Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

mal ne frage die mich beschäftigt

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Lichtgeschwindigkeit, Fliegen, Laserstrahl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 18:04
die zeit macht mir zu schaffen..wenn ich mit lichtgeschwindigkeit fliege kann ich doch nicht 100.000 jahre leben aus der sicht der erdenmenschen...

Doch, das kannst Du tatsächlich schon, wenn Du Dich nur mit annähernd Lichtgeschwindigkiet bewegst, was ja möglich wäre. Das ist nichts anderes als das Zwillingsparadoxon.


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 18:11
"also,ich unternehme ne mission,die menschen berechnen 100.000 jahre flugdauer nach erdjahren,1200 generationen später lande ich wieder auf der erde,die forscher die das experiment weiterführten erwarten mich schon weil se durch aufzeichnungen von meiner reise wussten,...... "
genau so ist es. wenn mal so will ist es eine art zeitmaschine... zumindest für den piloten. derartige effekte lassen sich aber auch schon mit geringeren geschwindigkeiten als der Lichtgeschwindigkeit erzielen.


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 19:11
also,wenn ich ehrlich bin,kann ich das nicht glauben...nur weil man schnell genug ist das man 100.000 jahre alt werden kann,gar sogar noch älter..

ich brauche dann ja nur mit lichtgeschwindigkeit über die erde fliegen,mit nen fernrohr die menschen beobachten und dabei zusehen wie die sich weiterentwickeln..ich reise so gesehen ja nicht in die vergangenheit,eigentlich in die zukunft..ich dachte das wäre nicht möglich?
oder ist das dann wieder so,aus den augen des betrachters komme ich aus der vergangenheit,nur derjenige der im raumschiff sitzt,für den ist es dann die zukunft?


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 19:18
so gesehen kann ich dann ja eigentlich nie in die vergangenheit reisen und den opa meines vaters kennenlernen,weil dieses schon geschehen ist...d.h.wenn ich jetzt starte kann ich ihn garnicht kennenlernen,da für die menschen die zeit weiterläuft,nur für mich bleibt die stehen..also kann ich nicht in die zeit zurück wo mein uropa noch lebt weil dieser vorgang schon geschehen ist..ich hoffe du weisst wie ich das meine..also sind reisen in die schon geschehene vergangenheit der menschen auf erden nicht möglich?

ich könnte aber meine urenkel besuchen wenn ich lang genug mit dem raumschiff unterwegs bin,denn ich werde ja nicht älter wenn ich schnell genug bin,weil für mich keine zeit vergeht ??? :)


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 20:08
also,wenn ich ehrlich bin,kann ich das nicht glauben...nur weil man schnell genug ist das man 100.000 jahre alt werden kann,gar sogar noch älter..

Das ist so auch nicht richtig.

1. Du kannst nicht 100.000 Jahre alt werden. Du wirst nur z.B. 80 Jahre alt. Trotzdem können in dieser Zeit auf der Erde bereits 160 Jahre oder mehr vergangen sein. Du wirst aber trotzdem nur 80 Jahre alt und hast auch nicht mehr Zeit zur Verfügung. In den 2 Systemen ist einfach unterschiedlich viel Eigenzeit vergangen.

2. Nicht die Geschwindigkeit bewirkt diesen Effekt, denn Geschwindigkeit ist immer relativ. Wenn 2 Systeme sich relativ zueinander mit einer konstanten Geschwindigkeit bewegen, dann kann man nicht sagen, welches System sich bewegt und welches ruht. Ausserdem können sich diese 2 Systeme maximal einmal begegnen, und das reicht nicht, um die Eigenzeiten vergleichen zu können. Dazu müssen sie sich zwei mal treffen, dann können sie die Eigenzeit zwischen den 2 Treffpunkten vergleichen.

Wenn Du mit einem Raumschiff von der Erde wegfliegst, musst Du zuerst mal beschleunigen, bis Du nahe Lichtgeschwindigkeit bist. Um die vergangene Eigenzeit mit der Erde vergleichen zu können, muss Du irgendwann wieder abbremsen und umkehren. In den Phasen des Beschleunigens und Abbremsen liegt das Geheimnis.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwillingsparadoxon

Deswegen ist es eigentlich auch nicht korrekt zu sagen, dass die Zeit langsamer vergeht, je schneller man sich bewegt. Dieser Effekt ist nur relativ, da die 2 Systeme sich nicht 2 mal treffen können, um die Eigenzeit zu vergleichen (es sei denn, eines der Systeme beschleunigt irgendwann)

Die Lichtgeschwindigkeit bildet da aber eine Ausnahme, da sie konstant ist, also in allen System gleich gross und somit keine relative Grösse. Das führt auch dazu, dass die Eigenzeit in einem mit Lichtgeschwindigkeit bewegten System ebenfalls konstant ist. Und zwar in der Art, dass dort keine Eigenzeit vergeht, die Zeit also sozusagen steht.


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 20:32
danke für den link,das ist verdammt kompliziert :)

wie ist das denn nun mit dem licht was ich einschalte,dann auf 1,2 fache lichtgeschwindigkeit beschleunige,es sozusagen überhole..geht das licht dann wieder aus obwohl ich es eigentlich angeschaltet oder fliegt es in einer schleife hinter mir her weil ich ja schneller bin wie das licht?

wenn es ausgeht und ich dann lande,müsste es ja eigentlich wie von geisterhand wieder angehen weil ich stehen geblieben bin und nun das licht mich wieder eingeholt hat


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

10.02.2006 um 21:53
wie ist das denn nun mit dem licht was ich einschalte,dann auf 1,2 fache lichtgeschwindigkeit beschleunige

Selbst wenn Du Dich mit 99,99% Lichtgeschwindigkeit relativ zur Erde bewegst, entfernt sich der Lichtstrahl immer noch mit exakt Lichtgeschwindigkeit von Dir (also relativ zu Dir). Und zwar in Flugrichtung wie auch gegen Deine Flugrichtung (wegen der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit).

Laut Relativitätstheorie kannst Du soviel beschleunigen wie Du willst, Deine Scheinwerfer werden das Licht immer mit Lichtgeschwindigkeit relativ zu Dir abstrahlen, die vorderen genauso wie die hinteren. Du kannst Dein Licht niemals einholen oder sogar überholen, egal was Du machst.

Die Antwort ist also: Deine Scheinwerfer werden immer ganz normal leuchten und 1,2-fache Lichtgeschwindigkeit relativ zu einem einem anderen Körper wirst Du nie erreichen.



melden

mal ne frage die mich beschäftigt

12.02.2006 um 14:07
so ganz vorstellen kann ich mir das einfach nicht,das licht breitet sich mit mit 300.000 km pro sekunde aus,ich fliege mit 2 facher geschwindigkeit,so muss es doch eigentlich überholt werden da ich doppelt so schnell bin.

sehen wir das ganze mal so..ein planet ist genau eine lichtstunde entfernt,ich strahle es von der erde mit meinem raumschiff mit einem laserstrahl an...der laserstrahl braucht ne stunde um anzukommen,ich starte mein raumschiff und fliege mit doppelter lichtgeschwindigkeit zum planeten,unterwegs muss ich doch eigentlich mein laserstrahl einholen weil der ja nicht schneller als die lichtgeschwindigkeit sein kann.Theoretisch mnüsste ich ja knapp ne halbe std eher angekommen sein wie mein laserstrahl,weil dieser nur 300.000k pro sec schnell ist und ich 600.000 km pro sec.
wenn ich lichtgeschwindigkeit fliege,schalte mein licht ein,so bin ich doch so gesehen schon eine sekunde später dort angekommen wo mein licht hätte sein müssen,also kann es eigentlich nicht angehen

das ist doch genauso wenn ich ne rakete vom flugzeug abwerfe,das flugzeug fliegt mit 500 km/h,ich werfe ne rakete ab die 1000 km/h fliegt,ich beschleunige mein flugzeug auf 2000 km/h und irgendwann überhole ich die rakete wieder,weil die rakete nicht schneller kann..das licht kann auch nicht schneller wie 300.000 km pro sek.


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

12.02.2006 um 15:00
so ganz vorstellen kann ich mir das einfach nicht,das licht breitet sich mit mit 300.000 km pro sekunde aus...

Zuerst muss man sich einmal klar machen, was die Aussage bedeutet, das sich Licht mit 300.000 Km/s ausbreitet. Früher nahm man die Existenz des Äthers an, in dem und relativ zu dem sich Licht fortpflanzt. Das würde bedeuten, dass die gemessene Lichtgeschwindigkeit auf der Erde vom Bewegungszustand der Erde relativ zu diesem Äther abhängt.

Die Erde bewegt sich ja mit ca. 30 Km/s um die Sonne, also sollte die Geschwindigkeit des Lichtes von einem Stern langsamer sein, wenn wir uns gerade von ihm fort bewegen und höher wenn wir uns auf ihn zu bewegen.

Genau das ist jedoch nicht der Fall, die gemessene Lichtgeschwindigkeit ist immer die selbe. Das führte zu einer Grundsätzlichen Erkenntnis über die Addition von Geschwindigkeiten.

Betrachtet man folgende Situation:

An einem Fussgänger fährt ein Zug mit halber Lichtgeschwindigkeit vorbei. Auf dem Zug bewegt sich ein Autofahrer mit halber Lichtgeschwindigkeit relativ zum Zug. Sowohl Zug als auch Auto haben einen Scheinwerfer, der Licht abstrahlt. Der Fussgänger, die Menschen im Zug und die Menschen im Auto messen sowohl für das Licht vom Zug wie auch für das Licht vom Auto exakt die selbe Geschwindigkeit, nämlich c, obwohl sie sich alle unterschiedlich schnell bewegen (Das bedeutet Konstanz der Lichtgeschwindigkeit).

Das hat aber auch eine Konsequenz für die gemessene Relativgeschwindigeit zwischen Fussgänger und Auto. Das Auto auf dem Zug bewegt sich relativ zum Fussgänger nämlich nur mit 4/5 c (und nicht mit c, was man aus c/2 + c/2 erwarten würde). Durch Addition von beliebig vielen Geschwindigkeiten < c kommt immer wieder eine Geschwindigkeit < c raus. Du kannst niemals Lichtgeschwindigkeit relativ zu einem anderen Körper erreichen.

Dafür ist die Lichtgeschwindgkeit vollkommen unabhängig von deiner Geschwindigkeit, sie beträgt im Vakkum in alle Richtungen immer genau c.


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

12.02.2006 um 18:08
ey?! wem interessiert was da passieren würde?
können wir uns mit lichtgeschwindigkeit fortbewegen?
NEIN!

also scheiss drauf!

mir fällt nix pseudointelligentes ein...
narf



melden

mal ne frage die mich beschäftigt

12.02.2006 um 18:27
ilchegu..nu verstehe ich..danke


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

12.02.2006 um 20:02
Da man sich nicht mit Lichtgeschwindigkeit bewegen kann, ist diese Frage - auch theoretisch - nicht von Bedeutung.
Körper, die Licht aussenden, besitzen eine Masse, und massebehaftete Körper können nicht mit Lichtgeschwindigkeit fliegen, weil dazu eine unendliche Menge an Energie nötig wäre, und es gibt nicht unendlich viel Energie.

Das ist wie die Frage:
Was wäre, wenn Deutschland den 2. Weltkrieg gewonnen hätte?

Antwort:
Vollkommen egal, in diesem Universum ist es nicht geschehen, IST ES NICHT SO.
Und so ist es auch egal, was denn wäre, wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit fliegen könnten.

Das lässt sich nämlich daher nicht erklären, was dann wäre, denn dann hätten wir uns unbekannte physikalische Gesetze, andere Gesetze, andere Theorien, die wir ja nicht wissen können, weil es nicht so ist.

Vertraue deinen Träumen!


melden

mal ne frage die mich beschäftigt

13.02.2006 um 00:41
das licht wird mit dem raumschiff das mit lichtgeschwingikeit fliegt gleichzeit mitfliegen,das ist hlt so.man kann ja auch nicht seinen eigene schatten überholen,außer lucky luke.......


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Lichtgeschwindigkeit 100% eine Konstante?
Wissenschaft, 149 Beiträge, am 06.11.2021 von Gucky87
gcwolle am 13.12.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
149
am 06.11.2021 »
Wissenschaft: Absolute Minimum Geschwindigkeit
Wissenschaft, 196 Beiträge, am 08.04.2021 von mastermind2020
noname am 03.08.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
196
am 08.04.2021 »
Wissenschaft: Gedankenexperiment bzgl. Lichtgeschwindigkeit
Wissenschaft, 35 Beiträge, am 12.10.2021 von Lupo54
charlette am 11.02.2019, Seite: 1 2
35
am 12.10.2021 »
von Lupo54
Wissenschaft: Das Märchen vom Urknall - die Urknalllüge
Wissenschaft, 399 Beiträge, am 16.10.2020 von zalesi
Hydrodendron am 01.09.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
399
am 16.10.2020 »
von zalesi
Wissenschaft: Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit
Wissenschaft, 687 Beiträge, am 30.05.2019 von Arrakai
rene.eichler am 27.02.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 32 33 34 35
687
am 30.05.2019 »