Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Leid, Lehre
Seite 1 von 1
jayco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

12.11.2005 um 23:16

Die4
Die8
YinundYang



ME-OW!


melden
Anzeige

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

12.11.2005 um 23:23
Das hast du von der Deutschen Buddhistischen Union oder ?

Buddhistisches Bekenntnis

Ich bekenne mich zum Buddha, meinem unübertroffenen Lehrer. Er hat die Vollkommenheiten verwirklicht und ist aus eigener Kraft den Weg zur Befreiung und Erleuchtung gegangen. Aus dieser Erfahrung hat er die Lehre dargelegt, damit auch wir endgültig frei von Leid werden.

Ich bekenne mich zum Dharma, der Lehre des Buddha. Sie ist klar, zeitlos und lädt alle ein, sie zu prüfen, sie anzuwenden und zu verwirklichen.

Ich bekenne mich zum Sangha, der Gemeinschaft derer, die den Weg des Buddha gehen und die verschiedenen Stufen der inneren Erfahrung und des Erwachens verwirklichen.

Ich habe festes Vertrauen zu den Vier Edlen Wahrheiten:

* Das Leben im Daseinskreislauf ist letztlich leidvoll.
* Ursachen des Leidens sind Gier, Hass und Verblendung.
* Erlöschen die Ursachen, erlischt das Leiden.
* Zum Erlöschen des Leidens führt der Edle Achtfache Pfad.

Ich habe festes Vertrauen in die Lehre des Buddha:

* Alles Bedingte ist unbeständig.
* Alles Bedingte ist leidvoll.
* Alles ist ohne eigenständiges Selbst.
* Nirvana ist Frieden.

Ich bekenne mich zur Einheit aller Buddhisten und begegne allen Mitgliedern dieser Gemein­schaft mit Achtung und Offenheit. Wir folgen dem Buddha, unserem gemeinsamen Lehrer und sind bestrebt, seine Lehre zu verwirklichen. Ethisches Verhalten, Sammlung und Weisheit führen zur Befreiung und Erleuchtung.

Ich übe mich darin, keine Lebewesen zu töten oder zu verletzen, Nichtgegebenes nicht zu nehmen, keine unheilsamen sexuellen Handlungen zu begehen, nicht unwahr oder unheilsam zu reden, mir nicht durch berauschende Mittel das Bewusstsein zu trüben.

Zu allen Lebewesen will ich unbegrenzte Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut entfalten, im Wissen um das Streben aller Lebewesen nach Glück.

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
jayco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

12.11.2005 um 23:28
Link: www.dharma.de (extern)

Hier ist noch der Link ...

ME-OW!


melden
zoraster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

12.11.2005 um 23:30
Sehr schön, danke.
Sowas gibt Nichtbuddhisten immerhin einen kleinen einblick in die buddhistische Philosophie und ist dazu noch eine kleine Augenweide :)

„Vom den allerersten Werden
Der unendlichen Natur,
Alles Göttliche auf Erden
Ist ein Lichtgedanke nur.“


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

12.11.2005 um 23:35
Om mani padme hum :-)

Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:33
Kann bitte hier jemand die 4 edlen Wahrheiten posten ? Danke

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:34
@jayco

Diese Typen unten machen mir angst.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:35
@coelus

Om Mani Peme Hung

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:41
@Keine unheilsamen sexuellen Handlungen zu begehen

Was sind alles unheilsamen sexuellen Handlungen ? Mir kommt nur das Wort Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung in meine Gedanken.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:44
Aber meiner Meinung nach ist der einzige Weg zum Frieden sich selbst zu erkennen. Und auf sein Herz zu hören und das erfüllen was es einem sagt.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
sorcer99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:45
@Tron

Sry, ich habe übersehen das du die 4 edlen Wahrheiten gepostet hast.

DRUM AND BASS FOREVER !

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 03:49
Macht doch nix

Huch schon viertel vor 4 ?? Ich geh mal besser ins Bettchen, sonst wird noch der Buddha böse ;-)

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

13.11.2005 um 08:08
@sorcer99

Danke für die tibetische Version.. :-)

Sittliches Verhalten, d.h. sexuelle Verantwortung in den Beziehungen, so könnte es auch formuliert werden, ev. zum besseren Verständnis.

Ja Sorcer99, auf sein Herz zu hören und darauf zu achten, dass die Herzbotschaften im alltäglichen Denken und Handeln, ihre Entsprechung und Ausführung erfahren können, dies ist der Weg zum Frieden und der Selbsterkenntnis. Eine Achtsamkeit ist erforderlich, um sich selbst prüfen zu können, und sein Vertrauen in sich selbst und der Umwelt, die Eigenverantwortung nicht aus den Augen zu verlieren.


Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

18.06.2011 um 15:29
@Buddhaschaft zu erlangen, heißt der inneren Weisheit zu folgen. Meist wird aber den äußeren Gegebenheiten gefolgt. Ob sich daran generell mal was ändert ?


melden

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

18.06.2011 um 16:19
@Kayla

Kannst du das näher erläutern was ist eine Buddhaschaft ,und hat jeder eine innere weisheit der man folgen sollte.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leid und Glück: Die Buddhistische Lehre

18.06.2011 um 16:23
@informer, Buddhaschaft ist, wenn man scheinbaren Zwängen nicht folgt, sondern seiner inneren Überzeugung.

Grüsse
Kayla


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt