Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kalte Sonne?

293 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sonne, Kalte Fusion, Kalte Sonne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kalte Sonne?

14.11.2013 um 02:39
@jeremybrood
Joa wir wissen tatsächlich nicht genau warum die Korona mehrere Millionen Grad heiss ist, da haben die Wissenschaftler noch was zu tun.

Die Folgerung, dass wenn die Korona nichts mit Fusion zu tun hat, der Kern der Sonne auch nichts mit Fusion am Hut haben kann, ist jedoch sehr gewagt. Das Ionisierte Plasmagas der Korona hat nicht die ausreichende Dichte, damit da irgendwas fusionieren könnte. Temperatur alleine ist nur eine Bedingung von zwei weiteren, für eine Fusion.

Auf den Kern aber, drückt die gesamte Masse, die Schwerkraft geht nach innen. Das müsste die Dichte viel höher sein, Bedingungen bei der Fusion platz finden kann, in Verbindung mit hohen Temperaturen.

Fusion erklärt warum die Sonne riesige Mengen an Energie abgeben kann und weshalb sie nicht auseinander fällt: Fusion im Innern drückt von innen nach Aussen, aber die Schwerkraft wirkt genau umgekehrt; die Sonne ist quasi im Gleichgewicht von Innendruck und Masse/Gravitation, deswegen bleibt die Kugel auch so wie sie ist und fällt nicht auseinander.

Iss ja richtig, wir wissen nicht genau wie es im Innern der Sonne aussieht, da keiner rein sehen kann und in einigen Punkten tappen wir im Dunkeln oder haben uns vielleicht geirrt..aber allgemein ist das Modell der Sonne (an welches die meisten Wissenschaftler glauben) kein schlechtes..jedenfalls plausibler als irgendwelche wilden Theorien, da braucht es doch etwas mehr um das jetzige Modell kippen zu können.


melden

Kalte Sonne?

24.11.2013 um 11:03
Gewissermaßen ist die Aussage der kalten Sonne schon korrekt
Denn um ein Gefühl der Hitze hervorzubringen ist ein erkennendes Wesen
Also Subjekt von Nöten welches eben dieses Gefühl von Wärme erfahren kann
Die Welt ist stets nur so wie sie für eine jeweilige Lebensform erscheinen kann
Andererseits ist die Aussage der kalten Sonne nun ja auch nicht vollkommen korrekt
Schließlich bedarf es auch für dieses Gefühl das passende Subjekt
Die sonne ist gewissermaßen eigenschaftslos
Bis zu dem Moment wo ein erkennendes Wesen diese auf seine ganz individuelle weise wahrnimmt


1x zitiertmelden

Kalte Sonne?

24.11.2013 um 11:59
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:Die sonne ist gewissermaßen eigenschaftslos
Wie meinst du das genau? Wenn die Sonne eigenschaftslos sein soll, ist es die Erde auch..und das ganze Universum. Ein Schokoriegel der in der Sonne schmilz ist kein Lebewesen und erfährt die Wärme der Sonne.


melden

Kalte Sonne?

24.11.2013 um 12:16
Alles was existiert ist bis zu dem Moment wo ein erkennendes Lebewesen also ein Subjekt eine Beobachtung macht komplett ohne Eigenschaften

Alles was existiert ist Energie mit einem gewissen Informationsgehalt doch wenn niemand da ist der diese Informationen wahrnimmt und auf diesem Wege zu einer Realität umwandelt kann es keine Realität geben und somit keine Eigenschaften

Stell dir einen Planeten vor auf dem sich Lebewesen entwickelt haben welche weder Kälte noch Wärme empfinden könnten

Würden diese sich dann Gedanken darüber machen ob die sonne Warm oder kalt ist

Oder stell dir einen Baum auf einer einsamen Insel vor auf der es keine erkennenden Lebewesen gibt
existiert der Baum dann überhaupt?

Es ist ein Irrtum anzunehmen es gäbe eine objektive Welt ohne ein Subjekt welches diese als solche wahrnimmt


2x zitiertmelden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 17:50
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:Oder stell dir einen Baum auf einer einsamen Insel vor auf der es keine erkennenden Lebewesen gibt
existiert der Baum dann überhaupt?
Das heisst, wenn ein Meteor auf die Erde zurast, müssen wir alle nur die Augen schiessen, damit er nicht mehr existiert?


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 17:56
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:Es ist ein Irrtum anzunehmen es gäbe eine objektive Welt ohne ein Subjekt welches diese als solche wahrnimmt
...sprach der blinde Frosch und sprang in den Mixer.


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 18:26
@Schopenhauer90
Du sprichst unsere subjektive Wahrnehmung an, so wie wir die Welt beobachten und untersuchen. Diese Betrachtungsweise führt uns aber leider nicht weiter, denn somit stellst du alles in Frage. Wir befinden uns im Universum und machen uns Gedanken, warum die Welt und Universum so sind wie wir es feststellen.

Ist nun alles ala Film Matrix nicht real, na schön, nur das kriegen wir eh nicht mit, da können wir es uns sparen auf die Weise zu denken, denn es bringt nichts.

Wir denken, dass wir wichtiger sind, als wir es sind. Die Sonne wird aber auch noch existieren wenn wir nicht mehr existieren. Der Baum auf der Insel trägt den Namen Baum weil wir ihm so sagen und er ist grün weil wir dem Aussehen grün sagen..aber auch wenn wir die Augen schliessen ist er nicht einfach verschwunden.


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 18:27
Nun blind zu sein bedeutet ja nicht das man nichts wahrnehmen kann
Die Welt benötigt 2 Komponenten um existieren zu können
Zum einen sind es die Subjekte
Subjekte = mit Werkzeuge der Erkenntnis ausgestattete und somit wahrnehmbare Lebewesen
Und zum anderen Objekte die man wahrnehmen kann
Sein bedeutet wahrgenommen zu werden
Der mensch ist zb Subjekt und Objekt zugleich
Da sein Körper ein Objekt unter Objekten ist sich selbst jedoch wahrnehmen kann
Materie besteht letztendlich aus Energie mit einem gewissen informationsgehalt
Wenn ein Lichtstrahl auf ein Objekt trifft wird dieser von dem besagten objektiv reflektiert nun bedarf es eines subjekts
Auf dessen Augen der reflektierte Lichtstrahl auftreffen kann
Das Licht übermittelt quasi die Informationen des jeweiligen Gegenstandes
Die auf diesem Weg erhaltenen Informationen werden nun von dem Gehirn interpretiert und zu der Wirklichkeit generiert wie du sie kennst
Diese Wirklichkeit findet allerdings nur durch dich und in dir statt
Wie eine Wirklichkeit erscheint hängt davon ab über welche Werkzeuge der Erkenntnis das jeweilige Lebewesen verfügt
Ohne subjekt also auch keine Objekte und somit auch keine welt
Denn es ist stets ein verarbeitungsprozess der erhaltenen Informationen durch ein Subjekt von Nöten um eine Wirklichkeit zu generieren
Alles was existiert ist das Universum bzw diese Energie welche vor dem Urknall auf einen Punkt verdichtet War in seiner manifestierten form
Durch die Tiere und besonderes durch den Menschen ist das Universum sich selbst bewusst geworden und kann somit sich selbst erkennen
Alles Seiende ist sozusagen dein eigenes spiegelbild
Das spiegelbild des Universums
Da du und alles andere eben dieses bist


1x zitiertmelden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 18:39
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:Materie besteht letztendlich aus Energie mit einem gewissen informationsgehalt
Wenn du dich schon auf den Urknall beziehst, mach es zu Ende, da weist du auch, dass aus Energie Materie wurde. Objekte existieren auch dann, wenn keiner deren Informationen liest und interpretiert.
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:Durch die Tiere und besonderes durch den Menschen ist das Universum sich selbst bewusst geworden und kann somit sich selbst erkennen
Sehe ich anders; dem Universum ist es egal ob wir es wahrnehmen oder nicht.


1x zitiertmelden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 18:41
Zitat von maydaymayday schrieb:dem Universum ist es egal
Ich glaube noch nicht einmal das. ;)


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 18:42
ok das Universum kann nicht denken


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 18:44
Ich habs zumindest versucht zu erklären
Aber nun gut jedem das seine


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 19:15
@Schopenhauer90
Find ich auch gut wenn du dir Gedanken machst, die Sache ist interessant. Für mich ist es aber insofern unlogisch wenn man davon ausgeht, dass es Lebewesen braucht, damit etwas (Objekte) existieren können. Klar sind alle Lebewesen tot, ist für sie (die Lebewesen) auch die Welt tot, aber von "aussen" betrachtet, nicht aus der Sicht der Lebewesen, ist dem nicht so.

Du hast das Beispiel des Lichtstrahles beschrieben. Wenn du schreibst dass der Lichtstrahl auf ein Objekt trifft, ist das ja bereits die Bestätigung dass es Licht und Materie gibt. Danach schreibst du, dass ein Lebewesen nötig sei das dies interpretiert, damit das Objekt wahrgenommen werden kann...was soweit auch logisch ist.

Gibt es aber nun kein Lebewesen, nimmst du an, es gäbe auch keine Objekte und damit Materie. Ja es gibt niemanden mehr der diese Objekte wahr nimmt und sich Gedanken darüber macht, aber warum sollte es nichts mehr geben? Das Licht trifft weiterhin auf das Objekt, nur guckt sich das eben niemand mehr an.


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 19:29
Nun gut vllt habe ich mich ungünstig ausgedrückt also noch ein paar abschließende Worte
wenn kein Lebewesen vorhanden ist welches die Welt wahrnimmt so ist alles Seiende eigenschaftslos
Deshalb meinte ich ja auch das die sonne an für sich keine Eigenschaften wie Wärme / Hitze hat
ich meine damit nicht das sie zb einen schokoriegel nicht zum schmelzen bringen könnte sondern das der schokoriegel keine Wärme also das Gefühl der Wärme empfinden kann
wenn wir nun einmal davon ausgehen das der Mensch keine Wärme wahrnehmen könnte bekäme er zwar dennoch einen Sonnenbrand doch das besagte gefühl würde fehlen
Die welt ist daher angewiesen auf Lebewesen welche so konstruiert sind das sie gewisse Eigenschaften wahrnehmen können
oder anders gesagt ein jedes Lebewesen erlebt seine eigene persönliche Vorstellung der Welt
die Welt kann daher immer nur so sein von ihren Eigenschaften wie die jeweiligen Lebewesen diese wahrnehmen können
ohne Lebewesen auch keinerlei Eigenschaften


2x zitiertmelden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 19:54
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:ein jedes Lebewesen erlebt seine eigene persönliche Vorstellung der Welt. Die Welt kann daher immer nur so sein von ihren Eigenschaften wie die jeweiligen Lebewesen diese wahrnehmen können
Die Welt, oder sagen wir das Universum, ist so wie es ist, jedes Lebewesen interpretiert aber diesen Zustand auf seine Weise und schreibt dem Eigenschaften zu..aber die Lebewesen verändern dadurch das Universum nicht.

Eigenschaften sind Werte die wir festhalten, das muss nicht nur durch beobachten sein, können auch Berechnungen sein..denn wir haben gelernt, dass unsere Sinne uns täuschen können. Wir benutzen Messinstrumente, Technik.

Angenommen Menschen sterben aus und auf der Erde gibt es eine neue Spezies die nachdenkt wie wir es taten, haben aber eine andere Physiologie; die nehmen Licht vielleicht ganz anders wahr, aber das was von der Sonne kommt ist immer noch dasselbe. Diese Lebewesen bauen ebenfalls Messinstrumente und messen das was wir früher als Strahlung bezeichnet haben..sie sagen dem aber ganz anders, aber es ist trotzdem dasselbe geblieben.

Von aussen betrachtet d.h. nicht aus der Sicht der Lebewesen, verändert sich nicht einfach das Universum nur weil es andere Lebewesen anders Wahrnehmen und interpretieren.


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 20:00
@Schopenhauer90
Na ein bischen Chaos stiften?
Vielleicht wärst du im Philosophiebereich besser aufgehoben.

Bei allen physikalsichen Theorien kann man die Welt ganz gut beschreiben ohne irgendwelche Lebewesen mitbeschreiben zu müssen.
Die Welt erweckt den Eindruck älter zu sein als das Leben...

Vor diesem Hintergrund scheint mir deine Sichtweise von Wissenschaftlicher Seite einfach zu jeder Theorie einen Grossen Haufen Dogmatik zu addieren
Ohne irgendeine Vorhersagekraft hinzuzugewinnnen
So als wenn ein Muslim hinter jede wissenschaftliche Aussage ein Inshallah knallt...

Davon abgesehen... kalt ist eine genauso subjektive Bewertung wie heiss.
Wenn du dir die subjektiven Bewertungen wegdenkst dann ist genauso wenig irgendwas "hkalt" wie es "heiss" ist.
Aber die sonne braucht uns nicht um eine Temperatur zu haben...
Zitat von Schopenhauer90Schopenhauer90 schrieb:wenn kein Lebewesen vorhanden ist welches die Welt wahrnimmt so ist alles Seiende eigenschaftslos
Wenn ich jemals einen nicht falsifizierbare Behauptung gesehen habe...


melden

Kalte Sonne?

25.11.2013 um 20:08
Hör mal du scheinst wirklich in Ordnung zu sein und ich respektiere dich
Doch wir werden da auf keinen grünen Zweig kommen
Soll einfach jeder der unsere Kommentare zu diesem Thema lesen sollte selber entscheiden was für Argumente ihn mehr überzeugen


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Ist die kalte Fusion doch möglich?
Wissenschaft, 3.629 Beiträge, am 13.02.2021 von Wurstsaten
neutrinos am 28.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 179 180 181 182
3.629
am 13.02.2021 »
Wissenschaft: Kalter Fusions-Reaktor selber bauen
Wissenschaft, 416 Beiträge, am 07.06.2019 von mathesm
Anonym am 23.05.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
416
am 07.06.2019 »
Wissenschaft: Warum kann der Mensch nicht in die Sonne blicken?
Wissenschaft, 26 Beiträge, am 03.06.2017 von Sixtus66
Lorbas87 am 29.05.2017, Seite: 1 2
26
am 03.06.2017 »
Wissenschaft: Der rote Riese Sonne und die Erde
Wissenschaft, 159 Beiträge, am 28.05.2017 von TerracottaPie
Iix am 24.02.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
159
am 28.05.2017 »
Wissenschaft: Tageslicht in der Nacht durch einen Spiegel im All?
Wissenschaft, 62 Beiträge, am 09.03.2017 von Fedaykin
Kongo_Otto am 13.09.2010, Seite: 1 2 3 4
62
am 09.03.2017 »