Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, Kameltreiber ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

16.09.2021 um 08:32
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Wo diese Faktoren allerdings fehlen, kann man auch nicht davon sprechen. Da sind das einfach nur Klischees, Stereotype, Verallgemeinerungen etc
Du kannst hier genau so argumentieren, dass es ein Klischee, Stereotyp, eine Verallgemeinerung ist........und dann haben die Betroffenen es ja nicht einmal gehört.......ist dies nicht auch etwas, dass Du gerne mal anführst?


1x zitiertmelden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

16.09.2021 um 08:33
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:dies nicht auch etwas, dass Du gerne mal anführst?
Ich glaube nicht.


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

16.09.2021 um 23:33
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das hast Du falsch interpretiert.

Es geht darum, jemanden in einer "schwachen Stellung", bedingt durch seine Herkunft, weiter "klein" zu machen. Wenn eine Person aufgrund dessen Herkunft eh schon einen schwereren Stand hat, wiegt eine diskreditierende Bezeichnung eben viel schwerer. Das ist der Punkt.
Saudi Arabien ist eines der Reichsten Länder der Welt, Pakistan ist eine Atommacht. Die meisten Länder von denen die herkommen würden Deutschland wenn es deren Nachbarland wäre und ohne Schutz durch die Nato militärisch innerhalb von ein paar Wochen besetzen. Die allerwenigsten kommen, weil sie wirklich politisch verfolgt sind aber mindestens genauso groß ist die Anzahl derer die Versuchen ihren Glauben, ihr Shariarecht und ihren theokratischen Herrschaftsanspruch wenn nötig mit Terror und Gewalt hier einzuführen. Der Islam hat 1,7 Milliarden Anhänger es gibt allein 350 Millionen Araber auf der Welt von denen sich 200 Millionen auf 22 Länder verteilen in vielen davon(Ägypten, Saudi-Arabien, im Irak, Jemen, in Syrien, Jordanien, im Libanon, in Kuwait u.a.) stellen sie die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung.

Weißt du es gibt in Deutschland auch keine 50 Millionen US-Amerikaner die sind in Deutschland auch eine Minderheit.

Was ist bei dir eigentlich eine "schwache Stellung"?


1x zitiertmelden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

17.09.2021 um 08:33
@Jaime
von was redest Du?
Minderheiten sind definiert, das ist das Eine und hier geht es um einen Algerier und einen Eritraer, die als "Kameltreiber" beleidigt wurden, das ist das andere. Also was ist mit Saudi Arabien?


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

17.09.2021 um 08:41
Zitat von JaimeJaime schrieb:Saudi Arabien ist eines der Reichsten Länder der Welt, Pakistan ist eine Atommacht. Die meisten Länder von denen die herkommen würden Deutschland wenn es deren Nachbarland wäre und ohne Schutz durch die Nato militärisch innerhalb von ein paar Wochen besetzen.
Na und? Das bedeutet doch nicht, dass Menschen aus diesen Ländern deswegen geachtet würden?
"Oh, der kommt aus der Atommacht Pakistan - na zu dem muss ich aber freundlich sein .."
Fällt Dir die Absurdität Deiner Argumente nicht mal langsam selber auf?
Zitat von JaimeJaime schrieb:Die allerwenigsten kommen, weil sie wirklich politisch verfolgt sind
Belege das mal bitte mit Zahlen.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Weißt du es gibt in Deutschland auch keine 50 Millionen US-Amerikaner die sind in Deutschland auch eine Minderheit.
Wann standen das letzte mal aggressive Menschen vor Unterkünften geflüchteter US-Amerikaner in Deutschland? So ungefähr?


1x zitiertmelden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

21.09.2021 um 14:13
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 17.09.2021:Na und? Das bedeutet doch nicht, dass Menschen aus diesen Ländern deswegen geachtet würden?
"Oh, der kommt aus der Atommacht Pakistan - na zu dem muss ich aber freundlich sein .."
Fällt Dir die Absurdität Deiner Argumente nicht mal langsam selber auf?
Du behauptest doch das es sowas wie eine "schwache Stellung" aufgrund Herkunft gibt und ich sag dir lediglich das es nicht an der Herkunft liegt. Wenn diese Leute hier weniger beliebt sind dann vielleicht einfach wegen ihres Verhaltens.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 17.09.2021:Belege das mal bitte mit Zahlen.
Seit wann muss ich mein Bauchgefühl belegen. Aber seien wir doch ehrlich, die DDR gibt es nicht mehr. Wir sind von Demokratischen Staaten, welche die Menschenrechte anerkennen umgeben. Wer muss denn wirklich nach Deutschland bsp. von Syrien aus einmal quer durch 5-6 Länder fliehen, weil er politisch verfolgt wird? Widerleg doch mein Bauchgefühl mit Zahlen, wenn es dir wichtig ist. Bei Syrien sagt mir mein Bauchgefühl aber bsp. das die meisten wohl Krieg oder Einberufung in den Kriegsdienst als Fluchtgrund angegeben haben. Wenn man dann in der Zeitung liest wie hier anerkannte Flüchtlinge zum Heimaturlaub nach Syrien reisen, dann sagt das für mich schon viel über die Verfolgungslage dort aus.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 17.09.2021:Wann standen das letzte mal aggressive Menschen vor Unterkünften geflüchteter US-Amerikaner in Deutschland? So ungefähr?
Ich glaub das war das letzte mal als sich 1 Million Amerikaner wegen Kriegen welchen die USA quasi ständig geführt hat und wegen der Armut auf eine 7-8 tausend Kilometer lange Reise über den Atlantik und Westeuropa nach Deutschland begeben haben um hier Asyl zu ersuchen. Weist du, es gibt in Deutschland genug Arme Deutsche, die Infrastruktur die Schulen alles wird immer maroder auf verschleißt immer mehr, mit der Flutkatastrophe haben dieses Jahr viele ihr Heim verloren. Weist du für Flüchtlinge haben wir scheinbar endlos Geld, da gibt es nach oben keine Grenzen aber für die eigenen Leute nicht und da wundert es dich das es aggressive Menschen gibt?


2x zitiertmelden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

21.09.2021 um 15:01
Zitat von JaimeJaime schrieb:Du behauptest doch das es sowas wie eine "schwache Stellung" aufgrund Herkunft gibt
Und das tue ich weiterhin. Dein Beispiel hat das doch in keiner Weise eingeschränkt. Ein Pakistani hat hierzulande mit größeren Ressentiments umzugehen, als ein Schweizer (statistisch gemittelt).
Oder willst Du das ernsthaft bestreiten?
Zitat von JaimeJaime schrieb:Seit wann muss ich mein Bauchgefühl belegen.
As klang aber wie eine Tatsachenbehauptung. Da gab es null Relativierung auf "Bauchgefühl".
Zitat von JaimeJaime schrieb:Wer muss denn wirklich nach Deutschland bsp. von Syrien aus einmal quer durch 5-6 Länder fliehen, weil er politisch verfolgt wird?
Sollen nur die unmittelbar angrenzenden Nachbarländer der "problematischen" Staaten und Regionen Flüchtende aufnehmen?
Zitat von JaimeJaime schrieb:Widerleg doch mein Bauchgefühl mit Zahlen
So weit kommt es noch. Eine hanebüchene Sichtweise und mir obliegt es, diese zu widerlegen.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Bei Syrien sagt mir mein Bauchgefühl aber bsp. das die meisten wohl Krieg oder Einberufung in den Kriegsdienst als Fluchtgrund angegeben haben. Wenn man dann in der Zeitung liest wie hier anerkannte Flüchtlinge zum Heimaturlaub nach Syrien reisen, dann sagt das für mich schon viel über die Verfolgungslage dort aus.
Weil also Person A in die Region X nach Hause reist (was könnten denn die Gründe sein? Unterstützung dort zu leisten? Baden?), ist das ein Hinweis darauf, dass zum Zeitpunkt Y dort die Lage hinreichend "auszuhalten" war?
Ich bin von so viel Empathielosigkeit fast schon beeindruckt.
Ich würde eine Flucht auch zumindest als Option sehen, wenn mein Haus zerbombt ist und ich nicht weiß, ob meine Familie morgen auf offener Straße erschossen wird. Und ich nicht weiß, ob die Ernährung oder die medizinische Versorgung wenigstens einigermaßen vorhanden ist.

Aber klar. Du sitzt satt in Deiner warmen Wohnung und fabulierst über Wirtschaftsflüchtlinge aus Kriegsgebieten. Großes Kino.


1x zitiertmelden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

22.09.2021 um 10:36
Zitat von JaimeJaime schrieb:Wer muss denn wirklich nach Deutschland bsp. von Syrien aus einmal quer durch 5-6 Länder fliehen, weil er politisch verfolgt wird?
ja. das müsste eigentlich keiner. denn in der Türkei wäre das problem schon gelöst.
oder Agypten etc.

warum wohl wollen die alle hierher?
ist man da eigentlich noch Flüchtling?
:D

und das hat sich ja nun 'rumgesprochen...


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

22.09.2021 um 11:04
was hat das alles hier eigentlich damit zu tun, ob es rassistisch ist, die 2 Konkurrenten als Kameltreiber zu bezeichnen? Kann man mir das mal bitte aufzeigen?


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

24.09.2021 um 19:31
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 21.09.2021:Ein Pakistani hat hierzulande mit größeren Ressentiments umzugehen, als ein Schweizer (statistisch gemittelt).
Oder willst Du das ernsthaft bestreiten?
Ich bestreite das es etwas mit der Herkunft zu tun hat. Das größte Problem des Pakistani ist wohl eher das er mit anderen Muslimen, die Terroranschläge, Massenvergewaltigungen und diverse andere schwere Straftaten begehen usw. in einen Topf geworfen wird. Jedenfalls habe ich noch nie gehört das sich Schweizer Christen in einen LKW oder Flugzeug gesetzt haben und damit einen Terroranschlag quer über einen öffentlichen Platz oder in ein Hochhaus im Namen Gottes verübt haben. Oder das mehrere Schweizer vor einem Bahnhof einen Massenvergewaltigung begangen haben. Da haben Schweizer unter anderen einfach das bessere Image und das hat nichts mit Macht oder Schwäche zu tun, sondern mit dem Bild das die Schweizer über sich und ihr Land, wie es sich im Ausland repräsentiert, durch ihr Verhalten und wie sich sich Geben, erzeugen.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 21.09.2021:As klang aber wie eine Tatsachenbehauptung. Da gab es null Relativierung auf "Bauchgefühl".
Du behauptest das etwas statistisch gemittelt so und so ist aber bringst selbst keine Beweise dafür. Aber andere die nie vorgaben das etwas wissenschaftlichlich -statistisch- haltbar sein soll, sollen Beweise liefern? Aber ich sag dir mal eins, wäre mein Bauchgefühl so falsch hättest du es mir schon längst unter die Nase gerieben.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 21.09.2021:Weil also Person A in die Region X nach Hause reist (was könnten denn die Gründe sein? Unterstützung dort zu leisten? Baden?), ist das ein Hinweis darauf, dass zum Zeitpunkt Y dort die Lage hinreichend "auszuhalten" war?
Wenn ich an einem Ort Urlaub machen kann, dann kann ich auch dort leben.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb am 21.09.2021:Aber klar. Du sitzt satt in Deiner warmen Wohnung und fabulierst über Wirtschaftsflüchtlinge aus Kriegsgebieten. Großes Kino.
Leute wie du reden sich immer sehr einfach. Das ganze kostet aber auch einen ganzen Batzen Geld und irgendwer muss es bezahlen. Unser Land ist hoch verschuldet, wir bezahlen bereits Europa, wenn nicht gar Weltweit die höchsten Steuern und Abgaben. Dabei ist die Rentenkasse marode, die Pflegeversicherung ist kurz vor der Zahlungsunfähigkeit und die Krankenkassen da ist es nur eine Frage der Zeit bis die nächste Erhöhung kommt. Und abgesehen davon haben wir auch eigene Probleme wie die Hochwasserkatastrophe in NRW. Also irgendwo ist halt einfach Schluss. Von mir aus kann jeder von diesen Wirtschafts- und Kriegsflüchtlingen kommen es muss aber aufhöhren das wir mit denen weiter unser Sozialsystem, unsere Staatfinanzen damit belasten.
Weist du, machen wir es so. Sozialleistungen, Unterkunft usw. nur noch für Deutsche Staatsbürger, kein Asylgeld kein gar nichts mehr für alle anderen, Deutsche Staatsbürgerschaft muss sich über viele Jahre verdient werden, wer sie bekommen möchte, Leistungen von Sozialversicherungen nur für Versicherte/Beitragszahler, dann kann von mir aus jeder kommen der möchte. Wer dann noch kommt und hier Asyl will, kommt wirklich weil er hier Schutz sucht.


1x zitiertmelden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

25.09.2021 um 08:36
@Jaime
@kleinundgrün
diskutiert das doch im Asylgesetzethread. Hier geht es um etwas ganz anderes, es nervt, echt.


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

25.09.2021 um 16:29
Ist ein klar abwertend konnotiertes Wort, da gibt es gar kein Drumherumgeschwafel.


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

27.09.2021 um 13:12
Zitat von JaimeJaime schrieb:Ich bestreite das es etwas mit der Herkunft zu tun hat.
Ach. Wie das?
Zitat von JaimeJaime schrieb:Das größte Problem des Pakistani ist wohl eher das er mit anderen Muslimen, die Terroranschläge, Massenvergewaltigungen und diverse andere schwere Straftaten begehen usw. in einen Topf geworfen wird.
Und warum? Nicht weil "die alle von X kommen"?
Genau das ist der Punkt: Man steckt Menschen aufgrund ihres Aussehens, ihrer Herkunft etc. in eine Schublade. Und diese ist in manchen Fällen grundsätzlich schlecht konnotiert.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Da haben Schweizer unter anderen einfach das bessere Image und das hat nichts mit Macht oder Schwäche zu tun, sondern mit dem Bild das die Schweizer über sich und ihr Land, wie es sich im Ausland repräsentiert, durch ihr Verhalten und wie sich sich Geben, erzeugen.
Weil die Schweizer alle so nette Menschen sind? Genetisch bedingt - oder was?
Zitat von JaimeJaime schrieb:Du behauptest das etwas statistisch gemittelt so und so ist aber bringst selbst keine Beweise
Gib mal ein konkretes Beispiel. Ich liefere gerne nach.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Aber ich sag dir mal eins, wäre mein Bauchgefühl so falsch hättest du es mir schon längst unter die Nase gerieben.
Dein Bauchgefühl ist grottenfalsch.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Wenn ich an einem Ort Urlaub machen kann, dann kann ich auch dort leben.
Spannende These. Und völlig realitätsfern. In den meisten Gegenden, in denen ich schon mal "freiwillig" war, möchte ich eher nicht dauerhaft leben.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Unser Land ist hoch verschuldet
Unser Land ist stinkreich. Unsere Lebensweise ist in der Welt selten. Die allermeisten Menschen leben viel schlechter.
Zitat von JaimeJaime schrieb:Weist du, machen wir es so.
Ne, so machen wir das nicht.
Das darf man im Sumpf der AfD-Wählerschaft sich in seinen feuchten Träumen so wünschen - zum Glück sind das nur Minderheiten.


melden

Ist "Kameltreiber" wirklich rassistisch oder nur ein Sterotyp?

27.09.2021 um 13:23
Ist nicht gerade die Schweiz die Hochburg der Wirtschaftsflüchtlinge bzw. ihres Geldes?

Das nur mal so am Rande bemerkt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Würdet ihr Jérôme Boateng als Nachbarn haben wollen oder nicht?
Umfragen, 62 Beiträge, am 12.09.2021 von Funzl
cheroks am 01.06.2016, Seite: 1 2 3 4
62
am 12.09.2021 »
von Funzl
Umfragen: Wie bezeichnest du diese Süßspeise?
Umfragen, 122 Beiträge, am 09.04.2021 von xsaibotx
Gurkenhannes am 18.09.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
122
am 09.04.2021 »
Umfragen: Bayern - Was denkt ihr von ihnen?
Umfragen, 45 Beiträge, am 06.07.2020 von martenot
Lordoftheorder am 15.06.2020, Seite: 1 2 3
45
am 06.07.2020 »
Umfragen: Ist die Darstellung Apu Nahasapeemapetilons der Simpsons rassistisch?
Umfragen, 61 Beiträge, am 27.06.2020 von Mr.Christian
satansschuh am 27.10.2018, Seite: 1 2 3 4
61
am 27.06.2020 »
Umfragen: Verpflichtendes soziales Jahr in armen Ländern?
Umfragen, 39 Beiträge, am 20.09.2019 von Dobri
Aldaris am 04.01.2016, Seite: 1 2
39
am 20.09.2019 »
von Dobri