Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Skeptiker, Gläubige ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

27.04.2005 um 22:47
@ JohnHolmes

Ich muss das jetzt doch einmal loswerden.

ähm...du hast also über 20 Jahre dazu gebraucht, um zu erkennen, dass an UFOs und Außerirdischen eigentlich doch nichts dran ist, dass also eigentlich fast alle Informationen auf diesem Gebiet(Ufologie) Humbug sind, und dergleichen.

Ich finde, dass müßte doch eigentlich zu denken geben...oder!?

Gerade, weil du länger als ich dabei bist, oder warst. Und gerade, weil ich denke, dass du viel mehr gemacht, erfahren, gelesen, und auf diesem Gebiet nachgeforscht hast, nehme ich zumindest einmal an.

Nun...eigentlich weis ja auch jedes Schulkind, dass an UFOs und Außerirdischen eigentlich doch nichts weiter dran ist.

Und auch alle Menschen, die sich nicht wirklich mit dem UFO-Phänomen auseinandergesetzt haben, oder sich dafür interessiert haben, sind auch der Meinung, dass an UFOs und Außerirdischen, nichts weiter dran ist.

Gerade, weil man schon als Anfänger, oder als Nichtwissender der Meinung sein kann, dass UFOs nicht weiter Ernst zu nehmen sind, und weil diese Meinung sowieso eigentlich nichts besonderes ist, da es noch eine allgemeine Massenmeinung darstellt, dass es Außerirdische UFOs aus vielen Gründen garnicht geben kann, und das Intelligente Außerirdische schon garnicht existieren dürften.

Viele andere Leute, oder auch Jugendliche wissen es jetzt schon, dass UFOs und Außerirdische nicht Real sind, und das die Informationen dazu Humbug darstellen.

Und du brauchtest dazu mehr als 20 Jahre, um zu diesem (End)-Ergebnis(End-Resultat), könnte man sagen, zu kommen.

Ich hoffe, du nimmst mir diese Kritik an dir, nicht übel.

Danke! :)
----

Vielleicht befandest du dich die ganze Zeit auf einem Holzweg, was die Art deines Forschens, die Art deines Suchens anbelangt.

Ich interessiere mich schon seit ca. 1996 für UFOs und Außerirdische, seit wir damals zum ersten Mal Kabel-Fernsehen bekommen hatten, und ich die ersten gescheiten UFO-Dokumentationen sehen konnte, oder zufällig erwischt hatte.

Eine der Ersten UFO-Dokus, war die aus England über den Roswell-Vorfall gewesen. Dann wurde ich später in einem Kiosk auf das Magazin 2000 aufmerksam, und so ging es dann los, oder nahm es seinen Lauf.

Ich mache das Suchen, und das Forschen auf diesem Gebiet der UFOlogie ganz laienhaft, ganz einfach, und amateurhaft.

Ich habe nichts besonderes vorzuweisen, bin auch nicht in der Welt herumgereist, und habe auch keine eigene Echte UFO-Erfahrung vorzuweisen, in dem Sinne, dass ich ein Außerirdisches Flugobjekt gesehen hätte und ähnliches.

UFOs habe ich schon ein paar gesehen, aber es war einmal, eine sehr nahe Sternschnuppe, ein anderes Mal die aufleuchtende Venus, dann einmal eine Kreisrunde Lichtexplosion, dann ein Licht, dass irgendwie schnell wieder verschwand usw..

Aber eben keine beeindruckende UFO-Erfahrung, oder keine Erfahrung, wo mir selbst dann klar wäre, dass ich ein Außerirdisches Raumschiff gesehen hätte. Auch keine längere und beeindruckende Sichtung habe ich machen können.

Viele Allmystery-User haben auf jedenfall bessere und eindrucksvollere UFO-Erfahrungen gemacht, als ich. Und hierbei, hat der eine oder andere auch wirklich ein Außerirdisches Raumschiff gesehen, was man meistens nur nach einer Sichtung festellen kann, wenn man nach Antworten sucht.

Seit ich mich für UFOs interessiere, komme ich immer tiefer, oder tauche ich immer tiefer in diese Materie ein. Wird das UFO-Phänomen für mich immer klarer, können sich Informationen immer mehr vernetzen usw..

Also ist es bei mir so, umso mehr ich mich damit beschäftige, oder auseinandersetze, umso mehr, wird das UFO-Phänomen für mich Realer und Glaubwürdiger bzw., wirklicher.

Vielleicht, bin ich ja nicht Normal, oder psychisch krank, sollte es nicht der Normale Entwicklungs-Verlauf sein, wenn man sich mit UFOs auseinandersetzt!?

Aber es kann auch sein, dass es darauf ankommt, oder davon abhängt, mit welcher (Grund)Einstellung, mit welchem Glauben, man an das UFO-Thema herangeht.

Wenn man schon früher, oder von Anfang an, in seinem Herzen, oder von seinem Inneren ausgehend, sowieso von UFOs und Dergleichen, nichts hält. Wenn man das UFO-Phänomen-Szenario eigentlich so wie es ist, nicht mag, oder nicht akzeptieren möchte, dann kann man auch durchs Suchen, und Forschen, letztendlich nur zu dem Ergebnis kommen, dass man schon zu Anfang an, in sich hatte.


Aber es stellt ein Widerspruch in sich da, wenn man insich selbst, eigentlich das UFO-Phänomen nicht wahrhaben möchte, sich aber dann darüber Informieren tut, oder damit auseinandersetzt.

Man widerspricht sich doch selbst damit, oder handelt gegen seine eigene Innere Überzeugung, gegen seinen eigenen Inneren Roten Faden, könnte man sagen.

Oder.....!?

:)

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/ (Archiv-Version vom 04.09.2004)



melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 00:06
@rafael

sieh's mal so: es gibt kritische Leute, die haben sich interessehalber 20 oder 30 Jahre sporadisch oder auch regelmäßig mit dem "UFO-Phänomen" befasst und bisher immer noch nichts Greifbares gefunden, was dafür spricht. Alles "hohle Phrasen" was man so in dieser langen Zeit darüber gelesen, gehört und gesehen hat.

Nun gibt es aber auch unkritische Leute, die lesen z.B. das "Magazin 2000" und sind davon begeistert. Wie kann das sein ? Um einen solchen Schrott zu glauben, muß man wirklich im bisherigen Leben eine Menge Bildungschancen verpasst haben. Insofern kann ich nur hoffen, dass Du als relativ junger Mensch noch in der Lage bist, diese verpassten Chancen nachzuholen. Die Fähigkeit, sich Gedanken über etwas zu machen, scheinst Du ja zu besitzen.


melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 12:48
@cp
Die Skeptiker oder kritischen Leute, wie du sie nennst haben sehr wohl handfeste Beweise gefunden, nur wenn man aus einem Raumschiff einen Wetterballon oder einen kilometerweit entfernten Raketenstart macht, weil man Details einfach ignoriert, den Zeugen für alkoholisiert oder gar psychisch labil, ihn dann noch verbal attackiert, dann braucht man sich nicht wundern, wenn ein Blatt wie das Magazin 2000, welches über Tatsachen berichtet einem als Schrott vorkommt.


melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 13:12
also ich kann euch schon bewiese reinstellen
nur werden diese wieder und wieder von vielen leuten hier als schizo-psychose-wahnvorstellungs aussagen verrissen

eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch grssere ILLUSION ist als die Welt des Traums.
Salvador Dali

Schreiben ist gut, Denken ist besser.Klugheit ist gut, Geduld ist besser.



melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 13:27
Ich bin ein skeptischer Gläubiger oder ein gläubiger Skeptiker? hmmm.-...
Was nun? ;-)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 14:07
@geronimo

Nicht von mir.


melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 14:32
also mal so zwei zeugenaussagen
ist natürlich alles erlogen!!

Mr. Don Phillips: Lockheed Skunkworks, USAF, and CIA Contractor, December 2000

Don Phillips was in the Air Force at Las Vegas Air Force Base during an event when UFOs were seen moving at enormous speeds near Mt. Charleston, northwest of Las Vegas. In addition, he worked with Kelly Johnson at the Lockheed Skunkworks — on design and construction of the U-2 and the SR-71 Blackbird. He testifies that we not only have these extraterrestrial devices, but have also achieved tremendous technological advances from their study. He states that in the 1950s and 1960s, NATO did research into the origin of ET races, and disseminated reports to the leaders of various countries. Mr. Phillips further states that there are records and filmed documentation of meetings in California in 1954 between ETs and leaders of the USA. He lists a few of the technologies we were able to develop because of the ETs: computer chips, lasers, night vision, bulletproof vests, and concludes, “Are these ET people hostile? Well, if they were hostile, with their weaponry they could have destroyed us a long time ago — or could have done some damage.” Mr. Phillips now develops technologies that can help eliminate environmental pollutants and reduce the need for fossil fuels, such as energy generation systems that use natural energies from planet Earth.

A.H.: Boeing Aerospace Employee

“A CNN reporter in Washington, D.C., the second time that Gorbachev came to America, was able to interview Gorbachev and his wife. When they got out on the street they drove the security detail up the wall. And a CNN reporter asked Gorbachev ‘Do you think we should get rid of all our nuclear weapons?’ And his wife stepped in and she said, ‘No, I don’t think we should get rid of all our nuclear weapons because of alien spacecraft.’
“Now CNN put this story on for the half hour, on CNN headline news; I heard this and I jumped up and put a blank tape in to record the next half-hour. Well, that story disappeared and you know who intercepted that. It was the CIA that got involved with that, because I know that they were monitoring CNN and all international headlines at that time. They squashed that, but I heard it. And this tells me that my information is correct about Ronald Reagan, from my NSA source. The secrecy is just total overkill as far as I’m concerned. And the Congress needs to know about this information…
“He said that we’re trying to get a lid on this to try to minimize the sightings and quell the news media and the witnesses that are reporting these sightings to the news media. The Air Force wanted to push this thing under the rug and continue to research it and just get a handle on it. He confirmed that the Air Force wanted to steer the news media off on some crazy idea that these sightings were created by college pranks and balloons and meteorological problems…
“What he told me regarding the security ramifications were that if their military personnel talked about this they could be court marshaled or at least threatened to be court marshaled to get him to back down. Other intimidations would be to hold their paychecks back, transfer them to other bases where a lot of people would not want to go to, like Alaska…
“Basically, these projects were controlled by the Majestic 12 group, which is no longer called MJ12. I’m trying to find out the new name of this group. My contact that worked at Area 51 knows the name of the group, but he’s refusing to tell me the name. Basically it’s an oversight group intermingled with the National Security Council and the National Security Planning Group in Washington, D.C. There is a group called the National Security Planning Group that oversees everything. And Majestic 12 is intermingled with these people, the National Security Planning Group.
“They have full control. They alert the President of what’s taking place and he either authorizes or just says, hey, you guys go at it. They have full control. They have no Congressional oversight whatsoever. They answer to nobody, except for the President of the United States. But they are trying to push even that aside, away from the President, from what I understand.
“The Presidents no longer have that much control over these groups anymore. It’s like a separate entity.”


eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch grssere ILLUSION ist als die Welt des Traums.
Salvador Dali

Schreiben ist gut, Denken ist besser.Klugheit ist gut, Geduld ist besser.



melden

Umfrage - Skeptiker und Gläubige

28.04.2005 um 15:20
ich weiß von ufos und kosmischen geschwistern,und glaube alles drum und dran,warum auch nicht?
man lebt ja nur einmal *gg*


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?
Ufologie, 21.599 Beiträge, am 17.04.2024 von perttivalkonen
janus am 26.03.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 1085 1086 1087 1088
21.599
am 17.04.2024 »
Ufologie: Begegnungen der 1-5 Art / Umfrage
Ufologie, 135 Beiträge, am 20.03.2022 von Inv3rt
edwardnewgate am 02.09.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
135
am 20.03.2022 »
von Inv3rt
Ufologie: Der Kampf Physik gegen Ufos
Ufologie, 511 Beiträge, am 23.06.2022 von continuum
madmaxer am 10.02.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
511
am 23.06.2022 »
Ufologie: Die seltsame und unheimliche Begegnung von OSKAR LINKE
Ufologie, 23 Beiträge, am 14.10.2014 von Marina1984
magonia am 06.09.2014, Seite: 1 2
23
am 14.10.2014 »
Ufologie: Wie die Skeptiker versuchen Gewinn aus der UFO Forschung zu schlagen
Ufologie, 48 Beiträge, am 10.01.2013 von nessperce
paradoxmann am 09.01.2013, Seite: 1 2 3
48
am 10.01.2013 »