weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Partei
Seite 1 von 1
Binger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 17:25
Ich möchte mal wissen, was ihr über die Parteien im politischen Spektrum denkt. Gibt es im Spektrum einen Bereich, aus dem ihr gerne eine Partei haben wollt, die es nicht gibt, so dass es eine Lücke gibt? Oder findet ihr, dass sich zwei Parteien so ähnlich sind, dass man eigentlich nur eine bräuchte? Sollte das gesamte Spektrum abgedeckt sein, oder reichen sogar nur sehr wenige Parteien? Was meint ihr?


melden
Anzeige
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 17:37
CDU/CSU kann in den Müll.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 18:10
Eine wählbare Rechte mit realistischen Forderungen fehlt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 18:47
ich hätte gerne ne linke partei.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 19:18
@Butterbirne
gibt es doch. cdu/csu.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 19:25
@interrobang und die spd, und die grünen...


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 19:33
@interrobang
Da bin ich ja auch derzeit Mitglied. Aber da passt mir vieles auch nicht.


melden

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 19:51
Das Parteiensystem an sich ist unsinnig, schon auf nationaler Ebene, und erst recht auf europäischer. Wie immer gilt: je höher die Ebene, umso schlimmer die Folgen.
Man muss sich nur die undemokratischen Zustände in Deutschland anschauen, wo es derzeit praktisch keine Opposition mehr gibt.

Parteien sind ein Grundübel der modernen Zeit, damit werden Politiker wie Wähler in Lager gezwungen, anstatt dass jeder Politiker einfach das tut, was er in jedem einzelnen Fall für richtig hält, ohne jegliche Rücksicht auf andere.

Ich wähle im Mai gar nicht, werde meine Stimme wie immer ungültig machen. Bewirkt zwar auch nichts, aber wenigstens brauche ich mir nicht vorzuwerfen, dieses marode System durch meine Teilnahme zu unterstützen.

Parteien und Wahlen dienen nur mehr dazu, das politische Handeln gegen den Wunsch und die Interessen der Bürger zu legitimisieren. Im Grunde wählen sich die Bürger ihren Diktator heutzutage in Form einer Partei und Regierung.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parteien im Politischen Spektrum - zuviel oder zuwenig

01.05.2014 um 19:59
ovckwkw


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden