Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

20 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gedankenkontrolle, Gehirnwäsche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
jayco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

20.04.2005 um 18:04
Unsere Erde ist ein sehr krankes Wesen. Sie konnte nicht schneller reagieren ...

Nun liegt es an uns!

Einst war es ihr Ziel, eine schützende Art zu erschaffen, damit sie von den Wesen der Außenwelt geschützt sei. Doch bevor diese auserwählte Art sie beschützen konnte, mussten die Wesen mit dem denken anfangen. Und sie wählte sich ein Sozialtier für diese Aufgabe.

Ihre Wahl fiel auf die Affen der Regenwälder. Doch denkende Wesen waren nicht nur gut für ihren eigenen Schutz vor den Wesen der Außenwelt, denn mit dem Denken beginnen auch die schwarzen Emotionen (Hass, Stolz, Habgier, Neid, Geiz und folglich die Aggressionen) sich in deutlichem maße zu verstärken.

Doch von dieser Gefahr der völligen Vernichtung der Welt durch ihre eigenen Wesen, hatte sie keine angst. Sie hoffte auf die Ausgeglichenheit zwischen den weißen Emotionen (Liebe, Hilfsbereitschaft, Verständnis, Toleranz, Neugier und folglich Glück) und den schwarzen Emotionen.

Doch sie hatte sich ihr Ziel zu hoch gestreckt. Sie versuchte durch verstärkten Einfluss die Evolution der zukünftigen Denkeraffen zu beschleunigen, in dem sie die Denkeraffen viel mehr leiden durch Umwelt- Veränderungen aussetzte, damit diese sich durch ihren Anpassungskampf schneller entwickeln würden als die anderen Arten.

Doch dieser schnelle Entwicklungsprozess hatte seinen Preis ...

Die Wesen die sich aus dieser Evolution bildeten, die so voller leiden war, waren jetzt zwar denkende Wesen geworden, doch in ihrer Evolution ging ihnen eine entscheidende Fähigkeit verloren: „Die wahre durchdringende Liebe zum Leben“.

Sie lebten nicht mehr nur noch um zu Lieben. Sie lebten von nun an rastlos.

Sie suchten tag für tag nach ihren Glücksmomenten, damit sie von ihnen wenigstens für einen Moment lang dieses durchdringende Gefühl des Glücks erleben können.

Doch durch diese tägliche verzweifelte suche nach dem Glück ließen sie ihre gleichgestellten Artgenossen immer mehr außer acht. Die ehemals Sozialen Wesen versunken von nun an im massenhaften Vorrechtskampf um ihre eigenen Bedürfnisse nach Glück.

Doch wohin sollte das führen?

Wie kam es dazu, dass die schwarzen Emotionen so überwiegen?

Es ist nur verständlich, dass es vielleicht zu kleineren Überlagerungen der schwarzen Emotionen kommen würde, wenn wir Menschen Intelligent werden würden. Es steht uns zu, dass wir unseren Frust nach außen dringen lassen dürfen.

Doch warum haben so viele Menschen von uns die Liebe am Leben verloren?

Wo ist unsere „happines“ geblieben?

Wer hatte die Pläne unseres übergeordneten Wesens „Erde“ (grich.: GAIA) durchkreuzt?

Sind die Wesen der Außenwelt schon da?
Ist unsere Erde etwa schon Infiziert?


Haben die „Grey“ etwas damit zu tun?

Wollen sie uns etwa bei der bevorstehenden Klima Veränderung helfen?
Klimaforscher haben ihre Langzeitstudien miteinander verglichen, und kamen auf folgendes Ergebnis: 2015 werden erste verheerende Klimakatastrophen einsetzen (auch in Europa!)

Aber warum hatten sie denn diese aggressiven Entführungen von Menschen gemacht, in denen die entführten „Opfer“ wegen gewisser Untersuchungen leiden mussten! War das alles nur ein versehen?

Sind sie wirklich unsere Freunde?

Oder haben sie selbst eine Mitschuld an der bevorstehenden Klima – Veränderung!

Sind sie also doch Feindlich bzw. Kolonial besinnt!

Wollen sie uns Menschen und unsere Organisationen wie Kirche bzw. Glaube und Staatensysteme unterwandern, damit sie die Menschen nach und nach auf ein Minimum reduzieren können, damit sie auf der Erde platz haben?

Nutzen sie vielleicht den Frust von gewissen Großmächten aus, um ihre Ziele zu erreichen? Das Leiden begann vor 300 Jahren!

Illuminaten ehemals Tempelritter! – Kirchenhass!

Illuminaten ehemals Freimarer! – U.S.A (denke an das rote Kreutz der Santa Maria!)


U.S.A.: Das Land, dass den Hass schürt! – dritter Weltkrieg!


Sind die „Grey“ die wahren Drahtzieher! Der Vortrupp für die Kolonisation der Erde!

Doch was sind die Grey?

Und woher kommen sie?

Stimmen die Gerüchte, dass selbst Stephen Hawking von einer bevorstehenden Kolonialisierung der Erde ausgeht!?

Werden die Grey uns unbemerkt durch Krieg und Klima - Veränderungen dezimieren!?


Pimp my Happines!

I am gonna tell you something...



melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 11:28
@jayco

Wer weis, angeblich soll es ja noch mehr wesen auf der Erde geben, nicht nur die Greys aber natürlich sind das nur Spekulationen es fehlen die Beweise. Doch ich frage mich wenn es so etwas wie fremde Wesen nicht gibt warum gibt es so viele Geschichten über sie. Etwas muss wahr daran sein. Stellt sich nur die Frage was. Es gibt so viele verschiedne Geschichten, dass man nicht mehr weis was vielleicht echt ist und was nicht. Und wieder will ich aufs Gleiche hinaus, wie schon so oft, hast du Fakten? Oder ist es wieder nur so eine Geschichte von vielen die vielleicht echt ist. Wenn du Fakten zu deinen Thema hast dann gib sie bitte an, es würde mich interessieren.
MFG


Nur wer die Augen verschließt erkennt die Wahrheit nicht!


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 11:32
Ich denke das an den vielen geschichte über andere hochentwickelte Wesen auf unserem Planeten was dran sein muss, ansonsten würde es nicht soviele geben. Es kann ja sein das sie in Menschenunbewohnten Gebieten leben, vielleicht auch unter der Erde und vielleicht werden sie sich eines Tages auch mal zu erkennen geben und bis dahin kann man nur mutmasen


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 11:45
Ja genau, so denke ich auch, nur es wird schön langsam mühsam seinen Standpunkt zu verteidigen ohne richtige Beweise. Sicher gibt es die Geschichten von verschieden Menschen die sich gleichen aber was würde ich nicht alles tun wenn ich selbst einen Beweis hätte. (od. etwas, was als Beweis gelten würde gesehen hätte) Nur was kann man tun? Keine Ahnung!



Nur wer die Augen verschließt erkennt die Wahrheit nicht!


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 11:51
@kairi
>>Ich denke das an den vielen geschichte über andere hochentwickelte Wesen auf unserem Planeten was dran sein muss, ansonsten würde es nicht soviele geben.<<

Gutes Argument, ... millionen Fliegen können sich nicht irren ...
*lol*

Greetz


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 12:24
Ganz Deiner Meinung!
Wir haben nicht nur Greys, sondern auch Blues (mögen langsame Musik aus Chicago, sind völlig verzweifelt über die Entwicklung im Music Business), Reds (sind vor einigen Jahren aus Osteuropa verschwunden, leben nur noch in China, Nordkorea und vereinzelt in Kuba, versuchen uns dummen Menschen eine Gesellschaftsform zu vermitteln in der alle gleich sind, völlig idiotisch), Pinks (pflanzen sich nur gleichgeschlechtlich fort, sind seit einigen Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Beeinflussung der Menschheit, Headquarter ist in SF, Cal.)
Blacks (machen meistens coole Musik, Problem: haben eigene Sprache, die sonst keiner versteht), Greens (ursprünglich vom Mars, sind klein und deswegen wenig beachtet), Yellows (sind neidisch auf alles und jeden, würden am liebsten das gleiche Auto fahren wie ihr Nachbar)
Natürlich kommen auch Mischformen vor, da sie kariert sind und mehrere Eigenschaften ihrer Eltern haben, kann aus Platzgründen hier nicht darauf eingegangen werden.

PS.: Beim letzten Waschgang des Brains muss ein "E" verlorengegangen sein!
Und das fehlt im thread! Peinlich, peinlich!

Der Mensch irrt solang er strebt!


melden
jayco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 16:17
@bergelmir

Vielen dank für die Blumen...

Doch ist es leider so, dass ich Legastheniker bin.
Nun weis ich aber auch, dass das nicht als ausrede gelten kann.
Da es mir als Leghasteniker auch möglich ist, meine fehlenden Rechtschreib- kompetensen zu verbessern.

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass die Tatsache Leghastenie für mich einer der Hauptgründe war, warum ich mich in diesem Forum angemeldet habe. Und Peinlichkeiten sind in diesem Falle nicht relevant, da ich doch schwer davon ausgehe, dass es dir selbst wahrscheinlich nicht möglich wäre so einen Thread zu starten.

Beweise mir das Gegenteil und ich nehme mein Vorurteil auf der stelle zurück!

Ich danke dir trotz deines Sakasmusposts für den Rechtschreibhinweis.



@Alone

Natürlich werde ich meine Aussagen versuchen zu festigen.
Meine kleine Geschichte entstand ja nicht einfach aus dem nichts,
sondern aus Erfahrungen die ich gesammelt habe.
Und diese Geschichte besteht zu 100% aus den Schlussfolgerungen meiner Erfahrungen ...

Ich melde mich wieder.

Gruß Jayco


Pimp my Happines!

I am gonna tell you something...



melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 16:41
Entschuldige mich in aller Form!
Hat aber grundsätzlich nichts mit dem Inhalt Deines Postings zu tun. Du und einige unserer Mitposter nehmen Mythen made in Hollywood auf und versuchen eine künstliche Realität für sich zu schaffen.
Bitte missverstehe mich nicht, ich erwarte mit Ungeduld Neuigkeiten über Leben irgendwo anders im Weltall. Ich glaube nur nicht, dass dieses in Form von Greys, grünen Männchen oder einer grossen Verschwörung gegen die Menschheit stattfinden wird.
Denn die Frage ist, warum würden sie in dieser Weise vorgehen, wenn sie uns so fürchterlich überlegen sind????
Also warten wir auf ein paar Einzeller und öffnen 'ne Flasche Sekt wenn es soweit ist.
Manchmal ist es nicht so schlecht über ein paar Sachen zu lachen!


Der Mensch irrt solang er strebt!


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 17:49
Danke Jayco!
MFG Alone!

Nur wer die Augen verschließt erkennt die Wahrheit nicht!


melden
jayco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 20:10
@bergelmir

Natürlich ist es so wie du sagst.
Wenn etwas die Menschen im großen Maße fasziniert, dann nehmen sie sich jede einzelne Information aus der fülle von kompetenten Informationen raus, die für sie als beste erscheint, da sie sich mit so einer „künstlichen Gedankenwelt“ am wohlsten fühlen, - auch wenn diese Informationen oft alles andere als Kompetent sind.
Dabei verzichten sie auf jegliche andere Informationen, damit sie ihr „Hollywood – Weltbild“ weiterhin erhalten können.

Daher werde ich mich in Glaubwürdigkeit durch logisches Schlussfolgern üben(was mir aber sehr schwer fällt, da ich von der Greymythologie begeistert bin.)

Aber was wäre denn, wenn sich niemand mehr über mögliche Gefahren von z.B. den "Greys" oder anderen Aliens Gedanken machen würde; - ihre Existenz auf Erden lässt sich weder bestätigen, noch abstreiten. Verschwörungen finden im Geheimen statt. Man sollte sich auch über noch so weit hergeholte Gefahren möglichst frühzeitig Gedanken machen; -auch wenn es nur darum geht, die "nicht" Existenz einer Gefahr zu bestehtigen.


@all

Es gibt viele verschiedene Erzählungen über die Greys: wer sie sind, was sie wollen, was sie sind und wo sie herkommen.

Ufologen und Alien- forschende sagen immer: “Wenn es –sie- überhaupt in unserer Galaxie gibt, dann sind sie wahrscheinlich schon längst da;“ – also unter uns.

Ich selbst kann nur davon ausgehen, dass es in diesem Fall eigentlich nur die Grey sein können. Wobei wahrscheinlich 95% der angeblichen Zeugen einfache Mitläufer sind, um sich interessant zu machen oder leichtgläubige Menschen die eine einfache Sinnestäuschung erlebt haben bzw. Verwechselung (Zeppelin).

Doch diesen angeblichen Verwechselungen von Luftschiffen mit U.F.O.´s kann ich selbst kaum glauben schenken; - habt ihr überhaupt schon mal ein Zeppelin gesehen?
Ich kann mir nicht vorstellen das diese nächtlichen U.F.O. Sichtungen alle durch Irritationen von Zeppelinen entstanden sind. – wobei die Tatsache, dass diese so selten am Himmel zu sehen sind, wahrscheinlich für die Irritationen Ausschlag gebend sind.

Doch Fakt ist, dass sich al diese millionen von Fliegen eigentlich nicht Täuschen können (sonst würde ich an der Kompetenz des menschlichen Wesens zweifeln)!
Doch diese Millionen von Fliegen lassen sich nicht alleine durch Hollywood oder andern Medien dazu verleiten, das Greyphänomen am leben zu halten.
Denn bei den restlichen 5% der Aliengläbigen sind auch tatsächliche Erfahrungsereignisse mit im Spiel, die sich nicht so leicht mit dem heutigen Wissensstand erklären ließen.

Schluss fürs erste, ich „link“ mich später wieder ein...

Gruß Jayco


Pimp my Happines!

I am gonna tell you something...



melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 20:33
Jayco... du hast es selbst gesagt... GrayMYTHOLOGIE...

Mythologien werden gebildet um die Einsamkeit der eigenen Seele zu füllen....

Fühlst du dich so alleine Darling, dass du die Welt deiner Gedanken mit Grays füllen musst um die Stille zu übertönen?


melden
jayco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

21.04.2005 um 23:44
@EvilLLynne

Ach wirklich?

Ich wusste gar nicht, dass ich im Deutschen Wörterbuch unter "Mythologie" die Definition für Einsamkeit finde.
Ich glaube eher, dass diese Tatsache: "Mythologieinteresse = Einsam" eher eine Erkenntnis aus "deinem" Weltbild ist und daher nicht als solch eine verallgemeinerte Tatsache zu Grunde gelegt werden sollte.

Habe ich etwa gesagt, dass meine Gedankenwelt aus kleinen grauen Männchen besteht?

Ich Interessiere mich "zur zeit" lediglich etwas verstärkt für dieses Phänomen.
Soll nicht heißen, dass es für mich nichts anderes gibt; -Ich bin vielseitig Interessiert!

Für dein Mitgefühl richte ich dir jedoch trotzdem einen Gruß aus...

Gruß Jayco


@all
Ich wollte heute Abend eigentlich wieder etwas agieren um einen weitern Gedankenzug über das Phänomen: "Aliens" zu Tippen. Doch leider musste ich jetzt ein Vorrurteil aus dem weg räumen: "Ich = Einsam!" Da es leider immer wieder Leute gibt, die ständig auf Konfrontationskurs sind, werde ich in meinem kreativen Akt gehindert!

Doch ich will darauf hinweisen, dass ich nicht nur in dem: "The Brainewashing Act 1" Thread meine Beiträge schreiben werde, denn nach diesem kommt auch der zweite;

Er lautet: Act 2: Die Güte der Übergeordneten (Gaiatheorie)


Pimp my Happines!

I am gonna tell you something...



melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 03:27
Wo sind denn die Beweise? Wenn Du Konfrontation scheust, bist Du hier falsch. Du sagst, dass Du alles belegen kannst, aber anstatt was 'rüber kommt, gibts nur leicht beleidigtes Gelaber! Sei nicht so kreativ, sondern bring die Facts!

Der Mensch irrt solang er strebt!


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 08:27
Ok, hier ein Fakt: Schaut in einer klaren Nacht in den Sternenhimmel und jetzt….. Wenn ihr die Millionen und aber Millionen Sterne seht, glaubt ihr noch immer das wir die einzigen intelligenten Lebewesen im Universum sind. Wenn ja, dann seit ihr verdammt egoistisch. Es ist zwar kein Beweis für die Greys auf unseren Planeten, aber ein Beweis für fremdes Leben.

Nur wer die Augen verschließt erkennt die Wahrheit nicht!


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 10:06
Jayco, ja von der rein Psychologischen Seite aus betrachtet werden Mythologien gebildet um Antworten auf Fragen zu erschaffen, für die es vielleicht niemals Antworten geben wird. Diese Fragen entstehen aus einer gewissen Furcht heraus, auch der Angst von der Einsamkeit oder auf der Suche nach den Sinn unseres Lebens, nenn es wie du willst. Religion und Mythos füllen die Lücken die sonst dunkel und bedrohlich klaffen würden.
Wäre es nicht grausam, wenn wir tatsächlich ALLEINE sind? Wenn unsere Exstinenz nur ein dummer Zufall ist? Wenn es keinen Sinn und keinen Zweck in unserem Dasein gibt???

Sorry, das ich persönlich geworden bin, aber kein Grund auch gleich so beleidigt zu reagieren. Alte Geschichte, ich kann nicht GLAUBEN, das es Aliens gibt, ich muss es WISSEN.Die Gesichten mit den Grays bringen mich immer zum schmunzeln..

@Alone: das ist leider kein Fakt sondern nur eine Vermutung..... Und es hat wenig mit Egoismus zu tun, persönlich fände ich es viel hübscher, wenn die Galaxien gefüllt wären mit interessanten Leben aber hier gehts ja nicht darum, was netter wäre, oder?


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 11:38
@Alone
Nie was dagegen gesagt! Es fasziniert mich genauso wie viele von Euch. Kann einfach nur nicht glauben, dass wir hier auf Erden unterwandert sind, von kleinen grauen, grünen oder anders schattierten Männchen. Da fehlt ein wenig der Sinn und Verstand!

Der Mensch irrt solang er strebt!


melden
jayco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 11:41
@evillynne

Ich muss mich für meine Überheblichkeit entschuldigen.
Denn im nachhinein hatte ich auch gedacht, dass meine letzten Post´s etwas zu sehr mit aggressiven Umschreibungen glänzten, die nach näherem betrachten etwas zu aufdringlich waren.

Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben.
Und als ich es schrieb hatte ich nun mal auch die entsprechenden Emotionen in mir, die mich dazu verleiteten...


@bergelmir

Von was genau möchtest du mehr wissen?

Da meine Aussagen hauptsächlich auf konfrontativen Fragestellungen basierten, weis ich jetzt nicht genau, was für dich jetzt die wichtigste Aussage ist, für die du mehr Beweise verlangst.

Ich hatte übrigens selbst schon einen Kontakt, bei dem ich mir eines nicht natürlichen Ursprungs meiner Sichtung relativ sicher bin.

Ich hatte kurz hintereinander zwei weiße runde Objekte am Himmel schweben sehen. Und ein Zeppelin oder sonstige Objekte kann ich ausschließen.
In diesem fall haben mich meine Sinne nicht getäuscht.


@all

Wie wäre es wenn ihr mit mir z.B. über die Frage diskutieren würdet:
Stimmen die Gerüchte, dass selbst Stephen Hawking von einer bevorstehenden Kolonialisierung der Erde ausgeht!?

Ich hatte davon gehört, dass er die Grey mit dieser Behauptung zusammen gebracht hatte. Hatte er das wirklich mal gesagt? Wurde er vielleicht Mundtot gemacht?

Ich kann meine Beiträge nur dann richtig einbringen, wenn ich durch diskusion dazu angeregt werde. Ich hasse es ein allein Unterhalter zu sein!

Stellt mir also Fragen, und stellt mich nicht in frage!
Oder noch besser: Versucht zur abwechslung mal meine Fragen zu beantworten. Dafür wäre ich dankbar, und mein Umgangston würde sich auch verbessern :)


Zu den U.F.O´s:

Kann es sein das diese in den meisten fällen alles andere als ausserirdisch sind?
- Im Bezug auf die Nazis und ihre geheimen U.F.O Akten.

- Waren diese Naziufos wirklich flugtaugliche Luftwaffen, oder hatten sie diese Akten "gefakt", um den Gegnern angst einzujagen...

Aber da waren doch die angeblichen Trümmer die man in den Deutschen Hangars gefunden hatte. Die Russen und die Amis waren ganz versessen auf die Deutsche Luftwaffentechnologie. Der eine wollte schneller als der andere sein, wenn es darum ging die deutsche Technik für sich zu gewinnen.
Und die größte Aufmerksamkeit der Siegermächten galt damals den Deutschen Hangars. Kann es sein das diese erhöhte Aufmerksamkeit auf die deutschen Hangars, sehr wohl berechtigt war?


Pimp my Happines!

I am gonna tell you something...



melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 14:33
Alles 'angeblich', 'eventuell', 'habe gehört', 'glaube gesehen zu haben'.
Nix mit Hand und Fuss!
Keine Ahnung was Du da am Himmel gesehen hast, wird schon was gewesen sein, aber alles ein bischen Wischiwaschi, für eine vernünftige Hypothese.
Weiss gar nicht was Du für ein Problem hast. Die Diskussion ist in vollem Gange, nur Du fühlst Dich die ganze Zeit angegriffen. Es wird zu keinem Ziel führen, wenn Du die gleiche Sache immer wiedeholst.
Konkrete Frage: Wie kommst Du auf die Idee, dass es auf der Erde Ausserirdische geben könnte? Welche Ziele würden Sie haben? Und warum würden Sie, da sie uns offensichtlich so überlegen sind, einen so langwierigen und umständlichen Weg, wie eine Infiltration der Gesellschaft, wählen?

Der Mensch irrt solang er strebt!


melden

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 14:56
Ich finds nur erstaunlich, dass Hawking so lange lebt für einen Mann der an Amyotropher Lateralskerose leidet... Aber ist auch ungewöhnlich, dass er schon im Alter von 20 erste Symptome gezeigt hat.


melden
jayco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

The Brainwashing Act 1: The helping frinds?

22.04.2005 um 19:56
@bergelmir

Ich danke dir für die Konkreten fragen...

Ich werde mich darin üben, dir möglichst konkrete Antworten zu geben.
Diese setzten sich allerdings aus meinen Erfahrungen zusammen, und können vielleicht nur im geringsten Maße mit deinem Weltbild übereinstimmen.
Unsere verschiedenen Ansichten bringen uns immer wieder in einen Konflikt, daher sollten wir uns etwas mehr Toleranz in der Diskussion entgegnen.



Wie kommst Du auf die Idee, dass es auf der Erde Ausserirdische geben könnte?

- Durch viele Dokumentationen die ich gesehen habe...

1. Kornkreise: Es gibt inzwischen viele Wissenschaftler die diese Phänomene sich nicht erklären können, da es abgesehen von den hunderten von Menschen gemachten Kreisen auch noch die Radioaktiven gibt.

Diese Radioaktiven Kreise sind ein wirkliches Phänomen, dass sich kein Wissenschaftler zu lösen traut. In den umgeknickten Halmen der Kornpflanzen, gibt es immer wieder die gleichen Merkmale: An den Knickstellen der Pflanzen sind immer wieder verkohlte Kügelchen zu finden, die sich nur durch "sehr" hohe Hitzeentwicklung bilden; - Entstanden durch starke Elektromagnetische Wellen.

Doch der wirkliche Aspekt, der mich davon überzeugt, dass diese Kornkreis nicht irdischen Ursprungs sind ist in den Videoaufnahmen der Entstehung eines solchen Kreises zu finden.

Denn diese Videos zeigen kleine weiße Kugeln, die mit einer schnellen graziösen Geschwindigkeit über diese Felder fliegen, um sie dann einfach innerhalb einer Sekunde umzuknicken, damit ein Piktogramm entsteht.

Es gibt Forscher die es als Kugelblitze oder anderes wirres Zeug abtun, aber dass kann einfach nicht sein. Sie sprechen von Naturereignissen! Nur haben sie dabei vergessen, dass unsere Erde nie auf die Idee kommen würde, sich selbst schaden zuzufügen.

Das ist ein Aspekt der mich in gewisser weise "vermuten" lässt, das diese speziellen Kornkreise eben nicht irdisch sind.


Im Bezug auf die Sichtung der beiden Objekte:

Ich muss alle zwei Wochen mit dem Zug pendeln, und da hatte ich oben auf dem Schwarzwald (Oberrreihn) ein kleines weis - silbriges Objekt (nicht unbedingt klein) gesehen.

Ich ging davon aus, dass es ein Vogel war der dort flog, aber dieses Ding schwebte eher (es bewegte sich nur ganz wenig).

Ich dachte dann, das es ein Drache an einer Schnur sei, aber als ein Baum meine sicht verwehrte verschwand es innerhalb einem bruchteil einer Sekunde, in der ich nichts sehen konnte.

Als der Zug am Baum vorbei war, war das weis - silbrige Flugobjekt plötzlich weg, - im bruchteil einer sekunde!

Ich hatte es vorher die ganze Zeit angestart, um sicher zu gehen, dass ich mir das nicht einbilde!

Aber es kam nicht nur dieses eine mal!

Eine viertel Stunde später sah ich es nochmal über einem Feld!

Ich starte es wieder voller Staunen an, - es hielt still, - schwebte nur in weiter ferne, - und verschwand dann wieder ohne das ich es sah im bruchteil einer Sekunde!

Es kam mir so vor, als ob es mich beobachten wollte, - das erklärt vieleicht auch, warum dieses Ding immer dann verschwand, wenn ich es gerade nicht sehen konnte, - also wenn der Zug an einem Baum bzw. einem Gestrip vorbei fuhr!

Das klingt komisch, ist aber so!


Natürlich gibt es auch viele Berichte darüber, dass Menschen diese kleinen Grauen Wesen schon einmal gesehen haben. Und nur so nebenbei: Im Falle der kleinen Grauen gab es keinen Vorreiter wie z.B. einen Roman oder einen Film, die dafür sorgten das sie in unseren Köpfen existieren. Sie waren eines Tages einfach da! Die ersten „Erzählungen“ über diese Wesen können also entweder einfach Lügengeschichten gewesen sein. Oder aber es ist wirklich so, dass diese Menschen immer wieder mal einen echten Kontakt mit ihnen hatten.

Diese Frage ist fürs erste beantwortet: Wie kommst Du auf die Idee, dass es auf der Erde Ausserirdische geben könnte?

Außerdem gibt es auch von anderen Threader, die sich mit Aliens und Ufologie befassen auch noch gute und Logische Schlussfolgerungen, die mich immer wieder Inspirierten.


Pimp my Happines!

I am gonna tell you something...



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Gehirnwäsche ???
Verschwörungen, 29 Beiträge, am 05.04.2004 von tiwaz
herbel am 03.04.2004, Seite: 1 2
29
am 05.04.2004 »
von tiwaz
Verschwörungen: Ritueller Missbrauch
Verschwörungen, 410 Beiträge, am 22.10.2019 von traces
Kylo12 am 21.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
410
am 22.10.2019 »
von traces
Verschwörungen: Mind Control Besessenheit (Am eigenen Leib)
Verschwörungen, 168 Beiträge, am 07.04.2016 von wuerschtle
DonnyDarko1990 am 29.07.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
168
am 07.04.2016 »
Verschwörungen: Mind Control: Die perfekte Manipulation
Verschwörungen, 310 Beiträge, am 12.01.2016 von Warhead
nexus am 15.02.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
310
am 12.01.2016 »
Verschwörungen: Geheime Botschaften im TV
Verschwörungen, 242 Beiträge, am 16.02.2014 von knallkopp
Prometheus am 03.01.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
242
am 16.02.2014 »