Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was sollte zählen?

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Kunst, Künstler, Mensch Dahinter

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 09:57
Ich hab noch ein schönes Beispiel zum Topic: In Israel ist es verpönt, Wagner aufzuführen. Eben weil er Antisemit war.


melden
Anzeige

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 09:57
@AlteTante

Absolut richtig. Deswegen werden unfreundliche Menschen im Allgemeinen auch nicht angeklagt und gegebenenfalls verurteilt. Menschen, die Kinder missbrauchen, im Allgemeinen schon.


melden

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 10:18
@stereotyp

Aus Sicht der Israelis verständlich. Aber wird es seiner Musik gerecht?

Den hätte ich in meinem Post beinahe angeführt, hab mich aber dann doch für Beethoven entschieden, der nicht ganz so übel drauf war. Außerdem gefällt mir dessen Musik am Ende doch besser... :D

Aber es gibt noch eine ganze Menge Künstler, bei denen es schwer ist, abzuschätzen, was in der Beurteilung des Menschen mehr wiegen sollte.


melden

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 10:23
Hemmingway is auch so ein Beispiel. Der war durch und durch Rassist. Und dessen Bücher wurden sogar umgeschrieben / entschärft. @Blues666


melden

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 10:32
@stereotyp

Sieh mal an, den hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Das mit dem Rassismus wusste ich nicht, dachte eigentlich immer, er wäre eher ein Linker. Okay, auch ein Linker kann Rassist sein...


melden

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 11:47
PedroThomaso schrieb:Natürlich sind hier alle ,,Künstler“ gemeint von Musikern und Musikerinnen über Filmschaffenden bis hin zu Malern und Malerinnen und Bildhauern und Bildhauerinnen u.s.w.
du hattest die Filmschaffendinnen nicht erwähnt!

ganz grosse Panne!


melden

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 12:32
@PedroThomaso

Interessanter Thread auf jeden Fall. Ich würde da auch von Fall zu Fall für mich persönlich entscheiden.

Dabei möchte ich zu bedenken geben, dass man Künstler natürlich auch -wie jeden anderen- vor dem Hintergrund seiner Zeit betrachten muss. Was 1969 noch völlig ok war, ist es heute vielleicht nicht mehr.

Ich habe die Serie 'Roseanne' immer geliebt und schaue sie immer noch gerne, selbst wenn die Hauptdarstellerin sich mal rassistisch geäußert hat.

Immerhin sind an der Produktion einer Fernsehserie mehrere Hundert Personen beteiligt, die ich jetzt nicht rückwirkend unter irgendeinen Gesinnungsbann stellen würde.

Im Bereich der Rock Musik wäre es aus meiner Sicht völlig albern, nun alle Musiker zu verbannen, denen man in irgendeiner Form Sexismus unterstellen kann. Sexismus war Markenkern der Band KISS, dafür wurde die Band bewundert. Da kann sich jetzt niemand hinstellen und sagen: Nein, sexistisch, das hätte ich nun wirklich nicht erwartet. Pfui.

Bei Kevin Spacey sehe ich die Sache noch anders. Die Serienproduktion hat ihn fallenlassen, obwohl noch nichts ermittelt war. Es gab lediglich Anwürfe. Für Filmschaffende scheint die Unschuldsvermutung wohl nicht mehr zu gelten, tschüss Rechtsgrundlagen.

Weiterhin würde ich mal die Frage in den Raum stellen, ob Künstler nicht sehr oft für etwas extreme Verhaltensweisen oder Ansichten bekannt sind. Ein Klaus Kinski wäre heute wohl so nicht mehr vorstellbar. Aber wollen wir jetzt nur noch Kunstschaffende akzeptieren, die stille, vegane, zurückgezogene Kreissparkassenmitarbeiter sind? Will das dann noch jemand sehen?

Im Umkehrschluss würde ich kein Geld für einen Film ausgeben, dessen Hauptdarsteller wegen Mordes oder Vergewaltigung rechtskräftig verurteilt wurde.


melden

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 15:28
Ich unterscheide schon zwischen dem Werk und seinem Schöpfer. Kunst ist immer Geschmackssache. Ich höre mir ein Musikstück an, will aber nicht mit dem Künstler zusammen leben, ich gucke mir ein Bild an, muss aber den Maler nicht heiraten.


melden
Anzeige

Was sollte zählen?

28.02.2019 um 20:32
Ich unterscheide natürlich auch ganz stark zwischen durchgeknallten starallüren und dinge wie sex mit einer minderjährigen person vor allem wenn die person es nicht will.

Jeder von uns hat seine dunklen seiten und auch ich bin nicht auf alles stolz was ich gemacht hab, ist halt nur der Unterschied wie groß das vergehen ist.

Dass man das was die Person im Beruf gemacht hat oder in der Kunst gemacht hat anders deshalb bewertet ist in meinen Augen nicht richtig, da sich die Qualität dessen nicht durch die Taten des Menschen verändert.

Dass man das was die person gemacht hat anders betrachtet ist völlig legitim und ist auch nachvollziehbar.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt