Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie würdet ihr regieren?

191 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Regierung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 13:48
Ich bin auf dem gebiet absolut kein experte aber was haltet ihr von einer einheitssteuer ?
10% steuern für alle. der der 1 mio verdient zahlt 100.000 under der arbeiter mit seinen 1600 netto zahlt 160 ?
halte ich persöhnlich für gerecht. es gäbe auch keine schlupfwinkel mehr und die reichen werden nicht so extrem bevorteilt.


melden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 16:51
Youtube: Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich Freitag, 16. April, 22.30 Uhr Uwe Dolata Teil 1
Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich Freitag, 16. April, 22.30 Uhr Uwe Dolata Teil 1


Die Wirtschaftskriminalität stellt die Verbrechen von Links und Rechts statistisch in den Schatten.

@tingplatz
Zitat von tingplatztingplatz schrieb:Guttenberg (adlig) wird der Chef, der bei Entscheidungen seinen Vetodaumen nach römischer Art einsetzen darf ... aber nur wenn er vorher parteilos wird.
Was ist denn an adligen besser als an den übrigen Bürgern ?
Wie wird dieser "Präsident" gewählt ?
Darf er Mitglied in Wirtschaftsunternehmen sein, oder überhaupt von irgendwem Geld annehmen ? Wie wird er bezahlt ? Was ist wenn er jeden Beschluss blockiert und die Räte somit handlungsunfähig macht ?
Zitat von tingplatztingplatz schrieb:Es gibt dann auch keine Parteien mehr, sondern es wird alles online abgestimmt
Das ist machbar und denkbar. Woher weiss man denn, wen man wählen kann, oder wie kann man sich zur Wahl stellen ?
Welche Aufgaben hätten diese Delegierten dann ?
Welche Art Mandat würden sie bekommen, und wie werden sie bezahlt bzw. in wiefern sind diese Personen dann vor Korruption geschützt ?
Zitat von tingplatztingplatz schrieb:Den Nutzen des eigenen Volkes mehren und so Schaden abwenden.
Wie verhindert diese Struktur denn den Machteinfluss der global agierenden Konzerne die sich das Gesetz gleich in jedes Land mitnehmen und mit ihren Armeen aus Rechtsverdrehern jeden mit Klagen überfluten der nicht kooperiert ?


1x zitiertmelden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 17:31
Zitat von MacRaphMacRaph schrieb:Ist jetzt absolut nicht bös gemeint, aber war die ursprüngliche Frage nicht welche
Ideen man hat um was zu ändern?
@MacRaph
Genau, einfach mal den Mund halten halten! :D


melden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 17:39
Zitat von instinctinstinct schrieb:Was ist denn an adligen besser als an den übrigen Bürgern ?
Wie wird dieser "Präsident" gewählt ?
Darf er Mitglied in Wirtschaftsunternehmen sein, oder überhaupt von irgendwem Geld annehmen ? Wie wird er bezahlt ? Was ist wenn er jeden Beschluss blockiert und die Räte somit handlungsunfähig macht ?
Das war nur die Antwort, wenn man nach einen neuen Kaiser ruft. Adlig oder nicht adlig ist sonst schnurz egal. Hauptsache ein blitzgescheiter Typ mit gesunden Selbstbewußtsein.
Wie er gewählt wird? Direkt, am besten online. Wenn er jeden Beschluß blockiert? Na dann wird er wohl scheitern. Räte? Nein, nur einen "Rat". Viele Räte verderben den Brei. ;)
Zitat von instinctinstinct schrieb: Woher weiss man denn, wen man wählen kann, oder wie kann man sich zur Wahl stellen ?
Welche Aufgaben hätten diese Delegierten dann ?
Welche Art Mandat würden sie bekommen, und wie werden sie bezahlt bzw. in wiefern sind diese Personen dann vor Korruption geschützt ?
Kann man auch alles online machen. Vertreter von Wirtschaft und sonstigen Verbänden sind in den Medien bekannt. Empfehlungen geben dann die bekannten den unbekannten Kanditaten. Stellt sich einer als unfähig aus, wird er abgewählt. Ich würde das nicht auf vier Jahre ausdehnen sondern jährlich machen, um zu sehen was er geleistet hat. Die Aufgaben der Volksdeligierten ist es den Willen des Volkes umzusetzen. Wenn das Volk keine Griechenlandhilfe geben will, dann muß er Griechenland das so verklickern, weil das zum Beispiel auch so im EU Vertrag drin steht.

Wer für Korruption anfällig ist, der fällt sowieso auf. Dafür sorgen die Medien, Nachbarn, Neider. Die Folge ist dann die Abwahl. Bezahlt wird wie heute mit Diäten, nur wäre das eben sehr viel weniger, wenn der Bundestag zusammenschrumpft. Zum Beispiel durch Zusammenlegung der Stadtbundesländer Bremen Hamburg und Berlin. Hey ich würde bei Berlin und Brandenburg, dieses neue Bundesland nicht diesen langen Doppelnamen geben, sondern einfach Preußen nennen. :D
Zitat von instinctinstinct schrieb:Wie verhindert diese Struktur denn den Machteinfluss der global agierenden Konzerne die sich das Gesetz gleich in jedes Land mitnehmen und mit ihren Armeen aus Rechtsverdrehern jeden mit Klagen überfluten der nicht kooperiert ?
Dem ganzen wird der Volkswille jetzt entgegen gesetzt. Mal so als Idee in den Raum geworfen: Falls ein deutscher Konzern mit der Produktion in das Ausland gehen will, soll hier der Staat Hemmbarrieren aufbauen.


So da das direktgewählte DD"Politbüro" auf Interesse gestoßen ist, noch ein weiterer Kanditat neben Guttenberg für spezielle Aufgaben: Sarrazin für Innerere Sicherheit - wo er auch den Integrationsposten mit inne hat. ;) Er wäre der Top Kanditat, kennt sich hervorragend aus und spricht Klartext. Er würde wahlmässig heute haushoch gewinnen.

Entwicklungshilfe - das Teil wird komplett eingemottet ( so wie es die FDP eigentlich wollte...) Der Außenminister hat nur noch einen Katastrophenfond.
Bundeswehr komplett in eine Berufsarmee umwandeln, Wehrpflicht aussetzen.


melden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 17:48
@tingplatz



Online Wahl?

Betrug Tür und Tor öffnen nenne ich das.


melden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 18:19
Also ich würde den ganzen Laden lieber komplett auf den Kopf stellen, als sich noch mehr Methoden auszudenken Geldhähne auf und zu zudrehen. Wie wäre es z.b. mit der Stückweisen unterbindung des Spekulierens (auch wenn das auf rein nationaler Ebene nur zu noch mehr Problemen führen würde).


melden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 18:22
@Gabrieldecloudo
Online Wahlen sind sicher durchführbar.
Es gibt mittlerweile genug Möglichkeiten dazu.
Ein Retinascan mit Login eines Wählers kombiniert oder ähnliches bietet ausreichende Sicherheit, man muss sich natürlich persönlich mit Papieren ausweisbar vor Ort einmalig registrieren.

Wenn die Daten dann öffentlich einsehbar wären, also die Abstimmungen könnte sich jeder User unter seinem Pseudonym davon überzeugen, dass er auch in der Wahlstatistik an der richtigen Stelle auftaucht.
Es ist nur eine Frage der Transparenz !

Zudem könnten dort Diskussionsmöglichkeiten geboten werden, zB. auch ein Chat live eingeblendet, bei Debatten wo die Räte auch direkten Bezug drauf nehmen könnten.
Jeder könnte quasi direkten Einfluss auf die Debatte nehmen.

Im übrigen kann der gesamte den Haushalt ruinierende Verwaltungsapparat schon längst mit heutigen Möglichkeiten abgeschafft werden (das Internet bietet schon längst alle Möglichkeiten), das tut aber niemand, weil man es so haben will. Man braucht die trägen Mühlen um das Volk zu lähmen.


1x zitiertmelden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 18:47
@instinct

Ne sorry, du hast keine Ahnung was da möglich ist.
Dann finger ich mir ich mir die datenbank und habe alle retina scans, was jetzt?
Oder klau die festplatte.(allein schon die tat würde neuwahlen bedeuten)
login mit md5 hash vergleich? nichtmal heute mehr 100% sicher.

Ganz egal was, man findest immer eine möglichkeit ranzukommen.
Der neuste und sicherste Kopierschutz der für Unsummen entwickelt wurde ist in ein paar tagen durch.
Zitat von instinctinstinct schrieb:Wenn die Daten dann öffentlich einsehbar wären, also die Abstimmungen könnte sich jeder User unter seinem Pseudonym davon überzeugen, dass er auch in der Wahlstatistik an der richtigen Stelle auftaucht.
Machen dann sowieso die wenigsten, und einmal ein falches ergebniss und neuwahlen!
So kann man ein system auch kaputtwählen.
Zitat von instinctinstinct schrieb:Zudem könnten dort Diskussionsmöglichkeiten geboten werden, zB. auch ein Chat live eingeblendet, bei Debatten wo die Räte auch direkten Bezug drauf nehmen könnten.
Jeder könnte quasi direkten Einfluss auf die Debatte nehmen.
Das ist einfach, aber anscheinend nicht erwünscht.
Sonst wäre es längst eingesetzt.
Zitat von instinctinstinct schrieb:Im übrigen kann der gesamte den Haushalt ruinierende Verwaltungsapparat schon längst mit heutigen Möglichkeiten abgeschafft werden (das Internet bietet schon längst alle Möglichkeiten), das tut aber niemand, weil man es so haben will. Man braucht die trägen Mühlen um das Volk zu lähmen.
Stimmt, aber das ginge sogar ohne internet besser als jetzt, wenn man es eben wollte.


1x zitiertmelden

Wie würdet ihr regieren?

23.06.2010 um 19:34
Zitat von GabrieldecloudoGabrieldecloudo schrieb:Ganz egal was, man findest immer eine möglichkeit ranzukommen.
Der neuste und sicherste Kopierschutz der für Unsummen entwickelt wurde ist in ein paar tagen durch.
Man könnte die Retinascans mit allen zusammenhängenden Daten unter dem Usernamen auf einem Server speichern, der nur Daten einlesen kann und seine einzige Ausgabefähigkeit würde sich darauf beschränken, eine eingelesene Retina intern zu identifizieren und den zugehörigen Usernamen auszugeben, somit wären die Retinascans sicher, das ist eine Frage der Technik und des Know how, eine Art Membran die für Informationen nur von einer Richtung her durchlässig ist. Die Zuordnung der IP und ein Retinascanner mit "Dongle"-funktion o.ä. würden die Manipulationsmöglichkeiten schon um einiges erschweren.
Den Diebstahl von Wahlzetteln konnte man bislang offensichtlich auch verhindern oder die Briefwahl scheint doch auch ziemlich sicher zu sein.
Sicher ist nichts perfekt !
Zitat von GabrieldecloudoGabrieldecloudo schrieb:Machen dann sowieso die wenigsten, und einmal ein falches ergebniss und neuwahlen!
So kann man ein system auch kaputtwählen.
Man muss sich sowieso auf mehr Wahlen einstellen, so ist das halt, wenn man keine Inhaltspolitik mehr macht. Auch das aktuelle System kann man anscheinend destabilisieren und blockieren.

Die Behauptung, die Wenigsten würden auch ihre Wahlergebnisse überprüfen, bezweifle ich, ich glaube, dass sich doch ein positiver Trend durchsetzen würde. Verantwortung kann man lernen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie
Politik, 255 Beiträge, am 23.01.2019 von JamieStarr
1.21Gigawatt am 01.10.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
255
am 23.01.2019 »
Politik: Baukindergeld - Wie kommt man auf die Idee?
Politik, 8 Beiträge, am 27.04.2018 von wuec
sacredheart am 26.04.2018
8
am 27.04.2018 »
von wuec
Politik: Koalition als Mehrheitsbringer
Politik, 75 Beiträge, am 13.11.2017 von Optimist
Grymnir am 01.08.2012, Seite: 1 2 3 4
75
am 13.11.2017 »
Politik: Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes
Politik, 170 Beiträge, am 21.03.2014 von Regenerate
gardenmouse am 06.05.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
170
am 21.03.2014 »
Politik: Machen Menschenrechtsorganisationen noch Sinn?
Politik, 28 Beiträge, am 02.06.2014 von OddThomas
Helion am 29.05.2014, Seite: 1 2
28
am 02.06.2014 »