Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lebst du noch

16 Beiträge, Schlüsselwörter: DU
Seite 1 von 1
Fosolif
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du noch

26.08.2006 um 00:18
Die Schlafenden müssen erwachen...

Vielleicht hat er ein nettes Häuschen, sieeine schöne Wohnung. Eine Arbeit... Eine die befriedigt - oder wird nur gearbeitet, damitman was zu tun hat - Geld bekommt?
Sie interessieren sich für das, was im Fernsehenkommt - das, was gemäss den Medien als aktuell, als IN zählt.
Sie "existieren", tunTag für Tag das, was die Gesellschaft von ihnen verlangt. Sie schlafen, stehen auf, undkämpfen sich durch die Woche... Sie haben stehts ein Ziel - das nächste Wochenendeerreichen - das nächste Gehalt bekommen, die nächsten Ferien erreichen. Ist das Zielerreicht, so erlangen sie endlich mal Befriedigung - endlich mal das tun, was man schonsooo lange tun wollte...
Welch eine WOHLTAT!!!

Aber warum eigentlichentfalten sich diese Menschen erst, wenn sie am Ziel sind...????
Und ehe es da ist,ist dieses auch schon wieder Vergangenheit und man kämpft weiter... bis zum nächstenZiel.

Ist es nicht verschwendetes Leben, wenn man nur dann richtig Lebt, wennman diese Ziele erreicht hat?
Warum Leben solche Menschen nicht jeden Tag richtig?Können sie es nicht?
Warum sind sie gar innerlich so weit, dass sie sich über solchesüberhaupt keine Gedanken mehr machen?

Was ist mit DIR - existierst du oder lebstdu?


melden
Anzeige

Lebst du noch

26.08.2006 um 00:25
das leben eines hedonisten ist schön. kann ich mir vorstellen. nach dem prinzip, "derspass darf nicht zu kurz kommen".

ohne das leben zu genießen, kann man gar nicht"leben". finde ich -.-


melden
Fosolif
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du noch

26.08.2006 um 00:31
@todesengel

Auf Hedonismus zielt dieser Thread nicht ab. Hedonisten glauben,dass der Genuss den Sinn des Lebens ausmacht.
Der Sinn des Lebens geht in meinenAugen aber viel mehr mit der Liebe eins...


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 00:43
Tag ein,
Tag aus,
dasselbe Spiel,
wo das Glück,
ich find es nicht.

Ist das Glück vielleicht,
in der Liebe,
Ist es Glück,
unter Menschen zusein,
oder kriegt man Glück,
wenn man ganz selbst,
sich gestaltet als Mensch,
denn man sein will,
der man ist?

Sicherlich,
gibt es manch Glück imTage,
allerdings nur ein Augenblick,
ein lichstrahl im tiefsten Walde,
demWalde der Traurigkeit.

Haben wir nicht schon Glück,
das wir danach suchen?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du noch

26.08.2006 um 07:54
Hallo und Guten Morgen Pap´s *ggg*,

hm, ob ich schon lebe oder nur existiere,womöglich nach Regeln und Normen die nicht dem entsprechen was in mir ist ?

Zumeinem Bedauern kann ich´s nicht verneinen, denn freies Leben bedeutet für mich sichselbst entfalten und in die Gesellschaft einbringen zu dürfen. Leider wird mir dieserWunsch aber von mehreren Faktoren verwehrt, denn obwohl es viele "Hilfsangebote" gibt fürMenschen die eher am Rand der Gesellschaft leben klafft da eine fast unüberwindbareKlufft zwischen Idealvorstellung und Realität bezüglich der "Lebenshilfen" die man so imAngebot hat. Sicherlich an dem Spruch :

"Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !"

ist bis zu einem gewissen Punkt wirklich was dran, aber was ist, wenn einemadäquate Hilfe versagt bleibt, weil man schlichtweg durch´s Raster fällt ?

Ichwürde liebendgerne etwas zur Gemeinschaft beitragen, also auf´s reale Alltagslebenbezogen, aber nach gängigen Vorstellungen entspreche ich weder denen, die"funktionieren", noch denen für die gewisse Hilfen vorhanden sind. Auch im Bereichtkaritativer Anbieter, muss man ganz bestimmte Kriterien erfüllen, passt das vorhandeneBild aber nur um ein, zwei Aspekte nicht in diese Kriterienkataloge hinein, fällt derHilfesuchende durch...

Wie soll man denn ein befriedigendes Leben leben können,wenn man in unserer Zeit wirklich nur noch zählt, wenn man gesund, leistungsfähig unddangepasst ist (was im Übrigen für mich diesem Existieren gleichkommt und nicht wirklichdie Qualität von Leben hat !) ?

Ich lese hier viel von Individualismus, doch wowird dieser anerkannt und im Sinne der menschlichen Gemeinschaft lebbar erlebt ?

Es geht nicht um Egoismus, sondern darum wo mein Lebensmittelpunkt sein soll und woich mich zum Nutzen und Gemeinwohl einbringen kann, mit eben meinen bescheidenenMöglichkeiten...

Nein noch lebe ich nicht wirklich, sondern kämpfe michexistierend durch eine Welt in der ich meine Nische nochnicht gefunden habe !

Gruss vom Regenbogen Sis


melden
salimu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebst du noch

26.08.2006 um 08:26
ca. 80% der user existieren, die meisten müssen erst mal ein ziel erreicht haben


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 08:36
Ohne irgendein Einkommen wird es schliesslich auch nix mit Leben? Soll man, nur damit manmal wirklich richtig "gelebt" hat, einfach mal aussteigen, ohne Kohle irgendwo in Indien,Spanien oder sonstwo am Strand rumhängen und betteln gehen und dann erst merken, wie gutes man eigentlich vorher hatte? Wie soll den "richtiges Leben" gesehen werden. Das Lebenbesteht nun mal aus solchen Dingen wie Essen und Trinken, Schlafen, Waschen undTätigkeiten, die die das Essen, Trinken und Schlafen erst möglich machen.....


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 10:20
So ist es und so bleibts


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 12:12
Warum Leben solche Menschen nicht jeden Tag richtig? Können sie es nicht?

Vielleicht weil sie einen Job haben, der ihnen nicht gefällt?

Vielleichtweil es sie langsam anpisst, sich mit Kleinigkeiten zufriedenzugeben, wenn sie andere(reiche) sehen, die sich mehr leisten können?


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 12:29
In userer Gesellschaft steht es beinahe jedem frei, sich so zu entfalten, wie es ihmgefällt!

Ich habe das "Glück" gehabt, mein Hobby, nämlich das Lesen, zum Beruf(Lektor) machen zu können. Und ich bin verdammt glücklich damit. Insofern "lebe" ich.

Das heißt aber nicht, dass auch ich mich gesellschaftlichen Normen und Regelnunterwerfen muss, die mir so manches Mal nicht in den Kram passen...

Insofernist es wohl immer eine Mischung aus beidem, zumindest bei mir.

Persönlichkümmere ich mich gar nicht um Dinge, (maximalen Reichtum, Schönheit usw...) die ichsowieso nicht erreiche und die mich nur neidisch machen könnten.

Ich bin nichtunzufrieden, aber besser geht es natürlich immer!^^


Gruß pendulum


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 12:36
schandmaul-leb!</b<

Gleich der Rose, strahlend schön, die blüht imMorgenschein,
die stetig wächst zum Licht empor - nie zweifelnd ihres Seins.
Somagst du wachsen blüh'n, gedeihen, zu früh die Kraft versiegt,
bis du gewahr demhohlen Schein am Sterbebett einst liegst.

So magst du wachsen blüh'n, gedeihen,zu früh die Kraft versiegt,
bis du gewahr dem hohlen Schein am Sterbebett einstliegst.

Leb'! Leb'!
Eh deine Sehnsucht stirbt,
ehe durch den Hauch desZeitlosen Kraft und Fluss versiegen.
Gib'! Gib,
all deine Lebenskraft,
denTräumen deines Herzens, deines freien Geist's Vision.

Gleich dem Vieh, inSicherheit sich wiegt in trauter Herde,
nie geht allein ein Stück des Wegs, den Blickstetig zur Erde.
So magst du ängstlich und gebückt beschleichen deine Wege,
derLeichtigkeit zu weit entrückt, um wahres Glück zu sehen.

So magst du ängstlichund gebückt beschleichen deine Wege,
der Leichtigkeit zu weit entrückt, um wahresGlück zu sehen.

Refrain

Gleich der Sonne hell, die alles Leben nährt,
folgend ihrem Weg uns in ihre Kraft gewährt.
Folge deinem Lauf zum Dunkel und zumLicht,
bis in Liebe und Vertrauen, dein Lebenslicht erlischt.




hab heut dieses lied gehört...fand ich irgendwie passend.


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 12:43
@todesengel

Nicht anderes ist doch unsere "Aufgabe" in diesem Leben, welches wirgerade leben: "Leben" und nichts anderes! Wie jeder lebt, was er daraus macht und wiezufrieden er damit ist, liegt doch in jedem selbst.


Gruß pendulum


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 12:45
Leb'! Leb'!
Eh deine Sehnsucht stirbt,
ehe durch den Hauch des Zeitlosen Kraftund Fluss versiegen.
>>

@pendulum, ja, so ist es.


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 12:53
@todesengel

"!"

Eigentlich ist das Leben doch was ganz einfaches. Wirhaben es uns zwar nicht ausgesucht, müssen aber das beste draus machen, denn wir habennur dieses.

Ich bin zwar von der Wiedergeburt überzeugt, aber das ist einanderes Thema.

Ich rede von dem Leben, was wir jetzt führen. Wir wissen nicht,wo wir herkommen und wir wissen nicht, wohin wir gehen.

Da sollte es uns dochnicht schwer fallen, dieses Leben einfach zu nehmen, weies ist und es zu genießen.

Ich mache mir auch viel zu oft einen "Kopp" um Kleinigkeiten, die es eigentlich garnicht wert sind, aber das ist nur menschlich, denke ich. Wenn es nicht so wäre, wärenwir, naja, was anderes, aber eben keine Menschen.

Das, war wir "Bewusstsein" und"Verstand" nennen, ist Fluch und Segen zugleich.

Wir wissen um die Vorteile,aber auch um die Nachteile...

Ich bin fest davon überzeugt, dass es sowas wieein "Lebensrad" für jede Seele gibt und dass wir mit jedem Leben, was wir hier führen,bestimmte Aufgaben zu erfüllen haben. Da wir aber nicht wissen, welche, sollten wireinfach so leben, wie es uns unsere Gefühle, unser Verstand und unsere Intuitioneingeben.


Gruß pendulum


melden

Lebst du noch

26.08.2006 um 13:02
man sollte die zeit nutzen und auch genießen. manchmal gibt es tage, an denen man sichnur den kopf zerbricht, aber wie du sagst, pendulum, das ist nur menschlich und gehörtzum leben dazu.

es geht so lange...
>bis in Liebe und Vertrauen, deinLebenslicht erlischt. >

:)

find ich schön.


melden
Anzeige

Lebst du noch

26.08.2006 um 13:09
@todesengel

"es geht so lange...
>bis in Liebe und Vertrauen, deinLebenslicht erlischt. >"

Ja, das sagt eigentlich alles...wenn man dazu in derLage ist, kann man auch, denke ich, geruhsam die Reise "hinter den Vorhang, hinter denwir nicht sehen können", antreten.

Ich weiß, dass es viel "Schlechtes", wasimmer es sein mag (Hunger, Krieg, Gewalt usw.), gibt auf der Welt. Aber muss mir diesenegativen Dinge nicht zu eigen machen. Deshalb gibts bei mir auch kein TV mehr. Wenn ichmich auf mich selbst konzentriere, habe ich meist schon genug zu tun.


Grußpendulum


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt