Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, 20jahrhundert, Deutsches Kaiserreich
Seite 1 von 1

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

14.02.2017 um 00:37
Guten Abend,

Nun ich bin mir erstens ziemlich sicher,dass die ganze Dreierallianz unter Russland,Österreich-Ungarn und dem Deutschen Reich sowieso zum Scheitern verurteilt war,da es zu starke Differenzen im Balkan gab,aber speziell das deutsche Kaiserreich und Russland hatten doch eigentlich nie Probleme,die nur mit einem Krieg zu lösen wären.Was wäre eurer Meinung nach zb passiert,wenn sich Preußen im Krimkrieg nicht neutral verhalten hätte,sondern sich ganz bewusst an die Seite Russlands gestellt hätte,ein gesamteuropäisches Gegenbündniss riskierend.
Was wäre,wenn das Kaiserreich bei der Annektion Bosniens 1908 sich felsenfest gegen die K.u.K Monarchie aufgestellt hätte?
Im Fazit hätte das deutsche Kaiserreich dadurch Frankreich deutlich isoliert und den befürchteten Zweifrontenkrieg verhindert,aber wahrscheinlich trotzdem eine Blockadeaktion der Briten in einem Krieg erwarten müssen.Wenn so eine deutsch-russische Allianz aber gehalten hätte,hätte Russland sich unter dem deutschen Einfluss sehr viel früher modernisieren können,hätte die stärkste Landarmee besessen und die immensen Rohstoffe Russlands,sofern maximal genutzt,hätten der Allianz eine autarke Position gegenüber dem Welthandel und den üblichen britischen Blockaden gegeben.
Wäre in so einer Kräftekonstallation überhaupt ein Krieg ausgebrochen?
Wenn man sich überlegt,was für Erfolge die Mittelmächte mit der hinterhinkenden Kukmonarchie erzielen konnten,muss man garnicht darüber nachdenken,was mit einem russischen Verbündeten und dem Wegfall einer großen Front passiert wäre.
Was haltet ihr davon?
Wie hätte das das 20.Jahrhundert beeinflusst?

PS:Da ich mich schon begeistert in das Forum eingelesen habe und hier teilweise echt gute Diskussionen zustande kommen,möchte ich mich erst mal enthalten,aber ich werde eifrig mitlesen.


melden
Anzeige
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

14.02.2017 um 01:11
abcdefger schrieb:Was wäre eurer Meinung nach zb passiert,wenn sich Preußen im Krimkrieg nicht neutral verhalten hätte,sondern sich ganz bewusst an die Seite Russlands gestellt hätte,ein gesamteuropäisches Gegenbündniss riskierend.Was wäre,wenn das Kaiserreich bei der Annektion Bosniens 1908 sich felsenfest gegen die K.u.K Monarchie aufgestellt hätte?
Wie wäre die Weltgeschichte verlaufen, wenn Hitler am 8. November 1939 seine Rede im Bürgerbräukeller nicht wegen Nebels eine dreiviertel Stunde früher als erwartet beendet hätte?

Wie wäre die Weltgeschichte verlaufen, wenn die Japaner 1942 Port Moresby erreicht hätten, das sie fast schon sehen konnten, so nahe waren sie dran?

Konjunktive alternative Geschichtsverläufe sind ja bisweilen ganz lustig - sofern sich der "Spinner" historisch gut auskennt - und eignen sich auch tatsächlich für einen Science Fiction Roman, haben aber eigentlich im Bereich Politik und Geschichte nichts verloren, dann schon eher in einem gemütlichen Kifferkreis vorm Kamin.


melden

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

14.02.2017 um 01:15
@abcdefger
Jetzt ist ja die Sache, dass Österreich-Ungarn angefangen hat und Russland als Schutzpatron Serbiens dazu gekommen ist. Die Frage wäre also, wären die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland stärker als die zwischen Österreich-Ungarn und Deutschland. Also, wen würde Deutschland unterstützen.

Und da wäre ich mir nicht sicher.

Außerdem denke ich nicht, dass die Entwicklung Russlands derart stärker vorangegangen wäre.

Interessanter an dem ganzen Szenario finde ich aber sowieso, wie es wohl in Russland gelaufen wäre. Stichwort: Novemberrevolution.

Aber alles in allem ist das Szenario nichts, mit dem ich irgendetwas anfangen kann. Vielleicht fällt jemanden hier etwas dazu ein, aber ich stehe eher Ratlos davor.
abcdefger schrieb:PS:Da ich mich schon begeistert in das Forum eingelesen habe und hier teilweise echt gute Diskussionen zustande kommen,möchte ich mich erst mal enthalten,aber ich werde eifrig mitlesen.
Ach was, diskutier direkt mit! Die meisten beißen nicht. ;)


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

14.02.2017 um 04:37
@abcdefger 
abcdefger schrieb:wenn das Kaiserreich bei der Annektion Bosniens 1908 sich felsenfest gegen die K.u.K Monarchie aufgestellt hätte?Im Fazit hätte das deutsche Kaiserreich dadurch Frankreich deutlich isoliert und den befürchteten Zweifrontenkrieg verhindert,
Zum einen war Frankreich zu diesem Zeitpunkt schon politisch nicht mehr isoliert, zum anderen Bestand auch schon die Triple Entente. Deshalb erscheine es mir nicht besonders klug nur wegen einer reinen Spekulation bezüglich irgendwelcher Entwicklungen in der Deutsch-Russischen Beziehungen den letzten festen (vertrauenswürdigen) Bündnispartner in Europa zu opfern.  Klar, Russland fühlte sich besonders von den Briten verarscht, aber die Französisch-Russische Allianz blieb aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Verflechtung trotzdem sehr stark - eigentlich war Russland zum Ende hin sogar Finanziell abhängig von Frankreich. Den Franzosen, die einen riesigen Fleischschild brauchten um ihre Kriegswünsche durchzusetzen kam dies grade recht.
abcdefger schrieb:Wenn so eine deutsch-russische Allianz aber gehalten hätte,hätte Russland sich unter dem deutschen Einfluss sehr viel früher modernisieren können,
Wieso hätten die sich mit einer Deutsch-Russischen Allianz deutlich schneller entwickeln können? Die Deutschen hätten genau sowenig an den hinderlichen politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Strukturen Russland etwas ändern können, wie es bei den Franzosen der Fall war.
abcdefger schrieb:hätte die stärkste Landarmee besessen
Siehe oben.
Auch hier sehe ich nicht, wie Russland auf Grund der Begebenheiten die stärkste Landarmee hätte aufbauen können. Zu mal es wohl auch gar nicht in Deutschland Interesse hätte sein können, aktiv einer benachbarten Großmacht zu helfen eine starke und gut funktionierende Armee aufzubauen.
abcdefger schrieb:Wäre in so einer Kräftekonstallation überhaupt ein Krieg ausgebrochen?
Vielleicht, vielleicht nicht. Sowas lässt sich schlicht nicht sagen.
Man muss sich nur anschauen was eine derartig Russisch-Deutsche Allianz für Implikationen gehabt hätte. Ganz besonders die Briten, Türken und Franzosen hätten anfangen müssen braune Hosen zu tragen, Österreich-Ungarn wäre auch nur wenig begeistert gewesen - ein Nachbar der ein Bündnis über den Haufen geworfen hat und ein anderer, der direkt und indirekt dein Einfluss auf dem Balkan bekämpft und den slawische Bevölkerungsteil ausspielt.
Kurz gesagt, es hätte sich wohl etwas ähnliches wie die Entente gegen den Russisch-Deutschen Block entwickelt, nur eben mit teilweise anderen Beteiligten.


melden

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

14.02.2017 um 15:21
Hier muss man noch bedenken:

Hätte es keinen Weltkrieg gegeben, hätte dann die Oktoberrevolution stattgefunden? Ich denke schon, vielleicht nur ein paar Jahre später ...

Und ein solches Bündnis zwischen einer deutschen Monarchie und einem sozialistischen Russland hätte sowieso nicht gehalten. Letztendlich, wenn man Österreich-Ungarn als Partner aufgegeben hätte, wäre Deutschland in Europa isoliert gewesen (darauf hin haben ja auch Briten und Franzosen hingearbeitet, weil das Deutsche Reich ihnen zu dominant war) ...

Der Krieg wäre vielleicht nur um Jahre verzögert worden, aber er war schon zum Beginn des 20. Jahrhunderts abzusehen. Dann aber mit noch schlimmeren Auswirkungen für Deutschland ...


melden

Halten der deutsch-russischen Allianz in das 20.Jahrhundert hinein?

14.02.2017 um 16:33
Ach ja, diese nutzlosen Gedankenspielereien. Was wäre wenn...

Gott schon am fünften Tag keinen Bock mehr gehabt hätte

Jesus Zimmermann geworden wäre (Spezialität: Holzkreuze)

Mohammed tödlich vom Kamel gestürzt wäre

Kolumbus' Flotte in einem Sturm untergegangen wäre

Napoleon bei Waterloo gewonnen hätte

Lenin in der Schweiz Schokoladenfabrikant geworden wäre

Hitler ein erfolgreicher Maler geworden wäre

ach, es ist so überflüssig...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt