Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

79 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, Mars, Chips ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

24.01.2023 um 21:58
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Kann ich mir nich vorstellen. Wer ernsthaft glaubt, man könne einen Microchip mit einer Impfinjektion implantieren, dem kann man ohnehin alles weiß machen.
Naja so abwägig ist so ein Gedankengang nicht.

Eine Impfnadel wäre naturlich zu klein.


Ein Mikrochip-Implantat ist passiv, d.h. es funktioniert ohne eigene Stromversorgung/ Batterie und lässt sich individuell sehr einfach per App mit einem Smartphone konfigurieren. Die kleinen Chips sind nicht in der Lage, selbständig zu funken, das bedeutet, dass keine Ortung möglich ist.

Quelle: https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://digiwell.com/bodyhacks--%23:~:text%3DEin%2520Mikrochip%252DImplantat%2520ist%2520passiv,dass%2520keine%2520Ortung%2520m%25C3%25B6glich%2520ist.&ved=2ahUKEwji087XiOH8AhWNKewKHfieBdAQFnoECBkQBQ&usg=AOvVaw2Orgt0BUx91oGoNK47Ib8H


1x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

24.01.2023 um 23:19
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb:Naja so abwägig ist so ein Gedankengang nicht.

Eine Impfnadel wäre naturlich zu klein.
Eben weil die Injektionsnadel bei einer Impfung so klein is, is es ja so abwegig.
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb:Ein Mikrochip-Implantat ist passiv, d.h. es funktioniert ohne eigene Stromversorgung/ Batterie und lässt sich individuell sehr einfach per App mit einem Smartphone konfigurieren.
Diese RFID Chips, die man sich unter die Haut implantieren kann, sind das elektronische Äquivalent eines Strichcodes. Das einzige was die können, is einen simplen Zahlencode ausgeben, nachdem man den Chip per Induktion aktiviert hat.
Selbst wenn man so einen Reiskorn großen Chip unbemerkt implantieren könnte, was wohl schwierig sein dürfte, wenn der Patient zumindest bei Bewusstsein is, is da nichts, wovor man sich fürchten müsste.

kuno


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

25.01.2023 um 18:05
@kuno7

Ja klar, die bekannten RFID Chips sind sehr klein (7,5 cm x 4,5 cm). Wir wissen aber nicht woran noch alles im geheimen geforscht wird.

Wusstest Du z. B. schon dass der kleinste Roboter der Welt nur 0,5 mm breit ist?


2x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

25.01.2023 um 18:19
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Wusstest Du z. B. schon dass der kleinste Roboter der Welt nur 0,5 mm breit ist?
Der kleinste bekannte Roboter ist tatsächlich ein elektronisches "Mikromobil", das nur 0,5 mm breit ist. Es wurde von Wissenschaftlern der Harvard University und der University of California entwickelt. Es wurde aus Silizium hergestellt und bewegt sich durch die Verwendung von elektromagnetischen Kräften. Dieser Roboter könnte in Zukunft in medizinischen Anwendungen, wie z.B. dem Transport von Medikamenten durch den Körper, eingesetzt werden.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Technologie noch in den Anfängen steht und weitere Forschung und Entwicklung erforderlich ist, um ihre Anwendungen und mögliche Auswirkungen vollständig zu verstehen.


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

25.01.2023 um 20:01
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Ja klar, die bekannten RFID Chips sind sehr klein (7,5 cm x 4,5 cm).
Die sind deutlich kleiner, etwa Reiskorn groß.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Wir wissen aber nicht woran noch alles im geheimen geforscht wird.
Stimmt, das wissen wir nich, weshalb es auch wenig Sinn macht, damit zu argumentieren.

mfg
kuno


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

26.01.2023 um 23:27
Zitat von HoldingsHoldings schrieb am 22.01.2023:Ja und das Ganze geht mir viel zu schnell, findest Du nicht auch dass man länger an Tiere forschen müsste bis diese Art von Chips (wenn gewünscht, ich lehne die generell ab) an Menschen getestet werden?
Worauf basieren diese fünf Jahre? Warum nicht zehn oder fünfzehn Jahre?
Irgendeine willkürliche Grenze zu ziehen, bringt auch nicht mehr Sicherheit.

Dafür sollte es konkrete Anhaltspunkte geben, dass dabei mit einer Wahrscheinlichkeit X Schäden erst nach Y Jahren auftreten, die nicht eh auch kurzfristig auftreten würden.


1x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

27.01.2023 um 19:16
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Worauf basieren diese fünf Jahre? Warum nicht zehn oder fünfzehn Jahre?
Irgendeine willkürliche Grenze zu ziehen, bringt auch nicht mehr Sicherheit.

Dafür sollte es konkrete Anhaltspunkte geben, dass dabei mit einer Wahrscheinlichkeit X Schäden erst nach Y Jahren auftreten, die nicht eh auch kurzfristig auftreten würden.
Ja das stimmt, das war jetzt auch eher aus der Luft gegriffen um damit zu unterstreichen, dass man eben doch länger warten sollte bis man es in ein Menschen operiert.

Natürlich hat ein solcher Chip viele Vorteile, das verneine ich auch gar nicht, es ist wirklich unglaublich was der schaffen kann (Blind geborene könnten damit wieder sehen, querschnittsgelähmte könnten damit wieder laufen, etc) Aber wenn noch vor einem Jahr hunderte Versuchstiere daran gestorben sind, da dann direkt ein Antrag zu stellen es an Menschen zu versuchen, das gruselt mir schon.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

27.01.2023 um 20:25
In Schweden scheint es schon seit 2018 nicht unüblich zu sein, sich freiwillig chippen zu lassen:
Bezahlen mit der Hand Chip unter der Haut

Schlüsselersatz, virtuelle Kreditkarte, elektronisches Zugticket: In Schweden tragen tausende Menschen einen Mikrochip unter der Haut. Die Einsatzmöglichkeiten sind theoretisch riesig, doch viele nutzen den Chip zurückhaltend.
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/chip-unter-der-haut-bezahlen-mit-der-hand-15615460.html


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

18.02.2023 um 11:42
Zitat von HoldingsHoldings schrieb am 21.01.2023:Ich glaube in Zukunft wird Elon Musk bei Tesla eine Option anbieten, einen Chip in den Kopf gepflanzt zu bekommen um das Auto zu steuern, er wird so seine Neuralink Chips verkaufen.
Das wird mit Sicherheit kommen. In Autos, Arbeitsplatz, Hobby, Zugführer, Piloten etc. Das würde ich nichtmal als Verschwörungstheorie bezeichnen. Ich schätze in 7-20 Jahren hat sich das durchgesetzt. Das muss man den Leuten auch nicht unterjubeln. Genauso wie Smartphones, Spielekonsolen, Smartwatch oder Alexa wird das fast jeder freiwillig wollen.


2x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

18.02.2023 um 19:08
Zitat von wing7wing7 schrieb:Genauso wie Smartphones, Spielekonsolen, Smartwatch oder Alexa wird das fast jeder freiwillig wollen.
Nichts davon würde ich freiwillig wollen - da müsste man mich schon mit Gewalt zu zwingen.


1x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

19.02.2023 um 11:55
Zitat von DoorsDoors schrieb:Nichts davon würde ich freiwillig wollen - da müsste man mich schon mit Gewalt zu zwingen.
Ich sag mal, ich sehe die Hemmschwelle sich den Schädel aufsägen zu lassen und dann mit einer Art Nähmaschine sich Drähte in den Kopf jagen zu lassen nochmal deutlich höher als z.B. bei einer Augenlaser OP.


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

19.02.2023 um 12:06
Zitat von wing7wing7 schrieb:Genauso wie Smartphones, Spielekonsolen, Smartwatch oder Alexa wird das fast jeder freiwillig wollen.
Da wäre ich nicht so sicher. Hier geht es um einen Eingriff in meine Körper, das ist schon noch mal eine andere Hausnummer. All die Dinge, die du genannt hast, kann ich jederzeit in den Mülleimer werfen. Ein Implantat nicht.


2x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

19.02.2023 um 19:15
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Da wäre ich nicht so sicher. Hier geht es um einen Eingriff in meine Körper, das ist schon noch mal eine andere Hausnummer. All die Dinge, die du genannt hast, kann ich jederzeit in den Mülleimer werfen. Ein Implantat nicht.
Technisch gesehen könnte man es wohl jederzeit ziemlich einfach wieder deaktivieren, praktisch wird sich das Gehirn daran anpassen. Es wird sich das Neuronale Netzwerk verändern, selbst wenn die Kommunikation nur in eine Richtung geht und das Implantat nur ein Empfänger ist, nochmal schwieriger wird es wenn eine beidseitige Kommunikation erfolgt. Der Verlust des Implantats könnte dann ähnlich sein als würde man einen Arm verlieren.


2x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

19.02.2023 um 19:24
Zitat von tarentaren schrieb:Technisch gesehen könnte man es wohl jederzeit ziemlich einfach wieder deaktivieren, praktisch wird sich das Gehirn daran anpassen. Es wird sich das Neuronale Netzwerk verändern, selbst wenn die Kommunikation nur in eine Richtung geht und das Implantat nur ein Empfänger ist, nochmal schwieriger wird es wenn eine beidseitige Kommunikation erfolgt. Der Verlust des Implantats könnte dann ähnlich sein als würde man einen Arm verlieren.
Die psychische bzw. soziale oder technische Abhängigkeit vieler Leute im Bezug auf Smartphones ist heute auch schon riesengroß. Wenn da das Smartphone verloren geht oder kaputt ist, zeigen die doch auch psychisch krankhafte Zustände. Der Sinn und die Lebenseinstellung im Leben vor dem Smartphone-Zeitalter ist da nicht mehr vorhanden. Daher ist es wohl mit diesen Implantaten nicht viel anders.


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

19.02.2023 um 22:12
Zitat von tarentaren schrieb:Technisch gesehen könnte man es wohl jederzeit ziemlich einfach wieder deaktivieren, praktisch wird sich das Gehirn daran anpassen.
Wäre mir viel zu unsicher. Niemand kann mir garantieren, dass es wirklich zu 100% deaktiviert ist.
Abgesehen davon würde ich mir so etwas ohnehin nie einsetzen lassen. Es ist eine Sache, wenn man von außen mein Verhalten über mein Handy und diverse andere Geräte überwachen kann, aber eine andere wenn man auf meinen Körper Zugriff hätte. Mag dein, dass ich mir das jetzt dramatischer vorstelle, als es ist, dennoch: nein, nichts für mich.


melden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

20.02.2023 um 06:25
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Da wäre ich nicht so sicher. Hier geht es um einen Eingriff in meine Körper, das ist schon noch mal eine andere Hausnummer. All die Dinge, die du genannt hast, kann ich jederzeit in den Mülleimer werfen. Ein Implantat nicht.
Vergleichen das doch mal aus spass wie sich das mit den Full-Body-Tattoos über die letzten 20, 30 Jahre hinweg entwickelt hat.
Die jetzt U-10 Kiddies wachsen mit einem völlig anderem Verständnis auf, eigentlich müsste man heute schon Körperimplantate gesetzlich verbieten um das noch aufzuhalten zu können. Aber wir wissen ja auch wie es mit Verboten bei den jüngeren ankommt, nämlich gegenteilig :)


1x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

20.02.2023 um 06:54
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Vergleichen das doch mal aus spass wie sich das mit den Full-Body-Tattoos über die letzten 20, 30 Jahre hinweg entwickelt hat.
Ich habe ein Tattoo, würde mir vll noch ein zweites stechen lassen, aber das wars. Außerdem kommt da bloß Tinte unter meine Haut, die zwar nur schwer zu entfernen ist, aber dennoch ist das nix, was irgendwie auf mein Gehirn zugreift.


1x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

20.02.2023 um 10:49
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Ich habe ein Tattoo, würde mir vll noch ein zweites stechen lassen, aber das wars. Außerdem kommt da bloß Tinte unter meine Haut, die zwar nur schwer zu entfernen ist, aber dennoch ist das nix, was irgendwie auf mein Gehirn zugreift.
Deshalb schrob ich ja von den sich verändernden Ansichten junger Menschen.
Diejenigen die sich was implantieren lassen werden, einfach weils Hip ist, sind aktuell noch zu jung um hier mitzuschreiben.
Heute ist's für dich nur Tinte unter der Haut, vor 30 Jahren war man gesellschaftlich eher noch besorgt das sich junge Menschen ein Leben lang ihren Körper "verschandeln". Wenn ich mit meiner jetzt jungen aber schon erwachsenen Tochter einkaufen gehe und ich mir das Personal in den angesagten Modeboutiquen ansehe habe ich das Gefühl das man ohne sichtbare Tattoos dort keinen Job mehr bekommt.
Das du und ich und @Doors an dem Implantationszirkus nicht teilnehmen werden dürfte klar sein, aber zu versuchen unsere Sicht darauf auf die U-10 Kids anzuwenden, dürfte ein fail werden.


1x zitiertmelden

Gründung von Neuralink zur Kontrolle von Mars?

20.02.2023 um 11:38
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Das du und ich und @Doors an dem Implantationszirkus nicht teilnehmen werden dürfte klar sein, aber zu versuchen unsere Sicht darauf auf die U-10 Kids anzuwenden, dürfte ein fail werden.
Nun, dazu muss ich sagen, dass es mir schon immer relativ egal war, was andere Menschen machen, solange es mich nicht unmittelbar betrifft. Wenn sich in 10, 15 Jahren alle Implantate setzen lassen, dann möge es so sein. Ich werde sicher niemanden aufhalten. In dieser Hinsicht bin ich ein richtiger Egoist :D Schlimm wird es jedoch, wenn eines dieser Implantate versagt und ein Tesla kracht deshalb in mich hinein. Sollte ich überleben (und mein Rechtsschutz noch existieren), würde ich dann wohl Klage einreichen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Eine logische Theorie über die Entstehung des Menschen
Verschwörungen, 225 Beiträge, am 24.09.2010 von Polat92
denkzuviel am 23.07.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
225
am 24.09.2010 »
Verschwörungen: Der Mars (Pathfinder Verschwörung)
Verschwörungen, 37 Beiträge, am 04.03.2008 von Comguard2
secretcent. am 26.09.2007, Seite: 1 2
37
am 04.03.2008 »
Verschwörungen: Werden manche Friedhofsgräber zweckentfremdet?
Verschwörungen, 138 Beiträge, am 30.01.2024 von Kangaroo
GigiNazionale am 24.09.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
138
am 30.01.2024 »
Verschwörungen: Unser Geldsystem: Teil einer Verschwörung? Verbessern oder abschaffen?
Verschwörungen, 826 Beiträge, am 03.04.2024 von iambluebird
FF am 20.01.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 39 40 41 42
826
am 03.04.2024 »
Verschwörungen: Rosemarie Nitribitt - Tod einer Prostituierten (1957)
Verschwörungen, 241 Beiträge, am 20.02.2024 von Gildonus
schmitz am 07.07.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
241
am 20.02.2024 »