Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dokumentation auf 3-Sat

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Fernsehen, Mondlandung, Dokumentation, Seriösität, 3 Sat

Dokumentation auf 3-Sat

08.04.2007 um 22:15
das thema scheint immer noch nicht ausgetrehten zu sein... ich glaube, das wäre malthema
für einen spielfilm oder ähnliches.

mit brad pit in der hauptrolle....er ist
der kameramann :) :) :)


melden
Anzeige
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

08.04.2007 um 22:23
das thema wird nie aussterben, es wachst ja mit.
das ist ja das schöne an VT. Eshört nie auf... ;)


melden

Dokumentation auf 3-Sat

09.04.2007 um 02:36
finden verschwörungstheorien Eigentlich je ein ende???


melden

Dokumentation auf 3-Sat

09.04.2007 um 10:41
Wieso sollten sie? Es gibt immer etwas das man bezweifeln kann, und Dinge die schwernachzuvollziehen sind. Das endet spätestens dabei, das man sein Leben nur träumt undirgendeine Art Versuchskaninchen oder sonstwas ist. Es ist unmöglich das Gegenteil zubeweisen.


melden
thorus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

09.04.2007 um 10:50
neulich kam ne Doku, da hiess es, wir sind alle nur Hirngespinste...;-)


melden

Dokumentation auf 3-Sat

09.04.2007 um 15:18
oh wo kam die denn auf rtl2


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

10.04.2007 um 21:32
ich hab kürzlich auch ne sehr interessante doku gesehen. da haben zwei leute mit sogeräten, die wie taschenlampen ausgesehen haben, mit nem lichtstrahl gefochten. und dannwar das zum schluss auch noch der vater von dem anderen! und zum schluss hat der vatervon dem einen den eigenen chef umgebracht. war echt krass! aber war im fernsehn, muss jastimmen....


melden

Dokumentation auf 3-Sat

10.04.2007 um 21:33
Du meinst jetzt aber nicht "Krieg der Sterne", oder? :D


melden

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 10:31
prousa das hab ich glaub ich auch gesehen der eine hatte auch asthma oder so also dervater ... das war definitiv kein fake


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 10:34
Soweit ich das beurteilen kann, war das eine Satire!


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 12:03
@jafrael,

>>>Aber das galt es wohl zu belegen: Dem Extrem-VT´ler ist nix zuabstrus, als dass er es nicht für barte Münze nähme.<<<

Na das würde ich abernicht pauschalisieren!
VT´ler haben durch aus ihre Berechtigung und das konnte man malwieder wunder bar vor kurzen bei den Dokus "der Fall JFK" und "der Fall Diana" auf N-TVsehen!!!
Das hätte sich vielleicht mal der ein oder andere ansehen sollen um zubegreifen, dass man den vorgefertigten Versionen nicht all zu viel Glauben schenkensollte!!!
Nur gut das es Zweifler und dergleichen (VT`ler) gibt, ansonsten könnte mandm Menschen alles vorsetzen was er zu glauben hat und das wärevertal!!!


xpq101

:>


melden

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 12:20
ich geb da xpq vollkommen recht.
viele vtler meckern berechtigter weise. ihrefantasie kommt nur da zum einsatz, wo sich niemand aus der öffentlichkeit bemüht fehlendeund überfällige fragen anzugehen.

ich erinnere da an dokus über mk-ultra aufphönix, erwähnte von xpq, dokus über einseitige und manipuliererische medienpropaganda,über die kriegslobby, fälle wie p2, galdius, terror als unsichtbarer feind und gutesmittel etc etc.....

die liste ist nahezu jeden tag zu erweitern.
vtlererweisen in uns in der regel einen sehr großen dienst!!!
sie setzen da an, oftprovokant, wo lücken sind.

danke.


melden

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 20:54
xpq101

Hallöchen erst mal

Sehr richtig, leider gibt es aber auch Leute,deren Bildung sich auf Zeitung und Fernsehen beschränkt, und wenn da nix kommt ist daauch nix.
Und diese Leute sind wesentlich gefährlicher als VTler, die sich wenigstensnoch ein paar Gedanken machen. Denn diese Leute kann man manipulieren, dass es nur soraucht.
Nur eines sollte man erwarten können. Wenn man schon versucht, einem VTler dieVT auszureden, sollte man die VT wenigstens kennen, und vor allem kann man das durchausin einem vernünftigen Ton machen.
Aber mal was anderes: ich weiss nicht, ob das in sat1 lief, ich suche verzweifelt schon seit einigen Jahren ein Video, in dem ein gewisserHerr Schäuble
( da gabs eine böse VT, dass eine Partei schwarzes Geld in schwarzeKasse usw...) den bösen gegen diese Partei verschworenen Journalisten erklärte, wie manbei der Bundesregierung Geld abhebt.
Das war leider keine VT sondern Fakt. Vorherwars eine! Dann heißt es Skandal.
Auf jeden Fall stand ein Journalist auf undbemerkte: wir sind doch nicht bei der Mafia!
Ein äußerst sehenswertes Video, vor allemfür gegen VTler...


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 21:07
VT´ler und VT´lerinnen gibt es einmal diese die in erster Linie paranoia verbeitenwollen, oder diese die den Film 23 mal gesehen haben und das doch ganz 'cool' finden weiles eben anders ist. Drogen und so... Computerhacks... etc...
Aber eigentlich ist dasalles ehr gedacht um zum nachdenken anzuregen und eventuell mal selber zu forschen unddinge zu hinterfragen. denn darum gehts... hinterfragen, immer und immer wieder. das istgenau das was eben in den meisten gesellschaften zu kurz kommt. die kritischedurchleuchtung, das verstehen wie und warum bestimmte systeme funktionieren oder ebennicht.
Ich mag VT´ler egal wie krumm und verschoben manche ansichten sind, es bezwecktdoch eben genau das richtige. das hinterfragen und selber denken.


melden

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 21:54
Also ich glaube, dass die meisten VTler recht vernünftige Leute sind, die sich nur überetwas Sorgen machen, das sie für möglich halten.
Es ist nun mal so, dass im FalleChemtrails es jeden betreffen würde. Und da mache ich mir schon Sorgen.
Man muß sichhalt dran gewöhnen, dass man im Internet alles bekommt, Sinn, Unsinn, Schwachsinn usw.Und da zu differenzieren muß man erst lernen.
Die Medien vertreten nur EINE Meinung,ebenso die Zeitungen:
Nämlich die Meinung dessen, der sie bezahlt. Und das ist nichtgut. Das musste ich leider auch lernen, und andere werden es auch.


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 23:05
Ich glaube, dass die meisten VTler paranoid sind...
Zudem auch unlogisch: Sie glaubenkeinen Medien und nicht der Forschung, dafür aber jedem Dödel, der eine Internetseite,ein Video oder ein Buch mit einer VT erstellt.


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

11.04.2007 um 23:29
@tollerjunge

Ich find die auch voll paranoid. Die Medien nicht ernst nehmen, sowasdummes aber auch. Da muß man ja paranoid sein. Du hast völlig recht.
Man sollte siealle Einsperren, die sind echt ne Gefahr für diese Gesellschaft.
Und diesen Dödeln mitihren Internetseiten und Verschwörungen sind echt zum kotzen. Das stimmt echt.


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dokumentation auf 3-Sat

12.04.2007 um 01:46
ja, genau, der vater hatte asthma, ganz schwer. war sehr tragisch! und lauter knutshatten die da auch in dem film, nur waren das irgendwie keine weißen knuts, sondern eherso braune knuts. also mehr so bruno-knuts... und einer war dabei, der hatte wohl eingenetisches problem mit seinem haarwuchs. oder es war ein hippy der wirklich lang nichtmehr am friseur war. gewaschen hat er sich wohl auch nicht. und ne prinzessin war auchdabei. in der reportage hieß sie leia, aber ich glaub dass war bestimmt die lady di. warnur ein geheimname für sie damit es nicht so offensichtlich ist!


melden

Dokumentation auf 3-Sat

12.04.2007 um 11:27
ich bin selber VT'ler und nicht paranoid.
VT'n gibts daher, dass man politische oderwirtschaftliche Entscheidungen hinterfragt, indem man sich mal klarmacht, für wen dieseEntscheidungen wirklich von nutzen sind...und die medien helfen da nicht unbedingtweiter...
zudem, wenn du auf Frauentausch etc. pp. als informative Fernsehunterhatlungfür das intelligente Volk stehst, na gut.


melden
Anzeige

Dokumentation auf 3-Sat

12.04.2007 um 11:39
>dass man politische oder wirtschaftliche Entscheidungenhinterfragt<

genau.

ich frage mich dann ernsthaft was so manche userhier wollen wenn sie alles für blödsinn halten und nicht anständig darüber diskutierenkönnen.

wohl langeweile oder keine freunde oder beides, zwei sachen treffenbestimmt zu.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden