Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

NWO und Antisemitismus

67 Beiträge, Schlüsselwörter: NWO, Antisemitismus

NWO und Antisemitismus

01.03.2014 um 11:40
@Dafiid
Dafiid schrieb:Wenn zum Beispiel dem amerikanischen Präsidenten immer wieder vorgeworfen wird er sei Sozialist, bedeutet das noch lange nicht, dass es keine echten Sozialisten gäbe oder dass der Begriff Sozialismus keine Bedeutung mehr hätte.
Der Begriff "Sozialist" ist immer unscharf und daher nur sehr eingeschränkt zu gebrauchen. Er kann alles Mögliche bedeuten. Selbst früher die Nazis waren Sozialisten (das steckt sogar im Wort mit drin).
Dafiid schrieb:Die große Frage ist ob das System wirklich "installiert" wurde oder sich über Generationen und Jahrhunderte entwickelt hat.
Damit sind wir wieder bei Marx. :D Er beschreibt als "die sogenannte ursprüngliche Akkumulation" den Übergang einer Gesellschaft leibeigener Bauern, welche an die Scholle gefesselt waren, hin zu einer Gesellschaft von abhängig Beschäftigten. Das "System" ist freilich nicht einfach so entstanden, sondern es hat sich entwickelt, aus dem Feudalismus über Merkantilismus bis hin zum Kapitalismus. Auch der Kapitalismus ist noch nicht die "letzte" Daseinsform. Als Letztes kommt der Imperialismus.

Für den Imperialismus gibt es nur zwei Möglichkeiten (und da setzt die NWO an): entweder die gesamte Welt ist komplett privatisiert (also in einer einzigen Hand), bis hin zu den persönlichsten intimsten Einzelheiten jedes Individuums, jedes Gedankens, und jedes Wunsches. Oder der Imperialismus bricht komplett zusammen (falls die Umsetzung der NWO nicht gelingt), und es entwickeln sich daraus lokale Sozietäten kommunistischer Art.

@cRAwler23

Von dir würde ich hier gern mal was lesen.

@JohnDifool
JohnDifool schrieb:Mich würden die Namen aber trotzdem ganz brennend interessieren, die in schöner Regelmäßigkeit angeblich immer irgendwo auftauchen!
Ich hatte weiter oben die Bilderberger Konferenz erwähnt. Unter Zuhilfenahme einer Internetsuchmaschine kann man sich die Teilnehmer anzeigen lassen (findet man auch bei Wikipedia, AFAIR). In diesen Listen tauchen illustre Namen auf. Auch von bekannten Deutschen.


melden
Anzeige

NWO und Antisemitismus

01.03.2014 um 14:11
@KillingTime
Ich hab mich schon lange nicht mehr mit dem Thema "NWO" beschäftigt, da hätte ich sicherlich Nachholbedarf. Ich kann mich nur an die Bestrebungen durch neokonservative erinnern die sich so einen Kreis von privilegierten Weltführern sichern wollten, im Prinzip ein angelsächsisches Gegenstück zum sozialistischen Internationalismus. Die NWO wäre im Prinzip nur die letzte Etappe einer Globalisierung im Sinne einer kapitalistischen Weltordnung, in der eine absolut pyramidale Hierarchie besteht.

Bush Senior hatte das mal so formuliert:
„Wir erleben heute einen einzigartigen und außergewöhnlichen Moment. So ernst die Krise am Persischen Golf ist, so bietet sie zugleich die Gelegenheit, zu einer Periode der Zusammenarbeit zu gelangen. Aus diesen schwierigen Zeiten kann unser fünftes Ziel – eine neue Weltordnung – hervorgehen: eine neue Ära – freier von der Bedrohung durch Terror, stärker im Streben nach Gerechtigkeit und sicherer in der Suche nach Frieden. Eine Ära, in der die Völker der Welt, Ost und West, Nord und Süd, prosperieren und in Harmonie leben können. Hundert Generationen haben nach diesem schwer zu fassenden Weg zum Frieden gesucht, während Tausend Kriege in der Zeitspanne menschlichen Bemühens wüteten. Heute ringt eine neue Welt um ihre Geburt, eine Welt die anders ist, als die, die wir bisher kannten. Eine Welt, in der die Herrschaft des Rechts die Herrschaft des Dschungels ersetzt. Eine Welt, in der die Völker die gemeinsame Verantwortung für Freiheit und Gerechtigkeit erkennen. Eine Welt, in der der Starke die Rechte des Schwachen respektiert. Das ist die Vision, die ich mit Präsident Gorbatschow in Helsinki geteilt habe. Er und andere Führer Europas, am Golf und auf der ganzen Welt verstehen, dass die Art und Weise, wie wir heute diese Krise lösen, der Zukunft kommender Generationen ihre Gestalt geben könnte.“ -George H. W. Bush
Wenn man das so ließt klingt das nach einer recht optimistischen Zukunftsvision, man könnte meinen Bush sprach da von einem egalitären Internationalismus, jedoch hat er in keinster Weise eine Abrüstung der USA unterstützt, er hat weder den Militarismus beendet, noch hat er die Macht des Finanzmarktes aufgelöst. Ich denke daher ist die NWO eine verkappte Version des Imperialismus. Oder er hat es sich einfach nur nicht getraut dies gemeinsam mit anderen Nationen umzusetzen.

Bei der NWO im Sinne dieses Zitats denkt man nicht an Antisemitismus, es richtet sich nicht gegen bestimmte Ethnien, Religionen und Kulturen, das Bestreben wäre es eher eine Art Weltbürgertum zu erschaffen, das wäre mit dem kommunistischen Internationalismus deckungsgleich. Man kann die NWO und dessen Unterstützer schwer einschätzen ob sie nun dezentral, internationalistisch ist oder zentral, globalistisch. Wenn ich mir die Leute von den Bilderbergern anschaue, dann denke ich eher an letzteres.

Der Film beschäftigt sich mit der klassischen Verschwörungstheorie:

Harodim - Unsere Zukunft ...?

http://www.youtube.com/watch?v=W0YThtWTsD8

Wäre die NWO dezentral, internationalistisch und kosmopolitisch, so wäre ich ein Unterstützer dieser, doch wäre sie imperialistisch und zentralistisch, so wäre ich ihr Feind.


melden

NWO und Antisemitismus

01.03.2014 um 14:57
Der Film beschäftigt sich mit der klassischen Verschwörungstheorie:

Harodim - Unsere Zukunft
Ach, der Red-Bull-VT-Film ;)

http://www.profil.at/articles/1245/560/346196/harodim-harodim-red-bulls-9-11-film


melden

NWO und Antisemitismus

02.03.2014 um 01:36
was ist denn nun an einer NWO so schlecht? Ich hör immer "der kleine Bürger wird versklavt". Wie sollte das konkret aussehen?


melden

NWO und Antisemitismus

02.03.2014 um 02:08
@235

dein Link ist jetzt nicht gerade das beste beispiel.. (seite 2)


melden

NWO und Antisemitismus

02.03.2014 um 15:06
Vollzeittroll schrieb:was ist denn nun an einer NWO so schlecht?
Wenn die Frage ernst gemeint ist, würde ich versuchen, sie dir zu beantworten.


melden

NWO und Antisemitismus

02.03.2014 um 15:25
@KillingTime
Ja, aber bitte aus einer objektiven Sicht, in der ALLE Bevölkerungsschichten beinhaltet sind. Ich will nicht wieder sowas hören wie Versklavung oä..


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NWO und Antisemitismus

02.03.2014 um 17:12
@Vollzeittroll
@KillingTime
ich hab dazu vor kurzem erst was von wiki's schwesterartikeln zitiert:
Diskussion: Kann man die New World Order noch aufhalten? (Beitrag von matraze106)

ich denke, dass dieser cluster "NWO" nicht als schreckgespenst gelten sollte, sondern als dekadenter größenwahn und Neusprech-Vokabel, hinter der sich nicht das verbirgt, was damit behauptet wird. jeder absolute ordnungsanspruch ist faschistisch, da ordnung was subjektives ist.
das gegenteil von chaos ist eben auch das chaos. es ist ein populistischer ausdruck und viele haben schon ganz richtig erkannt, dass die vergänglichkeit mit einprogrammiert ist. nichts ist mehr neu, wenn in die tat umgesetzt. die NWO wird also immer nur eine chiffre für das bestreben in einer geregeltere welt werden. wessen regeln, das wird sich mit der zeit wahrscheinlich ausloten und sogar gravierend ändern können. vielleicht kommen in 2000 jahren ja sogar die chinesen mit diesem euphemischen ausdruck daher (wenn das tao ihr verständnis der ordnung wär, wär das mitunter sogar gut)
zudem mag ich den vorherrschenden phrasendenken gerne noch folgendes mit auf den weg geben:
Yehuda Bauer wrote in 1984: "There are no antisemites in the world... Nobody says, 'I am antisemitic.'" You cannot, after Hitler. The word has gone out of fashion."
Wikipedia: Antisemitism#Evolution_of_usage
Anti-Semitic, Its a Trick We Always Use It
Shulamit Aloni
http://www.wildwildleft.com/diary/3164/we-always-use-the-antisemite-trick
Diskussion: Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion (Beitrag von ThreadPolizist)
Wikipedia: Beyond_Chutzpah
http://www.imdb.com/title/tt1377278/?ref_=fn_al_tt_1
Wikipedia: Defamation_%28film%29
Wikipedia: Norman_Finkelstein

http://rationalwiki.org/wiki/New_World_Order
http://conspiracywiki.com/articles/new-world-order/new-world-order-in-the-20th-century/
http://www.constitution.org/col/cuddy_nwo.htm
Hartnäckig hält sich die Legende, die ersten Millionen ihres Vermögens hätten die Bankiers aus Frankfurt damit gemacht, dass sie über ihre Kuriere als Erste von Napoleons Niederlage in Waterloo erfuhren und das nutzten, um an der Londoner Börse gewinnbringend zu spekulieren. Doch in Wahrheit, so Rothschild-Experte Ferguson, habe Waterloo auch ihnen Verluste gebracht. Richtig ist aber, dass die Rothschilds durch ihr hochprofessionelles Kuriernetz früher über die Schlacht informiert waren als das britische Kabinett.
Als "blutsaugende Bande", die im Europa dieses Jahrhunderts "für unermessliches Elend und Unglück verantwortlich war", geißelte 1891 etwa die britische Sozialistenzeitung "Labour Leader" die Rothschilds. Sie bedient dabei das Klischee vom "hakennasigen Rothschild" - das alles sollte 1940 im Nazi-Propagandafilm "Die Rothschilds" gipfeln, der bald vom noch übleren Hetzwerk "Jud Süß" übertrumpft wurde.
http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelgeschichte/d-66214349.html
weiterführend gibt es hier klasse artikel...
http://skeptoid.com/episodes/4311
http://skeptoid.com/episodes/4198
http://skeptoid.com/episodes/4145
http://skeptoid.com/episodes/4194

... in denen allerdings für meinen geschmack das fazit zu kurz kommt, dass es kaum daran zu zweifeln gibt, dass es geheime militärtechnologien gibt, deren existenz und anwendung vor der masse stets bestritten wird. dies ist mMn auch die ursuppe des grassierenden "verschwörungs-denkens". 'hollywood' heist ihre schule und 'akte x' und 'outer limits' sind ihre lehrer. ;)
Spoiler


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WTC Building 72.095 Beiträge
Anzeigen ausblenden