Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenspiel zum Leben

26 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Tod, Computer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gedankenspiel zum Leben

25.06.2013 um 08:28
@bmo
Kann das Video zwar nicht ansehen, aber dem Standbild nach zu urteilen könnte es sich
um Repliee Q des Japaners Ishiguro handeln und wäre somit kein Fake.

Learn more
http://www.geminoid.jp/en/index.html
Wikipedia: Hiroshi Ishiguro


melden

Gedankenspiel zum Leben

30.06.2013 um 00:29
@Papa-Schlumpf
Erfahrungen und Erlebnisse machen doch den Charakter aus oder? wie soll sich der "neue" Mensch an das alles erinnern?


melden

Gedankenspiel zum Leben

07.07.2013 um 22:58
@Yoshi
Mag sein, dass unser Körper nur so eine Art "Avatar" ist - dann stellt sich aber die Frage, "wo" sich dann die Essenz befindet - ja, angenommen, wir folgen dem Beispiel von Papa-Schlumpf: Wenn ich 2 Menschen habe und tauschen alles außer, sagen wir mal, ihren Köpfen - wo wäre dann das "ich" von dem einen Menschen, wo das von dem anderen? Oder anders: "Wo" wäre(n) dann die Essenz(en) von den Beteiligten?

@Papa-Schlumpf
Es tun sich hier ja generell 2 Fragestellungen auf:

1. Was passiert generell, wenn ich meinen eigenen Körper durch etwas Körperfremdes ersetze?
2. Wie steht das im Zusammenhang mit eventuell entwickelter Technik?


Ich glaube, das Problem ist, dass es gewisse Faktoren gibt, die in der Kausalkette wichtig sind. Die Antwort auf die Frage, wie denn das Gehirn (oder allgemein Bewusstsein, Erinnerungen etc.) funktionieren, ist doch maßgebend für die Antwort auf die zwei oben stehenden Fragen! Ich denke, dass man ohne das Verständnis über das Gehirn und das Bewusstsein an sich deine Problematik nicht wirklich beantworten kann und nur Vermutungen anstellen.

Das fängt schon damit an, dass du sagst, man würde die Erinnerungen eines Menschen in einem Computer speichern. Aber funktioniert das denn überhaupt so? Ist das Gedächtnis überhaupt so etwas wie ein großer Speicher? Wiegt das Gehirn eines Menschen, welcher viele Erinnerungen hat, mehr als jenes, welches wenige hat? Ist so etwas wie Erinnerung und Bewusstsein überhaupt etwas Greifbares?

Und dann stellt sich die nächste, physikalische Frage: Ist die Quantenmechanik wirklich genau so, wie wir sie uns vorstellen, oder gibt es kollektive Effekte, die sich mit der herkömmlichen Physik nicht beschreiben lassen (z.B. Bewusstsein)? Du musst dir der Tatsache bewusst sein, dass, wenn du das Gehirn wirklich simulieren möchtest, du ja auch jedes einzelne Atom darin in jeder einzelnen Zelle simulieren müsstest. Und die Frage hierzu wäre dann ja auch wieder: Hast du so viel Speicher bzw. Energie (oder würde das die Kapazität des Universums überschreiten)?

Da ist der Gedanke, dein Gehirn "in echt" zu kopieren, vllt. sogar ein bisschen realistischer. ;-)


1x zitiertmelden

Gedankenspiel zum Leben

08.07.2013 um 10:34
@mastermind
Ich würde sagen, die Essenz ist nichtlokal. Da ist (m.E.) nur Sein oder Bewusstsein und alles sind Wahrnehmungen, die in diesem erscheinen. Also ist die Welt in mir/dir und nicht ich bin in der Welt. Bewusstsein erzeugt die Illusion von Innen und Außen, damit wir uns in dieser Weise erfahren können, tatsächlich ist da aber weder ein Innen, noch ein Außen, sondern nur Sein, welches Wahrnehmungen hat.


melden

Gedankenspiel zum Leben

08.07.2013 um 10:36
@mastermind
Und jetzt bitte nicht missverstehen mit Solipsismus. Natürlich ist jedes menschliche Wesen auf der Erde sich seiner Selbst bewusst, und nur, weil die gesamte Welt in dir oder in mir erscheint bedeutet das nicht, dass alles, was man wahrnimmt nur unbewusste Bewusstseinsinhalte sind. Das wird oft missverstanden. Alles ist eine untrennbare Einheit, aber man könnte sagen, sie "spiel" Getrenntsein. Da ist nichts wirklich getrennt, es wird bloß die Illusion von Trennung erzeugt. Sogesehen sind alle Dinge/Wesen usw. Bewusstseinsaspekte des einheitlichen Seins.


melden

Gedankenspiel zum Leben

08.07.2013 um 13:05
Zitat von mastermindmastermind schrieb:Mag sein, dass unser Körper nur so eine Art "Avatar" ist - dann stellt sich aber die Frage, "wo" sich dann die Essenz befindet
Für das "wo" gibt es keine Beschreibung.
Es sei denn, man greift auf den Begriff "Noossphäre" von Plotin zurück.
Wikipedia: Plotin (nach Abschnitt "Der Eine" "Der Nous und die Ideen"
Raumzeit samt Universum sind "innerhalb der Essenz"
so unsere unzulängliche menschliche Sprache.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Was kommt nach dem Tod?
Wissenschaft, 5.344 Beiträge, am 20.03.2021 von KAALAEL
Agnes am 27.02.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 265 266 267 268
5.344
am 20.03.2021 »
Wissenschaft: Schweinegehirnwiederbelebung
Wissenschaft, 16 Beiträge, am 20.04.2019 von Blues666
Taln.Reich am 19.04.2019
16
am 20.04.2019 »
Wissenschaft: Multiversum = Leben nach dem Tod?
Wissenschaft, 29 Beiträge, am 30.07.2014 von Aperitif
therichter am 19.07.2014, Seite: 1 2
29
am 30.07.2014 »
Wissenschaft: Leben nach dem Tod?
Wissenschaft, 1.957 Beiträge, am 09.07.2014 von AbleArcher
star-ocean am 28.06.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 95 96 97 98
1.957
am 09.07.2014 »
Wissenschaft: Leben nach dem Tod?
Wissenschaft, 101 Beiträge, am 02.09.2010 von Beria2
düsi am 09.09.2003, Seite: 1 2 3 4 5
101
am 02.09.2010 »
von Beria2