Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Vergangenheit, Gegenwart
lonly
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

17.11.2005 um 20:45
@Gabriel


Wie bist denn du drauf ^^

Hattest du ne Bibel zum Frühstück ;)





Wir schauffeln uns unser eigenes Grab....


melden
Anzeige
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

17.11.2005 um 20:54
Tststs.... wenn ich das immer höre: "Früher war es besser"

Die Leuten haben denselben scheiß gemacht wie heute auch.
Davon ab auch Kinder haben geraucht und Alkohol getrunken.
Damals mußte man es aber heimlich machen, während es heute schon normal ist.

Wer mir eine Grube gräbt, der gräbt sein eigenes Grab.


melden
mr.psycho
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

18.11.2005 um 18:33
"...während es heute schon normal ist."

Das ist ja das schlimme es ist normal!


Wer nicht weiß, was er selber will, muß wenigstens wissen, was die anderen wollen


melden
mr.psycho
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

18.11.2005 um 18:33
Mist! Der untere sollte nicht Kursiv sein....

Wer nicht weiß, was er selber will, muß wenigstens wissen, was die anderen wollen


melden
the_stephan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

18.11.2005 um 18:50
ach ja kennt ihr das gedicht von Eugen Roth Der Lauf wer Welt

Frieden ist der einzig wahre Weg


melden
merkur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

18.11.2005 um 19:22
"...hingegen leicht an Herrn mit Titeln
Und Würden schnöd' herumzukritteln...." , ist die Pasage aus dem Gedicht von Eugen Roth, die mir Kritik abnötigt, denn:
nicht erst heutzutage, sondern früher schon musste man sich die Frage stellen, woher die Herren ihre Titel und Würden hatten, resp., w i e sie diese erwarben. Den Titel 'Meister' achte ich hoch, denn er muss durch Fleiss und Tatkraft erworben werden (leider ja in manchen Berufen auch Vergangenheit).
Hingegen zum Beispiel 'Staatssekretär' scheint mir in manchem Fall eine zweifelhafte Ehr'!


Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit Euch träumen lässt,Horatio


melden

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

18.11.2005 um 23:36
ich glaube nicht, dass wir uns selbst ausrotten, sondern, dass sich die welt gegen uns verschwört und das der jetztige zustand nur der vorbote ist!


melden
mr.psycho
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

19.11.2005 um 00:02
Dann ist der Vorbote zimelich heftig

Wer nicht weiß, was er selber will, muß wenigstens wissen, was die anderen wollen


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

19.11.2005 um 01:41
Früher war überhaupt nicht alles besser, vieleicht nicht so dekandent wie heute bzw nicht so offendsichtlich, aber jede Zeit hatte ihre Schattenseiten.

Der Mensch neigt jedoch dazu rückblickend auch vieles zu idealisieren oder gar zu golrifzieren.

Es gibt sogar geschichtliche Parallelen wenn man aufmerksam beobachtet in welche Richtung sich alles zu entwickeln droht, dennoch habe ich Hoffnung, denn scheinbar ist es doch einigen bewusst was derzeit passiert.

Eigendlich spielt es keine Rolle, ob wir uns durch Umweltsünden selbst vernichten, oder ob noch Kriege kommen werden, Fakt ist die Welt ist nicht imun gegen die Eingriffe die der Mensch schon seit...hm eigendlich schon seit Jahrhunderten begeht ohne an künftige Generationen gedacht zu haben !

Ich denke eher in der Zukunft liegt das "Bessere", oder zumindest eine Chance für die menschliche Gesellschaft, wichtig ist den jungen die Freiräume zu lassen in der sie Wege finden können an dieser Zukunft zu arbeiten. Muss mich dazu bekennen, dass ich nie sonderlich viel Aktivität und Initiative gezeigt hatte als ich jung war...leider...

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...


Das weitaus grösste Glück der Menschen ist, dass Gott ihnen die Fähigkeit der Emotionen gab, leider verlernte der Mensch sie im Alltag zu seinem Vorteil im Umgang mit seinem Gegenüber zu nutzen...


melden

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

19.11.2005 um 01:52
Die alten und wahren Werte sind gefallen. Welch eine traurige Welt.
Wir werden immer einsamer.

DRUM AND BASS FOREVER !!!

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
mr.psycho
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

19.11.2005 um 16:39
Immer einsamer mit uns selbst?

Wer nicht weiß, was er selber will, muß wenigstens wissen, was die anderen wollen


melden

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

19.11.2005 um 17:03
Ich kann mich Sisterhyde nur anschliessen.

Aber mal abgesehen von den Foltern, die wir Mutter Natur täglich antun, äußerte sich doch bisher jede Generation gleich. "Früher war alles besser." Das sage ich auch heute mit 23 schon.
Das ist aber der Lauf der Dinge. Wir leben in ständiger Entwicklung und Veränderung. Ob positiv oder negativ. Wichtig ist doch, dass wir damit leben können. Können wir aber nicht mit solchen Veränderungen leben, dann müssen wir für uns etwas dagegen tun. Und nicht nur dasitzen, das Leid der Welt klagen und die Füsse still halten und darauf hoffen, dass sich alles zu einem Besseren wendet.

Sicher finde ich die sich eingeschlichene Normalität und Gleichgültigkeit nicht pralle. Kiddis die mit 10 öffentlich rauchen, Junkies, die ihre Spritzen auf der Strasse verteilen, alte/hilflose Menschen, die belächelt werden oder Menschen, die auf spurlose Weise verschwinden. Sowas wird hingenommen und mit "So ist das heute" abgetan.

Wir sind eben größtenteils zu einer ignoranten, gleichgültigen und narzisstischen Gesellschaft geworden, und das fängt schon bei den 10-jährigen Rauchern an...

LG

Ich bin meine eigene Hölle
-93-


melden
slackerbitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

20.11.2005 um 20:55
@ Gabriel

Irgendwie biste mir nen bisschen suspekt ôO
Naja zum Thema Umweltverschmutzung, seit den letzten Jahren hat sich unsere Umwelt um vieles verbessert.

Klar die Gesellschaft geht langsam irgendwie nen bisschen zu Grunde aber das ist alles son blöder Teufelskreis:
Die "Älteren" sagen über die Juegendlichen dass die ja ach so schlimm und unfreundlich wären, sind deswegen unfreundlich zu den Jugendlichen. Daraus resultiert, dass die Jugendlichen denken "hm ihr könnt uns mal, warum sollen wir nett zu jemanden sein, der unfreundlich zu uns ist?" Ja und so weiter -

Liebe Grüsse

____________________________________________
"See You at the bitter end." - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden
mr.psycho
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

21.11.2005 um 11:25
@slackerbitch: Wenn es so ist wie du sagst kann sich ja gar nichts ändern weil jeder unfreundlich zu jedem ist....und da kann man nichts dran ändern....

Wer nicht weiß, was er selber will, muß wenigstens wissen, was die anderen wollen


melden
=whisper=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

21.11.2005 um 11:41
@mr.psycho

>>Werden wir uns selber ausrotten?


Yes! Das werden wir...


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

21.11.2005 um 11:44
>>Werden wir uns selber ausrotten?


Yes! Das werden wir...


das hängt von eingen faktoren ab, welche man nicht verallgemeinern kann.

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."


melden
Anzeige
nitram
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsere Vergangenheit,Gegenwart und Zukunft

21.11.2005 um 16:52
Z0o;

Gesellschaftliche Entwicklungen muss man sich als Massen- und Strömungsphänomene vorstellen:

ist erst einmal eine kritische Tendenz erreicht, so durchdringt sie z.B. ein gesamtes Volk und definiert den herrschenden Zeitgeist
- ein Entkommen und Ausprechen aus dem herrschenden Zeitgeist (der heute ein kurzfristiges Profitdenken beinhaltet und die Monetarisierung aller Lebensbereiche) ist schwierig, und für die meisten unmöglich, da ein Teil des Unterbewußtseins dem Gruppenbewußtsein angehört und von diesem kritikl0s diktiert wird.

Dies wird solange anhalten bis ein Bruch oder offensichtliches Versagen (was bei den allermeisten Menschen direkte eigene Schmerzerfahrungen voraussetzt) des herrschenden Zeitgeistes, eine Gegenströmung oder dekompensation hervorruft und zu einem Wandel führen wird.
Beschleundigt selbstverständlich durch äußere Einflüsse deren Ursprung niemand zu begreifen wagt...

Nur die Kachinas stehen in Verbindung mit menschlichen Wesen,
aber nicht die Gottheiten. Sie geben den Kachinas ihre Anweisungen.

Der Weiße Bär


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

422 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt