Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Mondbasis und bemannter Marsflug

214 Beiträge, Schlüsselwörter: Nasa, Raumfahrt, Marsflug, Mondstation
nicht_nett
ehemaliges Mitglied


Mondbasis und bemannter Marsflug

15.06.2006 um 15:36
Um hier mal eines der Märchen klarzustellen, welches im Threat auftauchte, einkurzer
Abriss zu den (damals noch) sowjetischen Mondlandungsplänen, denn ob Stahlungoder nicht,
sie hätten jemanden gefunden, der sich in die Rakete setzt, auch wenn dieChancen auf
Erfolg nicht sehr hoch gestanden hätten. Es war kalter Krieg und jedes nurerdenkliche
Mittel recht und billig, dem "Feind" einen ordentlichen Tritt zuverpassen. Menschenleben
hätten dabei keine signifikante Rolle gespielt, Hauptsachewar zu gewinnen und die
Vormachstellung zu behaupten.

Das massgeblicheScheitern der Pläne resultiert
fast ausschliesslich aus der nicht funktionsfähigenTrägerrakete für eine solche Mission.
Die von Koroljov entworfene vierstufige N1(Hercules) hatte etwa die gleiche Grösse der
Saturn, aber nur 70 t Nutzlast.
Inder ersten Stufe waren dreißig Triebwerke
untergebracht, in der zweiten acht, in derdritten vier und letzte nur noch eines.
Geflogen wurde, wie bei den Amerikanern mitFlüssigsauerstoff und Kerosin.
Sie flog
insgesamt nur 4 mal, davon nicht eineinziges Mal erfolgreich. Der folgenreichste
Rückschlag war der 2 Flug(versuch) deram 3. Juli 1969 schon nach 0,25 Sekunden
scheiterte. Eine Fremdkörper brachte dabeiein Triebwerk zur Explosion, was zur Folge
hatte das die restlichen Triebwerkeabgestellt wurden und die Rakete antriebslos auf die
Rampe zurück fiel. Die folgendeExplosion zerstörte die gesamte (und einzige [für diese
Rakete]) Startanlage, waseinen 1 1/2 jährigen Stillstand des ganzen sowjetischen
Mondprogramms zur Folge hatte.Da waren die Messen gesungen...

Am Willen den
Mond bemannt zu erreichen istes nicht gescheitert, sondern an den technischen
Möglichkeiten, gepaart mit knappenZeitvorgaben der Partei- und Staatsführung, sowie dem
frühen Tod des genialenChefkostrukteurs Koroljov 1967.

n_n


melden
Anzeige

Mondbasis und bemannter Marsflug

19.07.2006 um 19:50
uf2623,1149281979,Mond-Kuppel H.Menger

Nachtrag zu diesen Mond-Kuppeln, welche der UFO-Kontaktler Howard Menger bei einem Flugzum Mond, fotografieren konnte oder durfte.

Vorhin habe ich etwas auf demFernsehsender PRO 7, in der Wissenschafts-Sendereihe Galileo sehen können.

InDubai soll für die nahe Zukunft, eine Große und durchsichtige Kuppel gebaut werden, inder dann Eis und Schneelandschaften aufgestellt sein sollen/werden.

DiesesVorhaben solle dann nach den modernsten Bautechniken und dessen Wissen erfolgen. Es sollalso eine Art von neuer technischer Meisterleistung sein.

Da mußte ich danneinfach an diese Mond-Kuppeln denken, siehe Link...

Diese auf unserem Mond,höchstwahrscheinlich auf der erdabgewandten Seite des Mondes von Howard Mengerfotografierte Kuppel ist auch auf diesem Foto, durchsichtig, da man ja auf dieserAufnahme auch den Berghorizont hinter dieser Kuppel leicht durchschimmern sieht.

Für uns Menschen mag dieses Bauvorhaben noch ein ziemliches Neuland sein, für unsereAußerirdischen Brüder aber nicht. Aber wenigstens können wir Erdenmenschen das auch,nicht erst seit den Biosphere-Projekten, und werden diese Kuppeln wahrscheinlich in einernahen Zukunft auch mehrmals bauen.

:)


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

19.07.2006 um 20:29
@Ezengel Rafael glaubst du wircklich dass das so schnell gehen wird?


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

20.07.2006 um 21:25
@locutus


Du wirst dich wundern, denn heute konnte ich von einem Freundmeines Bruders erfahren, denn eine Person von jenes Freundes Familienumkreis, hatte inDubai Urlaub oder Ferien gemacht, und daher weis er, dass diese ziemlich große Kuppel mitder Schnee und Eislandschaft, schon fertig gebaut ist und auch schon benutzt wird.

Entweder ich hatte jenen Beitrag auf PRO 7 bei Galileo nicht richtig mitverfolgt,oder es könnte auch ein alter Fernseh-Beitrag gewesen sein, den man dann einfach nochmalsmit in jene Galileo-Sendung nahm.

Der Eintritt kostet entweder pro Tag odersogar leider pro Stunde, etwa 120 Euro. Man kann wohl darin Ski und Snowboard usw.fahren.

Also haben wir es ja.

Diese Eis und Scheelandschafts-Kuppel,ist so etwas wie eine abgeschlossene Biosphere. Schnee und Eis in der Wüste.

:)


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

20.07.2006 um 21:27
"Diese Eis und Scheelandschafts-Kuppel, ist so etwas wie eine abgeschlossene Biosphere."

Also eine Kältemaschine, ein bissle Wasser und ein Haufen Beton rum macht nochlange keine Biosphere


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

20.07.2006 um 22:13
@ UffTaTa

Nee, ich glaube(nach Animationen von Galileo) diese Kuppel isthauptsächlich aus Glas oder einem speziellen Glasähnlichen durchsichtigen Kunststoff undnicht aus Beton,...höchstens das Fundament.


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

21.07.2006 um 01:09
@rafael

Hat mit ner Biosphere trotzdem nix zu tun.

Das letzte"richtige" Experiment mit einer künstlichen Biosphere das ich kenne fand in USA statt,ging einige Jahre und voll in die Hosen. Es gibt faktisch kein künstliches Biosystem aufdieser Welt und eigentlich weiß auch keiner wie das praktisch zu realisieren ist.Zheoretisch hört es sich ja einfach an, aber es wirklich stabil hinzukriegen hat nochniemand geschafft und so wirds wohl auch noch ein Weilchen bleiben.


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

21.07.2006 um 11:57
Nen überdimensionierter Kühlschrank macht noch lange keine Bisophere aus, allein die luftkommt ja schon von der Außenwelt.


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

23.07.2006 um 16:01
Mondbasis und bemannter Marsflug

Wir nicht, aber wohl unsere KInder...


melden
andrestein2
ehemaliges Mitglied


Mondbasis und bemannter Marsflug

24.07.2006 um 15:31
@Maccabros


Du kannst dir net vorstellen zuwas der amy in der Lage istzutun. Wenn die ne Basis aufm Mond haben finden wir die ehe net.


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

24.07.2006 um 15:41
"Du kannst dir net vorstellen zuwas der amy in der Lage ist zutun. Wenn die ne Basis aufmMond haben finden wir die ehe net."

Klaro, schlielich ist auch nix einfacher alsein Multi-Millionen Dollar Projekt mit zig tausenden Leuten und die zugehörigen DutzendeRaketenstarts zu verheimlichen.

Machen die mit links, ganz easy, und sosinnvoll. Geheime Station auf Mond...uuuhhuu...super wichtig


melden

Mondbasis und bemannter Marsflug

24.07.2006 um 15:50
Da muss man nur mal dran denken warum den die erste Mo9ndlandung vor 50 Jahrenstattgefunden hat.

Nicht wegen der Wissenschaft. Die braucht keine Menschen auffernen Planeten, die Wisseschaftler und die Forschung allgemein lässt sich viel billigerund einfacher mit Automaten realisieren.

Eine Landung von Menschen auf Mond,Mars etc. ist immer nur wegen der Propaganda. Das ist der einziugeste Sinn denn dasmacht. Dementsprechend wäre eine geheime Station auf dem Mond sowas von unnütz wie eineAtomrakete zur Abscheckung von der keiner weiss das sie existiert.


melden
Anzeige
splitfire
ehemaliges Mitglied


Mondbasis und bemannter Marsflug

24.07.2006 um 17:45
der name bush sagt alles...man man man


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
21am 18.12.2005 »
87am 21.09.2017 »
von A.I.
499am 21.02.2016 »
1.818am 20.09.2016 »
von legat
52am 24.07.2016 »

111.234 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden