weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amerika: Ein Schlachthaus

33 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, Amerika

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 17:38
Wenn uns Deutschen vorgeworfen wird, das wir so undso viele Juden umgebracht haben, dann denke ich doch das wir genauso das recht haben, den Ami´s (besser gesagt ehemaligen Engländern) . Die Morde an den Indianern vorzuwerfen !

Denn die haben mit Pocken verseuchte Decken in der Reservaten verteilt.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Anzeige

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 18:06
es sind ja nicht nur die indianer, die ermordet worden sind.
die usa bezeichnet sich selbst als di ebsten nation der welt. ziemlich anmaßen, wenn man bedenckt, dass in diesem land immer noch, und wer etwas anderes behauptet liegt falsch, farbige menschen verfolgt und manchmal regelrecht hiongerichtet werden. wenn in den usa ein mord passiert, dann nimmt man sich halt gleich den erstbesten farbifgen und erschießt ihn.
SO, und nicht anders läuft das system. die farbigen menschen in den usa werden immernoch nicht als menschen anerkannt. schaut euch doch einfach mal hollywood- filme an; 2 fast 2furios, von mind. 20 hauptdarstellern waren 2 farbig.
oder neulich konnte man das folgende in den nachrichten hören; amerikanische polizisten erschossen einen farbigen nach einer verfolgungsjagd. als der farbige aus sienem auto ausgestiegen war, hielt er ein handy in die luft, worauf er von den polizisten mit 15 schüssen in den rücken regelrecht hingerichtet wurde.
ja, sowas gibts im schönsten land der welt!

ich kanns nur nochmal sagen: devil fuck america

|Sie haben soeben einen Palladiumgedanken gelesen|


melden

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 18:21
die medien überspitzen die meldungen nur die USA ist halt ein riesen grosser staat mit überproportional mehr menschenals hier in europa deshalb sind vieler der meinung das es immer noch wie rassentrennung dort herscht ist aber nicht so...ich weiss wovon ich rede weil ich 2 monate in den staaten war und es ist wirklich nicht so.

Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen, er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 18:30
ganze zwei monate?? jetzt biste voll der tschecker!! dann sag mir mal, wieviele schwarze bei "the friends" "sex and the city" usw. regelmäßig mitspielen?? als ich in amerika war, hab ich auch nichts von der rassentrennung mitbekommen! wie denn auch? ich hab nich EINEN EINZIGEN SCHWARZEN gesehen! das einzige mal, war morgens am flughafen...als gut ein dutzen ausschließlich farbig den boden gewischt, die toiletten usw. gereinigt haben!
nenne mir einen farbigen in einer führungsposition?? na? fällt dir keiner ein? komsich woran liegt dass nur? vieleicht daran dass schwarze eben immer noch nicht gleichberechtigt sind.
bekannte schwarze gibt es nur in hollywood oder unter boxern. und in hollywood spielen die schwarzen entweder die "bösen" die amerika vernichten wollen, oder totale vollidioten.

try to stop me


melden

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 18:38
Nelson mandela ein sehr respektierter staatsman, verteidigungsminister collin paul nur um einige wichtige farbige männer zu nennen.
wesley snipes in rollen wie blade oder passagier51 (oder so) hatte eine sehr ernsthafte rolle.

ausserdem solltest du bubi aufpassen in deiner wortwahl wie du mit mir redest von wegen checker...lasse deinen unmut an deinem teddy bär aus aber nicht an mir.

Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen, er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 18:47
was is los tschecker? is tschecker für einen tscheckr wie dich eine beleidigung?

du hast jetzt drei genannt...vergleich mal den relativen anteil von schwarzen in der befölkerung mit den paar wenigen in führungspositionen!

try to stop me


melden

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 19:00
wenn juckts ob son negger an der macht ist oder nicht.

heul halt

Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen, er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 19:11
ach ja: er heißt: COLLIN POWELL und is ein mixed!

try to stop me


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 19:39
Dass es auf dieser Welt (nicht nur in den USA) Diskrimminierung gibt, ist eine Tatsache die sich nicht so einfach ändern lässt. Es geht ja nicht nur um die Hautfarbe sondern auch ums Geschlecht. Eine dunkelhäutige Frau ist z.B. doppelt so viel diskriminiert wie ein dunkelhäutiger Mann. Das ist dann sogar eine doppelte Diskrimminierung. Man braucht sich doch nur mal in der Arbeitswelt umsehen... die ganze Welt wird von weissen Männern regiert.
Ausnahmen werden nur gemacht, um zu zeigen wie tolerant sie doch sind.
Ich versuche immer niemanden zu diskriminieren, weder Frauen noch Männer egal welcher Hautfarbe, sozialer Schicht usw...
Aber ob man das System ändern kann? Ich denke, in den USA besteht immer noch das Bild von einem schwarzen Sklaven in den Köpfen der Menschen. Dieses Bild wird auch immer am Leben gehalten werden. Ich kann nur nicht verstehen wieso.


melden
dabigjonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 19:45
nein! die amis sehen in einem schwarzen eine bedrohung für leib und leben! sie wollen ihre töchter vergewaltigen, ihnen die arbeitsplätze wegnehmen und brechen nachts in ihrer häuser ein und erschießen dann grundlos die weißen, mit waffen die aus dem erlös von drogenhandel und zuhälterei erworben wurden.
dass sehen die amerikaner in einem schwarzen, nichts anderes, denn genau dass wird ihnen von den medien immer wieder eingebläut!

try to stop me


melden

Amerika: Ein Schlachthaus

29.06.2003 um 20:50
@Eierschaukler:
Pass mal auf deinen Umgangston auf du Sack


melden
Anzeige

Amerika: Ein Schlachthaus

30.06.2003 um 05:10
ja es ist schon mysteriös, dass Kinder unter 21 in den USA Waffen kaufen dürfen aber kein Bier.

Das Sex mit Minderjährigen unter 21 eigentlich Strafbar ist, aber Waffenabballern oder im Krieg seinen Kopf hin halten nicht.

Es ist irgendwie seltsam dass junge Sanitäterinnen der US Army unter 21 offiziell als Jungfrau ohne je Bier oder Wein gekauft zu haben im Krieg zu Tode kommen dürfen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden