Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

30 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Wahl, Betrug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

04.12.2020 um 21:02
In Bezug auf die US-Wahlen scheint es jetzt möglicherweise doch noch mal interessant zu werden. In einem Wahllokal in Georgia wurde angeblich "weitergearbeitet", nachdem die Zählung offiziell als beendet erklärt worden war und die Beobachter (und Presse) weg waren.

Das Video soll zeigen, wie unter einem Tisch deponierte/versteckte Wahlzettel hervorgeholt und dann gezählt wurden. Anhand der aufgezeichneten Zeiten, der identifizierbaren Personen und auch anhand der zuvor sicher anwesenden Wahlbeobachter sollte sich das -sofern an diesen Behauptungen etwas dran ist- sicher auch belegen oder aber natürlich auch widerlegen lassen.

https://www.cbs46.com/video-prompts-more-questions-of-voter-fraud-in-georgia/video_ed7840f7-434f-5f9e-8727-b0e9a9878e36.html

https://www.dailymail.co.uk/news/article-9017385/Rudy-Giuliani-gives-video-evidence-ballot-fraud-Georgia-Senate-Judiciary-subcommittee.html#comments

Auf YouTube zu findendes Video dazu: Youtube: Video shows poll workers pulling out boxes of ballots | Georgia election hearing | NTD
Video shows poll workers pulling out boxes of ballots | Georgia election hearing | NTD


Das Video wird natürlich unterschiedlich interpretiert. Man kann z.B. lesen, das wäre alles nur CGI und das alles hätte nie stattgefunden, es würde sich um die Nachzählung handeln oder aber auf das Video (den Inhalt des Videos) wird gar nicht eingegangen, dafür wird erklärt, dass es sich bei der Quelle des Videos um ein QAnon-Mitglied handeln soll.

emodul


1x zitiertmelden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

04.12.2020 um 21:16
Zitat von emodulemodul schrieb:Das Video soll zeigen, wie unter einem Tisch deponierte/versteckte Wahlzettel hervorgeholt und dann gezählt wurden.
Die obige Aussage muss ich korrigieren, denn der zweite Teil davon stimmt nicht. Man sieht hier nicht wie gezählt wird, denn die Zählmaschinen sind ganz offensichtlich abgedeckt.

emodul


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

04.12.2020 um 22:55
@nocheinPoet
Bezugnehmend auf deinen SQL-Crashkurs auf Seite 1. Ein interessanter Link der die Wahlmaschinerie der USA beleuchtet.
https://www.tagesschau.de/ausland/uswahl2020/uswahl2020-wahlmaschinen-sicherheit-101.html
Find ich ganz interessant zu lesen. So abwägig ist eine Manipulation also auch nicht, angesichts der teils noch veralteten Technik die da eingesetzt wurde und wird. Ich bitte das jetzt aber als neutrale Meinung zu werten, sog. aus wissenschaftlicher Programmierersicht ;)


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

05.12.2020 um 15:38
@steff74

Alles gut, ich muss hier eh mal sehen, wegen Angabe von Quellen, muss doch einen Weg geben, auch "Alternative Fakten" einzustellen, nicht als Zustimmung, sondern um zu zeigen, wo die "Andersdenkenden" stehen.

Fachlich ist das alles Unfug, die Stimmen wurden aus den USA über Spanien nach Frankfurt auf einen Server geschickt. :D

Es ist so, hier zeigt sich, wie wenig Wissen gegeben ist, nehmen wir mal eine Wahlstimme, Hans hat legal in den USA gewählt, leider für Trump, aber egal. Er macht sein Kreuz und steckt den Zettel ein, ...

So, nun nimmt wer den Zettel und überträgt diese Stimme in ein digitales System, heißt es muss wo eine Tabelle geben die Votes oder so heißt, vorne immer eine ID schaut so aus:

1. Trump, Wahlort, Zeit, ...

Das sind Eigenschaften die gespeichert werden, ist nun nur mutmaßlich, aber klar ist, wer gewählt wurde muss gespeichert werden und sicher auch das wann und wo, nur das wer nicht.

Nehmen wir mal drei Stimmen:

1. T, Wahlort, Zeit, ...
2. B, Wahlort, Zeit, ...
3. B, Wahlort, Zeit, ...

Und so weiter, ist eben eine einfache Tabelle mit Datensätzen. Man kann diese Tabelle kopieren und von mir aus als ZIP-File versenden. Kann wo eine andere Datenbank geben und da kann es eingespielt werden.

Aber diese "Stimmen" nun nach Frankfurt zu senden und dann dort zu "zählen" macht überhaupt keinen Sinn, nie würde man den Datensatz wohin senden und dann lokal diesen dann löschen. Bedeutet, wenn würde immer nur eine Kopie, ein Duplikat versendet. Aber auch das macht keinen Sinn diese nach DE zu senden.

Die tun aber so, als wäre eine Wahlstimme ein reales physikalisches Objekt, nach der Zählung, ist es aber nicht, der Wahlzettel ist noch materiell und kann angefasst werden, später ist das aber nur ein digitaler Datensatz und kann beliebig kopiert werden.

Und generell, gibt ja mal Ausfälle, wäre schon seltsam, wenn der Server ausfällt, wo die Daten sind und dann alles weg ist und keiner weiß, wer wurde gewählt.

Also fachlich ist das alles nur Unfug ...


2x zitiertmelden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

06.12.2020 um 15:35
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Aber diese "Stimmen" nun nach Frankfurt zu senden und dann dort zu "zählen" macht überhaupt keinen Sinn, nie würde man den Datensatz wohin senden und dann lokal diesen dann löschen. Bedeutet, wenn würde immer nur eine Kopie, ein Duplikat versendet. Aber auch das macht keinen Sinn diese nach DE zu senden.
Jetzt ist der Groschen gefallen. Sorry, ich hatte das auf der vorigen Seite nicht richtig gelesen. Ich dachte es geht hier um allgemeine Manipulation der Datenbank via Injection, Phishing, rooten etc.
Da bin ich jedenfalls mit dabei daß ein solches "Versenden" der Datenbank um diese zu manipulieren Unfug ist. Selbst wenn, wäre es im System über irgend einen Log oder Zeitstempel ersichtlich und nachweisbar.

Zu der Frankfurt-Sache habe ich auch etwas gefunden.
Scytl published a statement on its website (here) refuting all of the claims made in the article and social media posts: “Following several erroneous statements that have been published in digital and social media, Scytl would like to clarify the following […] The technologies implemented by Scytl in the US are both hosted and managed within the US, by a local subsidiary, SOE Software, based in Tampa, Florida; We do not tabulate, tally or count votes in the US; We do not have servers or offices in Frankfurt; The US army has not seized anything from Scytl in Barcelona, Frankfurt or anywhere else.
Quelle: https://de.reuters.com/article/uk-factcheck-election-syctl-military/fact-check-the-u-s-military-has-not-seized-election-servers-in-germany-idUSKBN27W1UW


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

06.12.2020 um 16:34
Scytl gibt da ja an, daß sie weder eine Firma in Frankfurt haben noch daß das Militär bei ihnen eingelaufen sei. Eine glatte Themaverfehlung von mir. Ich wiederlege ja anstatt zu belegen :)

Dann noch ein Beitrag zum Thema.
Schwierig, da ja offensichtlich nichtmal Trump was hat :)
Bobby Piton - ich hab es mir nicht ganz angehört weil ich Statistik noch nie mochte aber er versuchte da wohl zu Beweisen, daß bei der Wahl in Arizona betrogen wurde. Noch während der Anhörung wurde er bei Twitter gesperrt.

https://www.newsbreak.com/news/2116284895047/twitter-blacklists-mathematician-who-testified-at-arizona-voter-fraud-hearing

Mathematician Bobby Piton testifies at Arizona Hearing in regards to Voter Fraud.
Youtube: Bobby Piton
Bobby Piton


Keine Anung was man davon halten soll, zu Piton selber findet man jedenfalls kaum genauere Infos.


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

07.12.2020 um 16:56
@steff74

Schon alles recht seltsam was die Amis so treiben. Inzwischen zu Recht kann man die USA als Bananenrepublik bezeichnen ...

Aber wie auch immer, unsere Medien erwähnen den Unfug von Trump, Giuliani, Powell und Co. kaum, ist eben nicht wichtig. Stand heute ist, auch die Klage von Powell in Michigan wurde kein Hit ...

Eine Bezirksrichterin in Michigan lehnte den Antrag von Ex-Trump-Wahlkampfanwältin Sidney Powell ab, das Wahlergebnis des Staates zu dekertifizieren, und kritisierte ihre Behauptungen einer umfassenden Wahlbetrugsverschwörung als Angriff auf hart umkämpfte Stimmrechte.

Die Klage gegen die Gouverneurin von Michigan, Gretchen Whitmer, und die Außenministerin, Jocelyn Benson, gehört zu den Powell, die nicht mehr mit dem Rechtsteam von Präsident Donald Trump in Verbindung stehen Fantasy-Film "Kampf der Titanen".

Die US-Bezirksrichterin Linda V. Parker nannte Powells Behauptungen, Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung seien "eine Verschmelzung von Theorien, Vermutungen und Spekulationen", in einem Urteil am Montag, dass die Klage nicht die Art von Beweisen vorbringe, die die Platzierung der Wahlergebnisse rechtfertigen würden im Zweifel, Inspektionen von Wahlgeräten, Software und Sicherheitsmaterial von Wahllokalen zu ermöglichen.


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

08.12.2020 um 16:21
Ich frage mich nur, ob Powell & Co, die permanent mit null Beweisen klagen, jetzt strunzdumm oder einfach nur bösartig sind.

Dies Leute hatten und sollten einen Staat (zu) leiten, scheinen aber keine Ahnung von der Justiz zu haben. Wie kann man bitte klagen, ohne einen einzigen Beweis vorlegen zu können? Ja, wie kann man von Betrug ausgehen, wenn man selbst nie auch nur einzigen Beweis gesehen hätte, der eine solche Annahme rechtfertigt?

Diese Trump-Typen verhöhnen die gesamte Rechtssprechung und führen sich auf wie Bullies.


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

09.12.2020 um 00:35
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb am 05.12.2020:Aber diese "Stimmen" nun nach Frankfurt zu senden und dann dort zu "zählen" macht überhaupt keinen Sinn, nie würde man den Datensatz wohin senden und dann lokal diesen dann löschen. Bedeutet, wenn würde immer nur eine Kopie, ein Duplikat versendet. Aber auch das macht keinen Sinn diese nach DE zu senden.
Aber man muss doch erstmal die Daten beiseite schaffen um zu fälschen.
Ein typisches Problem wen man eine originär analoge Denkweise in die digitale Welt überträgt. Es geht aber auch noch besser. Roger Stone
Er habe soeben »absolut unbestreitbare Beweise« erhalten, sagte Stone, »dass nordkoreanische Boote Stimmzettel durch einen Hafen im Bundesstaat Maine« eingeschmuggelt hätten.
Es ist jetzt vielleicht nicht schlimm, nicht zu wissen wie Datenbanken funktionieren, IT und so... Aber dass kann man nur glauben wenn man nicht weiß wo Nordkorea liegt und die Anwesenheit von Druckmaschinen in den USA negiert.

Das Dilemma ist das Wort evidence, der falsche Freund von Evidenz.

Wen ich sage evidence suggests, was die Trump Anwälte bis jetzt gemacht haben, heißt es ja noch nicht, dass ein Beweis da war.


melden

Evidenz - Belege für systematischen Wahlbetrug bei der USA Wahl 2020

09.12.2020 um 18:21
Frage mich, wie tief der Wendler fallen wird, aktuell glaubt er wirklich weiter, Trump hat gewonnen, alles läuft nach Plan und Biden kommt in die Tüte.

Und er glaubt wirklich, die Pandemie verschwindet wenn Trump sie für "beendet" erklärt, ja echt, ich kann ihn ja mal hier wieder zu Wort kommen lassen, gibt da ja fast jeden Tag ein paar Minuten an Audio von ihm.

Tut aber echt weh sich das anzuhören, irgendwie kann er einem Leid tun, wie ein kleiner Welpe der die Welt einfach nicht verstehen kann und leider dem "Wolf" auf dem Leim geht und diesem nachrennt ...

Nur ist es eben so, die Zeit wird knapp, auch "meine" Gagas aus der QAnon-Trumpe mit ihren drei bist vier Streams die Woche werden hin und wieder hibbelig.

Bin ja gespannt, wie sich sich die neue Niederlage von Trump rosa reden werden heute Abend. Denn nun war es ja das gewünschte Gericht und die haben einfach Нет gesagt, ... offenbar einstimmig.

Mal sehen was Ken Paxton noch treibt, ... aber bis zum 14.12 ist nun echt knapp.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Auftriebskraftwerk
Wissenschaft, 55.297 Beiträge, am 25.02.2021 von Pflaume
roadcaptain am 13.08.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 2792 2793 2794 2795
55.297
am 25.02.2021 »
Wissenschaft: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?
Wissenschaft, 13.319 Beiträge, am 26.02.2021 von RobbeCop
TeaMatthew am 27.06.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 676 677 678 679
13.319
am 26.02.2021 »
Wissenschaft: Ist die kalte Fusion doch möglich?
Wissenschaft, 3.629 Beiträge, am 13.02.2021 von Wurstsaten
neutrinos am 28.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 179 180 181 182
3.629
am 13.02.2021 »
Wissenschaft: BE Fuelsaver
Wissenschaft, 22 Beiträge, am 11.01.2018 von d.fense
oldzambo am 25.10.2017, Seite: 1 2
22
am 11.01.2018 »
Wissenschaft: Manifestieren - Durch Gedanken beeinflussen
Wissenschaft, 127 Beiträge, am 16.02.2017 von Issomad
sacrum_lux am 29.01.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
127
am 16.02.2017 »