weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

93 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Israel, Einfluss, Poltik, Präsidenten, Aipac, Israel-lobby

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

06.10.2008 um 21:35
hiernochmal die doku, die stage6 version ist ja nicht mehr verfügbar.

<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=2894821400057137878&hl=de&fs=true" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>

-English version-- An episode of the Dutch documentary program "Tegenlicht" about the Israel lobby in the USA. This documentary (April 2007) was created as a result of the controversy created by Mearsheimer and Walt's "The Israel Lobby" article. Featuring interviews with Mearsheimer, geostrategist Lawrence Wikerson, Richard Perle, historian and critic Tony Judt, John Hagee, former Congressman Earl Hilliard, Kenneth Roth of Human Rights Watch, Michael Massing and Daniel Levy. 'Tegenlicht' ('Backlight') is a program from the Dutch VPRO public television.


Sarah Palins treffen mit AIPAC-Führern

Am Dienstag, den 02.09.2008, traf sich Sarah Palin mit Vertretern des American Israel Public Affairs Committee. Sarah Palin, derzeitige Gouverneurin von Alaska und Vize-präsidentschafts-kandidatin John McCains, bekundete dabei ihre Solidarität zu Israel und deren Interessen.

http://neuer-lebensraum.blogspot.com/2008/09/sarah-palins-treffen-mit-aipac.html




On June 4, 2008, Barack Obama spoke to the American Israel Public Affairs Committee in Washington, DC.




AIPAC is pushing us to war with Iran for Israel










etc. etc.




und sehr wichtig ist folgendes:



Well these are some true Jews saying the truth , not like those liers money slaves



spirituelle juden wollen keine feind, sie wollen frieden. sie konnten auch vor dem staate israel in frieden leben, das auch in ägypten, marroko, palestina, etc etc.

erst die zionisten haben mir ihrer materialistischen politik den krieg und die unruhe geschaffen.


melden
Anzeige

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

04.03.2009 um 19:44


melden

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

14.05.2009 um 20:49
Dass die Israel Lobby auch jetzt noch den Kurs bestimmt in Amerika, zeigt diese jüngste Kampagne, gegen die Ernennung Freemans,

Nach einer Kampagne der Freunde Israels trat der für eine hohe Position in den amerikanischen Nachrichtendiensten vorgesehene frühere Botschafter Charles Freeman am Dienstag von seiner Berufung zurück – und dämpfte damit die Hoffnungen jener, die von der Obama-Administration mehr Ausgewogenheit im Nahostkonflikt erwartet hatten.


Israel-Lobby von Washington setzt sich durch



Nach einer Kampagne der Israel-Lobby tritt ein hoher Diplomat einen ihm angebotenen Posten nicht an. Das spricht nicht dafür, dass Barack Obama in der Nahost-Politik mehr Ausgewogenheit zeigt als sein Vorgänger.

Alarmiert aber zeigten sich vor allem die Freunde Israels in Washington: Falls entsprechende Berichte zuträfen, handle es sich hierbei «um eine zutiefst bestürzende Ernennung», reagierte Steve Rosen, der ehemalige Direktor der einflussreichen Israel-Lobby American Israel Public Affairs Committee (Aipac).

Denn Freeman, so Rosen weiter, sei ein «scharfer Kritiker Israels».

Tatsächlich hatte der Diplomat in der Vergangenheit mehr Ausgewogenheit von der amerikanischen Nahostpolitik verlangt, die israelische Besatzung des Westjordanlands kritisiert und sich hinter den Nahost-Friedensplan des saudischen Königs Abdullah gestellt.



http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/IsraelLobby-von-Washington-setzt-sich-durch/story/26020578?print=yes


melden

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

14.05.2009 um 20:54
jep, natürlich bestimmt sie auch jetzt noch den kurs. ^^
und wird es wohl noch ne ganze weile tun.


melden

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

14.05.2009 um 21:03
Die Israel-Lobby ist eine gewaltige Wahlkampfmaschine. Kein US-Politiker mit Verstand würde auf die Idee kommen sich gegen Israel zu positionieren, es wäre sein politisches Ende. Wem seine Karriere wichtig ist, und das sind alle US-Politiker, möchte nicht solche mächtigen Gegner gegen sich haben. Daher hält man lieber die Klappe, egal wie sehr US-Interessen durch die pro-israelische Politik leiden.

Man sollte aber nicht glauben die Lobby Washington beherrscht, sonst würde der Iran schon längst pulverisiert worden


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 20:34
würde israel seine gelder aus den usa abziehen, dann wäre wirklich alles aus.


nicht nur die amerikanischen politiker zeigen sich israel gnädig, die deutschen stehen ihnen da überhaupt nicht nach.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 22:48
jafrael schrieb:Schade dass man hier nicht über die miese Politik der zionistischen Regierung in Israelund ihre Unterstützer in den USA debattieren kann, ohne dass wieder diese Deppenauftauchen die "die Juden" schreiben und eigentlich nur ihrem dumpfen Antisemitismusfrönen! Und mit diesen Leuten möchte ich mich nicht gemein machen - also verzichtet dernachdenkliche User in solchen Thread auf Beteiligung.

Wie schon gesagt: Schadeeigentlich ...
/word !



@lesslow


Aus welcher Tageszeitung hast du das her ?


melden

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 22:56
aachener nachrichten


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 23:02



Ab der Minute 05:43 wird gesagt , dass Tel Aviv einen Waffengang gegen den Iran bevorzugt hätte, unterstützde die Israel-lobby schließlich doch die Irak-Invasion.


Warum wollte Tel Aviv den Iran und die Israel-Lobby den Irak ?

Ging es nicht darum, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitzt was sich am Ende dann als lüge herrausstellte ?

Oder hat man sich erstmal auf ein Ziel geeinigt und erst DANN überlegt was der Grund für den Krieg ist...


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 23:03
mit welcher Begründng wollte Tel Aviv Iran angreifen lassen ?


melden

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 23:09
wutanfall schrieb:sonst würde der Iran schon längst pulverisiert worden
ich denke mal die pläne dafür haben die amis in den schubladen...so langsam wird es eh unrig im iran...wird es bald einen grund geben?


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Präsident und die mächtige Israel-Lobby

21.06.2009 um 23:37
ich glaube, dass israel und die usa keine andere atommacht im nahen osten dulden wollen und der iran will unbedingt atomwaffen. also ist naheliegend, dass iran als nächstes dran ist.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden