weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

Seite 1 von 1

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 17:36
Aloha Allmystery,
ich war mir zunächst nicht sicher ob ich diese Disskusion in Menschen, Spiritualität oder Philosophie erstellen sollte, denn irgendwie passt es inhaltlich zu allen drei Bereichen, entschied mich dann aber doch für Menschen & Gesellschaft, da diese Rurbik die größte Userbeteiligung und Beitragswachstum misst.

Diesen Thread eröffne ich aufgrund einiger Beobachtungen, die ich die letzten Jahre immer wieder mach(t)e und einer These, die das Verhältnis von spirituellen Menschen zu Materialismus behandelt.
Denn, so fällt es mir immer wieder auf scheinen die meisten stark spirituellen (nicht zwingend religiösen) Menschen das Materielle vollkommen abzulehnen und ihm seine Bedeutung abzusprechen oder sie bewerten einen vermeindlich spirituellen Hintergrund zu hoch.

Als Beispiele dienen hier Behauptungen, dass Krankheiten vollkommen egal welcher Art sie entsprechen, einen karmischen oder gedankenstrukturellen Ursprung haben. Dies wird dann aber nicht mit bspw Psychologie begründet, sondern mit teils abstrusen und meinen Augen menschenverachtenden Ideen und spontan gebastelten Konzepten.

Oft lese ich das Argument, dass wir ja alle rein geistige, rein energetische Wesen seien, bzw unsere Seele nur aus Energie, Schwingung, whatever bestünde und diese dem Materiellem überlegen sei. Dann ist doch die Frage, wieso wir als Menschen hier, auf einem Planeten leben in dem wir aus Materie bestehen, in dem wir einen Körper haben, in dem wir essen und trinken müssen.
Die Antwort ist doch (sofern wir annehmen dass wir eine Seele haben und hier sind um etwas zu lernen, wovon viele Spirituelle ja ausgehen) ganz eindeutig diese, dass wir vermeindlich rein energetischen Wesen lernen sollen, in einer materiellen Welt zu leben.
Wäre es unsere primäre (Lebens)aufgabe spirituell zu sein, wieso sollten wir dann einen Materiellen Körper haben?

Dann wird geschimpft auf diese Welt, auf Materialismus und auf Besitz - Aber am Ende das Tages freut auch der Mensch in einem warmen Bett zu liegen, eine heiße Tasse Tee aus dem Wasserkocher und nicht aus dem Kupferkessel zu trinken, in der Mikrowelle schnell die Suppe von gestern warm gemacht und in ein saftiges Stück Schinken gebissen zu haben - Im Idealfall macht man noch das Radio, den Fernsehr, den Pc oder ein sonstiges elektronisches Unterhaltungsmedium an.

Versteht ihr, worauf ich hinaus möchte?
Mir kommt es einfach oft so vor, als ob in jedem Detail des Lebens ein spiritueller, höherer Hintergrund gesucht wird, auch wenn es ihn nicht gibt / er nicht plausibel erklärt werden kann und das Materielle was uns alltäglich begegnet, wird mit den alltäglichen Freuden zusammen vergessen, wei man sich nur noch auf das 'Höhere' fokussiert.

Habt ihr auch schon solche Erfahrungen und/oder Beobachtungen gemacht?
Freue mich auf angeregte Diskussion! :)


melden
Anzeige
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 17:47
Ja, ist mir auch schon aufgefallen aber auch das Gegenteil ist mir schon aufgefallen. Nämlich das Leute einfach so des Lügen bezichtigt werden.

Ich für meinen Teil hab schon hier und da mal etwas erlebt wofür ich keine logische Erklärung gefunden habe.
Da ich also für mich wahrgenommen hab, es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als den Anschein hat, freue ich mich über diese und jene Geschichten und versuche sie nicht zu bewerten.
Würden mich solche Geschichten nämlich so gar nicht interessieren oder ich sie von Haus aus mit logischen Erklärungen aufklären wollen, wäre ich denk ich in einem Physik, Politik oder sonstigem realitätsnahen Forum besser aufgehoben als hier.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 17:50
Also derartige Beobachtungen hab ich bisher noch nie gemacht, auch wenn ich mich selbst nicht so sehr mit spirituellem beschäftigt hab. Eher meist das andere Extrem, dass sich so viele Leute auf das neueste Iphone und den teuersten Markenklamoten fixieren nach dem Motto "Haste was, biste was".


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 17:56
@NothingM
Ja klar, die gibt es auch - Und wahrscheinlich noch mehr als die Menschen, die ich in meinem Thread meine.


@Ilvi
Klar, ich habe auch schon Dinge zwischen erlebt die mir klar gemacht haben, dass 'das hier' nicht alles ist. Dennoch habe ich den Boden unter den Füßen nicht verloren.

Hier soll es aber gar nicht um übernatürliche Phänomene gehen, sondern einfach um eine Interpretation von "Der Kühlschrank ist kaputt? Da war dein Temperament wohl zu heiß." oder sonstiges. Man kann ja in alles irgendwas Spirituelles hineininterpretieren, ohne dass dies was mit übernatürlichen Phänomenen zu tun hat.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 17:58
@Zerox
Ich glaub das wären einfach nur die Idioten, die einfach selber keine Ahnung von der Materie haben und einfach nur zu viel Eso-Teleshop gekuckt haben :troll:


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 17:59
@NothingM
Esoterik und Spiritualität sind 2 vollkommen verschiedene Dinge.
Ich meine eben keine Esoteriker, sondern Spirituelle, das sind vollkommen verschiedene Menschengruppen :vv:


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 18:02
NothingM schrieb:Eso-Teleshop
Gibt's sowas?

@Zerox

So übertrieben is mir das echt noch nicht aufgefallen.
Aber he, ich kenn Leute die denken wirklich sie sind Engel obschon ich mir bei denen manchmal denke ein Engel wie ich ihn mir vorstelle hätte hier und da anders reagiert.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 18:04
@Ilvi
Jo... wo irgendwelche magische Plastiksteine für 100 Euro oder so angeboten werden :D

@Zerox
Wie gesagt, bin nicht ganz drin in der Materie und kann nur mutmaßungen anstellen :D


melden
unico
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 18:30
Hi @Zerox,

ja, diese Art der Beobachtungen mache ich auch.

Entweder wird der Mensch als Bio-Maschine (Zellhaufen) oder als rein geistig-gottgleiches (Krone der Schöpfung) Wesen gesehen. Schubladendenken halt.

Dabei ist es viel spannender die gesamte Bandbreite zu sehen, die den Menschen ausmacht: Er ist ein sowohl spirituelles Wesen im philosophisch-theologischen als auch ein Mitglied des materiellen, körperlichen Ganzen im bio-chemischen und physikalischen Kontext.

Und ja: Spiritualität ist nicht gleich Esoterik und Religion.


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 19:18
Zerox schrieb:Oft lese ich das Argument, dass wir ja alle rein geistige, rein energetische Wesen seien, bzw unsere Seele nur aus Energie, Schwingung, whatever bestünde und diese dem Materiellem überlegen sei.
Was (meiner Meinung) direkt zeigt, dass man die Lehre verfälscht verstanden hat. Wenn überhaupt sind nicht nur "wir alle" solche Energiewesen, sondern alles besteht aus Energie, so ist es ja auch in der Wissenschaft bekannt und da kreuzen die spirituellen Ansichten sich eigentlich damit. Materie ist Energie, was nur den Schluss zulässt, dass unsere gesamte Welt energetisch ist. Also Überlegenheit - nope!
Was Viele damit wahrscheinlich meinen ist, dass ihre Gedanken eine aktive Schwingungsform haben und diese auf die starre Materie einwirken. Davon kann man ja halten, was man will. Eine Erhebung ÜBER die Materie sollte man dennoch nicht darin sehen, da das im Einklang mit ihr geschieht.
Zerox schrieb:Die Antwort ist doch (sofern wir annehmen dass wir eine Seele haben und hier sind um etwas zu lernen, wovon viele Spirituelle ja ausgehen) ganz eindeutig diese, dass wir vermeindlich rein energetischen Wesen lernen sollen, in einer materiellen Welt zu leben.
Ganz grob gesagt, gebe ich dir da Recht, stimmt soweit. Es gibt Erfahrungen, die kann man nur in dieser materiellen Welt machen, weil nur hier die Rahmenbedingungen dazu vorhanden sind.
Zerox schrieb:Wäre es unsere primäre (Lebens)aufgabe spirituell zu sein, wieso sollten wir dann einen Materiellen Körper haben?
Spiritualität wird auf der materiellen Ebene anders gelebt, als wenn du auf geistiger Ebene bist, daher wird das schon seine Berechtigung haben. Andererseits ist die Priotität, die einige Mitmenschen dem zurechnen wirklich reichlich hoch.
Ob das gerechtfertigt ist mit einer bestimmten Phase ihrer Seelenentwicklung in der dieser Rahmen des materiellen Lebens von Nutzen sein kann, mag ich nicht sagen.
Aber ich denke, es gibt dazu eine fundierte Antwort, die aber nicht in meinem jetzt bewussten Wissensschatz vorhanden ist - und ja, mega schwurbliger Satz, bah :D
Zerox schrieb:Dann wird geschimpft auf diese Welt, auf Materialismus und auf Besitz - Aber am Ende das Tages freut auch der Mensch in einem warmen Bett zu liegen, eine heiße Tasse Tee aus dem Wasserkocher und nicht aus dem Kupferkessel zu trinken, in der Mikrowelle schnell die Suppe von gestern warm gemacht und in ein saftiges Stück Schinken gebissen zu haben - Im Idealfall macht man noch das Radio, den Fernsehr, den Pc oder ein sonstiges elektronisches Unterhaltungsmedium an.
Kommt so zumindest im westlichen Spiritismus so hin. Darum bezweifle ich auch, dass ein westlicher Spiritueller je eine ordentliche Erleuchtung wie ein z.B. buddhistischer Mönch erreichen kann, da die Art die Spiritualität tatsächlich zum Lebensinhalt zu machen, viel zu unterschiedlich ist.
Ich möchte dem modernem Westler gar nichts absprechen, aber diesen Qualitätsunterschied sollte man schon sehen können.
Zerox schrieb:Mir kommt es einfach oft so vor, als ob in jedem Detail des Lebens ein spiritueller, höherer Hintergrund gesucht wird, auch wenn es ihn nicht gibt / er nicht plausibel erklärt werden kann und das Materielle was uns alltäglich begegnet, wird mit den alltäglichen Freuden zusammen vergessen, wei man sich nur noch auf das 'Höhere' fokussiert.
Du kennst mich in der Hinsicht ja... Ich verrenne mich von Zeit zu Zeit gerne darin. Allerdings kommt das so mit der spirituellen Weitsicht, dass man feststellt - oh, so zufällig/sinnlos wirkende Geschehnisse stehen in einem umfangreichem, unbemerkten Kontext zueinander. Das wirkt nach außen hin (auch für mich) gerne mal nach sinnbefreitem Gelaber. Je tiefer ich aber in die Lehren vordringe, desto mehr verstehe ich, dass auch Erklärungen, die für mich oberflächlich keinerlei Relevanz besaßen, sehr wohl eine Bedeutung im Zusammenhang besitzen.
Es gibt psychologische Ansätze und das nicht zu knapp, die durch die Arbeit mit dem Unterbewusstem und dem eigenem Geist eine wichtige Rolle spielen - und die zu entdecken gehört mit zu dieser Thematik "Oho, da steckt mehr dahinter", wie ich es betrachte.

Aber es gibt wirklich genug zwanghaft geistige Erklärungen, die völlig unnötig sind. Davon bietet das Forum nun wirklich genug...


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 19:32
Zerox schrieb:Habt ihr auch schon solche Erfahrungen und/oder Beobachtungen gemacht?
Nur bei Menschen, die an höhere Bestimmung, Geister, Esoterik, Energiewesen usw glauben, oder religiös sind.

Bei realistisch, rationell denkenden Menschen absolut nicht.


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 20:30
Warum sollte ich einen Sinn suchen, wo es keinen gibt?


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 20:37
Zerox:

Dein Text spricht mir aus der Seele; er könnte von mir sein. Vor allem die Sinn-Gebung für Krankheiten hat mich oft genug geärgert.

Im realen Leben habe ich diese Erfahrung zum Glück noch nicht so oft gemacht; ich kenne wohl eher nicht so spirituelle Leute. Hoffentlich bleibt das so!
Als ich aber vor einigen Jahren in einer schweren persönlichen Krise steckte, über die ich mit niemandem aus meinem Umfeld richtig reden konnte, suchte ich nach Trost im Internet. Gefunden habe ich leider nur esoterisches Geschwafel nach dem Motto, es sei alles nicht so schlimm; irgendwann würden wir das alle erkennen, und bis dahin müssten wir eben "lernen".

Leider scheint das der Trend der Zeit zu sein. Es sind ja auch alles Themen, bei denen niemand wirklich etwas weiß und alle nur spekulieren können.


melden
Nemoro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 20:42
@Zerox

Hi ^^
Denn, so fällt es mir immer wieder auf scheinen die meisten stark spirituellen (nicht zwingend religiösen) Menschen das Materielle vollkommen abzulehnen und ihm seine Bedeutung abzusprechen oder sie bewerten einen vermeindlich spirituellen Hintergrund zu hoch.
etc

Habt ihr auch schon solche Erfahrungen und/oder Beobachtungen gemacht?
Yes sure.

2 Seiten, 3 Möglichkeiten.
1. Für mich ist nur und auschliesslich das Materielle massgebend.
2. Für mich ist nur das Geistige massgebend.
3. Ich Erkenne, dass ich beides bin, materie sowie geistig...Existent.

Der, ein möglich-massgebender Grund für die haltung einer extremen Seite könnte sein:
Verlsut-Angst (Ängste)
Angst vor dem vergehen... Tod.
Angst vor dem werden... Leben.
Zerox schrieb:Esoterik und Spiritualität sind 2 vollkommen verschiedene Dinge.
Ich meine eben keine Esoteriker, sondern Spirituelle, das sind vollkommen verschiedene Menschengruppen
Nicht ganz.
Sie sehen sich als verschieden an.
Vermutlich wissen wenige, sind sich gar noch nicht bewusst wie nahe es eben doch sein kann...
Spiritualität (von lat. spiritus ,Geist, Hauch‘ bzw. spiro ,ich atme‘ – wie altgriechisch ψύχω bzw. ψυχή, siehe Psyche) bedeutet im weitesten Sinne „Geistigkeit“ und kann eine auf Geistiges aller Art oder im engeren Sinn auf Geistliches in spezifisch religiösem Sinn ausgerichtete Haltung meinen.
( Wikipedia: Spiritualität )
Und
Esoterik (von altgriechisch ἐσωτερικός esōterikós ‚innerlich‘, ‚dem inneren Bereich zugehörig‘)
( Wikipedia: Esoterik )

Exoterik ist ja das gegenteil vom Innen.

Nundenn:
Spiri-Köpfe sind auch Esoteriker.
Solche Menschen nun, welche nicht verstehen das beide Seite Wichtig sind, (Eso und Exoterik) ja diese sind halt nun mal schwätzer.


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 21:01
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Nur bei Menschen, die an höhere Bestimmung, Geister, Esoterik, Energiewesen usw glauben, oder religiös sind.
Du schreibst leicht am Threadthema vorbei - Ich rede nicht von Esoterikern, Magiern, ich rede von rein spirituellen Menschen, nimm von mir aus religiöse und Gottgläubige als Beispiel.
bennamucki schrieb:Bei realistisch, rationell denkenden Menschen absolut nicht.
Du kannst auch vollkommen rational sein und dennoch an Gott glauben, das schließt sich überhaupt nicht aus. Damit implementierst du, dass Spirituelle, Esoteriker und sonstige Gläubige irrational denken würden.
Ich hoffe du lässt nicht dabei außer Acht, dass kein Mensch nur rational denken kann, das ist garnicht in uns veranlagt. Nehmen wir Ängste als Beispiel, die sind sehr häufig sehr irrational - und treten auch bei nicht Spiri, Esos und Sonstigen auf.


Hallo @AlteTante
AlteTante schrieb:Vor allem die Sinn-Gebung für Krankheiten hat mich oft genug geärgert.
Und mich erst. Manchmal springe ich Stundne lang im Rechteck wenn ich lese "Ach der ist krank? Hatte wohl das falsche Gedankenmuster".
Ich mein', klar kann man überall einen Sinn suchen und bestimmt wird man aus der ein oder anderen schweren Phase auch gewisse Erfahrungen mitnehmen, die einem weiterhelfen.
Aber dass dir dann menschen durch so eine Einstellung ihre mitmenschliche Unterstützung versagen, finde ich recht erschreckend.


@Nemoro
Nemoro schrieb:Nicht ganz.
Sie sehen sich als verschieden an.
Vermutlich wissen wenige, sind sich gar noch nicht bewusst wie nahe es eben doch sein kann...
Esoterik überschneidet sich in einigen Punkten mit Spiritualität, das mag sein, aber nein, es ist nicht das Gleiche. Nicht einmal annährend.
Spiritualität ist jedem zugänglich, dafür musst du nur in die Kirche gehen, wahre Esoterik hingegen nicht.
Nemoro schrieb:Exoterik ist ja das gegenteil vom Innen.
Das ist richtig, demnach wirst du hier auf Allmy auch fast keine Esoteriker finden, sondern nur Exoteriker.
Der gesamte Esoterik-Bereich in Läden, in Buchhandlungen und so weiter müsste in Exoterik umbenannt werdne, wenn man es pingelig nimmt.
Nemoro schrieb:Spiri-Köpfe sind auch Esoteriker.
Nein, sind sie nicht. Schau dir die Esoteriker auf Allmy an, das sind Magier, die Spirituellen sind Gläubige, das sind 2 vollkommen verschiedene Welten, die ihre Ideen auf vollkommen verschiedenen Konzepten aufbauen.
Spirituelle verurteilen das treiben der Esoteriker häufig, denn oftmals verbieten es ihnen ihre heiligen Bücher.

Aber das ist ja auch nicht das Threadthema.


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 21:04
Zerox schrieb:Du schreibst leicht am Threadthema vorbei - Ich rede nicht von Esoterikern, Magiern, ich rede von rein spirituellen Menschen, nimm von mir aus religiöse und Gottgläubige als Beispiel.
Die hatte ich mit aufgezählt. Sollte Dir nicht entgangen sein.
Zerox schrieb:Damit implementierst du, dass Spirituelle, Esoteriker und sonstige Gläubige irrational denken würden.
In meinen Augen tun sie das.


melden
Nemoro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

07.09.2015 um 21:22
@Zerox
Zerox schrieb:Esoterik überschneidet sich in einigen Punkten mit Spiritualität, das mag sein, aber nein, es ist nicht das Gleiche. Nicht einmal annährend.
Spiritualität ist jedem zugänglich, dafür musst du nur in die Kirche gehen, wahre Esoterik hingegen nicht.
Wenn Esoterik:
Von Wiki:
Esoterik (von altgriechisch ἐσωτερικός esōterikós ‚innerlich‘, ‚dem inneren Bereich zugehörig‘)
Dann ist es doch jedem Zugänglich ?
Genau wie Exoterik.
Geht nicht anderst, innen und aussen bilden was ganzes.

Deshalb ja das Thema:
Eine Seite sagt nur aussen, andere nur innen.
Yin und Yang.
Zerox schrieb:Das ist richtig, demnach wirst du hier auf Allmy auch fast keine Esoteriker finden, sondern nur Exoteriker.
Der gesamte Esoterik-Bereich in Läden, in Buchhandlungen und so weiter müsste in Exoterik umbenannt werdne, wenn man es pingelig nimmt.
Für mich ist jeder Eso- und Exoteriker zugleich.
Nur, der eine oder andere ist noch schwankend unsicher.
Zerox schrieb:Nein, sind sie nicht. Schau dir die Esoteriker auf Allmy an, das sind Magier, die Spirituellen sind Gläubige, das sind 2 vollkommen verschiedene Welten, die ihre Ideen auf vollkommen verschiedenen Konzepten aufbauen.
Spirituelle verurteilen das treiben der Esoteriker häufig, denn oftmals verbieten es ihnen ihre heiligen Bücher.

Aber das ist ja auch nicht das Threadthema.
Ein Magier glaubt ja auch. An sich. So nebenbei.
Zerox schrieb:Spirituelle verurteilen das treiben der Esoteriker häufig, denn oftmals verbieten es ihnen ihre heiligen Bücher.
Darum:
Schwätzer alle diese !


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

18.09.2015 um 22:56
...


An sich, so nebenbei, ein Magier glaubt nicht, er handelt.
Das unterscheidet ihn vom (rein) Spirituellen.

Wenn man keine Ahnung hat...


melden

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

21.09.2015 um 18:23
Von meinem Standpunkt aus ist der Mensch schon immer ein Kind zweier Welten gewesen....
sowohl vom Immateriellen sowie dem Materiellen.
Das eine kann man nicht ohne das andere sehen....


melden
Anzeige

Überbewertung von Spirituellem/Unterbewertung von Materiellem

22.09.2015 um 08:35
Ohne das materielle kann sich das geistige nicht manifestieren.

und ohne das geistige würde materie leblos.



ohne das andere gehts nicht.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden