Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO-Abstürze im 3. Reich

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFO-Abstürze im 3. Reich

22.01.2020 um 17:40
Zitat von AldemarinAldemarin schrieb am 22.12.2019:Immer wieder wird behauptet, während des 3. Reichs wäre ein UFO im Schwarzwald und in Schlesien abgestürz
Aus welchen Quellen speist sich diese Vermutung? Dann lässt sich mal überprüfen, wie seriös diese Behauptung ist.


melden

UFO-Abstürze im 3. Reich

23.01.2020 um 14:26
Viele angebliche Tatsachen zu Schauberger, die heute in Büchern oder Quellen rum geistern, sind Mythen und Erfindungen der Autoren :-( .

Ich war selbst von einer Erzählung (ich nenne es mal die "Heizgerät-Strahlen-Geschichte") unglaublich angetan, leider ist die Quelle völlig haltlos und hat eher was mit Märchenerzählung zu tun :-/

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben (Seite 109) (Beitrag von Lovara)


melden

UFO-Abstürze im 3. Reich

21.04.2021 um 14:42
Könnte es vielleicht sein, daß der Fall des Lowicz-Meteoriten 1935 ( Wikipedia: Łowicz (meteorite) ) vielleicht von irgendwelchen Beobachtern in Schlesien mißinterpretiert wurde?


melden

UFO-Abstürze im 3. Reich

08.05.2021 um 18:32
@Marfrank

Łowicz liegt allerdings in Zentralpolen. Ob man einen UFO-Absturz aus dem fernen Schlesien da als solchen mißinterpretieren konnte, zumal der Begriff des UFOs noch nicht existent war und Ausserirdische ausser von ein paar SF-Autoren als nicht existent angesehen wurden?


melden

UFO-Abstürze im 3. Reich

09.05.2021 um 01:13
Ich glaube auch bei einem Absturz im Reichsgebiet hätte man zuerst an einen Meteoriten gedacht.


melden

UFO-Abstürze im 3. Reich

09.05.2021 um 18:03
Ufo abstürze gab es sicherlich, jede Kriegspartei hat an neuen Technologien geforscht, die meisten wurden nur auf eigenem Gebiet getestet aber da Deutschland Kriegsschauplatz war wurden sie auch hier getestet und wenn sowas mal abgestürzt ist wurde es vertuscht, da es sogar in den eigenen Reihen bei den Nazis Spione gab, die alles dem Feind meldeten und gerade der Westen hat nichts so gescheut wie eine neue "Wunderwaffe" wie eine Atombombe etc aber davon oder wie der "New York Bomber" waren sie gottseidank noch weit weit entfehrnt aber eben Unbekannte Flugobjekte gab es zuhauf, da brauch man nurmal googlen.
Soweit ich weiß, hat man sogar erst vor 20-30 Jahren die letzten Geheimnisse freigegeben, man denke an Horton und die amerikanische Weiterentwicklung den Stealthbomber und andere Sachen-


2x zitiertmelden

UFO-Abstürze im 3. Reich

09.05.2021 um 19:26
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Horton
Zum Xten Male:
Die hiessen HortEn.

Horton hört höchstens ein Huh!

Und über Wahn und Wirklichkeit der Go 229 haben wir hier schon öfter diskutiert.

Auszugsweise:

Nurflügelflugzeuge wurden schon in der Anfangszeit der Fliegerei durchdacht und geplant, später u.a. in der UdSSR oder in den USA gebaut, hier sei Jack Northrop erwähnt.

Die Gebrüder Horten (nicht Horton, verdammt noch mal) haben in den 1930ern eine Menge Nurflügel-Segler entwickelt. Die Ho IX sollte ab 1944 als Go 229 in Produktion gehen, kam aber über zwei V-Muster nicht hinaus. Eins davon ging bei Testflügen zu Bruch, das andere rottete lange Jahre in diversen US-Museumslagern vor sich hin und soll nun, schenkt man der Fachpresse Glauben, endlich restauriert werden.

Die "Stealth-Eigenschaften", in die sich einige semi-seriöse Luft '46-Fantasten hinein gesteigert haben, waren eher ein Nebenprodukt dieses aus Materialmangel überwiegend in Holzbauweise hergestellten Musters.

Ab Mitte 44 lag die Lebenserwartung eines Luftwaffen-Piloten, der mit rd. 20 Flugstunden an die Front geworfen wurde, bei etwa einer Einsatzwoche. Man sprach damals von "Drei-Tage-Piloten", denen man nicht mal mehr die Spinde mit Namen beschriftete, wie Zeitzeugen berichteten.

Seit der Offensive der USAAF gegen die deutsche Treibstoffproduktion mangelte es nicht nur an Piloten, sondern auch an Benzin, an Flugzeugen nicht, das zeigte sich gegen Kriegsende, als die vorrückenden Alliernten hunderte von intakten Me 262 in bayrischen Wäldern vorfanden.

Auf dem Boden wurden die "Hightech"-Flugzeuge der Luftwaffe zu der Zeit nur noch im Pferde- oder Ochsenzug bewegt.

Aber so mancher hätte damit natürlich noch heute gern den Krieg gewonnen.


2x zitiertmelden

UFO-Abstürze im 3. Reich

09.05.2021 um 21:37
Zitat von DoorsDoors schrieb:Aber so mancher hätte damit natürlich noch heute gern den Krieg gewonnen.
Sei doch nicht so pessimistisch.
Es gab bestimmt auch einen entsprechenden Wunderwaffensprit. Nur noch ein paar Wochen. Und alle sonstigen Wunderwaffen hätten mit dem Wunderwaffensprit alle Wunderamis äh Feinde platt gemacht


melden

UFO-Abstürze im 3. Reich

10.05.2021 um 03:46
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Soweit ich weiß, hat man sogar erst vor 20-30 Jahren die letzten Geheimnisse freigegeben, man denke an Horton und die amerikanische Weiterentwicklung den Stealthbomber und andere Sachen-
Horten so hießen die Gebrüder
Zitat von DoorsDoors schrieb:Die Gebrüder Horten (nicht Horton, verdammt noch mal)
Horten, nicht Horton, ist das so schwierig? @Wanagi

Und was für eine "amerikanische" Weiterentwicklung? Meinst du etwa das Mock-up?

Und nur vorsichtshalber, Jack Northrop nutzte für seine Nurflügel eine "elliptische" Auftriebsverteilung, die Gebrüder HortEn eine "glockenförmige" Auftriebsverteilung.

Also von welcher amerikanischen Weiterentwicklung redest du da genau?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Die UFO Welle über Belgien
Ufologie, 2.517 Beiträge, am 15.03.2021 von Fedaykin
dietmar am 25.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 124 125 126 127
2.517
am 15.03.2021 »
Ufologie: Der UFO-Video-Thread - (Sammlung)
Ufologie, 33.816 Beiträge, am 15.05.2021 von Onkelatze
cohiba am 04.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 1685 1686 1687 1688
33.816
am 15.05.2021 »
Ufologie: Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen
Ufologie, 123 Beiträge, am 13.05.2021 von Nemon
willialien am 22.09.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
123
am 13.05.2021 »
von Nemon
Ufologie: Unbekanntes Flugobjekt über Eisenach
Ufologie, 9 Beiträge, am 23.02.2021 von ufosichter
Todesschnuff am 22.02.2021
9
am 23.02.2021 »
Ufologie: Gibt es auch UFO Entführungsfälle wo man Bilder aus der Zukunft sieht?
Ufologie, 44 Beiträge, am 21.01.2021 von Nemon
Sascha81 am 09.09.2019, Seite: 1 2 3
44
am 21.01.2021 »
von Nemon