Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Empathie - Fluch oder Segen?

90 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Empathie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Empathie - Fluch oder Segen?

02.06.2012 um 18:53
@Lilly1636
Du hast mich missverstanden :)

Es geht doch nicht um die alten, demenzkranken Menschen ... sondern um die Pflegerin, die vor lauter Empathie fast zusammenbricht!


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

02.06.2012 um 18:59
@TinaMare
Naja aber wer das nicht abschalten kann, macht sich früher oder später selbst kaputt... da gehört dann Abstand rein. Ich bin in der Arbeit ein anderer Mensch, ich trage nichts von außen rein und von dort selten was nach Hause! Ich bin sehr froh darüber, dass ich das kann. Denn mir bedeutet meine Arbeit sehr viel. Ich könnte z.b. nie Tiere im Tierheim Pflegen oder als Tierarzthelferin arbeiten... das Leid der Tiere geht mir viel zu nahe... Ich kann nicht mal Menschen,Tiere und Doctoren anschauen... Wenn meine Katze einen Vogel erwischt und der nicht mehr fliegen kann, wird er sofort zum TA gebracht.^^ Ich hab was Tiere betrifft echt ein übles Helfersyndrom, aber das schon immer :P


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

02.06.2012 um 23:42
Zitat von Lilly1636Lilly1636 schrieb:Ich hab Kollegen die gehen mit den BW um... und sowas wird von den Chefs tolleriert, weil die schon ewig Angestellt sind... also geschlagen wird keiner, aber anschreien oder sie zu zwingen etwas essen und zu trinken ist für mich auch schon eine Art Gewalt...
Oha, wie hart ist das denn? Also auf meiner Station sind nur Pfleger/innen, die verständnisvoll mit den Leuten umgehen. Ich könnte das auch garnicht (also, die Leute anschreien oder so was), ich hätte da so ein schlechtes Gewissen.


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 08:03
@Lilly1636
@Häresie

Manipulieren hört sich bisschen böse an. Wenn man Empathie besitzt, weiß man, wie der andere tickt und kann dadurch viele Vorteile haben. Und man weiß halt auch, was man bei wem "bringen" kann...


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 09:57
@Lilly1636

ich habe gegenüber tieren auch viel mehr empathie empfinden als zu menschen, dort hält es sich in grenzen und würde es als normal einschätzen. aber wenn ich ein tier leiden sehe dann muss ich heulen .... vermutlich weil tiere hilfloser als menschen und auf uns angewiesen sind. wenn dann noch so ein tier von einem menschen gequält wurde, es vielleicht sogar trozt des leides das es erfuhr immer noch zugänglich und liebevoll auf menschen reagiert dann tut mir das einfach in der seele weh.


1x zitiertmelden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 10:07
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:vermutlich weil tiere hilfloser als menschen und auf uns angewiesen sind.
Nicht eher weil sie im gegensatz zu uns Menschen perfekt sind?

Ich glaube kein Tier wäre auf den Menschen angewiesen...


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 10:12
@-Therion-
Ja so sehe ich das auch... ich bin noch der Ansicht, dass der Mensch die Tiere mit Respekt behandeln soll! Ich kann gut verstehen, warum z.b. die Katze im alten Ägypten Heilig war ;) Das sind wundervolle Lebewesen, die ohne Krieg und Werten auskommen. Sie leben in einer Harmonie und können diese auf uns Übertragen... das beste Beispiel Hunde oder Delphine! Sie sind so treu und würden uns niemals verlassen... sie geben uns so unendlich viel und verlangen rein gar nichts dafür... wenn etwas Gottnah ist, dann sind es diese Lebewesen nicht ein Papst... Der Mensch nimmt sich einfach das Recht, alles an sich zu reißen! Rottet Tiere aus, raubt ihren Lebensraum... meinetwegen kann es einen gewaltigen Schlag geben und die Menschheit soll dass erleiden, was sie jeden Tag immer wieder aufs neue unseren Schützlingen antut! Auch diese Zoophillie ist total abartig, diese Menschen gehören genauso bestraft wie Vergewaltiger und Pädophile!

Jedes Tier das ich begleiten darf, wird ein artgerechtes Leben haben! Meine Kaninchen leben nicht in einen 0815 Käfig... sie kennen keinen Platzmangel und Gitterstäbe! Meine Katze darf machen was sie möchte und bekommt die Pflege die sie braucht... Schon alleine der Gedanke, dass irgendein armes Tier alleine sein ganzes leben lang in einem Käfig sitzen muss, macht mich fertig... Aber die Menschen wissen es leider nicht besser! Sind meistens viel zu schlecht aufgeklärt... Wenn Tierhaltung, dann richtig!


1x zitiertmelden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 10:51
@killimini

du hast recht tiere sind perfekter als der mensch wie @Lilly1636 sehr schön beschreibt
Zitat von Lilly1636Lilly1636 schrieb:sie geben uns so unendlich viel und verlangen rein gar nichts dafür
und es gibt nichts schlimmeres als den mensch der in seinem egoismus und größenwahn sich das recht heraus nimmt sich über alles und jeden zu erheben, rücksichts - und respektlos auf tiere herabsieht und sie sich zum untertanen macht.

ich behandle meine tiere (hund + katze) auch mit respekt, sie dürfen machen was ihnen gefällt schließlich will ich keine marionetten an meiner seite haben sondern jedem tier ihren individuellen charakter lassen und es so respektieren wie es ist. mein hund ist nicht abgerichtet ich habe ihm keinerlei tricks beigebracht oder ihm etwas aufgezwungen dass er nicht mochte ich wollte bewusst das er seinen charakter beibehält und einfach sein leben geniesen kann mit uns an seiner seite nicht unter uns.

er ist familienmitglied und in der gleichen rangordnung wie mein partner und ich und es funktioniert wunderbar. er hört aufs wort wenn es sein muss und weiss von sich aus wo die grenzen sind. er spürt wenn es einen von uns schlecht geht, kommt trösten oder nimmt zuerst blickkontakt zu uns auf und wartet unsere reaktion ab wenn er sich nicht sicher ist ob er einen gegenstand nehmen darf oder nicht, selbst wenn es sich dabei um essen handelt.
er ist wirklich sehr einfühlsam, vieles läuft über blickkontakt, stimmlage und auf der gefühlseben ab so das ich auch gleich merke wenn es meinem hund nicht gut geht.

ich denke mein hund spürt genau den respekt den wir ihm entgegen bringen den er auch an uns wieder zurück gibt.


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 10:55
@-Therion-
Sehr gesunde Einstellung. ;)

In der Schweiz ist es soviel ich weiss neuederings Pflicht für jeden Hundehalte, ne Schule zu absolvieren...

so, das ist aber jetzt genug offtopic von mir.


melden

Empathie - Fluch oder Segen?

03.06.2012 um 10:57
@killimini

also bei uns gilt das nur für kampfhunde bzw. für hunde die als "gefährlich" eingestuft wurden


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ist es ethisch-moralisch unkorrekt Kinder in die Welt zu setzen?
Menschen, 59 Beiträge, am 08.02.2021 von MissMary
Azdak am 06.02.2021, Seite: 1 2 3 4
59
am 08.02.2021 »
Menschen: Empathie & Mitgefühl
Menschen, 39 Beiträge, am 22.01.2021 von Yeiru
fullmoon9 am 21.01.2021, Seite: 1 2
39
am 22.01.2021 »
von Yeiru
Menschen: Sind Scham-, Ehr- und Mitgefühl dem Zeitgeist unterworfen?
Menschen, 19 Beiträge, am 19.07.2020 von Goldboy
DEFacTo am 12.07.2020
19
am 19.07.2020 »
Menschen: Das Leben ist nicht fair
Menschen, 200 Beiträge, am 09.06.2018 von Alphabetnkunst
Negev am 31.05.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
200
am 09.06.2018 »
Menschen: Als Empath beziehungsfähig?
Menschen, 173 Beiträge, am 18.09.2017 von PassionGirl
kitara am 21.10.2004, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
173
am 18.09.2017 »