Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Intelligenz

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

01.10.2010 um 13:53
Du bist gut... ^^

der Mensch ist doch keine Maschiene oder?
-----------------------

doch prinzipiell schon


-----------------------
Unser Gehirn hat sich in den letzten 700 Jahren angeblich kaum verändert, nur mal so am Rand.
------------------

und hat es sich in den lezten 10000 Jahren wirklich verändert?

Denn ich behaupte mal vom Grundaufbau sind wie genauso schlau oder blöd wie die Jungsteinzeitmenschen.


melden
Anzeige

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

01.10.2010 um 19:45
OK, mal kurz zusammengefasst:

1.Die Wissenschaftler sind sich in vielen sachen nicht einig.
2. Das Menschliche Gehirn hat sich in den letzten 20000 Jahren um 150g volumen verkleinert, und es kann sein das es noch kleiner wird, ob das jetzt die Intelligenz beinträchtigt ist umstritten, ich kann mir zwar vorstellen das durch mehr nervenverbindungen im jetzigen Gehirn auch mehr Intelligenz möglich ist ohne sich zu vergrössern, aber in einem grösseren Gehirn ist ja noch mehr platz und es kann Theoretisch Intelligenter werden als ein kleineres Gehirn.

Mir stellt sich jetzt die Frage, was tut der heutige Mensch um der Natur zu sagen mein Gehirn soll grösser werden!?
Wie soll eine Genmutation zustande kommen die den Menschen in 20000 Jahren wieder ihre verlorenen 150g oder mehr volumen zurückgeben?
Warum sollte die Natur den heutigen Menschen mit mehr Gehirn ausstatten?


melden
-Maverick-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

01.10.2010 um 20:01
Naja Größe bedeuted noch lange nicht alles @jimbonda .Das Pottwalgehirn ist 9.5 Killogramm schwer und doch ist der Pottwal nicht intelligenter als wir. Ist wohl wie mit der Technik. Die PC werden immer kleiner während die Rechenleistung immer mehr zunimmt.


melden

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

01.10.2010 um 20:20
Ich glaube das Wissen der Menschheit steigt stetig. Das Wissen des einzelnen Menschen nimmt stetig ab. Google und ähnliches machen "eigenes" Wissen auf kurz oder lang unnötig. Man muss halt nur wissen wo man suchen muss. Ob das gut für die Intelligenz ist, wird sich wohl zeigen.


melden
ATLANTANER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

01.10.2010 um 20:51
Zukunftsmenschen.....
würde eine Veränderung der menschlichen--allgemeinen Daseinsstruktur bedeuten...
ich gehe mal auf den Punkt der Menschheit von heute ein....( Gegenwart )....

Es steht eine Veränderung bevor....

diese Veränderung nennt man eine Hilfe....
diese Hilfe ist das Leben im gesamten Universum....

Sie wird die absolute Lebenseinstellung der Menschheit ändern...
Menschen auf diesem Planeten Erde sind heute immer noch sehr unterschiedlich....
mehr oder weniger --Chaotisch veranlagt....

auf diesem Planeten Erde herrscht eine unwissende Beeinflussung ,
unter Menschen Selbst, ohne das sie es merken,
da sie es für normal halten....

Die menschlichen Strukturen sind im allgemeinen nicht richtig....

---Rätzels Lösung ist....Das Leben entsteht durch das Licht ( Seele ),
man nennt das Licht -- die Liebe und Weisheit....

Intelligentes Leben hat die Aufgabe....---im Laufe seines Lebens sein inneres Licht
zu finden....auf diesem richtigen Wege nach Verändert man sich in seiner Struktur...
das nennt man auch ----weiter in höheren Ebenen des Lebens zu Sein....
Es ist die Rede unserer heutigen Zeit von ausserirdischen Strukturen....
man nennt sie andersartig....warum wohl ist das so ? .....

das Lernen mit sich Selbst im Leben, bedeutet wahrnehmen zu können....
zudem auch für sich Selbst urteilen zu können....

jedes Lebewesen muss es Selbst wissen.......
findet es heraus.....
sein eigenes Licht in sich anzuschauen , bedeutet die Wahrheit seiner Selbst zu sehen,
und alle ....alles welches ist....
man kann erreichen , dass Universum erklären zu können in wahrhaftiger Wahrheit....

-----könnte die Zukunft der Menschheit sein......
kommt darauf an.....ob sie sich Selbst als Hilfe annimmt....
Paradies für das Leben.....ein Ziel für das Leben....das grösste Glück für ein Lebewesen....

Dankeschön....

LG.
ATLANTANER


melden

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

02.10.2010 um 00:25
@-Maverick-

Das ist mir klar, aber meine eigentliche frage ist, ob wir jetzt den Evolutions Zenit erreicht haben!?

Oder ob es möglichkeiten gibt das sich die Menschliche Intelligenz z.b verdreifacht, egal ob mit einem Grösseren oder kleineren Gehirn.

Und was könnte der auslöser für eine solche entwicklung sein, weil wenn wir ehrlich sind war die ganze Evolutions entwicklung immer mit der notwendigkeit des "Überlebens" verbunden, aber der heutige Mensch hat ja so ein extremes leben nicht mehr, was soll dann unsere Gene dazu animieren unser Gehirn weiter zu entwickeln?

mfg


melden

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

02.10.2010 um 00:30
@Silver.
Im prinzip entwickelt sich die Technik in einer eigen dynamik weiter, aber der Mensch kann da nicht mithalten, und ich kann mir auch nicht vorstellen das uns das Alles auf eine "höhere" Evolutionsstufe bringen kann.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukünftige Intelligenz der Menschen.

02.10.2010 um 21:07
jimbonda schrieb:Und was könnte der auslöser für eine solche entwicklung sein, weil wenn wir ehrlich sind war die ganze Evolutions entwicklung immer mit der notwendigkeit des "Überlebens" verbunden, aber der heutige Mensch hat ja so ein extremes leben nicht mehr, was soll dann unsere Gene dazu animieren unser Gehirn weiter zu entwickeln?
Das, was unser Gehirn weiterentwickelt, ist Spannung.
Die Gefahr zu sterben, ist ein Grund unter Strom zu stehen und sich Gedanken zu machen, wie man der Gefahr entgehen kann.
Ein weiterer Grund ist Unzufriedenheit. Diesen Zustand wollen wir genauso wenig, und unser Gehirn entwickelt Lösungsmöglichkeiten.
Gift für unser Gehirn ist Glück. Das ist ein Zustand, den wir so beibehalten wollen. Das ist ein Signal an unser Gehirn, zur Ruhe zu kommen.
Die Entwicklung scheint dahin zu gehen, dass wir es immer leichter haben. Damit brauch unser Gehirn immer weniger Lösungsmöglichkeiten herauszuarbeiten.
Das, was uns im Leben schlecht erscheint, ist eigentlich gut für uns, und umgekehrt.
Das Einzige, was uns vor der Verblödung retten wird, sind unsere Ansprüche. Sind unsere Ansprüche gering, dann greifen wir zu den vielen Möglichkeiten, die es uns ermöglichen, uns glücklich zu fühlen. Haben wir höhere Ansprüche, dann haben diese Möglichkeiten zum glücklich werden kaum Wirkung und unser Gehirn ist wieder gefragt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden