Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Prophet, Unverwundbar

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

23.04.2020 um 10:29
EZTerra
schrieb:
man sieht überhaupt nichts und eine kleine abweichung von ein paar mm gibt es sicherlich immer.
-> sodass: ...
Zodiac87
schrieb:
organe komplett vernarbt sind aufgrund der stichverletzungen
...
EZTerra
schrieb:
der konnte einfach etwas, was sich nicht jeder so leicht aneignen kann. man muss da mmn. seinen geist für trainiere
Okay, ist ja ganz nett. Aber das hier ....
EZTerra
schrieb:
geist über materie
...hatte wohl nicht lange Bestand.

Fazit: Er hat sich erstochen. So oder so.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

23.04.2020 um 10:45
EZTerra
schrieb:
seinen geist für trainieren (stichwort meditation etc.) und das über längere zeit. geist über materie...
Au weia.
Mal wieder belegloses Geschwätz, dass zudem noch gefährlich ist.
Man denke nur daran irgendein ähnlich Beschlagenener nimmt den Müll für bare Münze und startet nach diversen Meditationen zum Selbstversuch.^^
Aber so weit manch einer in seiner meditativen Praxis halt einfach nicht.
Das ist das wahrhaft Traurige.
Wie war es denn wirklich?
Der Mann, dessen Herz man mit Spießen durchstechen konnte, ohne daß er das Bewußtsein verlor, hatte gerade nach längerem Schweigen wieder von sich reden gemacht. Er hatte erneut ein Wunder tun wollen, das dann keines wurde. Mirin hatte einen 35 cm langen Metallspieß verschluckt, sich mit ihm im Magen röntgen und hernach operieren lassen. Vorher hatte er hoffnungsfroh verkündet, daß der Chirurg den Spieß nicht mehr im Körper vorfinden würde. Der Wundermann wollte eine "Dematerialisation" vornehmen. Dann sollte eine "Rematerialisierung" folgen, d. h. der Spieß würde mit einem Male wieder da sein.

Zwei Tage, nachdem Mirin das Instrument verschluckt hatte, wurde er mit inneren Blutungen ins Spital gebracht. Man narkotisierte ihn und entfernte den Fremdkörper aus dem malträtierten Wundermannsmagen. Am Rande war dann doch ein kleines Wunder geschehen: Die Heilung war wider Erwarten sehr schnell und ohne Komplikationen vor sich gegangen.

Inzwischen hatte die chirurgische Universitätsklinik Zürich Tierversuche gemacht, um das Rätsel Mirin Dajo zu lösen. Man stellte fest, daß ein spitziger, konisch zulaufender runder Degen, wie er Mirin durch den Leib gestoßen wurde (solange die Polizei das gestattete), bei geschickter Handhabung keine sehr großen Verletzungen verursacht. Es treten keine plötzlichen Zerreißungen ein. Vielmehr weichen die Organe mit nicht absolut fester Lage dem Instrument aus.

Die fraglichen Organe werden bei einem glatten, sauberen Durchstoß nicht lebensgefährlich verletzt. Bei ihnen können auch schwerere Wunden ohne Behandlung glatt verheilen. (Bei einem ungeschickten Degenstoß allerdings können schwere Verletzungen eintreten.) Auch eine Infektionsgefahr ist kaum zu befürchten, da ein Degen aus Metall und von so glatter Form leicht sauber zu halten ist.

Das meint die "Schweizerische Medizinische Wochenschrift", die es wissen muß. Auf jeden Fall hätten die Tierexperimente bewiesen, daß die aufsehenerregende Demonstration Mirin Dajos nichts Wunderbares an sich habe und keinesfalls als Beweis für die gänzliche Unverletzbarkeit des menschlichen Organismus angesehen werden könne.
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44416976.html
Der Schwachmat hatte augenscheinlich nicht alle Nadeln auf der Tanne und glaubte an De- und Rematerialisierungen auf Wunsch.
Am Ende starb er nicht allein an seinen "Kunststücken", sondern an auch Dummheit und einer gehörigen Portion Selbstüberschätzung.

Man kann nur davon abraten seinen Weg zu gehen, ganz gleich für wie meditativ geschult man sich hält.^^


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

23.04.2020 um 22:23
@Zodiac87
Zodiac87
schrieb:
Übrigens bei seiner autopsy hat man festgestellt, das seine organe komplett vernarbt sind aufgrund der stichverletzungen. Soviel zu die organe schieben sichbeiseite.
Und ebenfalls so viel zum Unverwundbar sein.

Wo kann man denn die Autopsieberichte oder den Bericht darüber nachlesen?


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 13:36
Zyklotrop
schrieb:
Au weia.
Mal wieder belegloses Geschwätz, dass zudem noch gefährlich is
ja meditation ist total gefährlich! sollte umgehend verboten werden!
Zyklotrop
schrieb:
Man denke nur daran irgendein ähnlich Beschlagenener nimmt den Müll für bare Münze und startet nach diversen Meditationen zum Selbstversuch.^^
wenn man sich das zutraut so etwas durchzuführen und der meinung ist, daß es klappen könnte, dann muss man irgendwann ja mal damit anfangen.
Nemon
schrieb:
EZTerra schrieb:
geist über materie

...hatte wohl nicht lange Bestand.
ja doch schon, er konnte das ohne zu bluten und das er sich da überhaupt gewagt hat, da muss er schon ein gewisses selbstvertrauen gehabt haben.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 13:41
EZTerra
schrieb:
ja doch schon, er konnte das ohne zu bluten und das er sich da überhaupt gewagt hat, da muss er schon ein gewisses selbstvertrauen gehabt haben.
Man könnte ebenso gut mutmaßen, dass er nicht alle Nadeln an der Tanne hatte ;)


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 13:44
Nemon
schrieb:
Man könnte ebenso gut mutmaßen, dass er nicht alle Nadeln an der Tanne hatte ;)
wer grenzen überschreitet, der hat in den augen derer die es sich nicht zutrauen bzw. nicht wagen, generell nicht alle latten am dach. business as usual, seit jeher.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 13:53
@EZTerra
Das kannst du mit jetzt aufgrund meiner Aussage nicht unterjubeln.
Ist auch nicht wirklich ein Argument in dieser Angelegenheit.
Menschen können unter gewissen Umständen erstaunlich viel überleben. Seine Challenge in Sachen "die hard" hat er selbst ins Leben gerufen, und er hat nicht lange damit gelebt. Ich finde, da bleibt nicht viel übrig.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 13:59
@Nemon

kp, ist mir auch wumpe. erstaulich finde ich aber sein selbstvertrauen, daß überhaupt durchzuziehen. da muss man sich seiner sache schon sehr sehr sicher sein. vor allem beim allersten versuch, da gibt es ja überhaupt keine erfahrungswerte. klar, daß die nörgler sich jetzt an seinem tod aufhängen, ist ja auch einfach im nachhinein, aber zu lebzeiten war er sicherlich ein pähnomen. meinen ewigen respekt hat er.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 14:12
Es gibt ganz schlicht auch Menschen, die kein Schmerzempfinden haben. HSAN II - ist ein Gendefekt.
Ich weiß nicht, ob das hier schon Thema war. Es läge ja nahe.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 14:30
ich denke nicht, das er unter hsan II litt. ich kann mir auch nicht vorstellen, daß menschen die unter hsan II leiden, sich auf doof zb. herz und lunge mit einem florett durchbohren. der ist schon speziell wie dieser itigelow, nur auf eine andere art.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

24.04.2020 um 16:34
@Nemon
Nemon
schrieb:
Man könnte ebenso gut mutmaßen
Ich nehme mittlerweile an, dass er selbst an seine Unverwundbarkeit geglaubt hat. Vielleicht war er ja auch nicht besonders schmerzempfindlich, oder, wie hier schon mal wer vermutete, empfand einfach keine.
Nemon
schrieb:
HSAN II - ist ein Gendefekt.
Obwohl ich meine, das hätte ihm schon früher in der Kindheit auffallen müssen. Aber es gibt anscheinend keine (dokumentierte) Äußerung von ihm darüber.
Schätze, er wird einfach nur weniger Schmerzen verspürt oder das Aushalten trainiert haben. Es empfindet ja auch nicht jeder den gleichen Schmerz gleich.

Und wer weiß, vielleicht hat er ja vor den Vorführungen heimlich Schmerzmittel eingenommen. ;)


@EZTerra
EZTerra
schrieb:
ich denke nicht, das er unter hsan II litt.
Denke ich auch weniger. Weil das hätte ihm eigentlich in seinem Alter schon mal auffallen müssen, und ich davon ausgehe, dass er in dem Fall eben nicht nur mit seiner angeblichen Unverwundbarkeit, sondern garantiert auch mit seiner echten Schmerzunempfindlichkeit geprahlt hätte.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

25.04.2020 um 12:47
EZTerra
schrieb:
erstaulich finde ich aber sein selbstvertrauen, daß überhaupt durchzuziehen.
Selbstvertrauen?
Ich sehe da Dummheit, Hybris und ein gerütteltes Mass Borniertheit.
EZTerra
schrieb:
klar, daß die nörgler sich jetzt an seinem tod aufhängen, ist ja auch einfach im nachhinein, aber zu lebzeiten war er sicherlich ein pähnomen.
Wieso Nörgler?
Da hat sich ein dummer Mensch selbst das Leben genommen und dann auch noch unbeabsichtigt. Dümmer gehts doch wohl nicht.
Wer es schafft das für sich zu glorifizieren
EZTerra
schrieb:
meinen ewigen respekt hat er.
der soll das ruhig tun.

Mir nötigen halt ganz andere Dinge Respekt ab.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

02.07.2020 um 13:47
oooor ey hab mir grade eben das Video angesehen, dass tut ja schon bei zusehen weh. auaa, autsch :D

schon erstaunlich, nach Fake sieht es nicht aus. Und vor allem auch dass er nicht geblutet hat.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

26.07.2020 um 18:28
Auch wenn das Thema schon älter ist, und es mmn nicht mehr wirklich viel zu sagen gibt, was Aufklärung usw betrifft (welche ja nun schon stattfand und auch absolut nachvollziehbar (für mich) ist), wollte ich noch kurz meine Idee zu der Frage der verbundenen Unterarme äußern, die anfangs kurz aufkam:

Man sieht ja eindeutig, daß die Degen außerhalb seines Körpers auf direkter Höhe seiner Unterarme abstehen, und da ich mir logischerweise denke, das die Degen die für diese Aktionen schon eine gewisse Grundschärfe besitzen müssen (Scharf = glatte Einstichkanten = leichtes durchkommen = keine Risswunden = weniger Blutungen!), um das so dauerhaft, bzw öfter mal zu wiederholen!
Und sicherlich kam der anfangs seiner Zeit irgendwann mal mit den Armen an diese Degen ran, was ja leicht passiert, so wie man sich normalerweise bewegt, und hat sich einfach mal geschnitten!
Klugerweise bindet man seine Arme natürlich dann ab, um erstens, Schnitten zu entgehen, die durch die Schärfe der Degen verdammt leicht passieren und auch mal verdammt leicht ziemlich tief schneiden können, was dann ja seine "Unverwundbarkeit" ziemlich blöd aussehen lässt,
und zweitens, wäre es noch blöder gewesen, wenn er sich mal eben ne dicke Aterie aufgesäbelt hätte und möglicherweise am Blutverlust verreckt wäre, was wiederum seine "Unverwundbarkeit" nochmals blöd dastehen lässt.

Alles in allem ziemlich nachvollziehbar das der Mann zwar außergewöhnlich war, was absolut nicht abzustreiten ist, wenn ich die Videos oder Bilder sehe, er ist definitiv aufgespiest!
Aber dennoch ist es einfach nichts weiter als eine Richtung Fakier, der eben mehr macht, als sich Nägel in die Nase zu hämmern, auf Nagelbrettern zu liegen oder über Feuer zu gehen...
Diese Leute können alle in besondere Weise mit ihren Schmerzen umgehen, das gibts schließlich schon seit Ewigkeiten, aber im Endeffekt denke ich auch, dass der Typ am Ende tatsächlich irgendwie mehr davon überzeugt war, dass er wirklich Unverwundbar ist und er deswegen auch draufging!
Aber sicherlich ist da absolut nix unmenschliches, oder übernatürliches, wie wohl immer noch einige denken, obwohl es in diesem Sinne eigentlich eine ziemlich logische und absolut nachvollziehbare Erklärung gibt, was da physiologisch abgelaufen ist.

Ähem ja, wollte ich nur noch mal loswerden, seit ich das gestern Abend gelesen hatte...

Ach ja, und wo plötzlich die Autopsieberichte herkamen, würde mich auch interessieren.
Hab da jetzt noch nix gefunden.


melden

Mirin Dajo - Der Unverletzbare

26.07.2020 um 19:38
MadHattersTwin
schrieb:
wollte ich nur noch mal loswerden, seit ich das gestern Abend gelesen hatte..
Nur keine falsche Scham. Dazu ist ein Diskussionsforum ja schließlich da.

Abgesehen davon hast Du das vermeintliche Mysterium knapp und bündig gut zusammen gefasst.
MadHattersTwin
schrieb:
und wo plötzlich die Autopsieberichte herkamen,
Von welchen Autopsieberichten sprichst Du?


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Missbildung bei Tieren156 Beiträge