Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltkrieg

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, Weltkrieg, Wissenswertes ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Weltkrieg

20.03.2016 um 11:37
So manches Land mit Gentechnik Saatgut hätte echte Probleme, heute ist alles wesentlich globaler als damals. Wenn jemand kein Saatgut liefern kann, dann ist nicht viel los. Dadurch kann es in der Übergangsphase durchaus zu einem Einbruch der Leistungsfähigkeit kommen, hier in Deutschland dürften wir es hinbekommen aber global gesehen wird es nicht leicht.


melden

Weltkrieg

20.03.2016 um 11:40
Ich bin mir sicher, das Thema ist für heutige Strategen ein ganz wichtiges. Die Sache ist heute so viel komplizierter noch als damals. Hermann Göring dachte ja noch, es sei ganz einfach: die Versorgung der Wehrmacht in Russland habe autark zu sein, befahl er, nachdem es gewaltige Versorgungsprobleme gab. Das bedeutete, sie sollte sich ganz von dem ernähren, was sie in Russland vorfand, egal ob dann noch was für die russische Zivilbevölkerung übrig blieb. Aber selbst das hat nicht funktioniert. Ich bin mir sicher, das Thema ist für heutige Strategen ein ganz wichtiges. Die Sache ist heute so viel komplizierter noch als damals. Hermann Göring dachte ja noch, es sei ganz einfach: die Versorgung der Wehrmacht in Russland habe autark zu sein, befahl er, nachdem es gewaltige Versorgungsprobleme gab. Das bedeutete, sie sollte sich ganz von dem ernähren, was sie in Russland vorfand, egal ob dann noch was für die russische Zivilbevölkerung übrig blieb. Aber selbst das hat nicht funktioniert. Und Deutschland hatte damals noch eine relativ gute Ausgangslage, da es noch sehr landwirtschaftlich geprägt war. Heute sähe das noch einmal ganz anders aus.

Krieg führen bedeutet eben mehr als nur ein paar Soldaten im Sandkasten aufzustellen und "bumm" zu rufen.
Ja das Leben aus dem "Lande" war bis zur Zeit des Verbrennungsmotors Usus (Martin van Crefeld hat da ein gutes Buch zum Thema) Daraus folgte im Grunde schon Damals die Armeegröße, und die Truppenbewegungen (Im 30 Jährigen Krieg war die Bewegung wohl stärker von "Brauchbaren "Plünderland" abhängig als von Strategischen Überlegungen.
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Und Deutschland hatte damals noch eine relativ gute Ausgangslage, da es noch sehr landwirtschaftlich geprägt war. Heute sähe das noch einmal ganz anders aus.
Der Landwirtschaftliche Ouput ist heute aber höher.


.


melden

Weltkrieg

20.03.2016 um 11:46
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Auch wird die Wirtschaft auf Rüstungsgüter umgestellt. Aktuell brachliegendes Arbeitskräftepotential (Arbeitslose, "Hausfrauen/-Männer", Jugendliche) wird aktiviert um den Abgang des Personals an die Front zu kompensieren.
Für den 2 Weltkrieg mag das Gelten. Heute ist dieses Denken nicht Anwendbar. Konventionelle Konflikte selbst zwischen Gleichwertigen Gegnern dauern bestenfalsl Monate sofern es kein Statischer Abnutzungskrieg wird.

Kriegsproduktion ist bei den heutigen Waffensystemen nicht so möglich. Man kann nicht kurzfristig oder selbst Mittelfristig einem VW Werk Panzer Bauen etc.
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Ist es ein atomar geführter Krieg - dann hilft nur Beten. Wenn wir viel Glück haben, ist der nukleare Schlagabtausch weit weg. Wenn nicht, dann hilft auch kein Bunker mit Lebensmittel für 10 Jahre und Waffen für ein ganzes Battalion...
Das ist ein Irrglaube, Je nach unterstellen Megatonnen abhängig von Erd oder Luftdetonations kann man ab einer bestimmten Entfernung von Point Zero einen Schutzbunker bauen der die Direktstrahlung und Druckwelle übersteht.

Der Hochradioaktive Fallout ist meist zwischen 14 bis 21 Tagen abgeklungen.

die Probleme bleiben wie bei AKW dann bei Cäsium130 und co.


Man wird wohl eine Erhöhtes Krebsrisiko haben, aber es ist nicht so das man "Tot" Umfällt siehe Gegenden wie Tschernobil.


DAs soweit zur Theorie.


melden

Weltkrieg

20.03.2016 um 11:48
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Heute würde es mangels landwirtschaftlicher Fläche, mangels landwirtschaftlicher Maschinen und landwirtschaftlicher Erfahrung schon viel schwieriger werden.
Also einen Mangel an Landwirtschaftliher Fläche gibt es eigntlich nicht.

Der Mechanisierungsgrad ist höher.

Wo du recht hast das sich die meisten Leute schwer Tun würden selber was anzubauen. Allerdings könnte man den Durchschnittsdeutschen doch recht schnelle anlernen und günstig mit Gartengeräten austatten um eine Gewisse Größe zu Bewirtschaften.


melden

Weltkrieg

20.03.2016 um 14:16


zum Thema wer hat die Landarbeit in Kriegzeiten getätigt.


melden

Weltkrieg

20.03.2016 um 14:35
99503233Original anzeigen (0,4 MB)

WWILandArmyPoster


melden

Weltkrieg

24.03.2016 um 09:15
Zitat von jonny666jonny666 schrieb am 19.03.2016:"Woher kommt eigentlich das ganze Essen während einem Weltkrieg wenn man darauf schlussfolgert das jener zwischen 4-6. Jahren andauert? "
Oft und gern wird über den Bildungsnotstand gejammert, vor allem in Eltern- und Erzieherkreisen.

Nun ist er anscheinend auch auf Allmy angekommen.

Sag mal, @jonny666 erwartest Du auf solche Fragen ernsthaft eine ernsthafte Antwort?

Nun, dann will ich sie Dir geben:

Pizza-Service!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Kriegsreparationen, die Deutschland zu zahlen hat
Politik, 588 Beiträge, um 09:15 von Niederbayern88
scriptum am 01.06.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
588
um 09:15 »
Politik: Montags-Mahnwachen
Politik, 6.110 Beiträge, am 20.04.2020 von Landluft
bocor am 16.04.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 308 309 310 311
6.110
am 20.04.2020 »
Politik: Die Macht der Automobilindustrie
Politik, 19 Beiträge, am 14.05.2020 von Harry.de.beere
energie1967 am 27.11.2010
19
am 14.05.2020 »
Politik: Atomare Bedrohung
Politik, 18 Beiträge, am 23.08.2019 von Fedaykin
Baaaawz am 23.08.2019
18
am 23.08.2019 »
Politik: Polen verlangt Reparationszahlungen von Deutschland
Politik, 214 Beiträge, am 27.08.2019 von eckhart
cheroks am 13.01.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
214
am 27.08.2019 »