser Miesepeter kommt, kann ich bisher nicht so genau sagen: Wegen meinem Vater, Hänselei, womöglich weil ich das Gefühl habe, nicht genügend Anerkennung zu kriegen oder weil ich mich unbeliebt fühle?! Klar, Urinstinkt ist da eine recht plausible Antwort; in einem Buch habe ich gelesen, dass der Mensch seine Urinstinkte befriedigen will. Er strebt ständig danach... Er ist ein Rudeltier und versucht ständig zum Anführer aufzusteigen. Schafft er dies, hat er die Macht, die Aufgabe, auf die anderen aufzupassen. Aber auch seinen Standpunkt zu vertreten. Wahrscheinlich geschieht dies durch Agressionen gegenüber Artgenossen und sich selbst gegenüber.
Schafft er es jedoch nicht, so regt der Mensch sich auf, gerät in Wallungen... Kann halt ebenfalls zu solchen Gefühlen führen.

Schönen Abend
Lith

all that I wanted, were things I have before.
all that I needed, I never needed more.
all of my questions are answers to my sins
and all of my endings are waiting to begin... (slipknot)



melden

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 23:51
Auch hier muss ich auf die Dualität verweisen... Alles hat immer einen Gegenpol. Lässt sich in der Natur leicht beobachten. Die Menschen, die am hingebungsvollsten lieben können, können am abgrundtiefsten enttäuscht werden und mit fulminanter Vehemenz hassen.

Die Mensch, deren Liebe nicht so tief geht, hassen auch nicht so stark (es ist ihnen alles ein wenig "egaler").

Dann gibt es solche, die Hass/Agression sofort nach aussen bringen und sich damit behaupten müssen, sogenannte Alfa-Meschen. Ein fürchterlicher Druck, welchem sich diese schwierigen Menschen zeitlebens aussetzen.

Dann gibt es die Mitläufer, die höchstens im Stillen hassen, weil sie sich nicht offenbaren.

Desweiteren gibt es solche Menschen (zu denen ich mich selbst zähle). Ich nenne sie Omega-Menschen. Sie empfinden Hass/Agression eigentlich nie bewußt, jedoch stapelt es sich im Inneren auf. Es sind die Menschen, die erst reden, wenn alle anderen fertig sind. Dann aber kann es passieren, daß die Vehemenz, die sich aufgeladen hat, eine extreme Heftigkeit erreicht und alles vorher in den Schatten stellt. Das sind Menschen, die man nicht zu lange am Stück reizen sollte. Leider passiert das öfter, weil jeder denkt "och, der ist harmlos, da kann man sich ruhig mehr erlauben"... denkste. Besser nicht in der Nähe sein, wenn Pandora die Büchse öffnet.

Avdi Vide Tace


melden

Das Tier in uns...

26.09.2005 um 23:57
SamaelCROWley ist auch klasse...Ammun-Reh leicht verbesserungswürdig, aber dann umso leckerer.

"I am the Right Hand of Vengeance, and the boot that is going to kick your sorry ass all the way back to Earth... I am Death Incarnate, and the last living thing that you are ever going to see. God sent me."


melden

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 00:02
Netter Versuch @Glorian .....

Wenn Freunde nicht mehr sind was sie mal waren,wenn sie dir nichts mehr geben,vergiß ihre Namen.Lieber Haß als gespielte Liebe!!


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 11:06
Da sind sie wieder die Aggressionen...lol

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 11:12
ich habe eine Schlange als Tier in mir, ich bin genauso bissig und genauso giftig *g*

Da man als Politiker ohnehin nie weiß, wie das, was man tut, sich auswirken wird, kann man gleich das Anständige tun.
(Winston Churchill)



melden

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 17:22
@Glori...
ne das geht aber besser ... da bin ich enttäuscht ... geh in die Ecke und schäm dich ;)

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)

"Wyrd is the drum of destiny, the deep rhythm of hidden forces which inspires our dance through life. In ancient Europe shamans - masters of Wyrd - journeyed to the deepest forest roots of the world tree, and then flew to the tips of the highest branches.
They returned with wisdom from the spirit world."(Elvenking)



melden

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 20:53
Ich weiß nicht ob das hier so dazu passt, aber ich muss gerade an meinen eigenen "Beschützerinstinkt" denken.

Ich meine das so:
Wenn ich mit meiner besten Freundin weggehe, alleine, ohne Männer, dann bin ich immer unbewusst in "Hab-Acht-Stellung".
Meine Freundin sieht super aus und wird daher fast jedesmal angesprochen, aber sie ist meiner Meinung auch ein bisschen naiv und zu Jedem erstmal freundlich. Dagegen ist ja aus Prinzip auch nix zu sagen, aber ich achte jedesmal (wohl mehr unbewusst) darauf, ob ihr die Typen nicht zu nahe treten.

Wir waren vor zwei Jahren bei RaR und sie hatte gerade die Bekanntschaft von einer Clique Jungs gemacht. Bei der Begrüßung haben sie gleich versucht, ihr die Zunge in den Hals zu stecken. Und wenn ich den Eindruck gehabt hätte, sie würde nicht mehr mit der Situation zurechtkommen, wäre ich sofort auf den betreffenden Typen losgegangen.

Von daher habe ich schon das Gefühl, manchmal meine Instinkte spüre.

Und aggressiv werde ich schnell, wenn ich das Gefühl habe, das meine Freunde bedrängt werden.


wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück


melden

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 21:03
WROAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAR

Vorsicht, ich denk der Löwe in mir bricht gleich aus :D

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Die Tränen die wir nicht vergießen, ertränken das Herz...
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.



melden

Das Tier in uns...

27.09.2005 um 21:23
Genau :D

wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück


melden

Das Tier in uns...

28.09.2005 um 12:15
@dark

Das mein ich vollkommen erst *grinS*
Ich bin mir zu hundertprozentig sicher, dass in mir bald die Löwentriebe ausbrechen

Und ich werde mein hab und gut verteidigen ... gegen alleess *gg*

Und wenn ich jemand in die Hand beißen muss (mjam .. fleisch) ...

^___^

Nein ..
nur ein spaß



Aber es hat eigentlich nur was mit den tierischen Trieben (Mensch = Affe = Tier) und mit den Beschützerinsinkt zu tun.
Stoff der 9. Schulstufe! :D

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Die Tränen die wir nicht vergießen, ertränken das Herz...
Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - die Bevölkerung wächst.



melden

Das Tier in uns...

28.09.2005 um 15:41
Ja ich kenne diese Gefühle... Und ich lasse sie aus indem ich Gitarre spiele! Desto wütiger ich bin, umso härter spiel ich!

Der Mensch besitzt Wissen.
Nun muss er wissen wie man es benutzt.



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Das mächtigste Gefühl
Menschen, 219 Beiträge, am 25.04.2022 von Bundesferkel
replaceable am 06.03.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
219
am 25.04.2022 »
Menschen: Menschen sind komisch!
Menschen, 210 Beiträge, am 19.01.2021 von BackToLife
Engelleinchen3 am 25.01.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
210
am 19.01.2021 »
Menschen: Sex ohne zwischenmenschliche Beziehungen
Menschen, 106 Beiträge, am 11.08.2020 von Koba82
locotes am 10.07.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6
106
am 11.08.2020 »
von Koba82
Menschen: Sind Scham-, Ehr- und Mitgefühl dem Zeitgeist unterworfen?
Menschen, 19 Beiträge, am 19.07.2020 von IWNMAS
DEFacTo am 12.07.2020
19
am 19.07.2020 »
von IWNMAS
Menschen: Wenn etwas fehlt!
Menschen, 96 Beiträge, am 14.11.2019 von grätchen
Shotokan am 24.06.2013, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 14.11.2019 »