Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die 7 Zeichen der Apokalypse

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 03:44
Argus7 schrieb:Da es keinen Gott gibt, sind folgerichtig auch die Offenbarungen nichts anderes als menschliche Hirngespinste, wie sie schon Nostradamus in die Welt gesetzt hat. Wer an solche Dinge glaubt, ist selber schuld.

Das sind keine Hirngespinste, so wie der oder die Johannes keinen an der Waffel hatte.
Das kommt davon wenn man die das Zeitgeschichtliche ausser acht lässt und Johannes aus dem Gefüge reisst, in dem und aus dem er die 7 Städte lobt oder massregelt die Tempel rein zu halten. Also das die neue Glaubensrichtung ihren Weg verfolgt und jüdisch bleibt. Nichtjuden sollten nach seinen Vorstellungen nicht dazu gehören.

Nun transferiere man seine Gedanken auf die Apokalypse die mit dem weissen Reiter den reinen Tempel, oder sagen wir das ursprüngliche reine Christentum symbolisiert. Der Reiter der Bedrohung des Christentums, der Reiter des Blutes das floss durch die Verfolgung bis hin zum Reiter der Erlösung der das Christentum obenauf schwingen lässt, muss man nicht dort suchen wo es nicht zu finden ist.


melden
Anzeige

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 03:46
Tommy57 schrieb:war auf der Insel, die Patmos genannt wird, um des Wortes Gottes und des Zeugnisses Jesu willen. 10 Ich war an des Herrn Tag im Geist, und ich hörte hinter mir eine laute Stimme wie von einer Posaune, 11 die sprach: Was du siehst, schreibe in ein Buch ...."
Hat damit Johannes nicht behauptet, irgendwann würde hinter ihm stehen und mit ihm reden?
Da sehe ich nämlich den Widerspruch.


melden

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 04:24
DerVorleser schrieb am 19.09.2015:Ich glaube nicht an Johannes Offenbarungen, zumal er ein gewöhnlicher Mensch war. Er kann so etwas einfach nicht vorhersehen. Er war ein Mensch. Basta :D
Stimmt. Es war ein gewöhnlicher Mensch, der das mal geschrieben hat, egal welchen Namen er hatte.
Er wusst nicht, wie sich die Welt entwickeln würde, das was er gesehen hat, war wohl eine persönliche Vision. Ich denke, er nahm pflanzliche Drogen (Datura?).
Um das, was er sah in Schrift und auf Papyrus zu bringen, benötigte er vermutlich ein Jahr oder zumindest einige Monate, angesichts der damaligen Umstände auf Patros soviel Tinte und Papyrus zu bekommen. In dieser Zeit des Papyrus und Tinte Besorgens und des Schreibens selbst, vermengte sich vermutlich seine Vision mit seinen eigenen biblisch geprägten Gedanken, und was er aufschrieb war möglicherweise eine biblisch gefärbte Interpretion seiner ursprünglichen Vision.

Es gibt eine unsichtbare Macht auf dieser Welt, diese verbirgt sich in unserer Sprache, und alle Menschen verwenden sie, ob sie wollen der nicht. bewusst oder unbewusst, die meisten Menschen unbewusst. denn jedes Wort, das wir sprechen, bewirkt eine Re-Aktion im Universum. Jedes Wort, hervorgekommen aus der Quelle der Ge-Danken, die seit Jahrhunderten/jahrtausenden geschrieben stehen und tausende male rezitiert wurden, und daher im mind der Menschheit gewissermaßen gespeichert sind, bewirken den Lauf und die Formung der Geschehnisse der Welt. Da sie unser Denksystem sind.
Das WORT wird FLEISCH (-> Materie). Was wir sprechen, und in Worte FORMEN, das FORMEN wir letzlich in unserer Welt. Das IST unsere Welt, wir formen sie damit.
Wir erschaffen sie mit unserem WORTen. "Im Anfang ist das Wort".

Das sollte uns mal bewusst werden.

In den Prophezeihungen der biblischen Texten könnte somit unserer Geschichte der menschheit aufgezeichnet und vorbestimmt sein, bevor sie noch geschehen ist.

Die Bibel bzw die Tora bedeutet mehr als bloss religiöse Texte. Es ist die Ur-Struktur unserer Weltordnung, die in Altegypten entstanden ist, die in den Texten der Tora enthalten. Es ist unsere DENKstruktur.Das bedeutet nicht, dass man die Bibel jemals gelesen haben muss, um in jener Weise zu denken. Es wird weitergegeben, durch das WORT, das jeder Mensch verwenden muss, um mit anderen menschen zu kommunizieren. Unbedacht, werden Worte ausgesprochen, die jene Macht besitzen, die Welt in der Wir leben zu formen.

Die Welt ist individuell für jeden einzelnen Menschen, obwohl die Welt für uns alle 'gleich aussieht'. aufgrund unserer gleichen Sinnesorganen. Dennoch lebt jeder Mensch in seinem eigenen Universum. Das er selbst, durch seine Worte erschaffen hat, bevor er sich selbst 'ich' nannte.

Die Apokalypse des Johannes führt die Erlösung des Menschen über seinen Tod und über den Tod seiner Welt weiter aus. Der Mensch und seine Welt und sein 'Ich' sind identisch.
Es ist das Gleiche in 3 Perspektiven.

Ich betrachte die Apokalypse als eine individuelle Vision des Johannes, der seinen individuellen Tod auf die gesamte Menschheit 'überträgt'. Da gewissermaßen DER Mensch DIE Menschheit IST. und dieser Text aufgrund der Wirksamkeit seiner Worte den Weltenlauf formt. Anders gesagt, es ist das 'Drehbuch'.
Als die Schrift erfunden wude, durften nur wenige diese Kunst erlernen, da sie Macht in sich trägt, das Wort zu speichern. In Stein geschrieben überdauert es Jahrtausende, so wurde unsere Geschichte, unsere Gesichte(r), das "GE-SICHT" der Menschheit. Die 'SICHT', die VORAUS SICHT, und die 'Nach'sicht, der Weg, den wir sichten, durch unsere Ge-Sichter..... Wahr-NEHM-ungen.
Durch das 'Wort' können wir uns ER-KENNEN.

Die Apokalypse ist das letzte kapitel der Bibel.
Die Hure von Babylon spielt ISIS. Sie wird unterstützt und genährt von 7 Nationen. Das ist das Tier mit den 7 Köpfen.

Eigentlich sind es die 7 Sephiroth, die in dieser Schrift des Johannes die 7 Tugenden/Todsünden symboliseren, also die menschlichen Eigenschaften. Das Menschsein überhaupt. Das Inkarnieren.



Johannes von Patmos hat (s)einen Tod erfahren, während des Lebens, der Tod erscheint als das Ende der Menschheit, bzw des Menschen, das scheint Gewissheit, Johannes hat erfahren, dass der Tod nicht das Ende ist, denn die Welt, alle Materie, die während des Lebens RUND um uns ist, wird sich auflösen "und der Himmel rollt sich auf...." , und dann werden wir erkennen, dass ALL-es schon immer AUS UNS SELBST war. Und dass wir, ich, du, jeder Mensch selbst, der Kreator war/ist/sein wird. Besser ist, wir erkennen es jetz gleich.

Ein Mensch IST GLEICH die Menschheit!

"was du dem Geringsten meiner Brüder antust, das tust du mir an", sagte Jesus. Jesus bedeutet 'die Menschheit' im erwachten Zustand. Die, ihr inneres L-ich-t erkannt haben, ihre geistige Unsterblichkeit, jenseits der materiellen und zeitgebundenen Manifestation.
Der Text der Apokalypse wurde, so wie jeder Text der Bibel, durch 'das Wort' in die Manifestation 'getragen', so wird es WAHR. Wir kreieren uns selbst.

Solve et Coagula!


melden

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 11:03
@DonFungi
DonFungi schrieb:Das sind keine Hirngespinste, so wie der oder die Johannes keinen an der Waffel hatte.
Das kommt davon wenn man die das Zeitgeschichtliche ausser acht lässt und Johannes aus dem Gefüge reisst, in dem und aus dem er die 7 Städte lobt oder massregelt die Tempel rein zu halten. Also das die neue Glaubensrichtung ihren Weg verfolgt und jüdisch bleibt. Nichtjuden sollten nach seinen Vorstellungen nicht dazu gehören.
Dir ist offensichtlich nicht bekannt, dass z.B. das Johannes-Evangelium die wohl dreisteste Fälschung ist, wie dies von Theologen beider christlichen Kirchen übereinstimmend - im Rahmen der neutestamentlichen Bibelforschung - festgestellt wurde. Nachlesen kannst Du das alles in verschiedenen Threads, in denen ich Kommentare dazu hinterlassen habe. Nochmals: Hier ist die Rede von einer Fälschung, die von Theologen beider christlichen Kirchen bestätigt wurde. Weshalb in Predigten nach wie vor von den Pfarrern auf das Johannes-Evangelium Bezug genommen wird, solltest Du diese Theologen selbst mal fragen. Einer der möglichen Gründe für dieses Verhalten ist, dass man sagt, dass es zwar keine historischen Zeugnisse, sondern Zeugnisse des Glaubens seien. So haben die Kirchen freilich nicht immer geredet, sondern erst als auch sie einsehen mussten, dass man nicht jedes Bibelwort für bare Münze nehmen kann. Dass man sich nicht scheut, gefälschte Jesusworte als Zeugnis des Glaubens zu benutzen, damit mögen die Kirchen selber klarkommen. Es ist leider Fakt, dass man im NT mit Schriften rechnen muss,
die es mit der Wahrheit - gelinde gesagt - nicht so genau nehmen und denen es egal ist, ob dieses oder jenes Jesuswort tatsächlich authentisch oder nur aus dem subjektiven Gemüt einer frommen Seele entwachsen ist.

Meine Empfehlung: Befasse Dich intensiver mit den Ergebnissen der neutestamentlichen Bibelforschung! Und - vergiss nicht, dass diese Erkenntnisse nicht von bösen Atheisten stammen, sondern das Ergebnis von Forschungen sind, die von Theologen beider christlichen Kirchen stammen.


melden

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 15:44
nur zu sagen die Welt geht unter ist extrem Oberflächlich, es sollte mal verstanden werde die Welt so wie wir sie kennen ist eigentlich am Ende! Die Systeme sind Rassistisch, verarmend, Hunger bewirken, Seuchen ausbreiten, Kriege bewirken und fördern, die Welt ausrotten, was ich zum religiösen Text sagte glaube ich nicht an sowas wie Posaunen. Die Pyramiden allein in Gizah haben eine perfekte Ausrichtung an den geomantischen Linien Manipulation des Wetters und noch mehr da kriegt Satan mit seinem Chaos eine ganz neue Bedeutung.


melden

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 15:50
Sehe ich auch so in der Bibel gibt es haufenweise Lügen, es gibt auch Hinweise im Koran weswegen Islam und Christntum sich nicht mögen, das die Kreuzigung anders war als die Bibel uns dies in dieser schizophrenen Geschichte erzählt, vom opfern, was ich seit dem für Blödsinn erkläre. es hatte den Anschein als ob und als wäre jemand anders für Jesus gekreuzigt worden, eine Illusion wurde erzeugt was also wirklich mit Jesus geschah ist selbst in der ältesten Bibel die gefunden wurde und laut Koran Ungeklärt. es wird von einem verschleierten Ereignis gesprochen es sollte aussehen wie. Dazu kommt Jesus war unter anderem in Ägypten hat dort gelernt er war gegen die Kirche die orthodoxen Juden haben ihn selbst verraten der vorgezeigte Sünder war dann Judas. Die Kammern die wohl gefunden wurden wo die Aufzeichnungen Henochs und Hezekiels sind wurden vor uns verborgen wir sollen nicht wissen was wirklich war wie die Erdgeschichte ist was die beiden vor der großen Flut in der Pyramide in Wasserdichten Kammern gesichert haben. Laut Däniken ist es Offensichtlich sie wurden gefunden dank des kleinen Roboters


melden

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 15:55
ich sage wie däniken das aus den berichten der Hezekiel und Henoch aufgezeichnet haben, was sind diese Erzengel und Engel wirklich???? Die Lehre der Kirche zum vater Unser sind eine Lüge, der Dalai Lama sagte die Welt wird in eine Glaubenskrise stürzen sie muß sich damit befassen eine schizophrene Lehre zu leben, das es Gott so nicht gibt, auch den Teufel so nicht, in Ägypten gibt es die Urquelle und einen Haufen Götter die selbstin jüngeren ziten der Ägypter von selbst ernannten Gottkönigen verboten wurden da mit begann der Monotheismus es ist in den Stelen Ägyptens zu sehen das die Ursymbole der Kirche verändert wurden, Kopten waren das wahrscheinlich, die Bibel wurde ja auch auf Grundlage der Totenbücher geschrieben.


melden

Die 7 Zeichen der Apokalypse

10.01.2016 um 23:09
@Argus7
Nicht umsonst steht dabei, man solle nicht dort suchen wo es sich nicht finden lässt.
Da es nach meiner Ansicht keinen Jesus nach Schrift als Person gab, bzw. das Christentum als Gesinnung einer Bewegung sehe, sind die Apostel wer und wer war der Oberapostel davon? Die Bewegung Jesu prangerte Rom an, da kann man wohl kaum erwarten das es ungehindert im Buch der Bücher Einzug hält.

Ich meine spielt es eine Rolle ob man da einen an der Waffel hatte, gibt es doch heute noch eine menge Menschen die an Vorsehungen glauben, an das was war, ist und nach Schrift kommen soll. Da muss man nicht erst Vergleiche anstellen oder Brücken basteln, wenn man schaut was auf der Erde so vor sich geht, hoffe ich das die Menschenwürde beibehalten bleibt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Asatru - Glaube316 Beiträge