Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Politiker, Radio, Deutsche Musik
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

19.09.2004 um 20:18
Eine sehr Albarne forderung, wenn es überhaupt stimmt.




Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Call me SAD BOBBY, call me DEAD BOBBY


melden
Anzeige

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 08:11
Es gibt sicherlich genug deutsche Bands und SängerInnen (egal ob sie jetzt deutsch oder englisch singen), die mit den ausländischen mithalten können, nur haben diese leider Kaum eine Chance, da im Radio oft nur Mainstream gespielt wird. Mainstream bedeutet bei allen Raidosendern eben die Top 40, ein paar Neuvorstellungen (die, die ein großen Label hinter sich haben und bezahlen) und ein paar Klassiker.

Mich nervt beim Radio eigentlich auch die Häufigkeit der Titel. Wenn man 5 Stunden Raido hört, ist es möglich, dass man das selbe Lied 3 mal hört. Und wenn man dann auf nen anderen Sender umstellt, kommt das selbe Lied. Das nervt echt!

Es ist fast so, wie wenn die Radiosender nur eine begrenzte Auswahl an Titeln hätte.


burn burn the truth the lies the news / Lostprophets - Burn, burn


melden

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 09:41
Hört doch einfach mal einen Tag NDR1 NIEDERSACHSEN !! Dann wollt ihr keine deutsche Musik mehr !


NICHTS lebt ewig !


melden
berni23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 10:30
oh ja, bitte mehr pudys, kellys und deutsche volksmusik! ;)

Wenn die Welt vor einem jahr entstanden, wären die ersten Einzeller im Oktober aufgetaucht, Dinos hätten, im November, für 8 Tage die Erde beherrscht, seit 23.57 gibt es den Homo Sapiens und in der letzten Sekunde hat er es geschafft die fragile Ballance der Erde unwiederbringlich zu verändern!


melden

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 11:05
Suit Yourself, Superfly 69, Pyogenesis, H-Blockx, Subway to Sally, Teutrine, Such a Surge, Data [ante portas], Nova International, Pinkostar, Pfeffer, Freistil, Christina Lux usw usw

um nur mal ein Paar zu nennen.


burn burn the truth the lies the news / Lostprophets - Burn, burn


melden

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 11:10
@Auweia

Muss man die kennen??? Bis auf H-Blockx kenn ich da gar keinen!
Aber mal ganz ehrlich, wenn es richtig gute deutsche Sänger und Bands gibt, dann bin ich auch dafür! Nur bisher gefällt mir die deutsche Musik leider nicht annähernd so gut wie andere!

Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!


melden

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 11:16
Hab noch Die Happy vergessen. *g*

@canislupus

Und genau darin liegt das Problem, die meisten Leute kennen diese Gruppen gar nicht, weil sie nicht im Radio gespielt werden. ;)

Ich denke es gibt genügend gute deutsche SängerInnen und Bands, nur leider haben sie gegen die gepushten Stars aus den Staaten und Casingshows kaum eine Chance.


burn burn the truth the lies the news / Lostprophets - Burn, burn


melden
berni23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

20.09.2004 um 12:03
das ist alles nicht meine musik und der deutsche rap ist, im gegensatz zu früher, am ende(fanta4, dildo, eco)

Wenn die Welt vor einem jahr entstanden, wären die ersten Einzeller im Oktober aufgetaucht, Dinos hätten, im November, für 8 Tage die Erde beherrscht, seit 23.57 gibt es den Homo Sapiens und in der letzten Sekunde hat er es geschafft die fragile Ballance der Erde unwiederbringlich zu verändern!


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

21.09.2004 um 15:51
@berni

German Hip Hop ist zum Kotzen ;)

Was kommt als nächstest? Nur noch "Reichs-sendungen" im Fernsehen? *g*



Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Call me SAD BOBBY, call me DEAD BOBBY


melden
berni23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

21.09.2004 um 15:54
stand das mit den reichssendungen in irgendeinem zusammenhang zu meinem post oder deiner antwort?

Wenn die Welt vor einem jahr entstanden, wären die ersten Einzeller im Oktober aufgetaucht, Dinos hätten, im November, für 8 Tage die Erde beherrscht, seit 23.57 gibt es den Homo Sapiens und in der letzten Sekunde hat er es geschafft die fragile Ballance der Erde unwiederbringlich zu verändern!


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

21.09.2004 um 15:58
immer locker bleiben....*g*

Die Reichssendungen sind allgemein zu verstehen.

Kannst aber gerne immer alles auf dich beziehen. *gg*



Steh auf SOLDAT, kämpfe wie ein Mann und steh stramm!

Call me SAD BOBBY, call me DEAD BOBBY


melden
berni23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

21.09.2004 um 16:06
war ja nur ein frage!
kannst aber gerne alles ernst nehmen ;)

Wenn die Welt vor einem jahr entstanden, wären die ersten Einzeller im Oktober aufgetaucht, Dinos hätten, im November, für 8 Tage die Erde beherrscht, seit 23.57 gibt es den Homo Sapiens und in der letzten Sekunde hat er es geschafft die fragile Ballance der Erde unwiederbringlich zu verändern!


melden
tofri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

30.09.2004 um 13:40
Ich hab zu dem Thema noch eine interessante "Expertenmeinung " gefunden.

Wir haben keine Dichter heute und suchen dem Mangel durch Wortverbesserung abzuhelfen....Ließen wir unseren Sprachverbesserern freie Hand, so würde unsere Sprache mit der Zeit den ganzen Wohllaut verlieren. Wir sehen uns leider jetzt schon in der Hauptsache auf die Vokale a, e und i beschränkt, das macht die Sprache unmusikalisch und arm! Dazu die Zischlaute! Wenn ich sage Kurzschriftler statt Stenograph, das ist schon polnisch!....Leute, die solche Verdeutschungen empfehlen, sind die Todfeinde der deutschen Sprache. Ginge es nach ihnen...unsere Sprache würde sich bald anlassen... wie das Japanische. Ein reines Gekrächze und Gegacker kommt da raus, ich könnte mir nicht vorstellen, daß man das überhaupt noch singen kann!
Adolf Hitler: Monologe im Führerhauptquartier (München, 1980), S. 317

Wenns der nicht weiß, wer sonst ;) ;) ;) ;)



et kütt, wie et kütt ;)
Der Weg zu sich selbst führt über einen aufgeräumten Keller.


melden
tofri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

30.09.2004 um 13:46
Ich gebs ja zu.

Etwas am Thema vorbei, aber trotzdem lustig :)

et kütt, wie et kütt ;)
Der Weg zu sich selbst führt über einen aufgeräumten Keller.


melden

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

30.09.2004 um 17:27
In Frankreich müssen 40% der Titel aus Frankreich kommen und in Französich gesungen werden , und ob Ihr es glaubt oder nicht, es kommt dort gut an !

Da haben dann endlich mal die kleinen Labels ein Forum Ihre produzierte Musik einer viel größeren Masse vorzustellen !

Was doch mittlerweile aus Amerika kommt ist doch echter Einheitsbrei (Es gibt natürlich Ausnahmen), Da weiß doch kein Mensch mehr wer oder was das gerade ist !

Ich habe hier was besonderes für euch !

http://www.crankcalls.de/flashs/heino.swf

Niemals aufgeben !


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

30.09.2004 um 17:41
So nebenbei: Wie haltet Ihr eigentlich normales Radio aus? Da wird man doch total bescheuert im Kopf. In Berlin gibts grademal einen Sender, den ich mir anhören kann (87,9 Rock Star FM), und das ist ein Nischensender. Den Rest dreh ich nach höchstens 5mins ab.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
aznsoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

30.09.2004 um 17:53
Auch in der Musikbranche geht es nur über Angebot und Nachfrage,
Angebot ist zweifels ohne da, aber da fehlst an Qualität....
da braucht man sich auch nicht wundern, dass in Radio fast nur englisch
gesungene Lieder laufen....wenn ich an deutsche Lieder denke, denke ich als allerstes an Volkmusik und Ballermanmusik, die man nur in Besoffenenzustand ertragen kann....

Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
Paul Valéry


melden
mikey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

30.09.2004 um 18:02
Ich finde die Idee absolut Irrsinnig.
Die Politiker sollen sich um andere Dinge kümmern, ist ja auch kein Wunder wenn wir in Deutschland nicht vorrankommen.

Man kann doch niemanden zwingen mehr Musik aus Deutschland zu spielen, wenn diese Qualitativ minderwärtig ist, außerdem wird doch im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich mehr deutschsprachige Musik gespielt.

Wenn mir die Musik im Radio nicht gefällt, dann schiebe ich eine Cd rein und dann ist das Thema für diesen Moment gegessen.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

01.10.2004 um 12:41
Das ganze kam ja überhaupt erst durch neue EU beschlüsse zur ansprache (spinnen da ja eh alle *scheibenwischer)

Meiner meinung nach gibt es massig gute deutsche Musik, in verschiedenen Stilrichtung :)
Aber was der Bauer nich kennt.... :(

Ausserdem geht mir diese Medienpolitik und seine Musikauswahle ebenfalls gehörig auf den Senkel: gerade mal EINER hier hat bekundet, das er sich doch lieber R Kelly anhören würde als irgendwelchen deutschen Kram. Das spiegelt irgendwie die derzeitige Situation wieder: ein wirklich grosser Teil gibt sich zwar dieses Popper-Gedöhns á la Britney, Preluders (*PRUST*) u. Co. aber das ist bei weitem, und Gott sei dank, nicht die Überzahl, aber nun mal die Sparte mit der lockersten Geldbörse.

Ich find gerade was mommentan an deutschen Musikvidieos läuft:
Fanta4 mit "TROY", und die Ärzte - "deine Schuld" stellt die amerikanischen Produktionen total in den Schatten :) .

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"


melden
Anzeige
pablopablo13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

politiker fordert mehr deutsche musik in radios

01.10.2004 um 13:47
Hey Leutz,
will auch mal meinen Senf dazugeben. Ich denke das es volkommen egal ist ob man Deutsche, Englische, Afrikanische oder Chinesische Musik im Radio spielt. Im Radio laufen doch eh nur dumme Texte, ob Deutsch oder Englisch. Die Musik die im Radio läuft sind halt die Charts und die müssen einfach, simpel und leicht zu verstehen sein damit die Massen sie mögen. siehe Dragostea

Deswegen ist meine Meinung: Macht weiter mit der Volksverdummung und der tollen intelligenten Musik . Nehmt mal einen Text aus den Charts. Ich schwöre das es egal ist was für einen. Den übersetzt auf Deutsch, macht eine andere Hintergrundmusik drauf und schon hättet Ihr den neusten Song von Andrea Berg. Massenmusik muss komplett abgeschafft werden und die Radios sollten viel mehr einen Bildungsauftrag bekommen.

Ach und noch was, bitte schreibt doch jetzt nicht, was die Ärzte oder Silbermond für aussagekräftige Texte schreiben... Das weiss ich nämlich eh schon ;-))

Bis dahin einen lieben Gruß

I'm fucking dying. You all stare,
but you'll never see.
There is something inside me...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt