Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was würdet ihr tun...?

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Probleme, Regierung

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 12:52
Endlich mal einer mit Konstruktiven Ideen ;)


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 13:33
Streik bewrkt genau das gegenteil die wrtschaft verschlechtert sich
Die Regierung anzuprangern ist in der jetzigen situation völlig falsxh,
eine andere Regierung wird es nicht besser machen können.
Dann ist die beziehung volk staat würde volends in sich zusammenbrechen, wie general kiff so schön sagte.
Ich befürchte das die Politik dann wieder im zeichen der geopolitik steht und das wird für einige bestimmt aller übelst.
Meiner Meinung nach befinden wir uns in einem Zyklus und die amplitude hat mit sicherheit noch nicht den boden gesehen.
(Anmerkung:Gab sogar mal einen nobelpreis dafür sog. Scweinezyklen zu errechnen)


Nehmen wir europa und die osterweiterung oder damals die erweiterung im süden in den achtziger jahren
jedesmal hat die wirtschaft hurra gerufen, warum wohl?
weil so die gebietsverlagerung erleichtert wurde.
Und heute oder im nächsten Jahr?
Warum baut Peugot wohl ein neues Autowerk in Polen in dieser schlechten wirtschaftlichen Lage auf den Automarkt?
Kann es sein das sie billiger produzieren?
Kann es sein, aufgrund der hervorragenden Vergleiche der Löhne und Gehälter
(sarkastisch gedacht) das der Mensch in deutschland zuviel verdient und immer noch nicht wenig genug?
Wenn dem so ist, bin ich damit einverstanden aber nur unter der premisse das die nebenkosten von mir auch sinken.
Ein Stichwort von vielen Mieten
Sollte man dann nicht Notstandsgesetze einführen die dem einen riegel vorschieben also dem vermieter den preise diktieren von staatsseite aus?


Die gewerkschaften, da stimme ich tabularsa voll und ganz zu, sie haben zuviel macht
Stichwort ig-metal
insbesondere die immer währenden Jammerbrüder und schwestern in ostdeutschland die jetzt für die 35 stunden woche mit gleichem Gehalt oder sogar mehr in der stahlindustrie streiken.
Der einzige wetbewerbsvortel geht den Bach runter. Ausserdem ist es auch richtig, das sie weniger verdienen, sie haben viel geringere nebenkosten als die menschen im westen.
Warum wird das eigentlich nicht berücksichtigt?
Wie gesagt, das war jetzt nur ein beispiel!







täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 13:46
niemand will deutschland in den abgrund stürzen!
(ich hab jetzt keine zeit, ich muss meine meinung morgen posten, ich fahr jetzt weg! aber das beende ich noch)
niemand soll mich für einen gewerkschaftler halten...


Erst schuf der liebe Gott den Mann,
dann schuf er die Frau.
Dann tat ihm der Mann leid und er gab ihm den Tabak.


melden

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 21:50
Wer hat was gegen Gewerkschaften? Ohne die würde das Arbeiterheer nur ausgebeutet werden...


melden
nolan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 21:55
yep!
seh ich genau so.
spätestens wenn tarife hemmungslos gestrichen werden sehns die gegner auch wieder so!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 22:03
@working class

schrieb...

>Wer hat was gegen Gewerkschaften? Ohne die würde das Arbeiterheer nur ausgebeutet werden...«br>
Leider haben wir keine "Was wäre wenn Funktion"... Deshalb bleibt auch Deine Aussage nur eine Vermutung.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 22:34
Aber die Gewerkschaften haben zu viel Macht!!!

mfg

Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
nolan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 22:36
nein arbeitgeber haben zuviel macht!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

08.06.2003 um 22:40
Aber die GW hat zuviel macht, die Streiken schon beim kleinsten €. Dann machen die noch so'n riesen TamTam, ist doch klar das Deutschland absackt!

mfg

Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
general.kiff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

10.06.2003 um 07:10
machts so wie die schweiz: Streik ist ein Kündigungsgrund!

Some people tell me that I need help.
Some people can fuck off and go to hell


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

10.06.2003 um 10:52
@mr malony

sehe ich genau so das problem ist das wir in deutschland jammerlappen sind wegen jedem scheis hände in die hosen tasch e mag ich nicht will ich nicht ist doch scheise über all wird rum gejammert aber keine hat den mut was anzupacken
klar verdienen wier weniger müssen mehr zahlen es nervt mich auch aber solange wir nichts dagegen tun sondern nur jammern wird es nicht besser sonder ehr schlimmer


melden
Anzeige
mr_maloney
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was würdet ihr tun...?

10.06.2003 um 14:52
Das meinte ich ja...

Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden