Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

Seite 1 von 1

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 17:18
Also ich möchte hier gerne einen Thread zur Volkskrankheit Diabetes starten.

Mein Hauptansatzpunkt ist - was kann ich durch Veränderung meiner Ernährung erreichen?
Macht das schon jemand?
Rezepttips dazu?

Hat jemand schon das Leberfasten gemacht? Wie hat sich das auf Eure Werte ausgewirkt?
Hier ein Link zu Dr. Worm. Von meiner Diabetes Beraterin wurde mir dies empfohlen.


https://nicolai-worm.de/


Vielleicht können wir uns auch gegenseitig unterstützen und uns vor Stolperfallen warnen?

Gewünscht ist: Achtsamer Umgang miteinander, Interessante Tips und Tricks, Unterstützung und Aufbau,

Nicht gewünscht: Obskure Methoden, Diagnosen, Medikamenten Beratung - dafür gibt es Fachmänner und Frauen,


melden
Anzeige

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 17:29
Worms "Leberfasten" wird durchaus kontrovers diskutiert.
https://www.psiram.com/de/index.php/Nicolai_Worm
Sind die Ansätze zwar nicht zur Gänze falsch, so scheint es Herrn Dr. Worm doch vornehmlich um den Absatz zu gehen.
Auch für die von Worm beworbene Methode und Produktlinie, die hauptsächlich auf der täglichen Einnahme von Hafer, in verschiedenen Formen beruht und dessen Konzept auf die, von Carl von Noorden (1858-1944) entwickelten „Hafertage“ zur Blutzuckerkontrolle zurück geht, sind keine Studien oder belastbare Belege für Wirkungsansatz und Erfolge zu finden.[5]
Dafür wird mit Testimonials, also Berichten zufriedener Kunden als anekdotische Evidenz geworben.[6] Bei dem Leberfasten wird nicht eine unmittelbare Gewichtsreduktion in den Vordergrund und in Aussicht gestellt, sondern weitergeleitet in die, ebenfalls von Worm angebotene, LOGI-Metode [7]

Befürwortende Berichte, wie z.B. im Journal „Ernährung und Medizin“ [8] sind geschrieben von Dr. Hardy Walle, welcher wiederum Vorstand der Fa. Bodymed ist, die mit Worm zusammenarbeitet und dessen Produkte und Methoden anbietet.[9] Aussagen über Wirkungen und Erfolge werden im großen und ganzen sehr vage und allgemein gehalten. Es werden auch unspezifische Begriffe wie Stoffwechseloptimierung benutzt. Ziel ist es offensichtlich einen nicht genau begründeten Handlungsbedarf zu erzeugen, Kunden auch längerfristig zu binden und ein vielfaches an Produkten und Methoden zu verkaufen, deren Notwendigkeit wie auch Wirksamkeit nicht erwiesen sind.
[/b]
Hervorhebungen durch mich.

Am besten sich nochmals dazu auf weiteren Seiten schlau machen. Da keine Studien verfügbar sind muss entsprechend vorsichtig abgewogen werden.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 17:50
@Zyklotrop
Danke für die Recherche. Also die Diabetes Beraterin bei meinem Diabetologen empfiehlt nicht spez. die Mittel von Dr Worm.
Sondern eher die Ernährung ohne Kohlenhydrate - zumindest einige Zeit.

Ziel - die Verfettung der Leber zu stopen/bzw. Abzubauen. Die Leber spielt ja in dem Zuckerhaushalt eine wichtige Rolle.
Eine verfettete Leber ist deshalb schlecht für die Werte dies Diabetikers. Das finde ich durchaus logisch.

Mein Bruder war ungefähr zeitgleich bei einem anderen Arzt - anderer Ansatz - aber gleiches Ergebnis. Keine Kohlehydrate essen und die Werte werden signifikant besser.

Also das mit den Werten stimmt - hab ich selbst erlebt. Aber ich habe gerade erst damit angefangen.

LG


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 18:02
@suscat
Gut, ich weiss jetzt nicht genau auf welche Werte du abhebst (am besten auflisten, die Frage stellt sich den Mitlesern gewiss auch) aber gerade bei FLI (Fatty Liver Index) und NAFLD-LFS (Nonalcoholic fatty liver disease liver fat score) ist man zwar relativ sicher, dass sie mit dem Leberfettstatus korrelieren, aber es gibt noch keine aussagekräftigen Langzeitstudien dazu. Low Fat Ernährung wurde schon getetstet, Low Carb wohl noch nicht.
Vergleiche dazu https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29385034
Daraus
Non-alcoholic fatty liver disease (NAFLD) is a common metabolic disorder all over the world, mainly being associated with a sedentary lifestyle, adiposity, and nutrient imbalance. The increasing prevalence of NAFLD accommodates similar developments for type 2 diabetes and diabetes-related comorbidities and complications. Therefore, early detection of NAFLD is an utmost necessity. Potentially helpful tools for the prediction of NAFLD are liver fat indices. The fatty liver index (FLI) and the NAFLD-liver fat score (NAFLD-LFS) have been recently introduced for this aim. However, both indices have been shown to correlate with liver fat status, but there is neither sufficient data on the longitudinal representation of liver fat change, nor proof of a diet-independent correlation between actual liver fat change and change of index values. While few data sets on low-fat diets have been published recently, low-carb diets have not been yet assessed in this context
.
Überhaupt ist Pubmed da erste Wahl für die Recherche.
Z. B.: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=diabetes+nutrition


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:11
Naja als gesundheits thread wohl eher fehl am Platz oder?


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:21
Zunächst Low Carb, nun Ketogen.
Hb1ac von 9,x auf 4,2


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:37
@Dr.AllmyCoR3

Wieso - am falschen Platz als Gesundheits TR?
Versteh ich nicht so ganz.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:40
@Capspauldin
Das ist ja eine super Verbesserung - erstmal Glückwunsch.

Fällt es Dir schwer komplett auf Kohlehydrate zu verzichten?
Geht das auch wenn man auswärts isst? Und wie lange machst du das schon?


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:42
@suscat

Beginnen konsequent und radikal vor einem Jahr.
Dabei mache ich jedoch auch Sport, Crosstrainer, leichtes Joggen und Krafttraining. Schaue dass ich es 3-4 mal die Woche schaffe, selbst wenn es nur für eine Stunde ist.
Ich koche zu 90% für mich, wenn ich auswärts essen gehe gibt es immer etwas was ich essen kann.

Ich vermisse Pasta schon, rote Linsennudeln sind dahingehend kein Ersatz.
Verzichte zudem noch auf große Teile von Getreide, kein Mehl etc lediglich Haferkleie und Kokosmehl etc.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:44
@suscat
Da man mit solchen Fragen zu geschulten Leuten oder Ärzten gehen sollte und nicht in ein mystery forum


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:51
@Dr.AllmyCoR3
Ich z.B. bin bei einem geschulten Arzt und bei einer speziellen Schulung.

Eine Umstellung der Ernährung ohne Kohlehydrate - wie empfohlen ist für mich schon etwas komplizierter. Ich dachte evt. haben andere Menschen damit auch schon Erfahrungen gemacht. Mit denen möchte ich mich gerne austauschen - bzw. Patienten die noch nicht davon gehört haben darauf aufmerksam machen - damit sie sich entsprechend informieren können.

Ich würde niemals in einen solchen Fall jemanden empfehlen sich selbst zu behandeln ohne Betreuung. E
Wie ich im Eingangspost geschrieben habe - Gegenseitige Unterstützung.

Ich denke dies gehört in so ein Forum. Ich finde wenn Menschen sich helfen und austauschen wird das Leben für alle besser.

Ich war erstaunt, wie wenig mich die bisherigen Ärzte usw. auf manche Zusammmenhänge usw aufmerksam machten. Und dachte es wäre bestimmt für viele interessant - mal was davon zu hören.
Und ich wolte gerne z.B. Rezepte und Tips hier austauschen
Und ich habe mich vorher an die Mods gewandt, ob sowas ok ist und in welcher Form.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 21:52
@suscat

Alles Gut, das passt schon, lass dir da keinen Floh ins Ohr setzen.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 22:50
Also ich kämpfe schon seit Langem gegen DIABETES 2
und ich kann hier ja nur,über meine eigenen Erfahrungen berichten, ich bin selber noch auf der Suche nach dem optimalen Weg
Der Arzt wollte mir ja kein Insulin verschreiben,
obwohl ich die Diabetes vermutlich schon als Kind hatte
Damals hat nur Niemand
Blut abgenommen
Ich weiss es selber seit ca 20 jahren ,
hatte aber lange Zeit, Probleme, das überhaupt zu akzeptieren und zu verstehen !!!

,ich hab mich lange mit dem Thema Ernährung beschäftigt und kann hier über meine Selbsterfahrung berichten, mit allenErfolgen und Rückschlägen
ich weiß ja von welchen Lebensmitteln mein Blutzucker steigt und habe versucht diese zu meiden,
allerdings ,immerwieder mit Rückschlägen.

was mir gut bekommt

ich habe 2 Ernährungspläne
1 für Sommer
1 Winter
im Sommer kaufe ich mir täglich ,günstig ,
tomaten gurken usw
ich esse ,salat mit fisch schafskäse usw
morgens mache ich mir ,in einem kochtopf mit Deckel einen schönen Salat
das reicht für den Tag
REZEPT
4 bis 6 Tomaten ,eine halbe bis ganze Gurke ,ein mal Schafskäse und eine Dose Thunfisch
mit ganz einfacher soße
1 gr Tasse Heißes wasser ,4 bis 5 Süßstoffpillen , 1 bis 2 Esslöffel essig ,1 prise salz ,pfeffer.dill, ein schuss maggi
Das ganze stelle ich zum ziehen in den kühlschrank
ich esse morgens und mittags ,eine kleine abgemessene portion,gr Tasse , kleine Schüssel ,oder so
Abends gibt es zum salat noch einen Backofenfisch
im winter nehm ich Eisbergsalat als Ersatz
ich esse kein Fleisch und kein Brot!
WEI?BROT BRÖTCHEN VERTRAG ICH GARNICHT ;DA GEHEN DIE WERTE HOCH
wENN ICH MEHR ALS EINE SCHEIBE Vollkornbrot esse, bekomme ich Bauchschmerzen oder Verstopfung
Also bleib ich bei Salat und Fisch
wer das durchhält ,hat seinen Diabetes im Griff ,
aber irgendwann wird der Mensch bei solch langweiliger Ernährung ja schwach
sobald ich mal zum Brötchen eis oser Pizza greife ,
steigt mein Zuckerwert ins unermessliche
schade eigentlich
wer hat noch gute tips die mir weiterhelfen ???


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

07.06.2018 um 23:25
@rosanna
Hallo rosanna danke für Deine Erfahrungen.

Also ich habe seit ca. 14 Jahren diabetes. Am Anfang nahm ich nur Tabletten und alles lief sehr gut - ich war dizipliniert, habe mich vernünftig ernährt und viel bewegt.

Dann gab es einige Probleme - Job - Familie - Todesfall - Krebserkrankung meiner Mama. Und dann brach mal mein ganzes schönes Konzept zusammen und ich hatte Depressionen. Da wurde es schlechter. In einer Psychosomatik Reha - wurde es wieder besser und als der nächste Depressive Schub kam - war alles vorbei.

Jetzt muss ich spritzen und Tabletten nehmen. Mein Diabetologe hat mir eine Kurs verschrieben.

Aus den Zeiten wo es gut lief - falls ich mich mal so richtig daneben benehmen wollte - also Zuckertechnisch - war ich vorher 1 - 1,5 Std. Nordic Walken und danach hat das meinen Werten nicht viel ausgemacht.

Also Deine Diät ist ja schon sehr straff - warum isst du keinen Quark oder ähnliches? Das ist ja auch ein guter Eiweiß Lieferant.
Isst du immer nur Salat - kein Gemüse?
Sehr empfohlen wurde uns noch Hülsenfrüchte - die hab ich aber noch nicht versucht. Ich kenne das nur als Suppen und dazu ist mir im Moment zu warm. Ich weiß man kann da auch Salate draus machen - aber da hab ich mich noch nicht getraut.


Falls Du Quark magst - mein Naschrezept - 1 kleiner Becher Magerquark etwas Mineralwasser und 1 Tasse Espresso mit 2 -3 Süßstofftabletten.
Ich nenne das mein Tiramisu.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

09.06.2018 um 19:54
Bei mir wurde vor einem Jahr Diabetes Typ 2 festgestellt. Seit dem bekomme ich Metformin. Vorher hatte ich starkes Übergewicht und nun habe ich innerhalb eines Jahres über 40 kg Gewicht verloren. Meine Ernährung habe ich komplett umgestellt. Fleisch alle 2-3 Monate mal ein wenig. Milchprodukte kaum. Meine Ernährung besteht zu 80 % aus frischem Obst und Gemüse. Ich achte weder auf den Zuckergehalt vom Obst noch auf Kohlenhydrate. Mein Diabetes ist in dieser Zeit so gut wie weg. Ich konnte das Medikament vor einigen Wochen schon halbieren.

Bin sozusagen komplett Symptom-frei und kann auch wenn ich will zwei ganze Packungen Kekse etc. essen ohne das mein Blutzucker zu hoch geht.


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

10.06.2018 um 01:13
@Yeiru
Danke für Deinen Beitrag.

So war das am Anfang mit Metformin auch. Bis zur Depression.

Achte auf Dich. Alle Gute.

Und Du wirst mit Obst und Gemüse satt? Was isst du da bevorzugt?


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

10.06.2018 um 02:18
@suscat

Hallo.

Vielen Dank für deinen Rat. Ich habe Jahrelang an Depressionen gelitten, konnte meine Antidepressiva letztes Jahr absetzen.
Eine Essstörung (bringe eating) habe ich immer noch aber im Griff.
Ich esse am liebsten Kartoffeln in allen möglichen Varianten.
Z. B Pommes(selbst gemacht in der heisluftfritöse), Kartoffelbrei mit Sauerkraut oder Spinat. Zum Abendessen meistens nur Haferflocken mit hafermilch und kakao. Frühstück gibt's nur selten. Obst meistens Bananen.
Montags allerdings ess ich dann Fastfood und etwas süssigkeiten :)


melden

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

10.06.2018 um 02:47
@Yeiru
Ja es gibt gewisse Zusammenhänge mit Depression und Diabetes. Genau ist das noch nicht geklärt - soweit ich weiß aber da muss man immer wachsam sein.

Zurzeit versuche ich ja die Kohlehydrate mal wegzulassen. Die Menge Eiweiß die ich essen sollte mindestens 100g reines Eiweiß fällt mir echt schwer. Soviel Quark kann man ja fast nicht essen. Und Fleisch hab ich vorher nicht ständig gegessen. Derzeit versuche ich halt genug Eiweiß zu bekommen weil das soll sättigen und keine Kohlehydrate zu essen - leider auch keine Kartoffeln.

Aber die Zuckerwerte werden schon deutlich besser.
Am Anfang, als ich alles sehr gut im Griff hatte, hab ich das auch immer so gemacht 5 - 6 Tage vernünftig und dann 1 - 2 Tage in der Woche auch mal sündigen. Das lief gut. Da möchte ich wieder hin.


melden
Anzeige

Diabetes - Wie ernährt ihr euch? Tipps und Tricks

10.06.2018 um 03:05
@suscat

Ich hatte auch anfangs Low carb ausprobiert. Ich wurde nicht satt und fühlte mich energielos. Da Diabetes Typ 2 vorallem dadurch entsteht das sich Fett um die Zelle setzt, und dadurch verhindert wird das Zucker in die Zelle geführt wird, habe ich low carb verworfen und angefangen mich Kohlenhydrat reich zu ernähren und Fette, insbesondere tierische zu reduzieren.

Mir gehen die Diabetologen in den Schulungen zu wenig auf die tierischen Fette ein. Aber das ist nur meine persönliche Erfahrung. Ich wünsche dir viel Glück und hoffe du findest eine passende Ernährung mit der du gut klar kommst.

Lg


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt