weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Operation Dynamo

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Frankreich, 2. Weltkrieg, Operation, Dynamo
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Dynamo

22.03.2007 um 19:18
>> Das wohl weniger. Schon in Tshechien hat er heimlich auf Krieggehofft.
<<

aber nicht mit England.

>> Die BesetzungFrankreich ect
war ein muß allein schon wegen des ersten WK<<

dassolltest Du mal
erklären.


melden
Anzeige

Operation Dynamo

22.03.2007 um 20:25
aber nicht mit England.


Mit wem denn? Mit den Tshechen?



das solltest Du mal
erklären.


Frankreich war Erbfeind. Hitler warSoldat im ersten Weltkrieg, und er liebt die Dolchstoßlegende, sprich das Deutschland derSieg über Frankreich verwehrt blieb wegen der Linken Kommunisten juden und andereSündenböcke.

Nach dem schmachvollen Frieden von Versaille war klar das HitlerFrankreich Militärische besiegen wollte.


melden

Operation Dynamo

22.03.2007 um 21:47
@noell:
>>>also nix mit seelöwe und darüber zu diskutieren macht keinensinn.<<<
Würden wur hier nur über harte Fakten reden, die eindeutigbeweissbar passiert sind, dürften mindestens 80% aller Beiträge im Forum nicht gepostetwerden. ;-)


Noch mal S.Haffner aufgegriffen:
Hitler war wohl wirklichverärgert und entäuscht, dass es nicht schon wegen der Tschechslovakei zum Krieg kam - erwar damals 50 Jahre alt und wollte doch unbedingt seine Eroberungspläne noch persönlichin die tat umsetzen.

CU m.o.m.n.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Dynamo

22.03.2007 um 23:42
aber nicht mit England.
Mit wem denn? Mit den Tshechen?

Mit Frankreich istaus meiner Sicht nachvollziehbar, er wollte den Kontinent bis zum Kanal beherrschen bevores gen Russland ging und hatte den WK1 nicht verkraftet. Aber das er vorher auch noch dieInsel besetzen wollte, schließe ich aus.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dassHitler im beisein von Hess geäußert haben soll, das er es bedauere gegen England Kriegführen zu müssen, denn das seien ja schließlich auch alles Germanen.

Hess hatsich ja dann ins Flugzeug gesetzt und ist nach Schottland geflogen. Darüber wundern siesich auf der Insel heute noch und zweifeln an seinem Verstand. Jedenfalls haben sie Hessgleich dabehalten, was zu erwarten war und der Führer brauchte einen neuenStellvertreter.

Also die Motive von Hess sind mir auch schleierhaft, ich kannsmir nur so erklären, er hat allen ernstes geglaubt die Briten noch zum Waffenstillstand zu bewegen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden