Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

316 Beiträge, Schlüsselwörter: Bin Laden, Terrero
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

10.04.2005 um 14:35
Ich weiß nicht, wer von euch schonmal Urlaub in arabischen Ländern gemacht hat?
Da seid Ihr herzlich willkommen, auch ohne Euros und Dollars. Es zählen dort die Werte des Menschen.Und wenn ich genügend Geld hätte, würde ich gerne dort leben.Ich habe dort nur postive Erfahrungen gemacht.Und obwohl mir viele Leute fremd waren und andersherum, gab es sofort ein herzliches und angenehmes Gespräch.
Ich glaube, daß die Werte , von denen ich oft spreche, dann verlorengehen, wenn es einer Gesellschaft zu gut geht.
Irgendjemand muß wohl dann soviel Langeweile haben, daß er nichts anderes mehr zu tun weiß, als Unfrieden und böse geschichten anzuzetteln.
Ich meine erkannt zu haben, daß es nur 1 einziges Land auf der Welt gibt, daß diesen Unfrieden schürt. Eigentlich nur dessen President.
Ich kann nur an alle bitten und betteln, eigene Meinungen und Erfahrungen zu bilden.
Lassen wir das schreckliche NS-Regime mal weg, dann hat gerade Deutschland schon seit Zeiten nach den Kreuzzügen immer ein sehr positives Verhältnis mit dem Islam, bzw arabischen Völkern gehabt.Und wird von dort her akzeptiert und bewundert.
Ich weiß ein sehr rührendes Beispiel( vielleicht auch nur eine Legende?), daß mir ein Kurde erzählt hat:
Nachdem 30 jährigem Krieg, als es kaum noch Nahrung in Deutschland gab bekamen sehr viele Menschen die Pest und und andere Krankheiten , die durch Vitaminmangel entstehen.
Auf jedem Fall siechten die Menschen dahin.
Und keiner weniger , als ein damliger angesehener Sultan aus dem osmanischen Reich, dessen Name ich nicht kenne, soll Reiter und Ärzte nach Deutschland entsendet haben mit kleinen Pflanzen und Samen von exotischen Pflanzen, deren Pfrüchte vitaminreich waren.

Dadurch gibt es heute in fast jedem Dorf Bäume mit Cornell-Kirschen.Kleine rote Eiförmige Früchte mit Kernen, die einen Geschmack haben, der an Pflaumen und Kirschengemisch erinnert.Bei uns allerdings sehr unbekannt und von vielen als giftig angenommen.
Diese Fruchtbäume wachsen sehr schnell, sind sehr robust und haben lange Pfruchtzeiten.Das Obst enthält sehr viel Vitamin C.
Auch den Sanddorn sollen wir damals als "Hilfe " bekommen haben.Viele Kräuter und Obstpflanzen, die ich gar nicht kenne.

Das war praktisch schon die erste Form von Nothilfe an uns im Spätmittelalter durch eine Kultur, die wir bis heute noch als unhuman bezeichnen.
Ich glaube zu wissen, daß wie selbst erst hunderte Jahre später begonnen haben, anderen Katastrophengebieten zu helfen.
Es ist auch die deutsch türkische Freundschaft zu Kaiserzeiten bekannt,.Eine echte Freundschaft.
Desweiteren, leider im Schatten des NS-Regimes: Deutsche Soldaten haben während des Krieges, wenn auch nur aus taktischen Gründen, in Ägypten gegen den ungeliebten Eroberer "England" gekämpft.Wenn auch ohne Erfolg, sind doch die Engländer nach dem Kriege nicht mehr so aufgetreten wie zuvor.
Ägypten konnte unabhängig werden.

Auch diese historischen Ereignisse, haben die Leute nicht vergessen und rechnen sie uns hoch an.

Ich habe den grauenvollen Völkermord des NS-Regimes bewußt ausgelassen.

Es ist nämlich so, daß wir LEIDER ich betone LEIDER auch von einigen arabischen Ländern dafür "geliebt" werden, Den Holocaust begangen zu haben.

Man wird im Libanon besonders oft darauf angesprochen.Ich schäme mich dann aber und weiß nicht, wie ich es ihnen sagen soll, daß das genau das Gegenteil von Gut war.Auf keinem Fall ein Grund, unser Volk zu mögen!

Schwere Situation:
Eigentlich ist Deutschland mit Hauptschuldiger an dem ganzen Disaster zwischen Moslems und Juden, das wir heute vorfinden.
Hätten wir sie nicht ermordet und vertrieben, dann bräuchten die Juden heute nicht ihren eigenen (Flucht).Staat Israel.

Denn dieser wurde nach dem Krieg gegründet ,die zahlreichen jüdischen

Flüchtlinge unterzubringen.

Und das entgegen dem Willen der umgeben Nachbarstaaten.


Und bis heute kann niemand klären, wem der Grund und boden eigentlich historisch gehört, auf dem man überstürzt schnell den Staat Israel geründet hat.

Ich bin selbst Christ und habe niemals etwas Negatives von islamischer Seite über meine religion gesagt bekommen.

Ich korrigier jetzt keine Tippfehler mehr! Immer wird der nachfolgende Buchstabe gelöscht!

Wie man sich andern gegnüber gibt, so wird man auch von denen behandelt.

Ds steht in beiden Religionen geschrieben.
Lediglich die Namen in Bibel und Koran sind teilweise verschieden.
Das war schon wieder viel zu viel geschrieben.

Na ist ja Sonntag
Ich hoffe, daß ich mit meinem Text auch nur 1 einzigen jungen Menschen zu, Nachdenken bringen konnte.
Der vielleicht anschließend Fehler in seiner eigenen Meinung entdecken und korrigieren kann.
waren versuchen so viele Menschen hier im Land, eine so lange bestehende beziehung zwischen zwei Kulturen und religionen zu stören??

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden
Anzeige

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

10.04.2005 um 23:30
@ Jesusliebtdich schreibt :

"Dieser Beitrag ist der Oberhammerschwachsinn von einem Oberhammerschwachsinnigen, der wahrscheinlicher nicht einmal von den
Kakerlaken unter seinem Küchentisch beachtet wird.
Alter, räum Dein Hirn auf "

Er meint damit wohl meine Schwachsinnigkeit

Mein lieber kleiner erbärmlicher Bibel-Jesus-Fanatiker.

Solche Leute wie dich liebe ich... Die stolpern einfach mal in ein Thread rein und meinen auf dicke Hose machen zu können... Weisst du, nach all den Beiträgen und längst abgehandelten Themen kommst du jetzt daher und musst natürlich jetzt auch noch mal deinen Senf dabei geben. Jetzt hast du mir es nochmal so richtig geben können, jawohl.
Denn deine Meinung zählt ja, unbedingt ! Wir berücksichten alle dein unglaublich weises Statement zum Thema(siehe oben). Nebenbeibemerkt gibst du einen ziemlich beschissenen Christ ab, denn ein Christ beleidigt doch nicht seine Mitmenschen. Bzw. habe ich bei dir den Eindruck, ich habe es mit einem Eko-Fresh-Hiphop-Kind zu tun wenn ich den Satz "Alter, räum Dein Hirn auf " lesen und ertragen muss, ohne dass mir die Galle hochkommt. Schon allein das Wort "Alter" regt in mir tiefe Agressionen und die Wut, dass unsere Jugend durch unsere amerikanisierte Konsumgesellschaft zunehmend verdummt. Du statuierst ein hervorragendes Exempel. Aber mit einem solchen Nickname so aufzutreten ist echt gekonnt... ich muss zugeben, man kann sichs nicht perfekter mit mir verscherzen...
Insofern gibst du mit deinem Nickname noch ein Paradebeispiel für ein lächerliches Paradoxon ab, man stellt sich einen liebenden Jesus vor, doch "Was ist es, Es ist ein Arschloch" (Zitat aus Film : "Das kleine Arschloch", werte es nicht als Beleidigung, es passte nur grade sehr schön in den kontext). Also bevor du nochmal öffentlich über mich sprichst, werd volljährig und lerne erst einmal gescheites Deutsch, Junge, echt jetzt !

Mfg
- Eure Schwachsinnigkeit -
Gurkenhannes

Der Weg zweier sich liebender Herzen ist der kürzeste, denkbare Weg zwischen zwei Punkten


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 12:31
Soviel Unsinn auf einem Haufen (in einem Thread) hab ich selten gelesen.
Das ist jetzt mal generell und nicht gegen jemand bestimmten gemünzt.

Ich habe Urlaub in arabischen Ländern gemacht und wurde freundlich behandelt.
Aber bestimmt nicht, weil ich Deutsche bin, sondern weil ich die Menschen dort respektiert habe. Ich habe mich unter das "normale" Volk gemischt und versucht die arabische Sprache ein bisschen zu lernen und auch zu gebrauchen. Wenn ich nicht mehr weiter wusste, habe ich Hände und Füsse genommen.
Und siehe da: viele der Ägypter sprachen mich Deutsch an - woher die wohl wussten, dass ich Deutsche bin - das war 1972 also lang her!

Mir kam keiner mit Hitlergruss entgegen und die Vergangenheit wurde nicht erwähnt.

Wie kommt man von einem Anschlag Bin Ladens auf den Petersdom nur zu den Gräueltaten im 3. Reich????

Ein Kaktus der läuft ist ein Igel!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 13:10
Tellarian,

schade, dass du die Zeichen der Zeit nicht zu deuten verstehst. Warum gehst du nun auf einmal den Weg des geringsten Wiederstands? Das passt nicht. Korrigiere deinen Fehler.

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 13:14
"Ich habe Urlaub in arabischen Ländern gemacht und wurde freundlich behandelt.
Aber bestimmt nicht, weil ich Deutsche bin, sondern weil ich die Menschen dort respektiert habe."


Knolle,

es kommt doch immer drauf an, mit wieviel Potenz ein Europäer in islamischen Staaten auftritt.

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 13:16
"Ich weiß nicht, wer von euch schonmal Urlaub in arabischen Ländern gemacht hat?
Da seid Ihr herzlich willkommen, auch ohne Euros und Dollars. Es zählen dort die Werte des Menschen.Und wenn ich genügend Geld hätte, würde ich gerne dort leben."

Jaodernein,

deine Widersprüche sind sicher nur ein Versehen. Vielleicht bringst du's nochmal in die richtige Reihe?

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 13:21
"Mein lieber kleiner erbärmlicher Bibel-Jesus-Fanatiker.
Solche Leute wie dich liebe ich... Die stolpern einfach mal in ein Thread rein und meinen auf dicke Hose machen zu können..."

Hannes,

der Jesusfreak hat sicher auf die Schnelle keinen besseren Nick gefunden. Wieviel Aufmerksamkeit sollte man einer Eintagsfliege zukommen lassen?


Das Jahrtausendereignis ist vorbei. Johannes Paul ruht in Frieden für die Ewigkeit. Christen, Juden, Moslems, Römer, die Welt war zu Gast. Niemand fehlte und Bin Laden lag friedlich in Tora Bora und zählte Würmer.


Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 14:10
Möchte mich gsb23 anschließen, Jaodernein. Mach Dir doch mal einen Plan, was Du vielleicht eigentlich eigentlich gern sagen wolltest, kömmt dann besser. Und auf den Punkt.
Und eine Bitte: Nicht nur aus dem hohlen Bauch, nicht nur ich hab's aber so erlebt.
Wär das eine Idee?

LG
cassiel

qui tacet consentire videtur


melden
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 15:01
Hallo! Nein es ist schon richtig geschrieben.
Gerade hier in Deutschland gibt es keinen Grund, ständig Gerüchte gegen den Islam zu betreiben.Von andere Seite hört man das nicht.
Da wir Deutschen besonders beliebt dort sind und es seit Jahrhunderten eine besondere Verbindung gibt.Warum haben nur wir deutschen Beziehungen zu Libyen und dürfen dort Öl fördern?
Ich habe geschrieben:
Moslem sind nicht weniger human und freundlich wie Christen.
Aber besonders den Deutschen freundlich gesint.
Aber:

Ein Engländer, Franzose oder Amerikaner bekommt dort sehr leicht Probleme.
Diese Völker sind dort sehr unerwünscht.

Lieber Knolle: Vielleicht ist dir der Zusammenhang zwischen NS-Regime und Judenmord in Bezug auf Islam und Judenmord nicht bekannt oder du willst es nicht wahrhaben.
Warscheinlich war auch deine Nachkriegsschulbildung zu amerikanisch zensiert?

Wir haben die Juden dort hingetrieben und sie haben die Araber aus ihren Gebieten verdrängt.Oder gab es noch andere Regimes,die solche Greuel vernstaltet haben? Italien zähle ich nicht auf, weil es zum NS Regime dazugehörte.
Gab es ein Israel vor 1932? Wann und warum wurde Israel gegründet?
Welche Leute sind dort zu 90 % eingewandert?
Hätte es ein Israel geben müssen, ohne Existens des NS-Regimes?

Ich verbringe warscheinlich mehr Zeit als in arabischen Ländern,als wenn du 1 mal im Jahr in den Urlaub fährst und in der Hotelanlage verbringst.Du wirst nicht das sehen und erfahren , was man während täglicher Arbeit und in seiner Famile erlebt und fühlt.
Bevor du hier mit Schimpfwörtern herumschmeist, frage dich mal, ob es nicht deine Generation ist, die den Amerikaner besonders in jeder Situation unterstützt hat, anstelle mal nachzudenken, was die im Nahen Osten überhaupt Treiben und in Korea, in Vietnam....
Nämlich das ist Schwachsinn:
Einem Land Jahrzehnte lang die Hand vorm A..ch zu halten und davor zu kuschen, weil es uns befreit angeblich im kalten Krieg beschützt hat.


GSB: Genügend Geld in dem Bezug, für 9000 Euro dort ein Haus zu kaufen und dort zu leben.Es gibt dort kaum Arbeit für Ausländer.

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 15:07
Knolle.
Im Libanon kommen die die Leute tatsächlich mit gehobener rechter Hand und einem Lächeln entgegen.So groß ist ihr Hass auf Israel.
Frage einen Araber nachdem was ich geschrieben habe.

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 15:27
Ein Zitat, das nicht von mir stammt:
Reiner Bernstein: Geschichte des Staates Israel. 2. Von der Gründung 1948 bis heute: Religion und Moderne. Schwalbach/Ts. 1998 (Wochenschau Verlag), 159 S., 13,40 EUR

http://www.diak.org/buchbesprechung%20RheinReden.htm

"Der Streit darüber, „ob der Zionismus oder letztlich die Shoah den Staat begründet habe" (S. 19) sei insofern irrelevant, als auch der Zionismus durch den massiven Antisemitismus geprägt worden sei. Der deutsche Holocaust bildete zumindest ein beschleunigendes Element, welches zur Gründung Israels beitrug was wir Deutschen als eine historische Verantwortung annehmen sollten. In „`al-Nakba` Die Katastrophe der Palästinenser" rekonstruiert Bernstein die Phasen der Vertreibung der Palästinenser vom Dezember 1947 September 1949. Ein Symbol dieser Vertreibung ist bis heute das Massaker von Deir Yassin, dem 254 Araber zum Opfer fielen. Vielleicht können wir es als ein hoffnungsvolles Indiz für eine friedlichere Zukunft sehen, dass dieses Massaker heute laut Empfehlung des Kultusministers in israelischen Schulen als historisches Faktum gelehrt wird."



Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 15:32
Jaodernein,

wenn du behauptest, es ginge ohne Gled in "diesen Ländern" glücklich zu sein, also willkommen zu sein, was willst du dann dort mit einem Haus usw. usf....Wie auch immer, deine Ideen für dein privates Leben in irgendeinem Land der Welt sind frei für einen neuen(?) Thread aber in diesem sprengen sie das Thema. Ich finds nicht gerade geglückt, wie du hier deine Galle entleert hast. Dieser Thread kann nichts dafür, dass du Erfahrungen sammeln möchtest.

Der Papst ist tot und beerdigt und es gab keinen Anschlag.

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
vishtaspa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 15:42
@jaodernein

Ich meine erkannt zu haben, daß es nur 1 einziges Land auf der Welt gibt, daß diesen Unfrieden schürt. Eigentlich nur dessen President.

Das stimmt so nicht.
Du mußt nur die Aussenpolitik der letzten Jahrzehnte dieses Landes verfolgen.
Dann wirst Du feststellen, daß sich die Präsidenten zwar immer geändert haben, aber nie die Aussenpolitik.
Das lässt vermuten, daß es dort neben dem Präsidenten noch "höhere" und vor allem "permanente" Instanzen zu geben scheint .

Was Deine positiven Äusserungen zu den Arabern betrifft, stimme ich Dir größtenteils zu.
Aber Du solltest auch nicht unerwähnt lassen, daß auch sie sich gegenüber einem Nichtmoslem als etwas Besseres sehen.
Heide ist dort ein Schimpfwort.
Auch die gesellschaftliche Stellung von Mann und Frau ist noch gelinde gesagt entwicklungsbedürftig.

Ich will es mal so sagen :

Wenn Du eine Frau wärst, würdest Du vermutlich weniger positiv über die Araber berichten.
Da kann es schon mal vorkommen, daß nicht-verschleierte Frauen als heidnische Huren angesehen werden.
Den Segen dazu gibt ihnen ihre Religion.





Es kommt,wie es kommt...


melden
jaodernein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 15:57
Zitat !
zur besonderen Sympathie der Araber den Deutschen gegenüber:
Rede Harald M. Bock

Rede des Generalsekretärs der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, Ministerialrat Harald M. Bock, zur Eröffnung der Galerie ARABESKE am 17. 05. 1998 in Heidelberg




http://www.arabeske.de/bock.htm

"Es ist lächerlich zu behaupten, der Islam habe begonnen, Europa zu unterwandem, um hier den Gottesstaat zu errichten, ebensowenig will Europa gegen die islamische Umma konspirieren.
Das Gegenteil ist richtig; die islamische Welt ist uns seit Jahrhunderten in Freundschaft zugewandt.
Heute, mehr als fünfzig Jahre nach verlorenem Weltkrieg sind trotz gegenteiliger Beteuerungen unserer Verbündeten Deutschlands Freunde in der Welt nicht etwa Legion. Das zeigte sich als es um internationale Unterstützung der deutschen Wiedervereinigung ging. Schnell wurde sichtbar wo Spreu und wo der Weizen war. Alte arabischen Staaten ohne Ausnahme beglückwünschten uns zu diesem Ereignis und freuten sich erkennbar mit uns.

Als der deutsche Botschafter Dr. Erck wenig drauf in Beirut sein Amt antrat, war er ungläubig verwirrt: der ganze Libanon hatte schwarz-rot-gold geflaggt, die Libanesen ließen mehr deutsche Fahnen flattern als grüne Zedern auf weiß-rotem Grund. Gewiß, dies hatte auch etwas mit dem Team um Franz Beckenbauer zu tun. So werden im Libanon augenblicklich Anstrengungen unternommen, durch Gedenkveranstaltungen die Orientreise des letzten deutschen Kaisers vor genau 100 Jahren wieder ins Gedächtnis zurückzurufen. Als ich vor einigen Jahren unseren Präsidenten, Herrn Möllemann, zu einem Besuch beim syrischen Präsidenten Hafis Al Assad begleitete, wies dieser seine deutschen Besucher daraufhin, daß Wilhelm II. nicht nur den prunkvollen Damaszener Bahnhof bauen ließ, sondern er ließ auch das Grab Saladins wieder restaurieren, des orientalischen Ritters, des wahrhaft ritterlichen Gegners des Abendlandes während der Kreuzzüge. Nicht anders ging es uns bei Präsident Ali im Jemen, der stolz zu berichten wußte, daß uns sein Land während des Ersten Weltkrieges durch zwei Schiffe, vollgeladen mit Kaffee zu unterstützen versuchte und weiter ausführte, der Jemen habe keinen einzigen deutschen Soldaten, der sich nach dem Desaster 1945 in sein Land flüchtete, um der Gefangenschaft zu entgehen, an die Siegermächte ausgeliefert. Mit solchen Erinnerungen muß man umgehen lernen. "
Quelle 2
Das grüne Band der Sympathie

Justus Wertmüller

Nationale Identitätssucht und völkische Aggressivität, Antisemitismus und Verfolgungswohn: Die deutsche Liebe zum Islam hat eine Solidargemeinschaft ganz eigener Art hervorgebracht
www.comlink.de/cl-hh/m.blumentritt/agr231s.htm

Quelle 3
Allianz der Schnauzbärte
http://www.wadinet.de/analyse/iraq/schnautzbaerte.htm
Quelle4
Der Mufti von Jerusalem (1)

Haj Amin al-Hussaini im Ersten Weltkrieg

http://www.isf-freiburg.org/Leseproben/selent_1.htm

Besonders erschreckend ist für mich folgende Aussage aber es beweist meine Schiderungen im ersten Text!
http://www.isf-freiburg.org/beitraege/ISF_Dschihad.htm
Dschihad und Werwolf.
Die Zerstörung des World Trade Center und der barbarische Untergang der bürgerlichen Gesellschaft
Initiative Sozialistisches Forum Freiburg
"
Der Mufti hatte im November 1943 in einer Rede, die das „Islamische Zentral-Institut zu Berlin e.V.“ dann veröffentlichte, erklärt: „Araber und Mohammedaner! ... Das, was die Deutschen uns annähert und uns auf ihre Seite bringt, ist die Tatsache, daß Deutschland in kein arabisches oder islamisches Land eingefallen ist und seine Politik seit altersher durch Freundschaft den Mohammedanern gegenüber bekannt ist. Deutschland kämpft auch gegen den gemeinsamen Feind, der die Araber und Mohammedaner in ihren verschiedenen Ländern unterdrückte. Es hat die Juden genau erkannt und sich entschlossen, für die jüdische Gefahr eine endgültige Lösung zu finden, die ihr Unheil in der Welt beilegen wird.“ "

Ich glaube das reicht erst mal als Beleg.

Ich will daran glauben!
Aber manchen Leuten kann/darf man einfach nicht glauben.


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 16:07
Link: www.wishtv.com (extern)

was war das?
im link

eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch grssere ILLUSION ist als die Welt des Traums.
Salvador Dali


melden
Anzeige

Bin Laden plant Anschlag auf Petersdom

11.04.2005 um 17:40
Oh, das ist ja wohl klar, geronimo: Des Papstes gute Seele.
Endlich gesichtet und auf Platte gebannt.
Dank für die gute Nachricht.


(Gib's zu: Du hast's gewusst.)






qui tacet consentire videtur


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt