Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

34 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schule, Ausbildung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

30.05.2012 um 14:03
Die Schüler sind zwischen 17 und 21. Ich habe aber auch welche die schon 23, 24 oder 25 Jahre alt sind. Diese haben nach dem Hauptschulabschluss eine Lehre etwa als Maler oder Lackierer gemacht, danach gemerkt, dass das nicht alles gewesen sein kann und nun holen sie nach dem Realschulabschluss noch ihre Fachhochschulreife nach. Du siehst du bist kein Einzelfall.

Du legst in der HöHa deine Fachhochschulreife ab. In BAWÜ (das ist von Bundesland zu Bundesland etwas verschieden) kannst du danach an jeder Fachhochschule in BAWÜ studieren und durch ein zusätzliches 6 monatiges Praktikum (hier würde deine Ausbildungszeit angerechnet) ist es auch möglich an jeder anderen Fachhochschule ein Deutschland zu studieren. Mit einem weiteren Jahr Schule kannst du anschließend an jeder deutschen Hochschule studieren. Solltest du dich nach dem Abschluss an der HöHa für einen andere Ausbildung entscheiden, wird die deine wirtschaftliche Schulbildung angerechnet, wodurch diese Ausbildung um ein Jahr verkürzt werden kann.
Zwar sind diese Schilderungen auf BAWÜ begrenzt, aber ich denke ich konnte deutlich machen, dass ein möglicher Besuch der HaHö lohnenswert wäre.

Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

30.05.2012 um 15:43
@anonymus110

Ich würde dir raten. mach die AUsbildung irgendwie fertig, so dass du nicht durchfällst und geh dann weiter auf eine Schule. FOS würde sich anbieten.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

30.05.2012 um 17:01
Zitat von DoorsDoors schrieb:Bildung kann man nie zuviel haben.
Der Schlüsselsatz bisher.

47% sind in der Tat nicht gut. Bist du in mehreren Fächern so schlecht? Ist das der Durchschnittswert der Zwischenprüfung? Ob es dann Sinn macht, weiß ich nicht, obwohl ich grundsätzlich zu obigem Satz stehe und sage: Nimm mit, was du kannst. Nie wieder wird dir später Wissen geschenkt.

Jedenfalls geht es erst mal nicht darum, Leute kennen zu lernen, bzw. erst zweitrangig.

Hast du denn Interesse an der Ausbildung, die du gerade machst?

Es spricht nichts dagegen, anschließend nochmal zur Schule zu gehen. Lass nur die Pause nicht zu lang werden, sonst findest du schwerer wieder rein.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

30.05.2012 um 23:01
Deine Ausbildung ist doch nicht dazu gedacht, dass Du Kontakte findest. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du den Sinn Deiner Ausbildung noch nicht begriffen hast. Du machst sie, um hinterher auf eigenen Füßen stehen zu können. Was haben damit Deine Kontakte zu Gleichaltrigen zu tun? Du machst die Ausbildung für Dich selbst. Leg Dich ins Zeug, dann werden Deine Noten auch besser. Und wenn Dir der Beruf überhaupt nicht liegt, dann denke darüber nach, was Du wirklich machen willst und wie Du das realisieren kannst.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

31.05.2012 um 07:46
@Plan_B
Durschnitt der ZAP war 76%... Leider schreibe ich in den Arbeiten auch meistens nur 4-5 in allen Fächern! Obwohl es nicht daran liegt das ich garnichts verstehe und so.

Meine Ausbildung macht mir Spaß, ich bin aber nicht 100% sicher ob ich diesen Job auch mein ganzes Leben lang machen will.

@gardenmouse
Ich erkenne den Sinn einer solchen Ausbildung aufjedenfall! Dazu muss ich aber sagen, als ich die Ausbildung angefangen habe war ich 17! und jeder sollte wissen gerade die Zeit 17-20 ist die wo man am meisten mit den Freunden was macht! Man darf feiern gehen etc.
Außerdem ist das ja nicht mein größtes Problem, das war einfach nur mein Gedanke der mir auch noch durch den Kopf schwirrt.


