Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gehirn ohne Körper?

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehirn

Gehirn ohne Körper?

01.12.2011 um 17:15
Ich meine in den 70er jahren war es, das ein gewisser Robert White erfolgreich den Kopf eines Rhesusaffen verpflanzt hat ; Also machbar.

Experimente mit einem Deprivationstank haben gezeigt das selbst eine Reizarmut beim Hirn, nach einer Weile Halluzinationen auslöst. Es stellt sozusagen das Bewusstsein ab und ersetzt es durch eine Simulation(mehr oder minder). Testpersonen erlebten in dieser Zeit nicht nur wirre sondern auch komplexe Szenarien, allein in ihrem Kopf.

Mal abgesehen von den technischen Hürden die sicher überwindbar wären, wird wohl niemand genau sagen können wie lange ein Hirn ohne Körper unter diesen Umständen wird überleben können, aber das das Hirn seinen "Dienst" schnell einstellen würde, soweit würde ich nicht gehen. Brauchbar wäre es in diesem Zustand warscheinlich nicht allerdings sollte es irgendwann die Möglichkeit einer "Schnittstelle" geben so könnte : Das Leben findet einen Weg..... sich bewahrheiten.


melden
Anzeige

Gehirn ohne Körper?

04.12.2011 um 11:32
Zu viel Futurama gesehen? ;)


melden

Gehirn ohne Körper?

04.12.2011 um 12:28
Ich bin absolut sicher, dass es bereits viel gehirne gibt, die ohne Körper leben.
Woher sollten sonst die vielen Körper ohne Gehirn kommen, die hier auf Allmy mitschreiben?
Q. e. d..


melden

Gehirn ohne Körper?

27.06.2013 um 23:57
Ein Gehirn separat vom Körper als eigenständige Einheit weiterleben zu lassen, ist medizinisch
kein großes Problem mehr. Dazu musss man folgendermaßen vorgehen:

Lokalisierung der Blutzu- und abfuhr:
die Blutzufuhr zum Gehirn erfolgt aus zwei Quellen: aus den inneren Halsschlagadern und den
vertebralen Arterien. Von beiden gibt es zwei, so dass insgesamt vier Arterien vorhanden sind,
die das Gehirn versorgen.

Für die Rückleitung des Blutes gibt es nur zwei große Venen, die inneren Jugularvenen. Es gibt
also auf vier aufwärtsführender Arterien, und zwei abwärtsführende Venen.

Nach dem körperlichen Tod werden die vier Arterien im Hals lokalisiert, mit einer Hohl-Nadel
angestochen und dann mit einen externen künstlichen Herzen verbunden, wie es in der
klassischen Transplantationsmedizin bekannt ist.

Danach werden die Linke und die Rechte Jugularvenen freigelegt und ebenfalls an die Herz-
Maschine angeschlossen. Damit ist vorerst der Blutkreislauf geschlossen und das Gehirn wieder
versorgt.

Trennung des Gehirns vom Körper:
Entfernung der Schädelkapsel bzw. des Schädeldaches. Dadurch wird die obere Hälfte des Gehirns freigelegt. Der nächste, ziemlich Schwere Schritt ist es, das ganze Paket herauszulösen damit man es unversehrt herausnehmen und die Stümpfe der vier Arterien und der beiden Venen wieder mit der Maschine verbinden kann. Dieses Ausschälen ist eine umständliche unkomplizierte Prozedur, weil man mit aller Vorsicht eine Menge Knochen wegmeißeln, viele Nerven abtrennen, sowie zahlreiche Blutgefäße durchschneiden ob muss.

Nachdem alles entfernt ist, was die Gehirnseite umgibt, ist das Gehirn nur noch an der Basis
mit dem Körper verbunden, hauptsächlich durch das Rückenmark und die beiden großen Arterien, die es mit Blut versorgen.

Die Wirbelsäule wird dicht über dem ersten Nackenwirbel abgetrennt, wobei darauf geachtet
werden muss, dass die beiden vertebralen Arterien nicht verletzt werden. Dann werden die
Arterien und Venen im Hals oberhalb der Hohl-Nadeln durchtrennt, so dass das Gehirn mit den
Stümpfen der Arterien und Venen herausgelöst und in ein spezielles Gefäß mit der sogenannten
Ringer-Lösung gelegt werden kann.
Das ist in dem ganzen Vorgang der einzige Augenblick, in dem die Blutzufuhr kurz unterbrochen
ist. Danach werden die Stümpfe der Arterien und Venen wieder mit dem künstlichen Herzen so
schnell wie möglich verbunden.

(Es ist ebenfalls möglich, zumindest ein Auge zu "retten". Der Sehnerv und das Auge ist im
Prinzip eine Ausstülpung des Gehirns, welches bei dieser Aktion intakt bleiben kann.)

Mit dieser Anordnung (Gehirn in einem speziellem Gefäß) kann man es über viele Jahre außerhalb des Körpers am Leben erhalten. Die Prüfung, ob das Gehirn bei Bewusstsein ist, lässt sich mit dem gewöhnlichen Elektoenzephalographen anzeigen lassen.

Interessant wäre der philosophische Aspekt: das Denken ist nicht mehr durch die Sinne
beeinflusst, es würde in einer von allem Irdischen losgelösten Welt leben. Das Gehirn wäre in
der Lage, mit bisher nie erreichter Objektivität und Gelassenheit über das Weltgeschehen
nachzudenken. Es könnte auf große Gedanken und Lösungen von Problemen kommen und auf Ideen, die im Stande wären unser ganzes Leben zu revolutionieren.


melden

Gehirn ohne Körper?

28.06.2013 um 16:03
53670,1372428218,t701703 Mars-Attacks-Dogist kein problem ^^


melden
the_fallen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehirn ohne Körper?

28.06.2013 um 16:09
@dunderdobrazil
Ich würde mal behaupten das so ziemlich Jeder Verstand das nicht Verkraftet, also von allen Sinnen getrennt zu sein. Und wenn der Verstand völlig durchgetret ist kann er auch über nichts sinnvolles mehr nachdenken.


melden

Gehirn ohne Körper?

28.06.2013 um 23:52
Vielleicht werden wir es ja bald schon genauer wissen. Ein russischer Milliardär arbeitet daran, und vielleicht gibt es ja schon 2025 Köpfe im Glas a la Futurama.


Russian tycoon wants to move mind to machine


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gehirn ohne Körper?

29.06.2013 um 04:06
@dunderdobrazil
dunderdobrazil schrieb:Interessant wäre der philosophische Aspekt: das Denken ist nicht mehr durch die Sinne beeinflusst, es würde in einer von allem Irdischen losgelösten Welt leben. Das Gehirn wäre in der Lage, mit bisher nie erreichter Objektivität und Gelassenheit über das Weltgeschehen nachzudenken. Es könnte auf große Gedanken und Lösungen von Problemen kommen und auf Ideen, die im Stande wären unser ganzes Leben zu revolutionieren.
Glaube ich nicht. Wie soll ein gehirn dann ohne seine sinne seine äußere umwelt wahrnehmen können? Und zweitens, wie kommuniziert so ein gehirn, wie soll er uns seine weisheiten mitteilen?

Ich denke von aussen betrachtet wäre so ein gehirn ein lebendiges nichts. Was innnendrin abgeht und ob bewusstsein in irgendeiner art da ist...das könnte sein.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

445 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schattenmenschen42 Beiträge