1x zitiertmelden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

31.05.2012 um 11:48
Zuallererst: Bring deine Noten hoch. Ganz egal ob das nun dein Traumjob ist oder nicht. Schlechte Noten verbauen dir die Chance auf eine spätere Ausbildung/Anstellung in einem anderen Bereich.
Ausserdem: Wenn du nur schlechte Noten zu Stande bringst brauchst du auch nicht weiter auf die Schule. Mit schlechter als 3,5 wirft das Zeugnis einfach nur ein schlechtes Bild auf dich.

Zum Partyfaktor: In der Schule ist der DEUTLICH größer als in der Ausbildung. Man lernt haufenweise Leute im eigenen Alter kennen, hat viel Freizeit. ABER man hat viel zu wenig Geld um die Freizeit auch voll zu nutzen weg zu gehen etc.
Mein Tipp wäre mach die Ausbildung fertig, Leg bisschen Geld zur Seite und geh dann nochmal zur Schule - Arbeiten wirst du noch genug im Leben. Aber eben unter der Voraussetzung: Mehr zeit ins lernen stecken.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

31.05.2012 um 12:24
Zitat von anonymus110anonymus110 schrieb:Durschnitt der ZAP war 76%... Leider schreibe ich in den Arbeiten auch meistens nur 4-5 in allen Fächern! Obwohl es nicht daran liegt das ich garnichts verstehe und so.
76% ist natürlich nichts, womit du später bevorzugt irgendwo eingestellt wirst. Und die 4-5 in allen Fächern wollen mir nicht in den Kopf.

Sowas ist mir in der Schulzeit mal passiert, wo ich einfach keinen Bock hatte und nie gelernt hatte. Die Folge war: sitzen geblieben.

Lernst du? Bereitest du dich auf Arbeiten vor? Wie lernst du? Schreibst du im Unterricht mit? Gibt es Themen, die dich mehr interessieren, als andere. Ich kann mir eine so durchgehende Leistungsschwäche am ehesten mit Interesselosigkeit erklären.
Zitat von anonymus110anonymus110 schrieb:Meine Ausbildung macht mir Spaß
Was genau macht dir an deiner Ausbildung Spaß?
Zitat von anonymus110anonymus110 schrieb:ich bin aber nicht 100% sicher ob ich diesen Job auch mein ganzes Leben lang machen will.
Vielleicht ist hier der Knackpunkt. Eine Ausbildung heißt noch lange nicht, dass man den Beruf ein ganzes Leben lang machen muss.
Es ist eher im Gegenteil so, dass man öfter wechselt, bis man den passenden Beruf gefunden hast. Lass dir keine Panik machen. Lebenslänglich gibt's nur beim Heiraten, und selbst da kommt man wieder raus ;)


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

31.05.2012 um 14:32
@Plan_B
Also was heißt in allen Fächern, spreche jetzt von den Hauptfächern bei uns die da wären
KSK (Kaufmännisch Steuern und Kontrollieren / Rechnungswesen) Note: 5
WEG Note: 3-4
Wirtschaft und Beruf Note: 3-4
Bauen Note: 4
Gewerbe Note: 4


Mündlich mache ich auch immer mit, bereite mich gut auf die Arbeiten vor, lernen auch immer ein Tag davor intensiv mit anderen Klassenkameraden also wenn man irgendwo was nciht versteht!


Bei mir ist es so das ich Konzentrationsschwierigkeiten habe.

Wir haben in der Ausbildung im Betrieb jeden Freitag ein Azubi Treffen wo wir Präsentationen etc. halten.

Da ist es so das ich an einem Freitag alles weiß und nächste Woche bei den gleichen Fragen einfach ncihts mehr weiß.

Ich habe auch sehr häufig Kopfschmerzen und lasse mich demnächst gründlich vom Arzt checken...

Wie gesagt normal weiß man wenn man einfach nciht klar kommt in der Schule, bei mir ist das aber so ich verstehe alles und komme auch super mit! Aber bei den Arbeiten verhaue ich es mir immer.

Weil wie gesagt die Themen von 2 Monaten vor kommen, es insgesamt 4 Themen in einer Klausur gibt und die Lehrer echt Ihren genauen Wortlaut hören wollen.

Auch nach einer Klausur habe ich nie das Gefühl verkackt zu haben (was man ja eigentlich hat wenn man ne 5 schreibt)(Hatte ich auf der Realschule auch immer) Jetzt habe ich das nciht mehr und wundere mich immer das es sooo schlecht war...


Könnte das echt irgendwie mit den Kopfschmerzen und Konzentrationsschwächen zusammen händen?


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

01.06.2012 um 14:23
@anonymus110
Also ich hab nach der Hauptschule eine Handelsschule (3 Jahre) besucht. Danach hätte ich im kaufmännischen Bereich arbeiten können. Habe dann ebenfalls einen Ausbildungsplatz gefunden. Hab die Ausbildung nur 2 Jahre gemacht (weil es vom Stoff sehr ähnlich war). Ich hatte ebenfalls Blockunterricht in einem anderen Bundesland. Ich hatte einen ausgezeichneten Erfolg, weil der Unterricht irre einfach war und viel durch die Praxis kam.
Als ich mit der Ausbildung fertig war hab ich aufgehört weil ich doch studieren wollte. Also hab ich ein Jahr die Uni besucht und nebenbei Aushilfsjobs gemacht. Hat nicht funktionert.
Danach hab ich einen fixen Job gesucht. Arbeite schon fast 4 Jahre hier und mache seit ca. 3 Jahren neben meinem Vollzeitjob eine weitere Ausbildung (die Matura in D Abitur). Also wenn du mich fragst, JA mach es. Du hast nichts zu verlieren. Wenn du nebenbei auch noch arbeitest passt es eh.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

01.06.2012 um 20:36
mir gehts da ähnlich bin sogar 24 und habe trotz ausbildung + einige arbeitsjahre gemerkt das es nicht das richtige ist

da sollte man ehrlich zu sich selbst sein und sich nicht von außen in etwas reinzwingen lassen, das kann im ungünstigsten falle auch totunglücklich machen

ein guter weg ist es das abi nachzuhohlen, da ist man nicht ganz mittellos, hat austauch und hat bei guten abschluss alle trümpfe in der hand


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

02.06.2012 um 02:29
Zitat von anonymus110anonymus110 schrieb:Hallo es geht um folgendes...

Als ich die Realschule abgeschloßen hatte, habe ich das Glück gehabt mit einer einzigen Bewerbung einen Ausbildungsplatz zu ergattern. (Das war ein bisschen Druck von meinen Eltern, da ich eigentlich weiter zur Schule gehen wollte)

Ich mache eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann (3-jährig) und habe schon über die hälfte geschafft.


Leider ist es so, das ich immer wieder daran denken muss ob es nciht vielleicht zu früh war für mich die Ausbildung anzufangen zu der Zeit war ich 17...Jetzt bin ich 19...
Alle meine Freunde von der Realschule sind weiter zur Schule gegangen und haben natürlich neue Leute kennengelernt. Da ich zu einer Berufsschule gehe mit Blockunterricht (3 wochen arbeiten, 1woche durchgehend Schule) Ist es schwer dort richtige Freunde zu finden.
Da aus meiner Klasse einzig einer aus der gleichen Stadt wie ich kommt und alle schon 4-5 Jahre älter sind.


Meine Schulischen Leistungen sind auch nicht gut...Wobei das nicht daran liegt das ich dumm bin etc. Ich komme einfach nicht mit diesem Blockunterricht klar (zu viel Pause zwischen den Schulfolgen, und in den Arbeiten kommt dann Stoff vor den man vor 3 Monaten gemacht hat)


In der Zwischenprüfung hatte ich leider auch nur 47% (5), sodass meine Hoffnungen übernommen zu werden gleich 0 sind. (Wurde mir auch schon gesagt, dass es sehr sehr schwer wird)


Natürlich will ich die Ausbildung nicht abbrechen und versuche noch das beste daraus zu machen...

Allerdings frage ich mich wie es danach weiter gehen soll...

---Ich werde also nciht übernommen, und dann könnte ich mich natürlich wo anders bewerben.

Ich überlege jedoch nochmal zur Schule zu gehen (Höhere Handelsschule) um #1 einen besseren Abschluss zu haben und vll.t auch die Zeit nach zu holen, die mir mit der Ausbildung genommen wurde...(Neue Kontakte knüpfen etc.)


Jetzt wollte ich fragen ob das Sinn macht, wenn ich nach der Ausbildung nochmals zur Schule geh?!
Ich antworte dir jetzt mal unabhängig von den anderen :)

Eine Frage: Was willst du nach deiner Ausbildung eigentlich studieren? Ies es nur aus einer Laune heraus und di weist gar nicht was du willst oder hast du dir alles schon haargenau vorgestellt, was, wie wann und wo?
Was ich dir sagen kann: Zum Abi brauchst du alle mal nen guten Realschulabschluss. Wenn du den hast ist gut.
Du musst dir auch im klaren darüber sein das ein Abitur nen schweine Geld kostet und auch mit einem längeren Auslandaufenthalt verbunden sein wird.

Du musst dir echt mega Gedanken darüber machen was du wirklich willst. Wenn möglich noch bevor du mit der Ausbildung fertig bist.

Zum Thema Freunde und bekannte.... Was ist denn mit deinen Kollegen? Kommst du in dem Betrieb klar wo du Ausbildung machst? Wenn ja dann ist das doch gut und du hast dann ja auch Kontackte :)
Unde um Kontackte zu knüpfen reicht es auch einfach mal fremde Leute an zu sprechen, positieven mutes nach vorne schreiten. Oder in einen Verein gehen wo man sich regelmäßig mit leuten trifft usw.
Für soetwas muss man nicht gleich die Schulbank drücken ^^
Das ist unsinn :)

Sei einwehnig selbstbewusster und geh einfach auf die Menschen zu die dir begegnen dann kommt alles auch von ganz alleine :D
Nur mut ^^


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

02.06.2012 um 03:55
@tortill16

Was für ein längerer Auslandsaufenthalt? Und es würde auch nicht viel kosten. Er würde elternunabhängiges Bafög und Kindergeld bekommen. Zumindest auf einem Kolleg.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

02.06.2012 um 08:37
Zur Schule würde ich nach der Ausbildung an deiner Stelle nicht weiter gehen, nein. Du wirst die Fachhochschulreife mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erlangen.


melden

Nach der Ausbildung nochmal zur Schule?

02.06.2012 um 09:01
kneif die backen zusammen und leg da ordentlich noch richtig was hin :)) beiß die zaehne zusammen. das ist mein ratschlag, am ende macht sich etwas immer bezahlt wenn mans durchgezogen hat. alles gute.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?
Menschen, 341 Beiträge, am 03.04.2018 von Zeitmaschine78
Angelkiller2 am 17.04.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 15 16 17 18
341
am 03.04.2018 »
Menschen: Wie uns abtrainiert wird, das zu Leben was wir Leben möchten.
Menschen, 253 Beiträge, am 24.11.2014 von Doors
Hikatokage am 16.09.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
253
am 24.11.2014 »
von Doors
Menschen: Ohne Gefühl geht gar nichts! Gerald Hüther
Menschen, 8 Beiträge, am 02.06.2014 von thomaszg2872
phenix am 24.09.2012
8
am 02.06.2014 »
Menschen: Rechnungswesen
Menschen, 41 Beiträge, am 10.09.2014 von whiteboi
whiteboi am 03.09.2014, Seite: 1 2 3
41
am 10.09.2014 »
Menschen: Ausbildungsprobleme
Menschen, 190 Beiträge, am 20.08.2013 von New_SiNcE
Steven1996 am 12.08.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
190
am 20.08.2013 »